<< Januar 2017 >>
SoMoDiMiDoFrSa
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Clubs:



Termine 01 / 2017

22.01.2017 Pony Bar
Tatort 20:15

22.01.2017 Nochtspeicher
Fiva x JRBB // Hamburg, Nochtspeicher

Einlass: 19:30 / Beginn: 20:30
Präsentiert von delta radio, kulturnews & Schall Magazin

Nina Fiva Sonnenberg kann mit Sprache alles. Sie macht Spoken-Word-Performances, sie ist Moderatorin fürs Radio und fürs Fernsehen – für das Popkulturmagazin „Der Marker“ auf zdf.kultur wurde sie übrigens für den Grimme-Preis nominiert. Und natürlich ist FIVA MC (inzwischen ohne den Zusatz, da jeder weiß, dass sie MC ist) seit 1999 eine Vollblutrapperin und -musikerin, die mit Leidenschaft und eigenem Label in regelmäßigen Abständen großartige Platten veröffentlicht und noch tollere Shows spielt.

Im Oktober erscheint mit „Keine Angst vor Legenden“ ein klangvolles, fulminantes Album, eingespielt zusammen mit der Jazzrausch Bigband, welches zugleich eine Zeitreise durch FIVAs bisheriges musikalisches Schaffen als auch der Beginn eines neuen gemeinsamen Abenteuers ist. Neben Neuinterpretationen von bekannten Titeln aus den vergangenen fünf Alben, gibt es neue, gemeinsame Musik zu hören. Und natürlich gehen alle gemeinsam auf Tour: Eine Bigband, ein Streichquartett, ein DJ und ein MC. Dabei präsentieren FIVA und die Jazzrausch Bigband ein klanggewaltiges Konzerterlebnis, das neue Maßstäbe für HipHop-Livekonzerte setzt. Zwanzig enthusiastische Musikerinnen und Musiker nehmen ihr Publikum an der Hand und führen es durch Fivas wundervolle musikalische Welt. Auf der „Keine Angst vor Legenden“-Tour werden FIVAs poetische Texte in die schier unendlichen Klangfacetten der Jazzrausch Bigband gebettet – mal im innig warmen Klang eines Streichquartetts, mal im hymnischen Glanz der Bläser, mal im fetten Groove von Schlagzeug und Bass.

Immer im Zentrum steht dabei FIVAs beispiellose Fähigkeit, ihre Texte in einem Facettenreichtum zu rappen, der den klanggewaltigen Arrangements der 20-köpfgen Jazzrausch Bigband in nichts nachsteht.

Link zum Ticket
22.01.2017 Hafenklang
Goldener Salon
Hard Skin (OI, UK)

Einlass: 20:00 / Beginn: 21:00
2016.
Brexit.
England kollabiert.
Besonders die Leute ab 40 sind mal wieder betroffen. Auch 3 alte Männer aus Südlondon kriegen Ihren Teil ab. Aber sie besinnen sich auf Ihre Chamäleonqualitäten, lassen sich die Haare ausfallen
und gründen eine Band. Sie nennen sich Hard Skin wegen der harten Zeiten und Ihrer ständig kalten Haut. Alle 2 Jahre sind sie wieder in Hamburg und berichten uns, was so alles geschieht in der Carnaby Street und am unteren Ende der Nahrungskette. Wir hören Ihnen gerne zu und schmunzeln.

https://www.youtube.com/watch?v=UCQXod3v8fA
22.01.2017 Cotton Club
FRÜHSCHOPPEN: CROOKED ROAD BAND -trad. Country-Oldies-

Einlass: 11:00 / Beginn: 11:30
http://www.crooked-road-band.de
Vorverkauf: http://cotton-club.de/ticket.php?event_id=932067

Die Crooked Road Band spielt trad. Country Musik, Western Swing + Oldies. Die Songs gehen von Willie Nelson's "On The Road Again" zu Shania Twain's "Your're Still The One". Der harte Kern der Hamburger Band hat sich nach langer Pause vor 3 Jahren wieder zusammen getan. Mit Steffi eine tolle Sängerin und mit Utrecht einen neuen Bassisten gefunden. Steffi singt nicht nur wunderbar, sondern hat obendrein das Durchschnittsalter der Band drastisch gesenkt.

Die Crooked Road Band das sind:
Steffi: Gesang
Peter: E-Gitarre + Gesang
Rolf: Steelgitarre + Dobro
Stefan: Akustik Gitarre + Gesang
Utrecht: Baß + Gesang
Walter: Drums + Cajon
22.01.2017 Cascadas
NILS WOGRAM / BOJAN Z

Einlass: 18:00
In Braunschweig geboren und im Umland aufgewachsen, gilt Nils Wogram als derlegitime Erbe von Albert Mangelsdorff. Als Posaunist ein Meister aller Klassen zwischen streng strukturierten orchestralen Geweben und dem klanglichen Kleinstformat, solo. Nirgends ist das deutlicher als im Duo, wie beispielsweise mit dem serbischen Zauberpianisten Bojan Zulfikarparsic, kurz Bojan Z., wo Instrumentenbeherrschung, Reaktionsschnelligkeit, besonders deutlich werden. Bei der letzten Jazz ahead die am meisten gefeierte Kombination, jetzt in Hamburg!

Link zum Ticket
22.01.2017 Fabrik
Flohmarkt "rund ums Kind"


Beginn: 10:00 Uhr
Ende: 14:00 Uhr

Eintritt frei!
22.01.2017 Komet
Die beste Jukebox der Stadt

Einlass: 21:00 / Beginn: 21:00
23.01.2017 Grosse Freiheit 36
Grossefreiheit 36
EMP PERSISTENCE TOUR 2017

Einlass: 17:30 / Beginn: 18:15
23.01.2017 Hafenklang
Goldener Salon
Punkerstammtisch - Tischtennis-Rundlauf

Eintritt frei!

Einlass: 21:00 / Beginn: 21:00
23.01.2017 klubsen
Why SL Know Plug aka MoneyBoy

Einlass: 19:00 / Beginn: 19:00
Alles ist Designer Tournee

Die GUDG um YSL Know Plug, Hustensaft Jüngling & Medikamenten Manfred ist für ihren aus Atlanta geprägten Sound im Mixtape-Stil bekannt. Mit "Alles ist Designer" versprach der Wiener nun ein neues Level zu erklimmen. Die Tour ist der perfekte Moment, um den neu gewonnenen Swag zu lancieren. Weiterhin wird aber der Orangensaft verschüttet, das Shirt passend zu den Sneakern gerockt und der Konsum von Codein ist höher als je zuvor. Gönnung! Wer nicht kommt =Larry
23.01.2017 Cotton Club
BROKEN ENGLISH -Bluesrock-

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:30
http://www.brokenenglishhamburg.de
Vorverkauf: http://cotton-club.de/ticket.php?event_id=932068

Broken English widmet sich vor allem der Musik der Altmeister des britischen Bluesrock wie John Mayall, Eric Clapton, Joe Cocker, Roger Chapman und Rory Gallagher, doch auch Klassiker amerikanischer Musiker wie Freddie King, B.B. King, J.J. Cale oder Taj Mahal stehen immer wieder auf dem Programm.

Broken English sind:
Joachim Kluge - vocals
Andreas Hahne - guitar
Olf Dageför - guitar
Volker Marx - keyboards
Hauke Furkert - Drums
Thomas Giese - Bass
23.01.2017 Freundlich+Kompetent
Blue Monday im Freundlich + Kompetent

Einlass: 17:00 / Beginn: 17:00
Pitcher Bier heute für nur 12,50 EUR. - Prost!
23.01.2017 Komet
Komet Monday Special

Einlass: 21:00 / Beginn: 21:00
24.01.2017 LOGO
Logo
FATES WARNING (USA) - supp.: ARMORED DAWN (BR) + special guest

Einlass: 19:00 / Beginn: 20:00
Als Fates Warning 1983 in Cincinatti anfangen, Musik zu machen, klingt das noch alles nach traditionellem Heavy Metal.
Mit von der Partie sind die beiden Gitarristen Jim Matheos und Victor Arduini, Bassist Joe DiBiase, Drummer Steve Zimmerman und Sänger John Arch.
Schon im ersten Jahr erscheint der Track "Soldier Boy" auf dem Sampler "Metal Massacre 5". Ein Jahr später kommt auf Brian Slagels Label „Metal Blade“ das Debüt "Night On Bröcken" heraus. Doch schon mit dem Nachfolger "The Spectre Within" gehen Fates Warning zu komplexeren Arrangements und vertrackter Gitarrenarbeit über, durch die Johns Stimme hervorragend ergänzt wird.
Für "Awaken The Guardian" holen sich Fates Warning Frank Aresti (Ex-Demonaxe) in die Band, der Victor ersetzt. Die Stücke werden epischer, der Begriff Progressive Metal fällt immer öfter im Zusammenhang mit der Band.
1987 kommt es zum Bruch der Band mit Sänger John Arch, der sich fortan mit anderen Dingen beschäftigt.
Fates Warning holen sich das junge Gesangstalent Ray Alder (Ex-Syrus) in die Reihen.
Mittlerweile brachten Fates Warning ihr zwölftes Album raus und mit diesem zeigt die Band eine neue Facette aus ihrem unverkennbaren Mix aus melodischer Finesse, high-level Performance und Melancholie.

http://fateswarning.com/

Link zum Ticket
24.01.2017 Grosse Freiheit 36
Grossefreiheit 36
GUTTERDÄMMERUNG

Einlass: 19:00 / Beginn: 20:00
Gutterdämmerung:
The Loudest Silent Movie On Earth!
Die Deutschland-Tour direkt aus der Hölle
Stummfilm und Live-Konzert, feat. Slash, Joshua Homme, Grace Jones, Iggy Pop, Lemmy, Justice, Henry Rollins, Volbeat u.v.a.
Im Januar in Hamburg, Berlin, Frankfurt, München & Köln


?GUTTERDA?MMERUNG? ? Die Deutschland Tour ist endlich da und wir garantieren: es wird heißer als die Ho?lle! Slash, Joshua Homme, Grace Jones, Iggy Pop, Lemmy, Justice, Henry Rollins, Tom Araya, Volbeat, Mark Lanegan, Nina Hagen und Jesse Hughes in ?Gutterdämmerung?: The Loudest Silent Movie Ob Earth!? Mit der Pre-Premiere im White Trash in Berlin haben die Fans gezeigt, dass sie echte Rockfans sind und ?Gutterda?mmerung? gefeiert haben. Daher gibt es jetzt endlich die Tour. Zwischen dem 24. und 29. Januar 2017 gastiert ?Gutterdämmerung? in Hamburg, Berlin, Frankfurt, München und Köln.

Diese Shows werden nicht nur einzigartig sein, es wird das allererste Mal sein, dass ?Gutterda?mmerung? auf Tour geht. Vergesst die Sonnenbrillen nicht, legt eure Rosenkränze bereit und greift nicht zu den Earplugs, denn schon Lemmy sagte: ?Wenn die Musik zu laut ist, bist du zu alt!? Seid gespannt, was die Meister der ?Gutterda?mmerung? fu?r euch gekocht haben: ein bisschen Angst kann nicht schaden. Seid bereit ? die Höllenhunde werden auf euch warten! Einen ersten Eindruck vermittelt dieser Trailer: https://youtu.be/AbdJLjm5utc.

Wie muss ich mir das vorstellen?
?Gutterda?mmerung? ist ein aufregendes, neues Rock'n'Roll-/Film-/Gig-Konzept, das der belgisch-schwedische Visual-Künstler Bjorn Tagemose ins Leben gerufen hat. Ganz im Stil des klassischen Filmes der Zwanzigerjahre gedreht, handelt es sich weitestgehend um einen Stummfilm, jedoch anstelle des einsamen Pianos, welches zwecks Untermalung auf der Bühne stand, gibt es hierbei eine Rockband, die die Gefühle des Films ausdrückt und live auf der Bühne spielt. Dieser spektakuläre Film wird auf Tour gehen mit einem Erzähler und Live Band. Ein optisches und musikalisches Feuerwerk!

Die Besetzung des Films
Iggy Pop, Slash, Queens of the Stone Age's Joshua Homme, Lemmy Kilmister, Grace Jones, Henry Rollins, Slayer's Tom Araya, Justice, Volbeat, Mark Lanegan, Nina Hagen und Eagles of Death Metal's Jesse Hughes.

Die begleitende Musik
Kevin Armstrong (englischer Rock Gitarrist, Plattenproduzent und Songwriter) ist der musikalische Direktor von ?Gutterda?mmerung?. Sehr bekannt durch seine Arbeit mit David Bowie, Iggy Pop und Morrissey. Die Live Band, die bei jeder Aufführung dabei ist, wird ausschließlich Rock- und Metal-Klassiker spielen, die dem Film erst die richtige Emotion geben.

U?ber Bjorn Tagemose
In eine da?nisch-belgische Ku?nstlerfamilie geboren, wurde er von einem schwedischen Stiefvater großgezogen. Sein visueller Stil ist skandinavisch beeinflusst. Bjorn ist vorrangig aktiv in der Kunst-, Rock- und Modeindustrie. Er ist der Gru?nder von ?shoottheartist?: verschiedene Ku?nstler, fu?r die er Filme und Shows entwickelt, 360°-Konzepte, Guerilla-Stil-Filme und virale Kampagnen. Bjorn hat bereits mit vielen verschiedenen Gro?ßen gearbeitet: Iggy Pop, Henry Rollins, Grace Jones, Simple Minds, John Fogerty, David Guetta und Willem Dafoe ? um nur einige zu nennen ? und er hat große Modekampagnen fu?r Louis Vuitton und Vanity Fair entwickelt und umgesetzt.


Di. 24.01.17 Hamburg Große Freiheit 36
Mi. 25.01.17 Berlin Astra
Fr. 27.01.17 Frankfurt Batschkapp
Sa. 28.01.17 München Theaterfabrik
So. 29.01.17 Köln Live Music Hall


Ticketmaster Presale: Sa, 10.09.2016, 10:00 Uhr (48 Stunden)
Allgemeiner Vorverkaufsstart: Mo., 12.09.2016, 10:00 Uhr

http://www.ticketmaster.de
Ticket Hotline: 01806 ? 999 0000 (Mo-Fr 8-22 Uhr / Wochenende u. Feiertage 9-20 Uhr)
(0,20 Euro/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 Euro/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz)

http://www.eventim.de
Ticket Hotline: 01806 ? 57 00 00
(0,20 Euro/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 Euro/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz)


Veranstalter-Webseite:
http://www.livenation.de
facebook.com/livenationGSA ? twitter.com/livenationGSA


http://www.gutterdammerung.com
http://www.facebook.com/gutterdammerung
24.01.2017 Hafenklang
Camera (Krautrock, Berlin) + Jawbones (Garagerock, Berlin)

Einlass: 20:00 / Beginn: 21:00
CAMERA

Der Beat hämmert wie der Puls eines Liebespaares auf der Flucht vor einer rassistischen Schlägertruppe, der Sound ist manisch, doch aus ihm spricht eine innere Kraft, die unüberwindbar scheint. Dieses Spannungsfeld ist die Heimat von Camera. Die Berliner Band wird zu Recht mit Ikonen des Krautrocks der 70er Jahre wie Neu! und La Düsseldorf verglichen, sie ist tight und vorwärts treibend, und dennoch unberechenbar. Kaum eine andere Band versteht es wie sie, kleine musikalische Nuancen zu Vulkanausbrüchen mutieren zu lassen. Camera ist ein auf Hochtouren laufender Motor, von dem man in jeder Sekunde eine Explosion fürchtet. Ist man erst einmal auf dieser irren Reise eingestiegen, ist man fasziniert von dem Wechselstrom aus einer überschwemmenden Sturmflut und einer aus der Spur rasenden Achterbahn.

Die Klangkaskaden vermitteln ein verschwommenes Bild von einer uferlosen Lust an einer Revolte, aber sie ist – droht sie auch bei jedem Wimpernschlag in einem Fegefeuer zu enden – verdammt noch mal unzerstörbar.
Michael Drummer, das entrückte indianische Bleichgesicht, das bei jeder Show auf die Drums eindrischt, als befänden wir uns inmitten eines Inkarnations-Rituals im 17. Jahrhundert, hat mit dem aus der Filmmusik kommenden Steffen Kahles den musikalischen Partner gefunden, den er benötigte, um den Tribal-Kraut-Beat mit facettenreichen Motiven und gewagten Sounds zu bereichern. Auf dem nun vorliegenden dritten Album "Phantom of Liberty" hört man geschickt eingesetzte Soundspielereien wie zum Beispiel Synthie-Klänge, die einen zurück in ein Commodore-64-Computer-Spiel ins Jahr 1984 beamen oder auch leicht leiernde Keyboard-Flächen, als würde die Geschwindigkeit einer alten Bandmaschine bewusst manipuliert. Mit "Phantom Of Liberty" zeigen Camera, dass sie reifer und vielschichtiger geworden sind, ohne ihre gewaltige Energie dabei zu verlieren.

https://www.facebook.com/wearecamera/
https://soundcloud.com/bureau-1/01-short-affenfaust?in=bureau-1/sets/camera-phantom-of-liberty-album-snippets

JAWBONES

Im kulturellen Schmelztiegel Berlin kamen die Mitglieder von JAWBONES aus Schweden, Frankreich und den USA zusammen, um ihre eigene Vision von 60s-Psych-getränktem Garage-Rock zu entwickeln. Bandleader Leonard Kaage spielte bereits mit The Blue Angel Lounge, Tess Parks & Anton Newcombe und Tracy Bryant. Er gründete Jawbones im Jahr 2014 und nahm erste Demos in seinem Kellerstudio in Friedrichshain auf. Nach einigen Besetzungswechseln formierte sich das jetztige Lineup aus Kaage, Nick Linden, Fabien de Menou, Jakob Torgander und Maryna Russo. Das Debütalbum High And Low And Low And High wurde komplett live eingespielt und lässt rohen, energiegeladener Gitarrenrock erklingen. Nach Supportgigs für Bands wie The Underground Youth oder The Warlocks werden Jawbones 2017 auf Europatour gehen.

https://www.facebook.com/jawbonesmusic
https://jawbonesmusic.bandcamp.com/releases

https://www.tixforgigs.com/site/Pages/Shop/ShowEvent.aspx?ID=18077
24.01.2017 Nochtspeicher
Mona Harry & Fabian Navarro: "Lyrisch by Nature"

Einlass: 19:00 / Beginn: 20:00
Mona Harry und Fabian Navarro haben viel gemeinsam: beide reimen auf Bühnen, gewinnen Poetry Slams am laufenden Band und haben dereinst in der gleichen WG gewohnt. In ihren Texten erzählen sie vom Großstadtleben, von Identität, Kartoffeln und von dem Gefühl, eine Katze auf einer Melone zu sein. In ihrer Duoshow „Lyrisch by Nature“ vereinen sie klangvolle Reimkunst mit ausdrucksstarker Performance, nachdenkliche Zeilen mit Wortwitz und Humor.

Dieses abwechslungsreiche Programm prämierte im Polittbüro in Hamburg und wurde unter anderem auch im Rahmen der „Langen Nacht der Literatur“ in den Bücherhallen aufgeführt. Am 24.01.2017 laden sie erneut zu einem gemeinsamen Abend im Nochtspeicher ein. Navarro kommt ursprünglich aus Warstein, lebte vier Jahre in Hamburg und wohnt seit kurzer Zeit in Wien. Er ist Teil der Lesebühne „Randale und Liebe“, gewann 2014 die Landesmeisterschaften in Schleswig Holstein im Poetry Slam und war 2015 Hamburger Stadtmeister im Poetry Slam. Bei den deutschsprachigen Meisterschaften 2015 erreichte er den dritten Platz. Sein Buch „Von A nach B“ ist im Lektora Verlag erschienen.

Harry stand ebenfalls 2015 im Finale der deutschsprachigen Meisterschaften. Ihr Gedicht über den Norden ist im Netz über 400.000 Mal angesehen worden. Das Hamburger Abendblatt schreibt über sie: „Mona Harry sprudelt. Aus ihr fließen die Worte nur so heraus. Sie überschlagen sich fast. Und doch will und muss jedes einzelne gehört werden.“

Nochtspeicher
Di 24. Jan 2017
Einlass: 19.30 Uhr // Beginn: 20.00 Uhr
Eintritt: 12€ VVK online & an allen Konzertkassen (zzgl. Gebühren)
Ticketlink: http://bit.ly/2fZD5pA

Link zum Ticket
24.01.2017 Molotow
Club
Dutch Pop Nights

Einlass: 19:00
Lust auf „lekker muziek“ aus den Niederlanden?

Dann aufgepasst und die Ohren gespitzt! Am 24.01. werden drei heiße Newcomer im Molotow bei der Premiere der Dutch Pop Nights die Fahne für die niederländische Popmusik hochhalten!

Ein hochkarätige Feld aus 40 Bewerbern, die von Hip-Hop über Rock bis hin zu Metalcore ein breites musikalisches Spektrum abdeckten, hat es der Fachjury aus Medien- und Musikbranchenprofis von Neuland Concerts, WDR 1LIVE, ByteFM, Intro Magazin, FluxFM, Maifeld Derby und Believe Germany wahrlich nicht leicht gemacht.

Letztendlich haben sich aber diese drei Acts für die erste Dutch Pop Nights-Ausgabe durchgesetzt:

GOSTO // Jo Goes Hunting // Mozes and the Firstborn

Freut euch auf verträumte Pop-Melodien mit Dub- und & Trip-Hop-Elementen, cleveren Avantgarde-Electro-Pop und rotzigen Gitarren-Rock mit 90er-Anleihen und damit auf einen Ausflug in die Vielfalt der aktuellen niederländischen Musikszene!

Präsentiert von Musikexpress, Musikwoche, Kulturnews, 917xfm, Szene Hamburg, Heute in Hamburg

Link zum Ticket
24.01.2017 Cotton Club
ONE TRICK PONY -Bluegrass-Western-Swing-Roots Rock-

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:30
http://www.onetrickpony.eu
Vorverkauf: http://cotton-club.de/ticket.php?event_id=932069

Irgendwo im verschwitzten Süden der USA liegt die Kreuzung, an der sich Country, Blues und Jazz zum Tanz die Hände reichen. Im Schatten großer Bäume schaukelt friedlich die Wiege der Popmusik. Es sind Geschichten über die Tücken des Alltags, von verlorener Liebe, verratener Freundschaft - und plötzlich ist es ganz egal, wer aus welcher Richtung gekommen ist, ob Hillbilly oder Bluesman - sie alle hören gern gute Geschichten.

Mitten auf dieser Kreuzung haben One Trick Pony ihre Bühne aufgebaut und räubern quer durch die musikalische Landschaft der 30er, 40er, 50er Jahre. Mit Songs von Hank Penny, Little Jimmy Dickens, Tennessee "Ernie" Ford, bis hin zu Louis Jordan und Dean Martin lebt die Tradition des Geschichtenerzählens wieder auf. Ob dreiste Novelty Songs oder herzzerreißende Tearjerker - es groovt und swingt, dass es nur so klappert.
24.01.2017 Motorschiff Stubnitz
Belgrad (Ex-Slime & Ex-Kommando Sonne-nmilch) support: Baical

Einlass: 20:30 / Beginn: 20:30
alternativer vvk: http://www.ticketmaster.de/event/belgrad-tickets/206589

Während einer 4-wöchigen Osteuropa-Reise kamen die beiden Musiker Hendrik Rosenkranz (Stalin vs. Band) und Leo Leopoldowitzsch (Dikloud) auf die Idee gemeinsam eine Band mit dem Namen Belgrad zu gründen. Ein paar Monate später hatten die beiden mehrere Songs zusammen und suchten sich mit Stephan Mahler am Schlagzeug (u.a. Slime) und Ronnie Henseler am Bass (u.a. KOMMANDO-SONNE NMILCH) prominente, musikalische Unterstützung. Momentan befinden sich Belgrad für die Aufnahmen zum Debütalbum im Studio, der Song "Niemand" ist ein erster Vorgeschmack daraus, und live wird man sie erstmals für ausgesuchte Konzerte (Hamburg/Berlin/Dresden) erleben dürfen.

https://www.youtube.com/watch?v=HgMBkxYVDW0&feature=youtu.be
24.01.2017 Knust
A BAND CALLED E

Einlass: 20:00
E (US)
 
E, the trio of Thalia Zedek (Come, Uzi, Live Skull), Jason Sanford (Neptune), and Gavin McCarthy (Karate), have crafted an album that fuses an explosive, industrial sound with the patience and reservation only practiced songwriters can invoke. While each member has decades of experience in the alternative scenes of rock music, their collaborative efforts have combined in a work that is both unlike anything that’s come before them, and the result of three veterans working in total harmony. What sets E apart from their contemporaries is their almost youthful willingness to experiment, while having the maturity to show restraint and austerity. On their self- titled debut album, E have developed a sound that is both mechanically oriented and emotional, a combination they could only describe as “soul music for machines.”


Zedek and Sanford first began working together in 2013 out of a desire to dive into a musical outlet more collaborative than their more solo-oriented efforts. Drawn by mutual respect for one another’s artistry, the two were energized creatively when exploring the combination of Zedek’s unmistakable voice and inventive guitar lines with Sanford’s sculptural homemade metal guitar sounds and stomp box rhythms. Zedek and Sanford approached longtime friend Gavin McCarthy about expanding on the unique sounds. Although McCarthy, a fan of E, originally thought of himself in the band on bass, once he was added as the drummer it became immediately clear that his expressive and agile playing was all the rhythm section E needed.


E defies expectations - while having no bassist, the sound is driving and with an emphasis on rhythm. “Delicate Fingers” is a great example of their inventive approach. The propulsive tom-heavy drumming of McCarthy in tandem with Sanford’s specially crafted bass-tone stomp boxes provides a relentless drive. Each member sings on the album, bringing their own lyrics and melodies to the table, and sometimes crossing and interweaving with another’s vocals. Where most bands with more than one singer might gravitate towards harmonies, E instead showcases each player’s voice as an individual, with McCarthy even providing some of the albums fiercest vocal performance on the explosive “Candidate.” Several songs find the band trading lyrical and vocal duties, such as “I Want to Feel Good,” where Sanford’s mantra “I want to feel good” trades off with Zedek’s impassioned lyrics about immigration.


The name E itself is representative of the band – a trio of lines, each equal in length, each sticking out equally from a base. Because each player is so distinguished and distinct in their playing styles, E is able to exhibit total control over their sound, while still focusing on having the freedom to experiment. Whether it’s stomping on a wooden block housing the blade from a hacksaw for bass tones, or approaching the drum kit as a melodic instrument, the band said themselves, “it’s about freedom.”

Link zum Ticket
24.01.2017 Freundlich+Kompetent
Tori Sparks live im Freundlich + Kompetent

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:00
"American blues singer and songwriter Tori Sparks will be back touring in Germany, this time in duo with Spanish percussionist Javi Garcia. Their new album 'El Mar' is a surprising mix of blues, rock, folk and Spanish music, and has been called"indescribable, incredible" (Deruting), "adventurous, pushing the envelope" (Rolling Stone), and "extremely special, a monster of a record [Top 20 Albums of the Year]" (Orpheo). The international duo dominates the stage in a live setting, switching from driving blues-based grooves to delicate ballads, to stand-up style humor that will leave you rolling on the floor.

The unexpected international success of the Tori Sparks' collaboration with her Barcelona-based musicians has spawned tours across Europe and beyond -- they have been invited to play festivals such as the Montreux Jazz Festival, (In)Fusion Flamenca, the GREC Festival, and many others. They will be touring in Germany throughout mid- to late January, playing some shows in duo and some with a quintet.

Homepage: http://www.torisparks.com/
Youtube: http://bit.ly/2ijZzyR
Soundcloud: http://bit.ly/2ivZc7R
____________________________________

Der EINTRITT ist (wie immer) frei !!
24.01.2017 Komet
komet trash parade

Einlass: 21:00 / Beginn: 21:00
24.01.2017 Cascadas
Caribbean Night - La Gozadera

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:00
JEDEN DIENSTAG!!

Mit Salsa, Bachata, Cubaton & Merengue, tropischen leckeren Cocktails und entspannter Atmosphäre…lassen wir den Arbeitstag ausklingen.

Karibisches Latin Flair und heiße Rhythmen - präsentiert von Dj Trompeta

Live Musik - Latin Jam Session mit DJ Trompeta & Friends

Wann: jeden Dienstag ab 20:00 Uhr
Wo: Cascadas, Ferdinandstr. 12, 20095 Hamburg (City)

nur 5 min von der U-Bahnstation Jungfernstieg oder Hauptbahnhof entfernt, direkt an der Alster mit Seitenblick aufs Wasser, gegenüber vom Hotel Barceló.

Eintritt durchgehend ...EUR 5.- :-)

GERNE ALL EUREN FREUNDEN WEITERSAGEN, DIE KARIBISCHE MUSIK MÖGEN UND GERNE DAZU TANZEN! :-) #caribbeannight
25.01.2017 Motorschiff Stubnitz
Royal Canoe

Einlass: 19:00
Fast drei Jahre sind seit dem Erscheinen von Royal Canoes zweiten Album “Today We Are Believers” (2013) vergangen. Eine Zeit prall gefüllt mit Aktivitäten. So absolvierte die Band 200 Auftritte, unter anderem tourten sie mit Alt J und Bombay Bicycle Club und zeigten sich auf namhaften Festivals wie Bonaroo, Iceland Airwaves und Osheaga. Die harte Arbeit trug Früchte: “Today We Are Believers” wurde von den Kritikern bejubelt, wurde als Alternatives Album des Jahres bei den Juno Awards nominiert und trug den Preis für das Beste Independent Album bei den Western Canadian Music Awards davon.

Nach zwei Jahren voller Komponieren, Schreiben und Aufnahmen zwischen all den Tourauftritten trat “Something Got Lost Between Here and the Orbit” mit einem einzigartigen und intensivierten Sound in die Welt. Co-Produzent Ben Allen (Gnarls Barkley, Animal Collective, Deerhunter) hat beim Mixen das soundtechnische Augenmerk auf zwei wesentliche Elemente gerichtet: Drums und Vocals. In Royal Canoe pochte schon immer ein intensiv pulsierendes Herz, was nun sogar noch deutlicher zutage tritt. Die Texte entstehen quasi organisch sukzessiv aus dem hypnotischen Percussion-Flow und der einzigartigen Topographie jedes Tracks heraus. Die Konsolidierung ihres Vocals- und Percussion-Zentrums gestattete ihnen mehr experimentelle Freiheiten zu Abenteuern; gefestigt im Entschluss, ihre kontinuierliche Jagd nach schwer fassbarer Musikalität fortzusetzen, die sich stets dort manifestiert, wo digitale und analoge Welten aufeinanderprallen. Zusätzlich zu ihrer gewohnt vielfältigen Spanne an Synthesizern, Effektpedalen und hausgemachten Samples endete so manche Spätschicht im experimentellen Labyrinth, wenn Kontaktmikros an Wasserflaschen befestigt werden, um sie wie Percussion-Instrumente zu verwenden, und Synthies durch Außenaufnahmen von Belugawalen geschickt werden.

Nebst einem neu geordnetem akustischen Fokus liefert “Something Got Lost Between Here and The Orbit” dem Hörer eine emotionale Klarheit. Allerdings eine ganz spezielle Art von Klarheit. Sie widerfährt einem nur, wenn eines ganz klar ist: die eigene Unsicherheit darüber, welchen Kurs das Leben gerade einschlägt oder was aus dem Leben geworden ist, das man einst für selbstverständlich hielt, während man gleichzeitig durch die Welt zog und Dinge erlebte, in Eile war, Ziele erreichte. Das Leben und besonders das Leben von Musikern neigt dazu, vom steten Fluss des Kommens und Gehens geprägt zu sein; in der Pendelbewegung zwischen einer extrovertierten, flüchtigen Daseinsart und einer inneren Einkehr und Verwurzelung. Zwischen den extremeren Ausschlägen können sich selbst unsere allerwichtigsten Beziehungen verschieben, verformen und abdriften, egal wie sehr wir uns auch bemühen, sie stabil zu halten.

Matt Peters - Vocals, keyboards, acoustic guitar
Bucky Driedger - Electric guitar, vocals
Matt Schellenberg - Keyboards, vocals
Brendan Berg - Bass, keyboard, vocals
Derek Allard - Drum kit
Michael Jordan - Electronic drums

http://www.royalcanoe.com/
https://royalcanoe.bandcamp.com/
https://www.youtube.com/watch?v=bmXfUH7XG5w&feature=youtu.be
https://www.facebook.com/RoyalCanoe/

Link zum Ticket
25.01.2017 Hafenklang
THE STANFIELDS - The Great Canadian Slugfest
Support: LIKE A MOTORCYCLE + MIKE BOCHOFF

Einlass: 20:00 / Beginn: 21:00
The Stanfields kommen aus Halifax, Kanada. Bereits im März waren sie bei uns auf Tour und haben gehörig abgeräumt. Jetzt haben sie angekündigt, Anfang kommenden Jahres wiederzukommen und gleich noch ein paar Freunde mitzubringen: Zusammen mit Like A Motorcycle feiern sie "The Great Canadian Slugfest". Bereits auf dem Reeperbahn Festival hat das Quartett, das ebenfalls aus Halifax kommt, mit den Songs ihres Debütalbums "High Hopes" das Publikum begeistern können. Die Kanadierinnen reißen mit der unglaublichen Energie der zehn Songs alles ein: rau, ungestüm, teils frenetisch und kreischend, teils melodiös und immer mit einem selbstironischen Grinsen in den Lyrics. Inspiriert von Punk-, Rock- und Indie-Klassikern wie den Pixies, Nirvana, Oasis, Rolling Stones, Fleetwood Mac, Heart, Wire, Joy Division und zeitgenössischen Kollegen wie The Dandy Warhols, Fidlar, The Orwells, The OBGMS spielen Like A Motorcycle ihren sehr eigenen Punk-Rock-Grunge. Selten genug hört man Lead-Gesang am Schlagzeug begleitet von drei mitsingenden Gitarristinnen und Bassistin, die auch zu singen wissen. The Stanfields wiederum sind schon alte Hasen. In ihrer Heimat wurden sie einmal als das "uneheliche Kind von AC/DC und Stan Rogers" bezeichnet, einem der großen alten Männer der kanadischen Folkmusikszene. Doch mit ihrer jüngsten Platte "Modem Operandi" haben sie alle überrascht. Zum unverfälschten Rock’n’Roll, der sowohl bei der Akustik-Sessions an der Theke zu großen Momenten führen als auch Stadien füllen kann, fügen die Macs und Murphys hier Blues-Elemente und experimentelle Züge ein, die trotzdem ihre schottisch-irischen Wurzeln tragen. Zusammen mit Like A Motorcycle werden sie großartige Abende mit zwei tollen Shows abliefern.

http://thestanfields.ca/
https://www.facebook.com/thestanfields
https://twitter.com/thestanfields
https://www.youtube.com/user/thestanfieldsband
https://play.spotify.com/album/1UBRYllb23sKLfbduF9E4T?play=true&utm_source=open.spotify.com&utm_medium=open

Präsentiert von VISIONS, Ox-Fanzine & livegigs.de, guitar, Allschools und delta radio
25.01.2017 Marias Ballroom
"Karaoke DeLuxe" in Marias Ballroom! Ab 2017 jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat

Einlass: 18:00 / Beginn: 19:00
Karaoke Deluxe :

Unsere PA (Soundanlage) in der Lounge, bietet viel mehr Möglichkeiten jeden einzelnen Song zu eimem kleinem Liveauftritt zu machen, als nur ein Mikrofon und los gehts! Wir benutzen gute Mikrofone von Shure und Audio Technica, ein Gesangsmonitor für Stimme und Playback, Bose System Speaker nach Aussen und alles wird an unserem Soundcraft-Mixer individuell zusammen geführt, ein kleiner Soundcheck gehört so dann auch immer dazu, geht aber schnell . Ein guter Hall auf die Stimme bewirkt manchmal kleine Wunder!

Unsere Gesangsanlage bietet einen tollen Sound und man hört sich prima auf dem Monitor, ein grosser Bildschirm bedient auch schlechte Sehkraft.
25.01.2017 Cotton Club
KING STREET JAZZMEN -Dixieland-

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:30
http://www.king-street-jazzmen.de
Vorverkauf: http://cotton-club.de/ticket.php?event_id=932070

Seit mehr als zwanzig Jahren sorgen die "King Street Jazzmen" mit ihrem "Happy Jazz" und ihrer lockeren Art der Präsentation für volle Säle und Kneipen und immer gute Stimmung. Die "King Street Jazzmen" zählen zu den wohl beliebtesten Hobbyjazzern der Region und man sieht, dass ihnen die Musik und die Präsentation selbst viel Spaß machen. Der Name der Band wurde übrigens von der bekanntesten Straße Elmshorns abgeleitet, der Königsstraße.
25.01.2017 Kaiserkeller
Schwarze Nacht

Einlass: 22:00
25.01.2017 Club 20457
International Get Together / Apéritif

Einlass: 19:00 / Beginn: 19:00
Come along for Chill out, Drinks, Friends and Fun!
Free Entrance

Rendez-vous à la Hafencity pour un apéritif international
Entrée libre

Freunde treffen, neue kennen lernen, Spaß haben: Stichwort: International Afterwork im Club 20457 !
Kein Eintritt

Toni, Nathalie
25.01.2017 Freundlich+Kompetent
ALOHA Atmosphere - No need to run

Einlass: 17:00 / Beginn: 17:00
25.01.2017 Komet
cosmic american roadhouse mit meri "mojo" blue

Einlass: 21:00 / Beginn: 22:00
25.01.2017 Golem
GOLEM BIG BAND

Einlass: 20:30 / Beginn: 20:30
GOLEM BIG BAND
Gabriel Coburger – sax, comp
Wolf Kerschek – arr, cond
Sven Kerschek – b
Mischa Schumann – p
Konrad Ullrich – dr
Edgar Herzog – bs
Adrian Harnack – ts
Johannes Wöhrmann – as
Max Böhm – as
Philipp Kasca – tr
Michael Leuschner – tr
Felix Meyer – tr
Claas Überscher – tr
Robert Hedemann – btb
Sebastian Hoffmann – tb
Lisa Stick – tb
Johnny Johnson – tb
25.01.2017 Old Dubliner
Open Stage

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:00
Singer & Songwriter, Rock & Pop, Irish Folk und mehr sind bei uns an zwei Mittwochs im Monat ab 20 Uhr herzlich willkommen. Wir stellen unsere Bühne für alle zur Verfügung, die schon immer auf den Brettern, die die Welt bedeuten, stehen wollten und ihre Lieder einem Publikum vorspielen und -singen wollten und keine Gelegenheit dafür hatten.

Wir, das The Old Dubliner - Irish Pub in der Lämmertwiete, bieten Euch nun diese Möglichkeit.
Kommt vorbei, stöpselt Eure Gitarre ein, stimmt Eure Kehle und los gehts.

Ihr seid Live on Stage.

Für weitere Fragen stehen wir Euch gerne zur Verfügung.
phone: 040 77 11 04 45
mail:
http://www.facebook.com/olddubliner
25.01.2017 Pony Bar
Live Jazz - WATCH WHAT HAPPENS!!!

Einlass: 21:30 / Beginn: 21:30
Jeden Mittwoch gehört die Pony Bar dem Jazz. Wechselnde Künstler, allesamt keine Unbekannten, laden je nach Stil zum lauschen oder feiern ein. Watch what happens!
25.01.2017 H1 Club & Lounge
H1 Royal Wednesday - 18.Januar 2017

Einlass: 23:00 / Beginn: 23:00
You have to see it to believe it!
Jeden Mittwoch im H1 Club

Gemeinsam mit dem Royal Club präsentiert das H1 den Royal Wednesday. RnB/HipHop Music at its best... mitten in der Woche.

♔ Music | DJ Line-Up ♔
Wavy & Basic D (Mainfloor, RnB)
Herzog & Aurich (Elektro, Lounge)

♔ Studenten freier Eintritt ♔

♔ Gästeliste ♔
Der Eintritt kostet 5 EUR...
Jetzt in die Gästeliste eintragen unter http://www.royal-wednesday.de und bis 0:30h freien Eintritt am Mittwoch erhalten.

♔ Twelve Thirteen Jewelry Special ♔
Freier Eintritt mit einem Armband von unserem Partner Twelve Thirteen Jewelry. (http://www.twelvethirteen.com)

♔ VIP Tisch Reservierung ♔
Exklusiv im H1 feiern...

Das H1 hat viele Lounges, die abgekordelt werden können in verschiedenen Größen und auf verschiedenen Ebenen. Diese kann man gegen einen Mindestverzehr für den gesamten Abend mieten. Die Getränke werden bequem von unseren Hostessen gebracht, und der Eintritt von 5 EUR entfällt. Der Mindestverzehr beginnt ab 200 EUR... Beratung und Reservierung unter 0170/3892061 oder online unter http://www.h1club.com/reservation

♔ H1 Newsletter ♔
Jetzt in den H1 Newsletter eintragen und kein Event mehr verpassen: http://www.h1club.com/newsletter/

Folge uns auf Instagram für die neusten Bilder & Videos unter:
https://instagram.com/h1club/

Ab 18 Jahre
26.01.2017 Hafenklang
The Murderburgers (Asian Man Records / Pop-Punk, Glasgow) + Support: Burger Weekends

Einlass: 20:00 / Beginn: 21:00
The Murderburgers kommen aus Glasgow/Schottland und spielen melodischen Pop-Punkrock mit teils schnelleren und härteren Einflüssen.

Auf den Bühnen und Studios dieser Welt ist die Band heimisch und spielte in der Vergangenheit unzählige UK-/Euro- und USA-Touren. Dabei durfte sie unter anderem mit The Copyrights, Teenage Bottlerocket, Pennywise, Strike Anywhere, Dillinger 4, Nothington, The Zatopeks, The Apers, The Koffin Kats, Dear Landlord, A Wilhelm Scream, The Priceduifkes, Flav Giorgini (Squirtgun), Mike TV, The Griswalds, Voodoo Glow Skulls, The Amphetameanies, Career Suicide, Kunt And The Gang und The Real McKenzies die Bühne teilen.

Textlich geht es um typische Themen wie trinken, feiern, Sex, kein Geld zu haben, aber auch um einfühlsamere Themen und Situationen.

Das aktuelle Album wird im Herbst 2016 über Asian Man Records erscheinen, auf welchem unter anderem Gastmusiker von Masked Intruder, den Copyrights und Dear Landlord mitwirken.

Alles in allem ist dies eine Band die man unbedingt mal gehört oder live gesehen haben sollte.

https://www.facebook.com/burgercore/
http://www.themurderburgers.co.uk/
https://burgerweekends.bandcamp.com/
26.01.2017 Knust
HELMET
special guest Local H Dead To The World Tour 2017

Einlass: 20:00 / Beginn: 21:00
HELMET


earMUSIC is happy to welcome Helmet, a band that has influenced and launched a thousand other bands, with the release of their brand new studio album Dead To The World.

The long anticipated new album – the first in six years - comes with heavy guitar riffs, blasting drums and the distinctive voice of front man Page Hamilton. The album is energy at its purest form. Every track adds its unique flavour to mix of hard rock, alternative, metal and punk, showing the world again how versatile a rock album can be.

Produced by Page Hamilton himself and mixed by award winning record producer, engineer and mixer Jay Baumgardner, Dead To The World will be released as 1CD digipak, transparent Vinyl and Digital on October 28th, 2016 on earMUSIC.

Helmet will be heading out on a 36 city tour of the US this fall in support of the new album. The band will be joined by special guest Local H. The tour kicks off on November 3rd with further dates for a European tour to be announced soon.


Page Hamilton offered these thoughts:


"Catch phrases, punchlines, guns, bluster, ammo, incivility, impatience, murder. You, me, us, them, life, liberty and the pursuit of property. We disagree, we disrespect, discourse disappears in the age of access. When in doubt GET LOUD! It's my way or the highway, thank you Lawrence Tierney!

Religious tchotchkes nailed to the walls of homes above razor-scarred mirrors. Do you meditate, levitate, pray? Live in LA! I'm a huge fan, got a perfume line, smell nice, plan my next move. Threats loom, the bad news network blooms, fear sells. Just get em out, the spying neighbors, suspects, terrorists our forefathers intent. 'If you don't like it, leave' and call it democracy." - Page Hamilton, September 2016


ABOUT HELMET

The Gold certified and Grammy nominated band Helmet has released eight widely acclaimed albums since originally forming in 1989 in New York City. Fusing Zeppelinesque riffing with a vehement post-hardcore precision, augmented by dense chords and offbeat time signatures based in singer Hamilton's formal jazz training. The combination was that rarest of visionary creations--it was successful in its own time.


Bands such as the Deftones, Rise Against, Pantera and Tool have all cited Helmet as an influence, and not just for Helmet's blistering, aggro approach but for the band's sheer musicality and brains. See, Helmet, among other things, is a work of art.


Das Konzert wird präsentiert von SST Seaside Touring, Visions, Slam, concert-news + Laut.de

Link zum Ticket
26.01.2017 Markthalle
Simon & Jan - "Halleluja", Special Guest: Pensen Paletti

Einlass: 19:00 / Beginn: 19:00
„Falls es den Kabarett-Gott gibt, dann müsste so eine Gruppe ganz groß rauskommen. Sie müsste mit Preisen überhäuft werden für ihre Klugheit, für ihre selten zu findende Textqualität, für ihre Selbstironie, für ihre Musikalität sowieso, und für die Kaltschnäuzigkeit, sich nicht im Geringsten anzubiedern − selbst wenn es um einen Wettbewerb geht, wo die Anbiederung gewissermaßen Zweck der Veranstaltung ist.“
(Passauer Neue Presse, 27.2.2014)

St.Ingberter Pfanne 2013 *** Prix Pantheon 2014 *** Deutscher Kleinkunstpreis 2016 *** Bayerischer Kabarettpreis 2016 *** nominiert für den Deutschen Musikautorenpreis 2016

Halleluja! – was räumen die beiden Oldenburger gerade ab? „Die neuen Shooting-Stars der Kabarett-Szene“ (WNZ) werden mit Preisen geradezu überschüttet (siehe oben) und hinterlassen in ganz Deutschland ein begeistertes Publikum! Sie werden gefeiert als „runderneuerte Liedermacher“ (Kölner Stadtanzeiger) und ihre Videos im Netz werden hunderttausendfach geklickt. Sie spielen Gitarre „wie junge Götter“ (Kölner Stadtanzeiger), werden gelobt für ihren „engelsgleichen Harmoniegesang“ (NWZ), „klare Sache: für die beiden kann es nur nach oben gehen“ (Neue Presse).
Doch der Teufel sitzt am Teleprompter. Halleluja! – was für ein Kontrast! Und dann schickt die Loopstation Chöre in den Saal. Schließ deine Augen. Fühl dich ein. Fühl dich wohl. Und wenn du meinst, zu wissen, was als nächstes geschieht: Leck mich am Lied! Was für ein Himmelfahrtskommando! Und dann irgendwie doch Halleluja! – was für ein Programm!

Sie haben sich die Bühne bereits mit Szenegrößen wie Stoppok, Wader, Wecker, Mey, Götz Widmann oder den Monsters of Liedermaching geteilt. In der Laudatio zum Prix Pantheon 2014 heißt es: „Anrührend wie Simon & Garfunkel und überraschend wie Rainald Grebe schaffen es Simon & Jan mit ihren Texten liebevoll Herz und Hirn ihres Publikums zu erreichen. Sie verkörpern die Generation der Liedermacher 2.0 aufs Vortrefflichste.“
26.01.2017 Gruenspan
OGODDOGOTT

Einlass: 19:00
Diese Mission scheut kein Risiko: In einem irrwitzigen Moment höchster Gefahr rast Scheibes Leben noch einmal an ihm vorbei – ein ganzes Leben in einer Sekunde!
Er ist Ihr Stuntman des Glaubens: Jan-Christof Scheibe stürzt sich für Sie in die Abgründe der Weltreligionen. Kein Pilgerpfad ist ihm zu schmal, kein Beichtstuhl zu heiß. Bringt die Ganzkörperverhüllung Segen, und wenn ja: warum ziehen das so wenige Männer an? Scheibe probiert es, damit Sie, verehrtes Publikum, von seinen Erkenntnissen profitieren können. Frohlocket!
Als Sohn eines Organisten hat Scheibe die Kirche backstage erlebt. Er weiß, wer unter dem Talar steckt und in welcher Supermarktkette der Pfarrer den Messwein kauft.
Was er nicht weiß: Wozu das Ganze? Gibt es ihn denn nun, den Einen? Scheibe sucht Gott, sucht Wege aus der religiösen Beziehungskrise. Er zweifelt, singt, spottet und betet. Er begegnet Himmel und Hölle und reinkaniert dabei Humor an Orten, wo man ihn gar nicht vermutet hätte. Scheibes Glaubensfragen – kompakt zusammen- gefasst und unglaublich humorvoll zubereitet. God to go.
Glauben Sie an einen göttlichen Abend!  --------------------------------------------------------- Informationen des Veranstalters: Rückgabe/Umtausch nicht möglich! Der gewerbliche Weiterverkauf ist untersagt. Bei Verlust des Tickets ist kein Ersatz möglich. Audio- und Videoaufzeichnungen sowie Fotografieren der Veranstaltung sind nicht gestattet. Laute Musik kann Ihr Gehör schädigen.Schützen Sie ihre Ohren. Keine Reisekostenerstattung bei Absage oder Verlegung. Der Besucher wird gebeten, sich vor Reiseantritt zu informieren, ob das Konzert wie geplant stattfindet.

Link zum Ticket
26.01.2017 Molotow
Club
De Staat

Einlass: 19:00 / Beginn: 19:30
Hamburg, September 2016
Das aktuelle Jahr hat es in sich für die niederländische Band um den charismatischen Frontmann Torre Florim. Konzerte in sechs europäischen Ländern mit Muse und unermüdliches Touren durch die Clubs des Landes, begleitend zur Veröffentlichung ihres großartigen Albums „O“ im Januar 2016. Genau dieses Album wurde kürzlich in ihrer Heimat mit dem renommierten „3voor12 Award“ in der Kategorie „Album of the Year“ ausgezeichnet. De Staat ist die einzige Band, die diesen Award bereits zum zweiten Mal verliehen bekommen hat. Ihr genreübergreifender Soundmix gepaart mit fürwahr beeindruckenden Livequalitäten wird von Fans und Medien gleichermaßen goutiert. Die Südwest Presse spricht nach dem Münchner Auftritt von der „größten holländischen Rock-Hoffnung seit Golden Earring“. De Staat veröffentlichen am 25. November das erste Live Album „Live in Utrecht“ und kommen bereits am 26. Januar 2017 wieder ins Hamburger Molotow!
De Staat zählen zur einer der spannendsten Rockband-Fraktionen aus den Niederlanden. Ursprünglich als Ein-Mann-Projekt gedacht, entwickelte sich De Staat zu einer von Gitarren angetriebene Rockband, die mit visuell eindrucksvollen Videos polarisieren und einen unverkennbar eigenen Sound im Alternative Rock Genre entwickelt haben. Dieser ist am 26. Januar 2017 wieder im Hamburger Molotow zu erleben!

Link zum Ticket
26.01.2017 Cotton Club
THE FAM FOUR -Rock’n Roll-Rock a Billy do woop-dt. Schlager-

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:30
http://www.thefamfour.de
Vorverkauf: http://cotton-club.de/ticket.php?event_id=932071

Schon seit langer Zeit spielten wir mit dem Gedanken, eine reine Familienband zu gründen. 2016 war es dann endlich so weit:

THE FAM FOUR präsentiert die großen Hits der 50er und 60er Jahre in einem gekonnten Mix aus Rock 'n' Roll, Rock-A-Billy, Doo Wop, Country & Western und deutschen Schlagerperlen!

THE FAM FOUR besteht aus den Frontleuten von Franny & The Fireballs, Suzie & The Seniors und den Hot Birds! Diese drei Bands begeistern seit vielen Jahren mit Rock'n'Roll, Beat und Rock-A-Billy!

Das Besondere - neben der musikalischen Kompetenz - ist die familiäre Verbundenheit der vier Künstler! Ralf und Knut sind Brüder. Patricia ist die Tochter von Knut und ist mit Thomas verheiratet. Da schließt sich der Kreis...

THE FAM FOUR sind:

Patricia Butt - Vocal, Mundharmonika
Thomas Butt - Vocal, Rhythmusgitarre
Ralf Hartmann - Vocal, Sologitarre
Knut Hartmann - Vocal, Bassgitarre
26.01.2017 Molotow
SkyBar
PUP

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:30
„If This Tour Doesn’t Kill You, I Will“ – mit diesen Worten aus dem gleichnamigen Song beginnt das zweite Album von PUP. Das Punkquartett aus Toronto, das bei Side One Dummy unter Vertrag steht, hat darin nicht etwa sein frühes Ende angekündigt, sondern lediglich dem Tourzwist, den wirklich jede Band kennt, eine Hymne gewidmet. Und dieser zugleich beschwingte und gallige Abgleich zwischen Realität und dem Traum in einer Band zu sein, kommt nicht von ungefähr: Er ist das zentrale Thema von „The Dream Is Over“. Der Albumtitel wurde Sänger/Gitarrist Stefan Babcock dabei „freundlicherweise“ von einem Arzt geliefert, der eine Zyste an einem von Babcocks Stimmbändern fand und damit gleich das Ende der Sangeskarriere diagnostizierte. Was sich nach einer erfolgreichen Operation und anschließender Genesungsphase als Bullshit herausstellte. „Dieser Titel ist ein ‚Fuck you!’ an genau diesen Arzt“, gab Babcock dann auch freimütig bekannt. Ironie der Geschichte: Man muss diesem Typen inzwischen fast danken, denn dieser Trotz gepaart mit der Erkenntnis, dass das Leben in einer Punkband eher einer Achterbahnfahrt als einem klischeehaften Rockstartraum gleicht, haben PUP zu Höchstleistungen angetrieben. Die mal aggressiv punkigen, mal Melodie trunkenen Stücke auf „The Dream Is Over“ haben es also allemal verdient, dass PUP sie nun auch in Deutschland auf die Bühne tragen – auf einer Tour, die sie nicht killen, sondern in ihrem Schaffen bestärken wird.

Präsentiert von VISIONS, FUZE, Ox-Fanzine & livegigs.de, taz., Testspiel.de und Getaddicted.org

Link zum Ticket
26.01.2017 Grosse Freiheit 36
Saal
Galeria Del Latino presenta:

Einlass: 21:00
Jeden Donnerstag bieten wir Euch unter einem anderen Motto einen ganz besonderen Leckerbissen:
Unseren gratis Tanzkurs ab 21:00 Uhr: Hier lernt Ihr Salsa, Merengue und Co. tanzen und das ganz ohne langweiligen Tanzschulbeigeschmack. Dabei kommt jeder auf seine Kosten und nach dem Tanzkurs könnt Ihr auf der Party zeigen was Ihr gelernt habt.
Zur Abkühlung bieten wir Euch erfrischende Caipirinha für nur 2,50 ? an! Also ab auf den Dancefloor und lasst die Hüften kreisen!
26.01.2017 Galeria 36
Galerie 36
GALERIA LIVE UNPLUGGED

Einlass: 19:00
ist ein Ort für kreative Musiker, die ein Instrument spielen, eigene Songs schreiben oder singen,
aber leider keine Band haben, um performen zu können. Hier könnt ihr mit uns Erfahrungen sammeln.
26.01.2017 moondoo
Eskei83 – Red Bull World Champion pres. by UNISCENE@Moondoo #TWS

Einlass: 23:00 / Beginn: 23:00
#ThursdayWeekendStarter #TWS #StudisFree
LIMITIERTE GÄSTELISTE BIS 0:30 UHR: http://www.uniscene.de/guestlist

GETÖSE. GETÖSE. GETÖSE.
BOOM. CLICK. BOOM. BOOM. CLICK!

Jungs und Deerns! Dieser Donnerstag wird definitiv in die Club-Geschichte der Fakulspät eingehen. Gleich drei einzigartige Vertreter der globalen Nachtkultur feiern mit euch gemeinsam ihre Vision von treibenden Party-Mukken-Sets.

Mit viel Getöse vorweg unser UNISCENE-Debütant und Special-Guest: ESKEI83! Als erster Deutscher, der den einflussreichen "Red Bull Thre3Style #WorldDJChampionship" gewann, schrieb der Dresdner Hip Hop-DJ-/Produzent Eskei83 2014 Battle-Geschichte.

Die Karriere des Sachsen begann in den späten Neunzigern, als Deutschrapper wie die Absoluten Beginner und Massive Töne die Clubs regierten. Inspiriert von den involvierenden Lyrics, die Eskei83 als Einladung verstand, selbst kreativ zu werden, schraubte er an ersten Beats und kombinierte sie mit seinen Scratches. Parallel dazu begann er mit dem DJing, wobei er früh einen eklektischen Multigenre-Style pflegte. In den folgenden Jahren entwickelte sich der Mann zu einer festen Größe, deren Ruf weit über seine Heimat hinaushallte.

Beim "Red Bull Thre3style World DJ Championship" 2013 musste Eskei83 sich noch dem Japaner Shintaro geschlagen geben, ein Jahr später gewann er selbst den Titel und wurde zum Vorbild einer neuen DJ-Generation 2015 erschien seine Debütsingle "Get Down" auf dem Label Ching Zeng. Im selben Jahr gründete er gemeinsam mit Drunken Masters das Label Crispy Crust Records.
__________________________________

MAINFLOOR (Freestyle)
ESKEI83 *Red Bull Thre3Style *World Champion 2014
Dj-Mekzim Rami *Nikki Beach/Mallorca/Berlin

BASEMENT (Hip-Hop/R&B)
DJ DAM-ON *City-DJs/Hamburg
__________________________________

NEU! #ThursdayWeekendStarter
EARLY BIRD GETRÄNKE-SPECIAL BIS 1 UHR
Eine Flasche 0,5 L Absolut Vodka
mit 3 Beigetränken nach Wahl für 55,- € (statt 75 €)

FREIER EINTRITT FÜR STUDENTEN
SONST 6 €

Limited Table-Reservation
Mail.
Fon. 004917661624344
26.01.2017 Birdland
Birdland Jam Session

Einlass: 21:00 / Beginn: 21:00
BIRDLAND JAM SESSION

Opener Band:
Info folgt

Eintritt frei. Einsteiger sind herzlich willkommen.
26.01.2017 Fabrik
Funny van Dannen "Come on" Tour 2016 / 2017

Einlass: 19:00 / Beginn: 20:00
Funny van Dannen wurde 1958 als Franz Josef Hagmanns in Tüddern bei Sittard (NL) an der holländischen Grenze geboren. Im Jahre 1995 erschien seine erste CD "Clubsongs", die seinen Erfolg als Liedermacher begründete. In den folgenden Jahren entwickelten sich Songs wie "Als Willy Brandt Bundeskanzler war", "Nana Mouskouri", "Freundinnen" oder "Herzscheisse" zu wahren Evergreens und sind mittlerweile auch einem Publikum bekannt, das weit über seine Stammhörerschaft hinaus reicht. Am 29.7.2016 erscheint mit "come on" Live im Lido" sein 14. Album, das 20 brandneue seiner typischen humorvollen, melancholischen Songs versammelt und im Herbst 2015 in Berlin live aufgenommen wurde. Funny van Dannen präsentiert sich hier einmal mehr in Höchstform. Tolle Melodien und Texte über sämtliche Höhen und Tiefen des Lebens, die einen zum Lachen oder Weinen bringen können, häufig beides zur gleichen Zeit. Und wie immer sind seiner Themenauswahl auch auf "come on" wenig Grenzen gesetzt. Für die Freunde seiner Kunst wird das Veröffentlichungsdatum ohnehin ein Festtag sein, aber auch alle, die sonst nichts so viel zum Lachen haben oder ganz allgemein subtile musikalische Erleuchtungen schätzen, sollten sich das Erscheinungsdatum rot im Kalender markieren.

Link zum Ticket
26.01.2017 Kulturcafé Komm du
Marc-Enrico Ibscher: "Musikant Gottes auf Erden" - Anton Bruckner | Vortrag mit Musikbeispielen

Einlass: 18:00 / Beginn: 20:00
.
Das Komm du lädt ein zu einem "Klassischen Abend"
am Donnerstag, den 26.01.2017, 20.00 bis 22.00 Uhr:
.
"Musikant Gottes auf Erden"
Anton Bruckner - Leben und Werk des österreichischen "größten Sinfonikers seit Beethoven"
.
Vortrag mit Musikbeispielen von Marc-Enrico Ibscher
.
In einem Alter, das mancher seiner berühmten Kollegen, wie etwa Schubert und Mozart, nicht einmal erreichen durften, wurde Anton Bruckner (1824-1896) erst hauptberuflicher Komponist. Der Wagnerianer Bruckner, ein tiefreligiöser Sonderling und europaweit gefeierter Orgelvirtuose, wurde in seiner zweiten Lebenshälfte mit den großen Sinfonien gegen seinen Willen von der konservativen Wiener Musikkritik zu einer Art Gegenpapst zu Brahms aufgebaut. Der Vortrag zeichnet Anton Bruckners Lebensweg mit zahlreichen bekannten und unbekannten Musikbeispielen nach.
.
Mit großem Erfolg referiert Marc-Enrico Ibscher bundesweit über bekannte und auch auch weniger bekannte Komponisten und Musiker und lenkt den Blick insbesondere auf ihr soziales Umfeld. Mit seinen lebendigen Vorträgen, die stets mit zahlreichen Musikbeispielen aufgelockert und illustriert werden, gelingt es dem Referenten, seinen Zuhörern die Furcht und Zurückhaltung vor klassischer Musik zu nehmen und sie mit seinen gehaltvollen und spannenden Ausführungen an die Musik heranzuführen bzw. vorhandenes Wissen zu vertiefen. Dabei werden auch ernste Themen unterhaltsam vorgetragen, so daß es durch geschickt platzierte Anekdoten durchaus gelegentlich etwas zu schmunzeln gibt.
.
Pressefoto: by Hildegard Nieberle
.
.
Weitere Informationen:
.
Ausführliche Veranstaltungsankündigung im Schattenblick:
http://www.schattenblick.de/infopool/bildkult/veranst/bkvo8088.html
.
Weitere Informationen zu Anton Bruckner (1824 - 1896):
http://www.antonbruckner.at

Zum Reinhören: Anton Bruckner - Symphonie Nr.3 in d-moll "Wagner-Symphonie" (1877 fassung)
https://www.youtube.com/watch?v=dHuvmfrouUk
.
.
Der Abend beginnt um 20:00 Uhr.
Platzreservierung per Telefon: 040 / 57 22 89 52 oder E-Mail:
.
Eintritt frei / Hutspende
.
***
.
Kulturcafé Komm du
Buxtehuder Straße 13
21073 Hamburg
E-Mail: kommdu[at]gmx.de
Telefon: 040 / 57 22 89 52
.
http://www.komm-du.de
http://www.facebook.com/KommDu
.
Komm du-Eventmanagement
Telefon: 04837/90 26 98
E-Mail: redaktion[at]schattenblick.de
.
Kulturcafé Komm du - Programmvorschau:
http://www.komm-du.de/vorschau.shtml
.
Kulturcafé Komm du - ausführliches Programm für Januar 2017
http://www.schattenblick.de/infopool/bildkult/veranst/bktr0896.html
26.01.2017 Pooca
Brian Pailsander // Support: Guacayo

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:00
26.01.2017 Hafenklang
Goldener Salon
Kraniche - Exil

Sven Kacirek (live)
Phuong Dan (DJ)

Einlass: 21:00
26.01.2017 Zinnschmelze
Musik Peep Show Barmbek

Einlass: 19:45
Nie war ein Abend abwechslungsreicher. Der Geheimtipp ist langsam keiner mehr, denn die Fangemeinde wächst und wächst, kopfschüttelnd verlassen die Gäste die Zinnschmelze: „Diese Qualität! Diese Vielseitigkeit! Diese Atmosphäre! Und das direkt am U- und S- Bahnhof Barmbek!“. Die offene Bühne in der Zinnschmelze! Die "Musik Peep Show Barmbek" gibt Künstlern den Raum, sich auf einer Bühne vor Publikum zu präsentieren. Es sind die Songwriter, Musiker, Sänger, Autoren, Schauspieler, Dichter und Denker, die Kreativen aus allen Genres gefragt, um diese Show im Herzen von Barmbek mit eigenen Songs (niemals Cover-Songs!) und Kompositionen, eigenen Texten, Geschichten und Gedichten in der Zinnschmelze mit Leben zu füllen. Und dann ist das Publikum mit offenen Sinnen gefragt, sich diesen wunderbar bunten, perfekt moderierten Abend anzuhören und anzusehen.

Link zum Ticket
26.01.2017 Hafenbahnhof
“Black Music Tracks” - old stuff, rare enough.

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:00
Rolf (der älteste aktive Blues & Soul DJ Deutschlands) legt seine Bluesperlen auf.
20:00 Eintritt frei
26.01.2017 Nochtspeicher
Carpark North

Einlass: 19:00 / Beginn: 20:00
Carpark North machen nordischen Electro-Rock und waren die erste Band, die den Musikstil auch außerhalb Dänemarks bekannt machten. Mittlerweile gehören Carpark North mit einigen No1-Alben zu den erfolgreichsten Bands in ihrem Heimatland. Am 26. Januar 2017 kommt das Trio endlich wieder nach Hamburg und spielen ihre rockigen Hits im Nochtspeicher.

Carpark North waren schon mit Weltstars wie 30 Seconds To Mars, Moby und Sunrise Avenue auf Tour. Nach ihrer ausgiebigen Tour als Support von Sunrise Avenue im Sommer 2015, spielten Carpark North eine umjubelte Deuschlandtournee im darauf folgenden Winter.

Aktuell befindet sich die Band im Studio. Dort arbeiten sie an ihrem neuen Album, das in der ersten Hälfte von 2017 veröffentlicht werden soll. Bevor es also wieder in die weite Welt hinaus geht, spielen Carpark North noch eine Show in der Hansestadt – vielleicht gibt es am 26.01.2017 im Hamburger Nochtspeicher auch schon den einen oder anderen neuen Song zu hören!

Link zum Ticket
26.01.2017 Freundlich+Kompetent
Feels like Friday

Einlass: 17:00 / Beginn: 17:00
26.01.2017 Jolly Roger
Fundsachenversteigerung

Einlass: 19:00 / Beginn: 19:00
Alles, was sich im letzten Jahr angesammelt hat, niemandem zugeordnet werden konnte und niemals abgeholt wurde: Jacken, Mützen, Schals, Schuhe, Pullis, T-Shirts, geheimnisvolle Taschen mit überraschendem Inhalt usw. muß RAUS! Sonst haben wir bald die Wahl zwischen Bierlagerung oder Klamottenaufbewahrung.

Alle Einnahmen werden für die gute Sache verwendet!

Wenn ihr also in den letzten 12 Monaten mal Morgens mit weniger aufgewacht seid als am Abend beim weggehen: Kommt bis einen Tag vor der Versteigerung noch mal vorbei und guckt in der Fundkiste!
(Und Nein, "ne schwarze Jacke" reicht nicht als Eigentumsnachweis. Etwas genauer sollte das schon sein :-) )
26.01.2017 meine kleinraumdisko
This Heat

Einlass: 21:00 / Beginn: 21:00
26.01.2017 Komet
WildWaxShows KELLERKONZERT: KURT BAKER (USA) LIVE!!!

Einlass: 21:00 / Beginn: 22:00
26.01.2017 Old Dubliner
Irish Folk Session

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:00
Organisiert wird diese Irish Folk Session mit einer guten Mischung aus Tunes und Songs.

Wir würden uns freuen, wenn wieder viele Musiker zur Session kommen - jeder der weiß wie Irish Folk funktioniert wird herzlichst zum Mitmachen aufgefordert.

Alle Biere und nicht alkoholischen Getränke gibt es für Musiker zum halben Preis!

Und immer daran denken: DU bist die Session!

** Eintritt FREI | Sammlung für Musiker **
26.01.2017 Club am Donnerstag
Meena Cryle & Chris Fillmore Band

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:30
Der Club am Donnerstag freut sich, Meena Cryle wieder im Programm zu haben!

Meena Cryle (voc./acoustic guit.), Chris Fillmore (electric & acoustic guitars, banjo, slide guitar, piano), Marlene Lacherstorfer (bass) und Frank Cortez (drums) sind vier hochtalentierte Künstler, die fernab von Genre-Denken und Klischees eine außerordentlich ehrliche, tiefgründige und mitreißende Musik hervorbringen. Southern Soul, Blues und Rock'n'Roll – so heißen die gängigen Stilrichtungen, mit denen diese Ausnahmeformation aus Österreich am häufigsten etikettiert wird. Nachdem sie in den letzten Jahren reichlich Tour- und Studioerfahrung in Europa und den USA gesammelt haben, vertrauen sie aber mehr denn je auf die eigene Muse. Ihr neues Album "Tell Me" belegt diese Entwicklung mit zwölf packenden Songs, die von innen kommen.

Eine mehr als 20-jährige, enge musikalische Beziehung verbindet die beiden Songwriter Meena Cryle und Chris Fillmore, die sich seit ihrer Jugend kennen. Heute verstehen sie sich in jeder Weise blind. „Chris und ich sind wie Jagger und Richards oder Ike & Tina Turner“, meint Sängerin Cryle sogar. Im Sommer 2009 nahmen sie in der Nähe von Memphis die Debütplatte "Try Me" auf; diese Zusammenarbeit mit der Produzentenlegende Jim Gaines (Santana, Stevie Ray Vaughan, John Lee Hooker) sowie mit hochkarätigen Gastmusikern war eine große Herausforderung, an der sie damals schon mächtig gewachsen sind. Mit dem überzeugenden Zweitwerk "Feel Me" von 2011 kam auch der Einstieg von Bassistin Marlene Lacherstorfer, die seit nun gut drei Jahren mit Frank Cortez eine erstklassige Rhythmusgruppe bildet.

Meena Cryle & The Chris Fillmore Band belegten bei der European Blues Challenge 2011 in Berlin den hervorragenden 2. Platz und begeisterten Jury und Publikum bei der International Blues Challenge in Memphis 2013. Außerdem war Meena für den Amadeus - Austrian Music Award 2013 nominiert.

http://www.meenacryle.com/
26.01.2017 Golem
Kaiser Quartett

Einlass: 20:30 / Beginn: 20:30
Four Kings, one Kaiser!
Nach ausgedehnten Tourneen durch die europäischen und nordamerikanischen Philharmonien mit „the musical genius“ Chilly Gonzales präsentiert das Hamburger Kaiser Quartett sein Solo Programm!
Die gefeierte Weltpremiere am 26. November 2016 im Golem hat die 4 Musiker angespornt weiter an ihrem Programm zu feilen. Mit den Mitteln eines klassischen Streichquartetts werden Miniaturen aufgeführt, die sich auf elektronische Vorbilder berufen und deren musikalischen Input weiterspinnen.
So werden beim zweiten Termin im Golem sowohl brandneue Eigenkompositionen erklingen, als auch bisher unveröffentlichte Werke von Grammy-Preisträger Chilly Gonzales, die er eigens für das Kaiser Quartett komponiert hat.
„The worlds most expensive Sampler“ wurde das Streichquartett von ihm genannt – damit bezieht er sich neben der Pop Affinität auch auf die Timing-Akkuratesse der „Kaisers“ und das Kratzen und Schaben im Stile eines musikalischen Uhrwerkes.
26.01.2017 Monkeys Music Club
Monkeys Pub Quiz

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:00
Unsere Pub Quiz Night
geht auch 2017 weiter.

Bildet ein Team aus maximal 4 Spielerinnen und Spielern.
und beantwortet je 6 Fragen aus 4 Kategorien.
Doppelte Punktzahl in der Specials Runde
Thema diesmal:
THIS IS ENGLAND

Das Gewinnerteam erhält wieder einen schönen Preis.

Der Pub öffnet um 20 Uhr
Das Quiz beginnt um 21 Uhr

Das Ganze kostet natürlich KEINEN EINTRITT !!!
26.01.2017 BelaMi
BeLaMi-Live mit: Ben Granfelt Band (FIN)

Einlass: 20:30 / Beginn: 20:30
Rock, Blues & Fusion

Ben Granfelt gehört zu den meist geschätzten Künstlern seines Landes und hat sich mittlerweile als einer der besten Gitarristen des Musikbusiness einen Namen gemacht. Als angesehener Lead-Gitarrist teilte er jahrelang die Bühnen mit Bands wie Wishbone Ash (2002-04), Leningrad Cowboys (1992-96), Guitar Slingers (1994-2007), Gringos Locos (1987-91) und Los Bastardos Finlandeses (2011).
Mit den Leningrad Cowboys spielte er 1993 in Helsinki vor einem Auditorium von 70.000 Menschen "The Total Balalaika Show". Sie traten in über 20 Ländern auf, inklusive Japan und Australien. Granfelt schrieb auch die meisten originalen Leningrad Cowboys Songs.

Mit seiner eigenen Band verzaubert er ebenfalls seit 1993 eine stetig wachsende Fanbase und feiert nun mit seinem neuen Album und einer Europa-Tour ein stilvolles Comeback.

"Melodic Relief" ist ein instrumentales Meisterwerk mit einschlagendem Rock, packenden Gitarren-Balladen, mitreißendem Blues und einem Hauch von Progressive Rock und Fusion. Granfelts typische Mischung aus Rhythmus, Melodie und Soul, gekoppelt mit natürlichen Rock-Sounds wurde in insgesamt 10 instrumentalen Prunkstücken festgehalten und sorgt für jede Menge Anklang.

Doch die eigentliche Stärke der Band liegt in den Live Shows. Mit der markanten Stimme von Granfelt und der gesanglichen Unterstützung von Igi Kosanovic wird der "Classic Rock Guitar Show" der letzte Schliff verpasst und von der Bühne aus entsteht eine Intensität, die jeden Zuhörer in ihren Bann zieht.

Das Repertoire des finnischen Ausnahmegitarristen umfasst mittlerweile um die 30 Alben -von beeindruckenden Solo-Alben bis hin zu Platten mit den oben genannten, namhaften Künstlern.

http://www.belami-hamburg.de
http://www.bengranfelt.com/
http://www.youtube.com/watch?v=jKjb9j4MsFc

Eintritt frei
26.01.2017 Deichdiele
Tom Ende (DJ-Set)

Einlass: 21:00 / Beginn: 21:00
Alternative Rock, Indie Pop, Post Punk,...(neu&alt, laut&leise, schnell&langsam, hart&weich ),Vinyl&Internet, Tom Endes Dj-Set zweimal monatl. donnertags in der Deichdiele.
26.01.2017 PlanB
Benjamin de La Fuente

Einlass: 20:30 / Beginn: 20:30
27.01.2017 Knust
CLICK CLICK DECKER ausverkauft !

Einlass: 19:00
CLICK CLICK DECKER


Manche Dinge ändern sich nicht, sie werden nur langsamer und dadurch meist schöner.
Nach fast 23 konzertfreien Monaten und 10 Jahren Zusammenstehen auf Bühnen, ist es wieder an der Zeit, dass drei Freunde auf Reisen gehen um Ihre liebsten Orte zu bespielen und in den Austausch zu springen.
Die gemeinsamen Arbeiten an einem neuen Album kurz bei Seite zu legen und lieber über die Bühnen zu quietschen.
Und mit im Boot sind die ebenfalls freundlichen The Small Forwards
um jeden Abend zu eröffnen.
In Vorfreude auf einen Besuch,
herzlichst Ihre ClickClickDecker

Link zum Ticket
27.01.2017 LOGO
Logo
EMERGENZA

Einlass: 19:00 / Beginn: 19:30
EMERGENZA ist der größte internationale Bandcontest. In Nordamerika, Australien, Asien und Europa finden regionale Qualifikationsrunden statt, die im Welt-Finale auf dem Taubertal Festival 2017 münden.
Preise im Gesamtwert von 500.000€ werden in den regionalen Finals vergeben - Hauptpreis: eine von Emergenza organisierte Europatournee!
Bands aller Musikrichtungen und Altersklassen können sich jetzt anmelden: http://www.emergenza.net

NEUE HIGHLIGHTS:
- jeden Abend wird für die beste Promoter-Band mit mind. 50 Fans ein Gastauftritt in einer anderen Stadt vergeben!!!
- digitales Abstimmungssystem über QR-Codes für ganz exakte Stimmenzählung und direkte Live-Ergebnisse

Acht Bands spielen um den Einzug ins Semifinale (im Knust) - nur fünf kommen weiter. Publikum und Jury entscheiden. Ein unvergesslicher Konzertabend erwartet uns! Wer schafft's in die nächste Runde?

LIVE:
Easy Shapes (Indie Rock) /
Stiffy (Alternative Indie) /
Kahuna (Alternative) /
Praying Angel (Metalcore) /
Jana (Acoustic) /
Monkeys on Moon (Alternative Pop) /
Arya (Symphonic Metal)

Show-Link mit Bandinfos:
http://www.emergenza.net/DE/de-de/gig/739/17286/fr-27-januar-2017.aspx
FB-Event: https://www.facebook.com/events/1174271215959756/

Link zum Ticket
27.01.2017 Grosse Freiheit 36
Grossefreiheit 36
THE ROCK `N`ROLL WRESTLING BASH

Einlass: 18:30 / Beginn: 19:30
Der Rock?n?Roll Wrestling Bash bietet seit 2003 eine weltweit einzigartige Symbiose aus Mexican Wrestling, energiegeladenem Rock?n?Roll, Striptease und Comedy. Im Winter 2016/2017 steigt der Wahnsinn erneut in den Ring und verwandelt Deutschland in ein Trash Dorado, denn die Haudegen der Trash Wrestling League ?G.T.W.A.? (Galactic Trash Wrestling Alliance) präsentieren in sieben Städten in Deutschland ein Spektakel der Extraklasse. Das Kult- Rock?n?Roll Musical gastiert am 27.01.17 in Hamburg in der Großen Freiheit 36.
27.01.2017 Gruenspan
Kayef

Einlass: 18:00 / Beginn: 19:00
Inspiriert von seinem Bruder, der ihn 2005 erstmals mit deutschsprachigem Rap konfrontiert, beginnt der damals 12-jährige Kai Fichtner damit, eigene Texte zu schreiben und diese - untermalt mit den Beats seiner Lieblingsrapper - mit Hilfe eines alten Mikrofons aufzunehmen. In der Folge verbreitet er seine Songs zunächst über das damals populäre Portal MySpace, ehe er 2009 mit 15 Jahren auf YouTube landet. Hier beginnt die Geschichte von Kayef.

Rund fünf Jahre, ca. 30 Millionen Videoaufrufe und 350.000 YouTube-Abonnenten später gehört der heute 20-jährige Düsseldorfer zu den populärsten deutschsprachigen Nachwuchsmusikern im Netz. Am 14. Oktober erscheint mit »Chaos« das zweite Album von Kayef, mit dem er an den Erfolg des Vorgängers »Relikte letzter Nacht« (Top 10 der Albumcharts) anknüpfen will. Mit diesem Album im Gepäck geht der Musiker Anfang 2017 auf Tour.

Link zum Ticket
27.01.2017 Hafenklang
AUSVERKAUFT - SOLD OUT!

TOUCHÉ AMORÉ
Plus Special Guests: Angel Dust + Swain

Einlass: 20:00 / Beginn: 21:00
2017 startet mit echten Highlights für Freunde nachhallender Live-Erlebnisse: Das kalifornische Post-Hardcore Quintett TOUCHÉ AMORÉ bringt sein gefeiertes neues Album zum Jahreswechsel auf unsere Bühnen. Dass die Band aus L.A. für individuelle Qualität steht, bewies sie zuletzt im Rahmen der hochkarätig besetzten Together Fest-Tournee an der Seite von Größen wie GORILLA BISCUTS und MODERN LIFE IS WAR.

Mit Veröffentlichung ihrer noch jungen Platte haben sich TOUCHÉ AMORÉ noch weiter vorne im stilsicheren Zirkel zwischen Indie und Hardcore positioniert: Hierzulande ging es für den Fünfer dank ihrer leidenschaftlichen Songs zwischen beständig aufflackernder Hoffnung und tragischer Schwermut bis auf Platz #34 der offiziellen Longplay-Charts. "Stage Four" präsentiert die Band tiefgründiger denn je und stellt in puncto Songwriting und Griffigkeit eine deutliche Weiterentwicklung dar, die sich auch im Live-Rahmen manifestiert.

Mit jeder Menge positiver Energie im Gepäck lässt die kalifornische Ausnahmeband zu Beginn des neuen Jahres die folgenden Bühnen leuchten:

Kingstar präsentiert:
TOUCHÉ AMORÉ
Plus Special Guests
21.01.17 Münster - Skaters Palace
22.01.17 Köln - Gebäude 9
27.01.17 Hamburg - Hafenklang
28.01.17 Berlin - Musik & Frieden
02.02.17 Leipzig - Conne Island
06.02.17 München - Hansa 39

Präsentiert von Visions, Fuze, Noisey, Stageload.org
27.01.2017 meine kleinraumdisko
Superfuzz Bigmuff

Einlass: 22:00 / Beginn: 22:00
Zwei ältere Herrschaften schwelgen in Jugenderinnerungen, irgendwo zwischen Seattle und niedersächsischer Provinz:
Alice In Chains, Archers of Loaf, Built To Spill, Dinosaur Jr, Green River, Hole, L7, Mad Season, Mother Love Bone, Love Battery, Mudhoney, Nirvana, Pearl Jam, Screaming Trees, Sloan, Smashing Pumpkins, Sonic Youth, Soundgarden, Stone Temple Pilots, TAD, Temple of the Dog, Tocotronic und mehr!
27.01.2017 Hafenklang
Goldener Salon
Gurr (First Wave Gurrlcore)
Support: Strand Child (Berlin) + Swutscher (HH)

Einlass: 20:30 / Beginn: 21:30
Wenn zwei beste Freundinnen eine Band gründen, bedeutet das eine Welt voller Insiderwitze. GURRs Debütalbum In My Head nimmt die Zuhörer mit in die Freundschaft der zwei Wahl-Berlinerinnen − aber zeichnet darüber hinaus eine fiktive Welt voller Charaktere, Stories und Atmosphären, die die beiden durch ihre Musik gefunden und aufgebaut haben.
First Wave Gurrlcore nennen sie ihr eigenes Genre, mit einem anerkennenden Nicken in Richtung Riot-Girl-Bewegung, aber immer mit dem Anspruch ihrem eigenen Stil zu folgen: Garage-Rock-Basics mit Psychedelic- und Wave-Elementen auf Pop-Melodien. "Wir haben nicht wegen Riotgrrrls wie Kathleen Hanna angefangen Musik zu machen," erklärt Sängerin Andreya Casablanca. "Musikalisch wurden wir eher von Bands wie Gun Club, Echo and the Bunnymen, den B52s oder Klassikern wie den Ramones oder Beatles inspiriert." Nachdem sich Andreya und Laura im Studium kennengelernt und Zeit in den USA verbracht haben, kann das Album seinen musikalischen US-West-Coast-Einfluss nicht verstecken − ist aber nicht schlimm, weil Gurr sich darüber hinaus einer handvoll Popkultur-Referenzen bedienen und diese mit persönlichen Geschichten füllen. So handeln die Songs zum Beispiel von der Konfrontation mit der eigenen Ignoranz (Moby Dick), dem Verlust einer Liebe gesehen durch die Augen dritter (Yosemite) oder Nächten, die zu Morgen werden (Breathless). Gurr erschaffen auf In My Head Narrativen, die jeder für sich in seinem Kopf weiter spinnen kann.

Hailing from Berlin, Germany, is an indie band of like-minded, international musicians, creating a cohesive and current blend of various musical influences. In Strand Child’s sound, one can find lessons learned from the 70s power-poppers, Big Star, a hint of late 80s experimentation of Guided By Voices, as well as the unbreakable loyalty to the decade-defining work of 90s heavyweights, Pavement. This, combined with passion and creativity of each individual member, results in a sound
totally unique and relevant to the state of the genre. After releasing their debut-EP "Souljelly" on their own on in May 2016, Späti Palace just released a split-tape with Strand Child and Celsius Panda on October 8th, 2016.
https:// http://www.facebook.com/strandchild
Souljelly EP: https://strandchild.bandcamp.com/
Split-Tape w/ Celsius Panda:
https://spaetipalace.bandcamp.com/album/sp012-strand-child-celsius-panda
Live Video "Machines": https://www.youtube.com/watch?v=XU9JAPzB2ao


https://www.facebook.com/Gurrband

https://swutscher.bandcamp.com/

https://www.tixforgigs.com/site/Pages/Shop/ShowEvent.aspx?ID=18150
27.01.2017 Nochtspeicher
Von Eden

Einlass: 18:30 / Beginn: 19:30
Die Musik der Band Von Eden erzählt von einer tiefen Freundschaft, von den großen und kleinen Fragen des Lebens – und den vielen Dingen dazwischen. Christoph Letkowski (Gesang, Gitarre), Matthias Preisinger (Violine, Mandoline) Philipp Rohmer (Kontrabass, Bass) und Nicolai Ziel (Schlagzeug, Percussion) machen großgedachte Popmusik aus der Songschreiberposition, wie sie für dieses Land ganz und gar ungewöhnlich ist. Darin liegt ihr großer Verdienst.

Link zum Ticket
27.01.2017 Zinnschmelze
15. Hamburger Comedy Pokal - Hauptru

Einlass: 19:45
Berhane Berhane (Heidelberg) Stand-up-Comedy

Berhane Berhane rockte zweimal die SAP Arena als Gast von Bülent Ceylan. Bülent war begeistert. Jetzt geht Berhane Berhane mit seinem ersten Soloprogramm auf Tour. ‚Helden sind immer unterwegs!‘ klärt die großen Fragen unserer Zeit: Wo kommen wir her? Wo gehen wir hin? Und: Kann ich da auch mit Kreditkarte zahlen? Berhane bringt Bewegung und Erleuchtung, denn er ist das neue Licht auf Deutschlands Comedybühnen: klug und witzig, und er kann auch noch verdammt gut tanzen.  

Henning Schmidtke (Bergisch-Gladbach)Comedy, Kabarett, Musik-Kabarett

Noch nie hatten Menschen so viel Zeit wie heute, und doch hetzen wir durchs ganze Leben: zur Arbeit, zum Sport, zum Yoga. Unser Wappentier ist kein Adler, sondern der frühe Vogel, der den Wurm fängt, Symbol der freiwilligen Volks-Verhetzung. Sind wir noch im richtigen Film, wenn wir Zeit investieren, gewinnen, sparen wollen? Wer bei dem Tempo in der Klinik endet, hat wenigstens noch einen intelligenten Körper, der den Irrwitz des Lebens durchschaut hat. Die anderen machen weiter – zu blöd für Burnout. Henning Schmidtke erkundet in seinen Liedern die Geheimnisse der Zeit, die Vergänglichkeit unseres Daseins und das Gefühl von Ewigkeit (keine Angst, so lange dauert das nicht). Dafür hat er einen ganz eigenen Stil ausdrucksstarker komplexer Musik gefunden. Sein Programm ist zeitlos schön und Uhr-komisch

Link zum Ticket
27.01.2017 Birdland
RORY CHARLES

Einlass: 19:30
Rory Charles ist ein britischer Singer/Songwriter, der in Manchester lebt. Seit inzwischen sechs Jahren spielt er seine Songs auf den Straßen Europas und versammelt dort mit seiner einzigartigen Singstimme ganze Massen von Passanten. Rory hat einen so ehrlichen, offenen und spontanen Stil entwickelt, der tatsächlich mal etwas ganz eigenes ist.

Link zum Ticket
27.01.2017 Cotton Club
REVIVAL JAZZBAND -Swingin’ Dixieland-

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:30
Vorverkauf: http://cotton-club.de/ticket.php?event_id=932072

Die monatlichen Auftritte im Cotton Club gehörten von Anfang an zum Pflichtprogramm, so dass man mit Stolz auf den 500. Auftritt zusteuert. Am 01. April 2011 feierte die Revival Jazzband in ihrem Domizil, nämlich Hamburgs Jazzclub Nr.1, dem Cotton Club, in dem sie 1971 auch ihren ersten öffentlichen Auftritt hatte, ihr 40jähriges Bestehen.

Das Repertoire der Revival Jazzband umfasst alle Facetten des traditionellen Jazz. Ihre Titel entstammen dem New Orleans- und Chicago-Stil, der Dixieland-Tradition sowie dem Swing. Durch die jahrelange Zusammenarbeit der sieben Musiker ergibt sich ein sehr lebendiger, nicht in Routine erstarrter Sound. Allen Musikern ist deutlich anzumerken, dass sie mit sehr viel Freude und Engagement bei der Sache sind. Dass die Revival Jazzband fast jeder musikalischen Herausforderung gewachsen ist, zeigt sich auch darin, dass manchmal ganz spontan neue Stücke auf der Bühne vorgeführt werden.
27.01.2017 Molotow
Club
Yalta Club

Einlass: 19:00 / Beginn: 19:30
König Midas wurde vom griechischen Gott Dionysos der Wunsch erfüllt, dass alles was er berühre zu Gold werde. Ziemlich schnell erkannte der phrygische König, dass man Gold nicht essen kann, aber alles, was er zu sich nehmen wollte, sich ins das Edelmetall verwandelte. So schnell kann man wegen Gier verhungern und verdursten. Eine Legende, in der der Yalta Club eine schöne Metapher für die Welt sehen, in der wir leben: ein immenses Königreich, verurteilt wegen der eigenen Maßlosigkeit und Hybris. Die französische Band mit direktem Berlin-Kontakt hat diesen goldenen Faden durch ihre Musik, ihre Texte und deren audio-visuelle Umsetzung gesponnen und ihre jüngste EP folgerichtig „MIDAS“ genannt. Es geht dabei um eine Welt, die von Kapitalismus und Globalisierung an den Rand des Abgrunds gedrängt wurde, in der alles und nichts zugleich möglich scheint. Es ist also alles beim Alten geblieben? Einerseits ja: Immer schon war das Sextett eine Kombination aus politischem Zynismus. Aber auf der anderen Seite handelt es sich um sehr viel mehr als eine 0815-Band, es ist eine wahrhaft gemeinnützige Organisation, eine melodiös-melodievolle Gemeinschaft, die Persönlichkeiten so vielfältig wie ihre Musik zu einer explosiven und einzigartigen Mischung zusammenbringt. Diese eingeschweißte Familie bietet neben ihrem bestechenden Sinn für Eklektizimus tiefer gehende Lyrics, als das glänzende Äußere erscheinen lässt. Während einige der Bandmitglieder mit alten Helden wie Bowie, den Beatles, the Kinks oder Brian Wilson’s Beach Boys aufgewachsen sind, wurden die anderen mit Cake, Calexico oder den Harmonien von Bandkollektiven wie I’m From Barcelona sozialisiert. Das alles hört man dem sechsköpfigen Gespann aus Berlin und Paris an. Die Musik von Yalta Club schafft eine energiereiche Verbindung aus kalifornischem Pop und lebhaftem Folk, verziert mit klanghaften Harmonien und allerlei Instrumentarium von Melodica, Harmonika oder Body-Percussions bis hin zur Ukulele oder Xylophon. All das wird vor allem live zu einem Fest für alle Sinne. Also zum Teufel mit Schwermut und Trübsinn, Borniertheit, musikalischer Kargheit oder abgedroschenen Harmonien und schnell zu den Konzerten, wenn Yalta Club Anfang kommenden Jahres auf ihre ausgedehnte Tour gehen.

präsentiert von kulturnews, CHIC SCHNACK

Link zum Ticket
27.01.2017 Molotow
Karatekeller
Spit Spit Club

Einlass: 23:00
DJs: Peter Rotz + Dominique 3000

Mit einer gesunden (!) Mischung Hedonismus und introspektivem Nihilismus feuern Peter Rotz und Dominique den puren Wahnsinn aus Indie, Wave und Punk auf den Dancefloor, dass einem besagte Spucke weg bleibt!
27.01.2017 Molotow
Club
Indie.Aner Abschlussparty mit Bands

Einlass: 23:00
Hier ist Schluss, denn man soll aufhören, wenn es am schönsten ist. In den vergangenen Jahren wurden unter dem Titel "Indie.Aner Club.Nacht" Lieblingsbands in Lieblingsclubs gebucht und dort Lieblingsbier getrunken.

Jetzt, nach genau zwölf „Indianer Club.Nächten“ steht fest, dass es schöner nicht mehr werden kann. Am Freitag, den 27. Januar, wird die allerletzte „Club.Nacht“ mit zwei Bands aus dem engeren Kreise und einer Party im Anschluss stattfinden. Vielleicht werden in Zukunft noch, von Zeit zu Zeit, vereinzelte Konzerte oder Parties veranstaltet, doch das Projekt „Indie.Aner Club.Nacht“ wird Ende Januar, mit einem retrospektiven Grinsen, auf Eis gelegt.

Es wird gefeiert, bis die Bar leer ist.
Vielen Dank für zwölf geniale Abende!


LIVE:

The Naked Liftboys (HH)
Bei Malte und Sidney handelt es sich um die erste Band, die auf der ersten Indie.Aner Club.Nacht den ersten Akkord gespielt hat. Sie gehören dazu, wie der Kater am Morgen danach. Am 27.1. werden die beiden von weiteren Musikern begleitet. Das wird stark.

Theo Luft (HH)
Bei Theo Luft handelt es sich definitiv um die extrovertierteste Live-Band aus Indie.Aner-Kreisen, um Diskurs-Pop im NDW-Gewand. Das wird auch stark.

DJ:
Indie.Aner DJ-Set (HH)

Hits, Hits, Hits vom Fließband. All die Indiekanonen, die du eh mitbrüllen kannst. All killer, no filler.
27.01.2017 Alsterschlösschen
„Tell her“ CD release concert Veronika Harcsa&Bálint Gyémánt

Einlass: 19:00 / Beginn: 19:00
Teilnahme NUR nach rückbestätigter Anmeldung:
oder über
http://www.burg-henneberg.de
*******************************************************
Ungarns beliebteste Jazz Singer-Songwriterin Veronika Harcsa und der Gitarren-Virtuose Bálint Gyémánt arbeiten seit ihrem Studium an der Franz Liszt Musikakademie in Budapest zusammen. Seit ihrem ersten Duoalbum “Lifelover”, das sie im vergangenen Jahr auch bei uns vorstellten, ist ihre Musik nun auch einem internationalen Publikum immer mehr aufgefallen, und die beiden Musiker sind nun fester Bestandteil der europäischen Jazz Szene.
In diesem Konzert stellen sie ihr brandneues Album “Tell Her” vor. Die neuen Songs basieren auf Veronikas musikalischen und lyrischen Ideen und wurden co-arrangiert von Bálint und produziert vom New York-stämmigen Musikproduzenten Jeremy Friedman.
Die Musik des Duos ist ein delikater und geschmackvoller Mix von zeitgenössischem Jazz und Pop-Improvisationen, voller Tiefgang, Inspiration und Humor.
27.01.2017 Bambi Galore
Interra: All For None – EP Show

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:00
Die Zeit ist nun endlich gekommen: Unsere erste EP ist fertig und wird noch dieses Jahr erscheinen!
Es hat uns viel Arbeit und Zeit gekostet, doch wie sagt man so schön? Gut Ding will Weile haben.

Dieser Erfolg muss natürlich bei einer ordentlichen Sause gefeiert werden!
Und genau aus diesem Grund sind wir stolz darauf, euch zur INTERRA: All For None - EP Show einzuladen!
Wir sind uns sicher, dass ihr diesen Abend nicht so schnell vergessen werdet!

Was das heißt? Ganz einfach:
- ein phänomenales Line-Up
- eine passende Location, die vom Hauptbahnhof in wenigen Minuten zu erreichen ist
- ein Haufen gut gelaunter Menschen
- jede Menge Bier
- neue Songs
und zum ersten Mal: Merch von INTERRA (ihr solltet also ein paar Groschen extra einpacken ;))

Um euch nicht direkt die ganze Spannung zu nehmen, werden wir euch das Line-Up nicht direkt, sondern in den nächsten Tagen häppchenweise präsentieren.

Und wie der Name schon sagt, muss es nicht bei dem Konzert bleiben. Wir laden euch alle herzlich dazu ein, nach den Auftritten mit uns weiter im Bambi zu feiern, schnacken und trinken. Die Bar bleibt geöffnet, so lange die Stimmung stimmt und getrunken wird. ;)

Euch erwartet ein Abend der absoluten Extraklasse und ein INTERRAktion, die ihr auf keinen fall verpassen solltet!

Also bleibt gespannt, erscheint zahlreich und gut gelaunt, sagt all euren Freunden, Verwandten und Bekannten Bescheid, lasst das Bier fließen und feiert mit uns als ob es kein Morgen mehr gibt! \m/

-----

Einlass: 20:00
Beginn: 20:30

VVK: 12€ (online oder über die Bands)
AK: 15€
27.01.2017 Kaiserkeller
Dark Mass

Einlass: 22:00
27.01.2017 Grosse Freiheit 36
Saal
Ladies First

Einlass: 23:00
Bei uns erhält das schönere Geschlecht freien Eintritt und dazu gibt es eure Lieblingshits aus Charts, Dance Classics und R?n?B ? alles, was tanzbar ist, wird euch hier von euren Hockern reißen und zum Feiern einladen.

Ob ihr in Sneakern & Jeans, High Heels & schickem Kleid, mit euren Mädels oder mit eurem Freund losgehen wollt? Fest steht: An diesem Abend dreht sich alles um euch.

Also liebe Frauen, lasst euch verwöhnen & schaut vorbei, wenn es diesen Sommer das erste Mal in der Grossen Freiheit 36 heißt ?Ladies First?.
27.01.2017 Fundbureau
Dub The Club 2017 w/ Seani T. - Spruddy One // Live Dub Session

Einlass: 22:00 / Beginn: 22:00
Aufeinander zugehen - dafür wollen wir gleich zu Beginn des Jahres ein Zeichen setzen. Hass, Egoismus und Kaltherzigkeit führen in eine Sackgasse. Trennung ist Illusion. Wir wollen ein Abhängigkeitsfest feiern.
Wir behaupten nicht die Wahrheit zu kennen, aber glauben, dass man sich ihr mit einem stylischen Ausdruckstanz nähern kann. Hierzu wollen wir den Sound bieten.
Roots, Dancehall, Raggamuffin.

Sleng Tang diesmal mit:

Seani T. (London/ Dub Pistols)
Spruddy One
Ras Seven (I-Livity)
Raw Bird (I-Fire)
Chassy Wezar


Djs:
Selekta Burning
Fabby-I (Hibration dub)


Links:

Seanie T. (UK/ Dub Pistols, Sam Ragga Band)
https://www.facebook.com/pages/Seanie-T/12713636064788

Spruddy One
http://www.spruddy.one/
https://soundcloud.com/spruddy

Ras Seven
https://www.facebook.com/pages/RAS-SEVEN/319918884

Chassy Wezar
https://www.facebook.com/ChassyWezar
https://soundcloud.com/chassy-wezar


Foto: Seanie T.
27.01.2017 Galeria 36
Galerie 36
Peace, Love & Bachata

Einlass: 22:00
27.01.2017 Sound Yard
The Craic

Einlass: 20:30 / Beginn: 20:30
Sie nennen sich „The Craic“, was auf Irisch soviel heißt wie „eine gute Zeit haben“ mit Musik und Entertainment. Fünf aus der Bergedorfer Szene bekannte Musiker haben sich zusammengetan, um diesem Namen alle Ehre zu machen.
„The Craic“ sind Christian Kloppenburg (Glowpunch), Henning Hoffmann (Zoo TV), Leif Sandtner (Indian Summer), Marek Claussen (Funkshop) und Sven Lüdemann (Treibhaus).
Funk ’n’ Soul vom Feinsten mit rockigen Anklängen, der in die Beine geht und für Stimmung und eine volle Tanzfläche sorgt.
Craic haben im September ihre fulminante Premiere in der LoLa gefeiert und jetzt freuen wir uns riesig, die fünf sympathischen Jungs im Sound Yard präsentieren zu dürfen.
27.01.2017 Fabrik
Pippo Pollina & Palermo Acoustic Quintet

Einlass: 20:00 / Beginn: 21:00
Ohne Zweifel zählt Pippo Pollina seit den frühen Neunzigern zu den ganz großen italienischen Poeten im Exil. Ausdrucksvoll und kratzbürstig, kraftgeladen, engagiert und lyrisch, so hört man seine Stimme, seine Lieder und Texte auf über einem Dutzend Alben. Kollegen wie der Schweizer Liedermacher Linard Bardill, die Band Patent Ochsner, Georges Moustaki oder Konstantin Wecker ließen sich gerne auf Teamworks mit dem Wahlzürcher ein. In der Musik eine Heimat zu finden, ist nicht erst in Zeiten der Globalisierung ein Thema geworden. Der Sizilianer Pippo Pollina kennt dieses Bedürfnis. Als Wahlschweizer, der jedoch immer wieder an seine Ursprünge zurückkehrt, ist er stetig auf der Suche nach Zugehörigkeit. In seiner Muttersprache heißt sie "L'appartenenza". Das Album, das 2014 erschien, ist ein atemberaubendes, wortgewaltiges Werk, mit dem er in tausend Facetten seine Sehnsüchte, Erinnerungen und Erfahrungen reflektiert. Mit seinem neuen Werk "Il sole che verrà", das Anfang 2017 (VÖ: 13.01.2017) erscheint, ist dem Sizilianer ein wunderbarer neuer, taumelnder Songzyklus gelungen. Sein Thema ist die Hoffnung in Zeiten der Gewaltspirale - eine Hoffnung, die von der Kunst ausgehen muss.

Link zum Ticket
27.01.2017 kukuun
Luv & Lee Improvisationstheater

Einlass: 19:00
Die beliebtesten Games der Improvisationswelt kommen hier auf die Bühne:
Rasend-realistisch, irr-witzig, knall-bunt, emotional- musikalisch präsentiert Luv & Lee das Beste, was die Improvisations-Szene zu bieten hat.

Einige feste Charaktere, die das Publikum zu Beginn der Show WINDWECHSEL gemeinsam mit den Akteuren bestimmen, tauchen im Laufe des Abends an unterschiedlichen Plätzen, in (un)passenden Situationen, in (Zwie-)Gesprächen auf und verschwinden wieder.

Alle Szenen werden musikalisch untermalt und in wunderschöne Farben getaucht.

Lassen Sie Ihren Alltag hinter sich, kommen Sie mit uns in die Welt der Improvisation und leben Sie im Moment.

Improvisationstheater – mehr Unterhaltung geht nicht!

FAKTEN:
Türen öffnen sich um 19:00 Uhr
Bühneneroberung ab 20:00 Uhr
VVK 12,00€ // AK 15,00€

Link zum Ticket
27.01.2017 Marias Ballroom
LSC - Lange, Smith & Cross (Masters of Rock, Hard & Metal Classics) Supp: POTROCK

Einlass: 20:00 / Beginn: 21:00
Nach einem spontanen Gig im Sommer 2016 in Hamburg, beschlossen die drei talentierten Musiker sofort weiter zu machen und weitere Gigs zu buchen. Es machte Spass, klang perfekt und neben den Verpflichtungen der eigenen Bands, stellten sie eine Seeliste mit den Lieblingssongs von einigen der grössten Bands zusammen.

Schlagzeuger Mark Cross sagte "Wir drei sind schon einen langen Weg gegangen und ich kenne beide schon sehr lange. Ich glaube es wurde Zeit uns drei auf eine Bühne zu stellen und etwas Spass zu haben! Ich liebe Trios, die power, das vielseitiges spielen und es klingt einfach super. Was Ihr erwarten könnt? Ich würde sagen erste Liga songs von Classic Rock, Metal und bestem Hard Rock der 70er, 80er und 90er. Gerne zu betonen ist, das es sich auf jeden Fall nicht nur die Mainstream Klassiker handelt, die jede Band meint abliefern zu müssen!"

LSC sind:

MATTHIAS LANGE: Guitarrist der Deutschen Metal Band Metalium und AC/DC tribute Bon Scott

JOHN ABC SMITH: Am Gesang und Bass der band God´s Army, ex - Scanner, Hallowed und Gallow´s Pole

MARK CROSS: Powerhouse Schlagzeuger der Bands Tainted Nation und God´s Army, der auch mit den Bands Firewind, den Scorpions, Helloween und Kingdom Come arbeitete
________________________________
In der Musik der hamburger Band Potrock vermischt sich melo­ discher Gesang mit sehr abwechslungsreichen Hardrockgitarren, flirrenden Bassläufen und druckvoller Schlagzeugarbeit. Die mit vielen Überraschungen gespickte Musik ist mit ihren gnadenlosen englischen Texten eng verwandt mit Rock, Grunge und Metal.

Die energetische Stimme der Band ist Kevin Lessing, ein junges, frisches Gesicht auf hamburger Bühnen. Die Gitarre wird bedient von Jan Potreck, dem Namensgeber und kreativen Kopf der Formation, vielen noch bekannt von Riff Raff, Cosmic Haze und Juan. Unterstützt werden die beiden von Andreas Steinhardt am Bass, der Gitarrist von KRüGER, Retro und Tante Tofu. Das filigrane Fundament bis zum Blastbeat-Doublebass-Gewitter wird von Sedat Külekci gelegt, bekannt von Stigma.

Potrock spielt seit Herbst 2016 in Hamburg und stand schon mit Bands wie Shotgun Valium aus Erfurt oder Woe Gothenburg aus Göteborg auf der Bühne. Das hat bei der Band genau wie beim Publikum Hunger auf mehr entfacht. Als kleiner Appetithappen steht auf soundcloud.com/potrock die aktuelle Demo-EP mit vier Stücken zum Anhören bereit.

Link zum Ticket
27.01.2017 Goldbekhaus
Hamburger Comedy Pokal | Hauptrunde

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:00
Wer kommt ins Halbfinale? Genießen Sie einen spannenden Abend im Goldbekhaus, bei dem zwei außerordentliche Kaberettisten/ Comedians aufeinander treffen!
Stefan Danziger: Geboren in der DDR, wollten er und seine Familie in die BRD fliehen. Doch leider sind sie falsch abgebogen und in der Sowjetunion gelandet. Nach der Wende schaffte er es endlich in den Westen und landete in Berlin Wedding.
Auf den Strassen Berlins erlernte er seinen Stil und die entdeckte seine Gabe, Menschen stundenlang mit Geschichte vollzubrabbeln. Was anscheinend gut ankam und für witzig befunden wurde.
Da es ihm nicht reichte, das nur tagsüber zu tun, beschloss er vor über fünf Jahren, das auch nachts auf den Comedy Bühnen Berlins zu tun. Erst auf deutsch und dann noch auf englisch. Das eröffnete ihm die Möglichkeit auch auf den Bühnen Amsterdams, Londons und Edinburghs aufzutreten. Seine Comedy beleuchtet charmant Geschichte und die Geschichten dahinter, kulturelle Widersprüche und Absurditäten des Alltags.
Thomas Schwieger: Bei ihm läuft fast alles perfekt: Stand Up Comedian Thomas Schwieger ist die menschgewordene Teilnahmeurkunde.
Der 35-Jährige lebt in Buxtehude, also fast in Hamburg. Beim NDR Comedy Contest 2015 holte er Silber: 2. Platz, also war er fast der Sieger. Es läuft nicht optimal, also nicht generell, nur beruflich und privat. Sein Lebensmotto ist gleichzeitig der Titel seines aktuellen Solo-Programms: „Werd erstmal Zweiter!“ Auf seiner Deutschlandtour war er schon bei Nightwash und im Quatsch Comedy Club, also fast überall.
Thomas Schwieger – Fast schon in ihrer Show.
27.01.2017 Uebel & Gefährlich
Goldmarie & Fridolin - Solee LIVE & umami

Einlass: 23:55 / Beginn: 23:55
Goldmarie & Fridolin - 27 / 01 / 17 - Uebel & Gefährlich

Solee LIVE (Parquet Rec.)

umami (Katermukke / SVT)

Rich Vom Dorf (Tächno)

MikAH (Heimatmelodie)

Deko: RB

No presale, tickets at the door.

Parquet Recordings

Katermukke
27.01.2017 Lola
15. Hamburger Comedy Pokal

Einlass: 19:30 / Beginn: 20:00
Hauptrunde mit:
SERTAC MUTLU (Köln, D)
Schon in der Schulzeit war Sertaç der Klassenclown. Er liebte es, seine Mitmenschen zum Lachen zu bringen, besonders seine Mitschüler. Das war auch der Grund, weshalb er mehr Zeit vor der Tür verbrachte als in der Klasse. Inzwischen liefert er mit coolen Act Outs, Stimmenimitationen und starken Gags Stand-up-Comedy vom Feinsten.
STARBUGS COMEDY (Bern, CH)
Die lautesten Pantomimen der Welt spielen mit allem, was ihnen in die Hände kommt. Wie lebendige Cartoons springen, tanzen und reiten die Komiker durch ihre Sketche und machen vor nichts halt, außer vor der Pause. Visuelle Comedy – präzis, schnell und un geheur witzig.
Moderiert wird der Abend von MIRJA REGENSBURG.
27.01.2017 Kulturcafé Komm du
Cookbook | Grooviger Jazz mit Einflüssen von Hardbob und Souljazz aus Hamburg

Einlass: 18:00 / Beginn: 20:00
Cookbook - Grooviger Jazz aus Hamburg

Viele Köche verderben den Brei, sagt ein Sprichwort. Was für den Suppentopf gelten mag, trifft musikalisch nicht unbedingt zu. Vor einiger Zeit taten sich Swen Enge (Gitarre), Alexander Hopff (Hammondorgel SK2), Till Pape (Schlagzeug) und Bernd Reincke (Baritonsaxofon) zusammen, allesamt gestandene Musiker der Hamburger Jazzszene, um die Band Cookbook zu gründen. Inspiriert von George Bensons legendärem Jazz-Album "Cookbook" lassen sie die Orgel-Combos der 1950er und -60er Jahre wieder aufleben. Mit Einflüssen von Hardbob, Souljazz und Eigenkompositionen bietet die Band ein kontrastreiches Programm, das groovt und Spaß bringt. Viele Hamburger Jazzfans werden die Band kennen, Cookbook spielte bereits in zahlreichen Klubs - nun auch jenseits der Elbe!

Pressefoto: by Cookbook

Besetzung:
Swen Enge (Gitarre)
Alexander Hopff (Hammondorgel SK2)
Till Pape (Schlagzeug)
Bernd Reincke (Baritonsaxofon)


Weitere Informationen:

Cookbook - Zum Reinhören:
http://alexander-hopff.de/aktuelle-projekte/

Ausführliche Veranstaltungsankündigung im Schattenblick:
http://www.schattenblick.de/infopool/musik/veranst/jazz2026.html


Der Abend beginnt um 20:00 Uhr.
Platzreservierung per Telefon: 040 / 57 22 89 52 oder E-Mail:

Eintritt frei / Hutspende

***

Kulturcafé Komm du
Buxtehuder Straße 13
21073 Hamburg
E-Mail: kommdu[at]gmx.de
Telefon: 040 / 57 22 89 52

http://www.komm-du.de
http://www.facebook.com/KommDu

Komm du-Eventmanagement
Telefon: 04837/90 26 98
E-Mail: redaktion[at]schattenblick.de

Kulturcafé Komm du - Programmvorschau:
http://www.komm-du.de/vorschau.shtml

Kulturcafé Komm du - ausführliches Programm für Januar 2017
http://www.schattenblick.de/infopool/bildkult/veranst/bktr0896.html
27.01.2017 Gruenspan
KAYEF - Gruenspan - Hamburg

Einlass: 19:00 / Beginn: 19:00
Im Januar geht es mit "CHAOS" auf Tour!
Tickets sind ab Mittwoch, 07.09.2016 / 18 Uhr exklusiv auf http://www.eventim.de/kayef im Verkauf!
27.01.2017 Prinzenbar
HOCH10 & Love & Rockets

Einlass: 00:00 / Beginn: 00:00
27.01.2017 Freundlich+Kompetent
DJ Looneytunes - Und alle so: Hip Hop!

Einlass: 17:00 / Beginn: 17:00
DJ Looneytunes ist im Jahr 2017 gleich wieder für euch im Freundlich + Kompetent am Start!

All night long Bootyshaken zu Hip Hop Party Classics, Electronica & Mashups.

Kommt früh, trinkt viel, tanzt für Ihn!

Eintritt wie immer Fehlanzeige, Party wie immer fabulös.
27.01.2017 Hafenbahnhof
“Derbe Mische” mit Tchu & Svolanski

Einlass: 21:00 / Beginn: 21:00
Man nehme zwo Diskjockeys, 4 Taschen mit Platten, zwei Plattenspieler und ein Mischpult. Zusammen ergibt dass die "Derbe Mische". Tchu & Svolanski stehen für einen Mix aus Funk, Soul, HipHop, Reggae, MashUps und anderen Leckereien.
21:00, Eintritt frei
27.01.2017 Honigfabrik
KinderKultur KinderKino >Rettet Raffi

Einlass: 16:00 / Beginn: 16:00
Wir freuen uns auf das tierische Abenteuer "Rettet Raffi"!

Der Hamsterkrimi – ein Film von Arend Agthe

Sammy ist acht Jahre alt und hängt sehr an seinem Hamster, den er von seinem Vater bekommen hat. Raffi ist auch ein ganz besonderer Hamster: In seinem Käfig kann er Tore schießen wie ein Profi. Doch dann wird er krank und muss operiert werden. Nach der OP geschieht das Unfassbare: Raffi wird entführt! Sammy macht sich auf eine abenteuerliche Suche durch Hamburg. Wird er Raffi finden?

„Rettet Raffi!“ ist sorgfältig erdachtes und kreativ umgesetztes Kinderkino mit einem bezaubernden tierischen Helden, das mit Herz und Ideenreichtum die ganze Familie begeistern wird. (FBW)

AUFGEPASST:
Das KinderKino startet jetzt um 16 Uhr.

#rettetraffi #hamster #kinderkultur #wilhelmsburg #honigfabrik
27.01.2017 Komet
YEAH YEAH YEAH STUDIOS SOLI PARTY!!!

Einlass: 21:00 / Beginn: 22:00
Garage Soul Musik mit div. DJs + SOLI KELLERKONZERT: BEATREVOLVER & BACONANAS
27.01.2017 Golem
Lofile Records Label Night

Einlass: 23:45 / Beginn: 23:45
In der Krypta ab 00:00 Uhr

Lofile records Label Night

with:
Johannes Albert (Frank Music, WHITE, Lofile records)
Tilman Tausendfreund (SMALLVILLE RECORDS, dérive, Lofile records)
Marbod (Lofile records)

Sound:
https://soundcloud.com/johannesalbert
https://soundcloud.com/tausendfreund
https://soundcloud.com/marbodmusic

http://www.lofile.de
27.01.2017 moondoo
CMYKlub: DJ Binichnich aka Harris, Psaiko.Dino

Einlass: 23:00 / Beginn: 23:00
Seit 20.1. kuratiert Cro-Tour-DJ Psaiko.Dino fünf weitere Nächte im CMYKlub und mit DJ Binichnich a.k.a. Harris hat sich an diesem Abend gewichtiger Besuch aus der Hauptstadt angekündigt. Die Berliner Rap-Legende, der wir Klassiker wie "Schöne Menschen" und Kollabos mit Kollegen wie Marteria zu verdanken haben und die mit den Red Light Disctrict Berlin-Sessions landauf, landab, die Clubs abreißt, verbindet Bass, Dancehall, Rap, Electronica und Emerging mit Skills und Schnauze.

Weiterlesen: http://bit.ly/2hSydBE
27.01.2017 Old Dubliner
Steve Casey

Einlass: 21:00 / Beginn: 21:00
Singer & Songwriter | Rock | Pop

Stephen Casey ist ein irischer Musiker mit eigenen und einer großen Spannbreite von gecoverten Songs von bekannten Rock und Pop Songs.

** EINTRITT FREI | Sammlung für Musiker **
27.01.2017 Häkken
ATECHTION Showcase

Einlass: 23:00 / Beginn: 23:00
Zum zweiten Mal im Januar! Wir starten richtig durch im neuen Jahr. Am 27.01. präsentieren wir unsere DJs. Es wird für alle etwas dabei sein - Techhouse, Techno und Dark Techno!

Unterstützung gibt es natürlich auch. Support Act No. 1 ist Who The Fuck Is Paul? - auch bekannt von den Mittwoch Rave's "Magst du mich auch?" im Freiraum / Purgatory. Adebar wird unser 2. Support des Abends sein. Er wird uns feinsten Techhouse auf Vinyl Platten servieren. Um 23:00 werden die Türen geöffnet. Fiona wird das Warm Up machen, damit ab Mitternacht alle richtig eingeheizt sind.

:: ENTRY ::
8,00 Euro

:: OPEN DOORS ::
23:00

:: LINE UP ::

SUPPORT
>> WHO THE FUCK IS PAUL? (MAGST DU MICH AUCH?)
https://soundcloud.com/whothefuckispaul
>> ADEBAR (HAMBURG)
https://soundcloud.com/katzen_satt

ATECHTION
>> PATB3RG
https://soundcloud.com/sternberg-patrick
>> ROB THIRD
https://soundcloud.com/user-634248870
>> LEE & VANJES
https://soundcloud.com/lee_fortune
>> DISTRICT J
https://soundcloud.com/districtj/

WARM UP
>> FIONA (ATECHTION)

SEE U @ HÄKKEN! <3
27.01.2017 Stellwerk
ॐGoa am Strandॐ / Indoor / Im Stellwerk

Einlass: 23:00 / Beginn: 23:00
Hier gehts zur Veranstaltung des Veranstalters:

https://www.facebook.com/events/365273750519346/?notif_t=plan_user_invited¬if_id=1483736986033609

ॐGOA AM STRANDॐ / INDOOR / IM STELLWERK

27.01.2017
Freitag, ab 23:00 Uhr - bis das Licht an geht! ;-)

Nice Lights & Visuals I Lovely Deco for free

Nach meiner gemütlichen und liebevollen ॐGOA AM STRANDॐ, im Sommer 2016 am Neuhöfer Damm freue ich mich riesig, im neuen Jahr, mit euch allen im Stellwerk das Jahr 2017 begrüßen zu dürfen. Damit euch die Füße beim Tanzen nicht abfrieren, beginnen wir diese Saison, Indoor. Das Stellwerk bietet euch eine bunte, einzigartige und gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbare Stampffläche.

8,00 EUR Eintritt
Einlass ab 18 Jahren!

ॐLOCATIONॐ

Stellwerk Hamburg (Direkt im alten Harburger Bahnhof, zwischen Gleis 3 und 4) ;-)
Hannoversche Str. 85
21073 Hamburg
_________________________________________________

Es wird Zeit sich langsam wieder an den Beat von ॐGOA AM STRANDॐ zu gewöhnen. Ich freue mich tierisch das einmalige Erlebnis aus dem letzen Sommer (Neuhöfer Damm) mit euch auch dieses Jahr weiter zu führen. Kommt zahlreich mit guter Laune, fröhlichen Gesichtern und ganz, ganz viel Liebe - Ich will die Herzchen in euren Augen sehen :-)
Ladet gerne eure Freunde ein.

ॐ EURE BEATGEBER ॐ

KASHANKA (KlanGut Süd)
https://www.mixcloud.com/djkashanka
https://www.facebook.com/djkashanka

TIMO (KlangGut Süd)
https://www.facebook.com/timo.woom

BENNY MINTECH (Upward Records)
https://soundcloud.com/benny-mintech
https://www.facebook.com/Benny.Mintech

Freut euch auf einen Lifeact, den ich noch rechtzeitig bekannt geben werde.

ॐ TIME TABLE ॐ

folgt...

ॐ LOCATION // ANFAHRT ॐ

Stellwerk Hamburg (Harburg)
Hannoversche Str. 85
21073 Hamburg

ANFAHRT HVV:

Einfacher geht es nicht!!!
Harburg Bahnhof aussteigen, Treppe hoch (richtung Fernbahn), ihr seid da ;-)

http://www.hvv.de

ॐ SPIELREGELNॐ

► KEINE NAZIS ◄

DESWEITEREN GILT:

- Keine Dealer!
- Kein asoziales Verhalten!
- Keine Waffen!
- Keine unnötigen Diskussionen unter bestimmten Zuständen ;-)

+ Freunde einladen!
+ Respektiert Euch!
+ Happy sein, lachen, tanzen und mit mir gemeinsam feiern!
+ Und das wichtigste... Dass ihr glücklich nach Hause geht und heil ankommt!

Ich freu mich auf Euch, bis bald!
27.01.2017 Terrace Hill
COACH ESUME FAN SAUSE

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:00
Die ultimative COACH ESUME FANSAUSE präsentiert vom Coach himself und MAHAGONY APPAREL.
+++ SICHERT EUCH JETZT EINEN PLATZ - DIE TEILNEHMER ANZAHL IST BEGRENZT +++
Ihr könnt euch HIER IN DER VERANSTALTUNG auf die GÄSTELISTE schreiben, mit maximal EINER weiteren Person.
Die ersten 400 NAMEN bekommen einen FESTEN PLATZ. Eine Stunde nach Veranstaltungsbeginn (20:00 Uhr) also um 21:00 Uhr
wird die Gästeliste geschlossen!!! Wer bis dahin nicht da ist, kommt NICHT MEHR GARANTIERT rein.
Eintritt ist frei , wir erwarten allerdingsmvon euch eine Spende von 3 €, die zu 100% als SPENDE an @viva con agua st. pauli e.v. geht.
Zusätzlich erwartet euch noch die ein oder andere ÜBERRASCHUNG und wir verlosen CE GEAR & MAHAGONY Produkte!
Das wird ein legendärer Abend - in großartiger Gesellschaft, mit guter Musik in einer genialen Location mit Blick über Hamburg -
den ihr nicht verpassen solltet und dabei tut ihr sogar noch was Gutes. Alle für WASSER - WASSER für Alle!!!
27.01.2017 Downtown Bluesclub
Doors of Perception (Doors Tribute Show)

Einlass: 19:00 / Beginn: 19:00
Doors of Perception kommen aus Berlin. Nach über dreihundert Konzerten gelten sie als die No.1 DOORS-Tributeband in Europa. Die Formation besteht aus vier Profimusikern mit langjähriger Live- und Studioerfahrung, ist regelmäßig in allen namhaften Liveclubs Deutschlands zu Gast und spielte mit Classic-Rock-Größen wie BARCLAY JAMES HARVEST, WISHBONE ASH, SLADE, TEN YEARS AFTER und CANNED HEAT. Der Erfolg der Band beruht auf der hohen musikalischen Qualität der Konzerte und der charismatischen Performance des Sängers Marko Scholz, dessen Stimme Jim Morrison bis ins Detail gleicht. Nach jahrelanger Auseinandersetzung mit der Musik und Poesie der DOORS beherrscht die Gruppe die künstlerischen Details, um den einmaligen Acidrock-Sound lebendig werden zu lassen.

THE DOORS standen für Rebellion. Sie symbolisierten in besonderer Klarheit und Schärfe das Brechen mit den bürgerlichen Werten, die die damalige Gesellschaft prägten. Kriegsdienstverweigerung, Aufbegehren der schwarzen Bevölkerung, Emanzipation der Frauen, Befreiung der Sexualität, extreme Experimente mit Spiritualität und bewusstseinserweiternden Drogen waren Ausdruck dieser gesellschaftlichen Umwälzung. Die radikale Ablehnung jeglicher Ordnung und Selbstbeherrschung sowie der hemmungslose rogenmißbrauch kostete viele hochkreative Menschen, so auch Jim Morrison, auf tragische Weise das Leben. Der Sound der DOORS war bereits in den Sechzigern etwas besonderes. Der Verzicht auf eine Bassgitarre ließ viel Freiraum für das Schlagzeug, um perkussiv auf die lyrischen Improvisationen von Jim Morrison zu reagieren. Die ungewöhnlich dominante Orgel ergänzte sich perfekt mit dem dynamischen Gitarrensound. Die musikalischen Wurzeln der DOORS lagen im Jazz und Blues. John Densmore und Ray Manzarek brachten das Jazzfeeling in die Band, während Jim Morrison und Robby Krieger aus der Blues- und Folktradition schöpften. Morrisons Texte gepaart mit freien improvisativen Formen und neuen elektronischen Soundmöglichkeiten prägten den psychedelischen Klang der Band
27.01.2017 Golem
In Love With… Bonnie & Jacob Bilabel + Special Guest

Einlass: 23:55 / Beginn: 23:55
IN DER BAR AB 00:00 UHR

IN LOVE WITH…
Bonnie (Musique Couture) & Jacob Bilabel (THEMA1)
+ Special Guest
#7inchbiznizz #tor154

Bonnie und Jacob kennen sich seit einer Ewigkeit, sie sind schon sehr, sehr lange befreundet, haben sogar eine zeitlang die Wohnung geteilt, und auch schonmal die Plattensammlung. Vor einigen Jahren haben sie dann zufällig ihre gemeinsame Leidenschaft für 'Seven Inches' entdeckt, die sie auf Flohmärkten, im Second-Hand-Plattenladen, oder im einen oder anderen Antiquariat, bei jeder möglichen Gelegenheit auftreiben.
Die 'Seven-Inch-Single, diese kleinen, verlorenen Perlen aus fast vergessenen Zeiten, ein Wegwerf-Artikel aus den Achzigern, als es die Bezeichnung 'Chart-Musik' noch gab, und die Jukebox zwar vielleicht schon etwas althergebracht schien, aber doch noch in der Eckkneipe zu finden war. Inzwischen sind selbst Audiokasetten wieder hip und angesagt, aber die 7" bleibt verloren in der Zeit, ein bisschen wie das Weisenkind der Vinyl-Era, achtlos weggeworfen, ein wertloses Stück Zeitgeschichte. Doch wenn man genauer hinhört, stecken sie voll magischer Jugenderinnerungen, und manchmal gibt es sogar eine Killer B-Seite dazu!
Dies ist der erste offizielle Gig der beiden als 7inchbizznizz, nach Bonnie´s sensationellen Premiere bei der Releaseparty der ersten Ausgabe des Travel Diary mit Juergen Teller's 'Last Chance to Try' und der Feier der zehnten Ausgabe des Travel Almanach in London. Ja, sie hatten sogar Vivienne Westwood auf der Tanzfläche, zu Prince ihren Hintern wackeln. Gefeiert wird der pure Pop, original elektronische Hits, und schmutziger Discosound, aus Italien oder wo auch immer ... und aufgelegt werden natürlich ausschliesslich Sieben-Zoll-Vinyl-Schallplatten!

http://musique-couture.com/
https://soundcloud.com/musique-couture
27.01.2017 Monkeys Music Club
Monkeys Gone To Heaven - Indie Party

Einlass: 23:00 / Beginn: 23:00
Unsere INDIE Partyreihe mit DJ ANJA

Was sie so alles spielt?

U.a.
Arctic Monkeys | Anne Clark | Bloc Party | Blur | Bollock Brothers | The Breeders | Carter USM | The Caesars | Chameleons | The Charlatans | The Clash | The Cure | David Bowie | Department | Depeche Mode | Devo | Echo & The Bunnymen | Editors | Faith No More | The Fall | Fields Of The Nephilim | The Fratellis | Gang Of Four | Green Day | Happy Mondays | The Hives | Iggy Pop | The Jam | Jet | Joy Division | Kaiser Chiefs | Kasabian | The Killers | Lemonheads | The Libertines | Maximo Park | New Order | Nirvana | No More | Mekons | Oasis | P.I.L. | Pixies | Pulp | QOTSA | Ramones | Rage Against The Machine | Siouxie and the Banshees | The Smiths | Soft Cell | Sisters of Mercy | Stone Roses | The Stranglers | Television | Undertones | Violent Femmes | Wire | The Wombats | und massig mehr..
27.01.2017 Motorschiff Stubnitz
Concert et nuit dansante: Le P’tit Son / DJ St. Tonaire

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:00
LE P´TIT SON: MARCHE OU RÊVE

https://www.youtube.com/watch?v=HkSso0qrx1A
https://www.youtube.com/watch?v=EBvxSQaUy5I
https://www.youtube.com/watch?v=187YyMvy8bk
https://www.youtube.com/watch?v=X71doqwnLYM

Gitarre, Bass, Banjo, Klarinette, Akkordeon, Schlagzeug: Die aus Rennes stammenden Musiker des Quintetts „Le P’tit Son“ beherrschen mühelos die Klaviatur von Gypsy über Jazz, Rock, Java und Swing. Mit ihrem furiosen Stilmix und Chansons, ebenso witzig, geistreich wie bewegend, nehmen sie mit von Frankreich über Andalusien und den Balkan: Ein temperamentvolles
Spektakel mit außergewöhnlichen und originellen Kompositionen sowie einer großen Instrumentenvielfalt. Die Geschichte der sechs Multiinstrumentalisten zieht sich seit 15 Jahren durch bereits 800 Konzerte in Frankreich und Europa.

Ces cinq musiciens font voler leurs musiques teintées d’influences d’ici et d’ailleurs pour un résultat à la fois sensible et vitaminé... Chansons vivantes, éclectiques et populaires, un son inspiré du rock, du jazz, de la java ou du swing qui fait bouger les corps et les esprits ! D’une composition aussi originale dans la variété des instruments que dans les morceaux, ce groupe réunit et mélange les styles pour établir avec brio son univers musical, tant dans la musique manouche que le jazz et le rock en survolant les Balkans et l’Andalousie. Guitares manouches, flamenco, basse, banjo,
clarinette, accordéons, batterie distillent un bastringue organisé et subtil.

Freitag, 27. Januar, 20 Uhr
Club arabesques auf der MS Stubnitz, Kirchenpauerkai 29, Hamburg

VVK 14 Euro / AK 18 Euro / erm. 12 Euro inkl. DJ-Nacht
prévente 14,-€ / guichet 18,-€ / tarif réduit 12,-€ incl. Disco/DJ

DJ SAINT TONAIRE - LA DISCOTHÈQUE FRANÇAISE NOCTURNE
Und es geht weiter bis tief in die Nacht mit dem Club arabesques auf der MS Stubnitz mit dem fantastischen musikalischen Stilmix von DJ Saint Tonaire quer durch alle Genres der französischen Popkultur. Von Reggae, Ska, HipHop, Zouk und Compas über Swing, Electro, Ye-ye, Balkan und Rai bis hin zum Nouvelle Chanson und Nouveau Rock. Aufgelegt werden u.a. bekannte Partyklassiker von Claude Francois, France Gall, Les Rita Mitsouko und Plastic Bertrand, von Les Negresses Vertes, Babylon Circus und Louise Attaque bis Daft Punk, Phoenix, Zouk Machine und ZAZ.

Pour prolonger la soirée, DJ St Tonaire et sa discothèque fantastique française vous entraîà danser jusqu'au bout de la nuit sur tous les grands tubes de la chanson française.

Freitag, 27. Januar, 22.30Uhr
Club arabesques auf der MS Stubnitz, Kirchenpauerkai 29, Hamburg,

Nur Abendkasse € 8,- / (ermäßigt € 5,-) exkl. Konzert „Le P’tit Son“
Au guichet 8 € / erm. | tarif réduit 5 €, excl. concert „Le P’tit Son“
27.01.2017 Waagenbau
PARA THERMAL HEADS

Einlass: 00:00 / Beginn: 00:00
PARA THERMAL HEADS

100% Techno

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

░ BUDAKID ( Einmusika / Tilburg )
░ AT.AVEM ( CERES, 1 Raum, Kurhotel )
░ AKVA ( 1 Raum )
░ HABITAT ( Get Closer / Ibiza )
░ BUTTSCHAFT ( Encounter )

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
27.01.2017 Deichdiele
Onkel Tom´s Hütte (DJ-Set)

Einlass: 21:00 / Beginn: 21:00
DJ-Set zwischen Indie-schwermut, Post-Punk-Energie, rappigen britischen Gitarren, deutschen Untergrund und mal ein Stück flinken Ska und Soul.
27.01.2017 PlanB
Querbeet im PlanB

Einlass: 20:30 / Beginn: 20:30
27.01.2017 Uebel & Gefährlich
Hackfleisch Vegan w/ Yung Kelek,Mosaic Boys,JACE, Aaronski Live / 5551

Einlass: 23:00 / Beginn: 23:00
۩ LA ۩ MOULIN ۩ ROUGE ۩
__________________________________
presented by Unilotuverse / 5551

♛♛♛trap/phonk/90s/hiphop/afro♛♛♛

♛5551♛

♪ LIVE ♪
______
✣ YVNG KELEK // ELBBLÖCKEN ✣
https://vimeo.com/140563961

✣ MOSAIC BOYS // MOSAIC BOYS ✣
https://soundcloud.com/potionghost/artesian-plug
https://soundcloud.com/lordsesshomaru

✣ JACE // SDT ✣
https://soundcloud.com/jacemusic

✣ AARONSKI ✣
https://www.youtube.com/watch?v=yLGrkPC-dVc

█SOUNDSYSTEM█

♛ GRAPES // CLAPYOURFEET ♛
♛ FADED ZULU // NMF ♛
♛ CRISPY C ♛
♛ MORPHEUZ X SPLIFFINSKI // 5551/NMF ♛
♛ LORD SESHOMARU // MOSAIC BOYS ♛
28.01.2017 LOGO
Logo
EMERGENZA

Einlass: 19:00 / Beginn: 19:30
EMERGENZA ist der größte internationale Bandcontest. In Nordamerika, Australien, Asien und Europa finden regionale Qualifikationsrunden statt, die im Welt-Finale auf dem Taubertal Festival 2017 münden.
Preise im Gesamtwert von 500.000€ werden in den regionalen Finals vergeben - Hauptpreis: eine von Emergenza organisierte Europatournee!
Bands aller Musikrichtungen und Altersklassen können sich jetzt anmelden: http://www.emergenza.net

NEUE HIGHLIGHTS:
- jeden Abend wird für die beste Promoter-Band mit mind. 50 Fans ein Gastauftritt in einer anderen Stadt vergeben!!!
- digitales Abstimmungssystem über QR-Codes für ganz exakte Stimmenzählung und direkte Live-Ergebnisse

Acht Bands spielen um den Einzug ins Semifinale (im Knust) - nur fünf kommen weiter. Publikum und Jury entscheiden. Ein unvergesslicher Konzertabend erwartet uns! Wer schafft's in die nächste Runde?

LIVE:
One Medicated Moment (Alternative Progressive) /
Royal Remains (Alternative Rock) /
AK (Hard Rock) /
Skunique (Acoustic) /
Shangolectro (Electronic Ambient) /
Merlin Waves (Folk Rock) /
Arrested (Pop Rock)

Show-Link mit Bandinfos:
http://www.emergenza.net/DE/de-de/gig/739/17287/page.aspx

FB-Event: https://www.facebook.com/events/621915541329266/

Link zum Ticket
28.01.2017 Aalhaus
Bundesliga im Aalhaus

Einlass: 13:00 / Beginn: 15:30
Live auf Leinwand und TV. Weitere Informationen unter http://www.facebook.com/aalhaus.de
28.01.2017 Bambi Galore
Revolt! Alpha Tiger, Hell Patröl, Rayder, Detraktor

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:00
Live:

Alpha Tiger - Heavy Metal, Freiberg
https://www.facebook.com/AlphaTigerBand

Hell Patröl - Speed Metal, Heidelberg
https://www.facebook.com/hellpatroelspeed/

Rayder - Speed Metal, Hamburg
https://www.facebook.com/RayderMetal

Detraktor - Thrash Metal, Hamburg
https://www.facebook.com/detraktor

Tad Morose mussten leider die Tour verschieben, wir hoffen auf einen anderen Termin.

Einlass 20:00 Uhr // Beginn 21:00 Uhr

+ DJ Poser 667

AK 15,- // VVK 12,-
VVK wie immer bis 48 Stunden vor der Veranstaltung.
und ab jetzt immer über hier:

https://kultur-palast-hamburg.leoticket.de/ticketonline/buchung.jsp?dateID=33
28.01.2017 Marias Ballroom
Chevy Devils - Frühjahrskonzert

Einlass: 20:00 / Beginn: 21:00
CHEVY DEVILS - Frühjahrskonzert (New School Rockabilly)

Die Chevydevils sind vier Musiker aus Hamburg.
Auf der Bühne zeigen sie, dass sie Rock n Roller mit breitem Horizont sind. Ihre eigenen Songs sind energiegeladene Rockabilly/Psychobilly Stücke, die die Zuhörer in Bewegung bringen. Alte Rock n Roll Klassiker erscheinen in einem ganz neuen Licht. Doch eins haben sie alle: Den Sound der Chevydevils. Die Jungs leben ihre Musik mit jeder Pore. Sie zeigen euch Rock n Roll mit Körpereinsatz.

.. der Himmel über mir ist durchtränkt von grellen Blitzen. unter mir öffnet sich die Erde und aufeinmal durchfährt mich ein unglaublicher Sound... aus dem Riss dringt eine Flammensäule gefolgt von einem irren Licht, zum Sound kommt das dröhnen eines V8 (irrreeee!) und dann wie aus dem Nichts... steht er vor mir... der Wagen des Teufels? Nein!!!... unmöglich, so sieht der Teufel nicht aus, der Sound könnte aber von ihm sein... ein Knall... und aus dem Auto da steigen sie aus... die "CHEVYDEVILS"...

Link zum Ticket
28.01.2017 Knust
LIVINGSTON
sup. James Gillespie

Einlass: 19:00 / Beginn: 20:00
Obwohl die Band Livingston ihren Ursprung in London hat, zog es ihre Mitglieder 2008 nach Berlin, wo sie im Jahr darauf bei Universal Music unterzeichneten.

Ihr Debut-Album ›Sign Language‹ ging Top 20 in den deutschen Verkaufscharts und wurde zum iTunes Newcomer Album des Jahres. Die Tourneen der Band waren ausverkauft, und die Hit- Single ›Broken‹ brachte zahlreiche Auszeichnungen (Airplay Top20 Single, #1 und #2 in der Rock-Kategorie für Amazon und iTunes).

Als Livingston zwei Jahre später die Arbeit am zweiten Album ›Fire To Fire‹ mit Produzent David Bottrill (Muse, Placebo, Tool) begannen, gingen sie einen Kompromiss ein: Zwischen dem Album, dass sie machen wollten (und auch zuerst so aufnahmen), und dem, welches das Label hören wollte.

Jakob Nebel, Gitarrist der Band, erzahlt: »Unsere drei Jahre bei einem Major-Label brachten uns dazu, nach der kommerzielleren Route zu suchen. Wir hatten immer Bedenken, dass das Label, wenn wir die Platte nicht wie gewünscht abliefern, uns nicht mehr so unterstützen würde wie früher. Das führte uns in eine falsche Richtung, und wir entschieden uns, Teile des Albums umzuschreiben und für das Radio zurecht zu schneidern. Es ist etwas, worauf wir nicht sehr stolz sind, aber ohne diese etwas schmerzhafte Erfahrung hatten wir wohl nie unseren

jetzigen Weg, unsere neue Arbeitsweise entdeckt.«

Nachdem das Album nicht an den Erfolg des Ersten anknüpfen konnte, erfolgte die Trennung vom Label, und Livingston schworen sich, nie wieder Kompromisse einzugehen. Die Band fand eine kleine Jagerhütte im Spreewald und begann dort an ihrem dritten Album zu arbeiten: ›Animal‹. Diesmal entschied man sich dafür, alles selber zu machen: Komposition, Produktion, Aufnahme und Mix. Das Ergebnis kann man hören in Songs, die wie ein Live-Konzert fliessen.

›Animal‹ erfasst die ganze Palette von Emotionen, fur die die Band immer bekannt war, welche aber noch nie so erfolgreich in einer Produktion verwirklicht wurde.
›Animal‹ ist die Platte einer Band frei von den Zwängen des Erfolgs und offen für ihr eigenes Potenzial.

»Die Erfahrung mit unserem zweiten Album hat uns gelehrt, was wir von unserer Zukunft wollen, und vor allen Dingen, was wir nicht wollen. So kam es auch, dass wir während unserem ersten Aufenthalt in der Hütte beschlossen keiner Menschenseele auch nur eine Note vorzuspielen, bevor die Platte vollständig fertig war. Diese Entscheidung führte zu der wohl künstlerisch befreitesten Schaffensphase, die wir je hatten. Sie erlaubte uns, eine gänzlich andere und neue Stimme zu finden. Sie erlaubte uns das, was wir machen, mehr zu lieben als jemals zuvor.«
28.01.2017 Uebel & Gefährlich
I Heart Sharks - Uebel & Gefährlich, Hamburg

Einlass: 19:00 / Beginn: 19:00
Die Welt ist definitiv bereit für eine weitere Dosis I Heart Sharks: Diese gibt es in Form der neuen LP „Hideaway“, welche im November erscheint. „Walls“, die erste Single daraus gibt es schon jetzt!
CD: http://bit.ly/Hideaway-CD
VINYL: http://bit.ly/Hideaway-Vinyl

Im Spätsommer 2007 trafen sich drei junge Männer aus drei verschiedenen Ländern im Zwielicht des Berliner Techno Mekkas Berghain und hatten eine Idee. Sie wollten maschinelle Musik mit menschlicher Seele machen und in die Welt schreien, dass Musik die Füße, aber auch gleichzeitig die Gedanken bewegen kann. Aus dieser Idee entstanden I Heart Sharks. Neun Jahre später sind die drei Jungs – Pierre Bee (Vocals), Simon Wangemann (Gitarre) und Martin Wolf (Drums) – zu viert und werden durch Bassist Craig Miller vervollständigt. Zwei Engländer, ein New Yorker und ein Deutscher. Vieles hat sich verändert seit den ersten Proben in den nasskalten Ost-Berliner Kellern und langen Nächten in Clubs. Die Welt ist definitiv bereit für eine weitere Dosis von I Heart Sharks‘ zynischem Optimismus. I Heart Sharks kamen von unten und begannen in Geheimverstecken und Treppenhäusern von Clubs zu spielen. Sie ersetzten auf Hauspartys den DJ, sahen wie die winzig kleinen Venues um sie herum immer größer wurden und supporteten auf ihrem Weg Bands wie Friendly Fires und Kraftklub. Von Berlin bis hin zum Melt, vom Dockville bis hin zum Southside, vom Europavox bis hin zum Eurosonic, spielten sie jedes erdenkliche Festival in Deutschland und Europa. 2016 dann die Rückkehr zu ihren Wurzeln. Zurück zum Indie-Label AdP Records und dem DIY-Konzept, raus aus dem Studio und rein in den Proberaum. Die „Hey Kid“-EP erschien im Januar, im November folgt ihre dritte LP „Hideaway“. Das Album ist eine sonnendurchflutete Kollektion von Tracks – irgendwo zwischen Surf-Pop und düsterem Elektro, zwischen Kalifornien und Berlin, zwischen Nostalgie und Tagträumen. Waghalsig, selbstsicher und zeitweise charmant naiv hört sich die Platte an. Mehr Gitarren, mehr Live Drums, mehr Realität. I Heart Sharks wollen über die Generation Y reden, der die Welt versprochen wurde und die doch nur leere Worte erhielt. Und sie wollen live spielen, ihre Botschaft überall verkünden, und gehen daher Anfang kommenden Jahres wieder auf Tour.

Ticket Link:
http://www.fkpscorpio.com/de/konzerte-tickets/ticketshop/?sprache=0&standort=TIX&veranst_nr=7288
28.01.2017 Hafenklang
Japanische Kampfhörspiele (Grindcore, DE)
+ Beehoover (Stoner-Doom, DE)

Einlass: 20:00 / Beginn: 21:00
Es gibt gute Gründe dafür, dass wir die Zukunft unserer Kinder verfeuern beziehungsweise die Jetzt-Zeit derjenigen, die wir zu unserem Wohle ausbeuten. JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE zu hören, ist keiner davon.

http://japanischekampfhoerspiele.de/

https://www.facebook.com/beehoovermusic/
https://beehoover.bandcamp.com/

https://www.tixforgigs.com/site/Pages/Shop/ShowEvent.aspx?ID=18151
28.01.2017 Grüner Jäger
Tonsucht & die Kiez Kauboys im Grünen Jäger

Einlass: 19:30 / Beginn: 19:30
zum 2. Mal zu Gast im Grünen Jäger! Ein feines Doppelkonzert von TONSUCHT und den KIEZ KAUBOYS!
Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20 Uhr (pünktlich!) - Eintritt: 5 Euro
28.01.2017 Zinnschmelze
15. Hamburger Comedy Pokal - Halbfin

Einlass: 19:45
Moderation Enrico Guzy

Wer gegen wen am heutigen Tage antritt erfahrt Ihr unter: http://www.hamburgrcomedypokal.de

Allerdings natürlich erst in der Nacht von Freitag auf Samstag

Link zum Ticket
28.01.2017 Prinzenbar
SPIRIT OF GOA

Einlass: 22:00 / Beginn: 22:00
28.01.2017 Docks
Saal
SPIRIT OF GOA

Einlass: 22:00 / Beginn: 22:00
28.01.2017 Hafenklang
Goldener Salon
Golden Bay

Einlass: 23:45 / Beginn: 23:45
Feierland in Sicht:
Vor nicht all zu langer Zeit haben sich die tapferen Techno-Kapitäne der MS RAPPELKISTE und der MS HARMONIE IM BASSGEWITTER auf eine kleine Reise begeben. Und eine Bucht erkundet, die euch verzaubern wird. Seid dabei, wenn beide Crews zum ersten Mal in der Geschichte am Goldenen Salon des Hafenklangs andocken. Und lasst euch von diesen Jungs die volle Breitseite geben:

Pervert Pitch Disko (Harmonie im Bassgewitter)
https://soundcloud.com/kevineulenberg
https://soundcloud.com/schlotterich

Enkay b2b Niks Ganiks (Harmonie im Bassgewitter)
https://soundcloud.com/enkay-2
https://soundcloud.com/niks-ganiks

Mitch & Bruno (Rappekiste)
https://soundcloud.com/machmitch-bruno

Chris Kistenmacher B2B Dominic Duve
https://soundcloud.com/chris-kistenmacher
https://soundcloud.com/dominic-duve

Lauscht mit uns aufmerksam den tobenden Wellen der Nacht und genießt jede noch so klangvolle Woge, die unsere Mannschaft von den Decks schmettert Tanzt, feiert und erlebt die Bucht auf eure eigene Art und Weise bis sich der schimmernde Morgen langsam über die tiefe Nacht zieht und sich Takt und Ton wie die goldene Morgensonne über dasweite Meer der Golden Bay legen.
28.01.2017 Fabrik
Nachtflohmarkt

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:00
Die Stand-Anmeldung ist ab sofort möglich!

Der Eintritt ist frei!
28.01.2017 Grosse Freiheit 36
Grossefreiheit 36
MASCHINE

Einlass: 19:00 / Beginn: 20:00
Mit den Puhdys schrieb er Musikgeschichte. Doch im Alleingang ist Dieter ?Maschine? Birr nicht minder erfolgreich. Seine letzte Platte ist nicht nur ein sehr persönliches Meisterwerk, sondern auch ein nostalgischer Knaller, der an über vier Jahrzehnte Musikgeschichte erinnert. Der Vollblut-Musiker denkt noch lange nicht ans Aufhören. Im Gegenteil. Er startet solo noch einmal richtig durch und geht 2017 mit neuem Album und seinen großen Hits auf ausgedehnte Deutschlandtour.
Seit über 45 Jahren ist MASCHINE Kopf der populären Rockband Puhdys. Auf sein Konto gehen über 250 Kompositionen, seine CDs und LPs verkauften sich millionenfach. Er besang schon vor mehr als 30 Jahren die "Rockerrente". "Ans Aufhören denk' ich aber nicht. Rockmusik ist für mich nicht nur Leidenschaft, sie ist mein Leben!"

Es ist an der Zeit, ein weiteres Kapitel im Geschichtsbuch der deutschen Rockmusik zu eröffnen. 2016 veröffentlichte MASCHINE sein neues, sein drittes Solo-Album, wofür kein geringerer als Heinz Rudolf Kunze einige Texte beisteuerte. 2017 können sich MASCHINE-Fans auf insgesamt 18 Auftritte der lebenden Rocklegende freuen, unterstützt durch eine fantastische Live-Band. Diese Maschine ist wahrlich nicht zu stoppen!
28.01.2017 Cotton Club
JAZZ LIPS -Hot Jazz-

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:30
http://www.jazzlips.de
Vorverkauf: http://cotton-club.de/ticket.php?event_id=932073

Seit der Gründung der Band im Jahre 1970 haben sich die Jazz Lips mit ihrem hohen musikalischen Anspruch, ihrer ansteckenden Vitalität und der Vielfalt ihres Repertoires in der Jazz-Szene einen Ruf erworben, der weit über die Grenzen Deutschlands hinausgeht. Nur wenigen Gruppen gelingt es so gut, sich auf ihr Publikum im Konzertsaal, auf der Open-Air-Bühne oder im Jazz-Club einzustellen und ihre Zuhörer zu begeistern.
28.01.2017 Alsterschlösschen
Klezmerkonzert: „A Nakht in Gan Eydn“

Einlass: 16:00 / Beginn: 16:00
A Mekhaye Klezmer Ensemble: „A Nakht in Gan Eydn“ – Eine Nacht im Paradies
*******************************************************
Teilnahme NUR nach rückbestätigter Anmeldung:
oder über
http://www.burg-henneberg.de
*******************************************************
2 Konzerte: 16:00 & 19:00 Uhr
*******************************************************
Mal melancholisch zart, mal mit Feuer zum Tanz - so zeichnet in intensiven Bildern das ambitionierte Trio „A Mekhaye“ seine jiddische Musik. A Mekhaye, das sind Taly Almagor (Geige), Stefan Goreiski (Akkordeon und Rezitation) und Maike Spieker (Klarinette und Bassklarinette) – heute kommt als Gast
Anna Vishnevska (Gesang und Gitarre) dazu. Ihr Repertoire ist traditionelle Klezmermusik, instrumental und mit Gesang, mit Spielwitz arrangiert, einfühlsam und ausdrucksstark.

In der dunklen Jahreszeit sind die Nächte lang. Was kann nicht alles passieren, in einer mondklaren Nacht: Es kann ausgiebigst getafelt werden, getanzt und gefeiert und die Sehnsucht kann sich bis zu den Sternen ausdehnen. Die Neshome, die Seele brennt. Paradiesische Zustände tun sich auf.
28.01.2017 kukuun
Cut Out Club - Kukuun

Einlass: 19:00
Als eine der großen Neuentdeckungen beim renommierten Primavera Festival gefeiert, gehen Cut Out Club im Januar für einige exklusive Shows auf Tour um den Release ihres Debüts zu feiern. Ihr selbstbetiteltes Debütalbum kuppelt einen einzigartigen orchestrierten Sound mit dem Bowie-esquem Style der Spätsiebziger und Frühachtziger, sowie dem Big Band Feel eines Jack White gemixt mit Disco und Synths.

"Positive, fun, glamorous – Cut Out Club got everything. If you don't believe it just press Play and live the experience" - MTV Spain

"The songs are exciting. The funky bass lines, strong melodies and pathos are reminiscent of Talking Heads and Roxy Music. COC make it sound current" - TAZ Germany

"The band plays as if it’s their most important gig ever, or their last. Their happiness is contagious. The album is warmhearted, tons of stuff going on" - Haaretz newspaper

"One of the most colorful bands I’ve seen in recent times" - Time Out TLV

"Creative pleasure... Fantastically fresh... One song is led by a Caribbean steel drum, the next has a vintage girl groups vocals, the other has a David Bowie magic... Huge fun, a fantastic debut album" - Mittelbayerische, Germany

Doron Talmon: Vocals, Percussion / Roey Bar Yehuda: Sax / Ben Golan: Guitar, Vocals / Shay Roth: Keys, Vocals / Nitzan Horesh: Vocals, Guitar / Yaron Sarel: Bass / Itay Manbar: Drums
Sound: Yuval Kfir

Album:  https://lnk.to/CutoutClub
https://cutoutclub.bandcamp.com/

Manche Pläne funktionieren einfach nicht. Nehmen wir beispielsweise den israelischen Musiker Nitzan Horesh: Nachdem sich seine alte Band Electra aufgelöst hatte, ging er ins Studio, um in Ruhe an seinem Soloprojekt zu arbeiten. Am Ende stand „Cut Out Club“, das Debütalbum der gleichnamigen und immerhin siebenköpfigen Band. „Es fühlt sich fast ein bisschen magisch an, wie sich alles zusammengefügt hat“, sagte Horesh der taz im Interview, „ich habe einige alte Weggefährten ins Studio eingeladen, außerdem bei Musikern angefragt, die ich bewundere und mit denen ich schon immer zusammenarbeiten wollte. Alle hatten Lust, aus einzelnen Sessions wurde mehr – und plötzlich waren wir eine Band.“ 

Entstanden ist eine vielfältige, vielschichtige und stilistisch breite Platte mit zahlreichen Reminiszenzen an 70er Art- Rock und 80er Post-Punk und vor allem reichlich Abwechslung. Die Musikerinnen und Musiker, die in Israel alle einen mindestens ordentlichen Bekanntheitsgrad besitzen, haben ihre eigenen Stile eingebracht und gemeinsam hörbar viel Spaß gehabt, dieses Puzzle zusammenzusetzen. Herausgekommen ist eine fröhliche Tanzplatte, die Live ihre volle Wirkung entfaltet. 

Auf der Bühne vermengen sich bei Cut Out Club die Lieder, Lust und diese experimentelle Spielfreude. Dann wird aus dem Funk-Bass, dem Synthie-Geplucker, der Surf-Gitarre und was da noch alles zusammenkommt ein treibendes Monster. Im Januar kommt der Cut Out Club in voller Besetzung nach Deutschland, um die Songs endlich auch bei uns live zu präsentieren. Es dürfte eng und heiss werden!

http://www.cutoutclub.com/
https://www.facebook.com/CutOutClub

Photo: Lior Keter

MONOKLUB
Im Hamburger Monoklub läuft Musik der frühen 60er-Jahre. Damals befand sich die Mod-Bewegung in England auf ihrem Höhepunkt: Soul, Jazz, Beat, R&B, ein wenig psychedelische Garage-Klänge und mitreißende Rhythmen laden dazu ein, die Nacht durchzutanzen und sich verschwitzt, aber voller Hingabe auf die Welt zu stürzen. Das alles bringen Monoklub authentisch auf die Bühne. Ein Grund: Trotz anglophiler Tendenzen singen die drei auf Deutsch. Den Rest übernehmen hanseatischer Charme und das nötige Quantum Selbstbewusstsein. Die sieben Tracks ihres Debütalbums brillieren textlich mit Hochmut, Sarkasmus und Trotz. Sex und Tod gehen Hand in Hand, und Monoklub drängeln sich mit ihrem lauten, schmutzigen Vintage-Sound wie ein albernes Kind dazwischen und wollen Spaß haben. Es wird getanzt und gelacht - bis einer heult.
http://www.monoklub.com
https://www.facebook.com/monoklubaushamburg/

Link zum Ticket
28.01.2017 moondoo
FLASH 03 w/ Nicolas Julian at Moondoo

Einlass: 23:00 / Beginn: 23:00
⚡ FLASH - 03 ⚡

Das mit der Liebe und dem Blitz,
das beobachten wir ganz genau,
im zick zack gewiss, trifft er in dieser Nacht manch Mann und Frau ⚡

FLASH kommt wieder für eine Nacht nach Hamburg ins Moondoo!
Mucke, Mädchen & Mischen! Wir ballern mit CO2 rum, lassen Konfetti von der Decke regnen und am nächsten Morgen habt ihr uns schon wieder vergessen und das ist gut so!

We gonna blow you up!
Be ready for a fancy spectacular night!
___________________________________________________________

⚡ Sound by:

Nicolas Julian
Miami Nice

Youngstar und Energiebündel Nicolas Julian ist zu Gast bei uns!
Letztes Jahr spielte er unter Anderem schon auf dem World Club Dome, Open Beatz & Cherry Beach Festival. Zudem ist er die feste Größe hinter Flying Fantasy.
Gemeinsam bilden er und die Moondoo Sunboys Miami Nice eine unschlagbare Kombo, die das Moondoo so richtig rocken wird!
___________________________________________________________

⚡ Table-Service:

Ihr habt die Möglichkeit euch euren eigenen Loungebereich und Rückzugsort zu reservieren.
Perfekt um (Kraft) zu tanken um dann erneut Vollgas zu geben:

Email:
Mobil: +49 (0) 1633484868
oder per Nachricht an Flash
28.01.2017 Molotow
Club
Alex Mofa Gang - Mudder Sagt es ist Ok! Tour 2017

Einlass: 19:00 / Beginn: 20:00
Das Debütalbum der Berliner Alex Mofa Gang mit dem schönen Titel „Die Reise Zum Mittelmaß der Erde“ ist ein neues Highlight im deutschsprachigen Alternative-Rock-Sektor, das erfolgreich Brücken zwischen treibend-rotziger Eingängigkeit, Nachdenklichem und smartem Witz schlägt. In ihrer ehrlichen, humorvollen Geschichte um den jungen Burschen Alex Mofa und seinen Roadtrip zum Mittelmaß der Erde, findet sich wohl jeder ein Stück wieder, es geht um Identitätsfindung, um das Meistern widrigster Hindernisse mit schnippischer Ironie, um den einsamen Cowboy in der urbanen Prärie. Musikalisch eint die Gang Punk und Indieballaden, sucht nach der Liebe mit Rockpop-Attitüde und huldigt der romantischen Belanglosigkeit der Großstadt. Ziel- und stilsicher fahren hier Emotionen und Trotz gemeinsam Richtung Sonne, frei von Klischees oder hohlem Pathos. Live funktionieren die knackigen Texte und Melodien als kraftvolles Gesamtpaket, was die Gang bereits bei Touren mit Montreal, Radio Havanna und La Vela Puerca oder auf dem Open Flair Festival unter Beweis stellte. Anfang kommendes Jahres geht Alex Mofa Gang wieder die Reise und unternimmt eine ausgedehnte Tour.

ETÉ & Los Problems sind eine südamerikanische Rockband. Gegründet und verwurzelt in Uruguays Hauptstadt Montevideo. Die musikalische Bandbreite des Quartetts um Sänger und Aushängeschild Ernesto Trábarez liegen zwischen Rock, akustischem Folk und traditioneller südamerikanischer Musik.
Die verträumt, melancholischen Songs klingen wie die Stadt von der sie handeln. Nach schwerem Atem, und einem Fluss so breit wie ein Meer. Runtergerockt und denn noch wunderschön.
Nun werden „ETÉ & Los Problems“ erstmalig auf Tour nach Europa kommen und die „Alex Mofa Gang“ auf allen Terminen ihrer „Mudder sagt es ist OK!“ Tour 2016.

Präsentiert von Visions, piranha und Allschools

Link zum Ticket
28.01.2017 Molotow
Karatekeller
Audacity (USA) + The Dutts (HH)

Einlass: 23:00 / Beginn: 23:00
Der PUNK ROCK COCKTAIL präsentiert ein Highlight im Januar, Live am 28.1. im Karatekeller: The Audacity aus Fullerton, California, Garage Punk Rock und The Dutts aus Hamburg, Punk Rock.

An den Plattentellern: Bored Teenagers mit DJ Starry Eyes
28.01.2017 Uebel & Gefährlich
Othercult ⊕ Pär Grindvik & Keith Carnal x Uebel & Gefährlich

28.01.2017 Fundbureau
Verflixt und Zugedröhnt mit Convinzed, Nico Spangnol, Burnt Lettuce

28.01.2017 Grosse Freiheit 36
Saal
Return To The 80´s

Einlass: 23:00
28.01.2017 Molotow
SkyBar
45°Degrees - Birthday Party

Einlass: 23:00
Die Gang aus seelenverwandten Soul-Ladies hat sich in den letzten 6 Jahren einen festen Platz im Herzen norddeutscher Soulies erspielt.
Auch zur großen Geburtstagsparty wird natürlich ausgelassen zu handverlesenen Singles mit 60s und 70s Soul und Funk getanzt.
Als besonderer Gast-DJ mit dabei: POLLY JONES aus Berlin.
"Polly Jones has been loving and collecting music
for 30 years. On a musical journey that has taken
her from Punk to Jazz to Ballroom to House – Soul
was always present and is her forever love. She
started to dj on London’s House scene of the late
80s and has been playing ever since. Polly’s
favourite sounds nowadays are 60s’ and 70s’
Soul and Disco which she presented lately f.e. at
Cannonball Weekender in Carpi, Italy.“
28.01.2017 Molotow
Club
MOTORBOOTY! - The Rock'n'Roll Dancefloor

Einlass: 23:00
MOTORBOOTY! und Samstag sind mittlerweile untrennbare Begriffe. Sie gehören genauso zusammen wie Rock und Roll oder Curry und Wurst. Aber was zieht seit 2001 jeden Samstag so viele Leute in seinen Bann? Liegt es an der Musik, an der Athmosphäre oder ist es eine manipulative Verschwörung ?Die Antwort lautet: Von Allem Etwas, denn die MOTORBOOTY! DJs haben es sich zur Aufgabe gemacht, mit ihrer Musik eine unwiederstehliche Athmosphäre zu schaffen, die automatisch zu Tanz und guter Laune führt. Das erreichen sie durch einen simplen Trick. Im Gegensatz zu herkömmlichen DJs verzichten sie völlig auf das Abspielen von schlechten und mittelmässigen Songs und spielen stattdessen lieber nur gute Musik, die den Gästen gefällt und nach der sie gerne Tanzen. Ehe die Konkurrenz jetzt denkt: "Ach so geht das, Das machen wir auch!". Nix da, Konzept ist patentiert und funktioniert ausserdem sowieso nur bei uns. Wer es nicht kennt, oder nicht glaubt, überzeuge sich selbst. Jeden Samstag im MOLOTOW!

Wir stellen euch regelmäßig die tollsten, neuen Motorbooty!-Songs zusammen. Folgt einfach unserer MOTORBOOTY!-Liste bei Spotify: https://open.spotify.com/user/molotowclub/playlist/4rUr4rEHjRLqYxUlJcOAwM
28.01.2017 Birdland
LUCIA FODDE QUARTET

Einlass: 19:30
SATURDAY NIGHT LIVE JAZZ – LUCIA FODDE QUARTET (ITA/D) »DEDICATED TO BILLIE HOLIDAY«

Lucia Fodde (voc), Davide Incorvaia (p), Carmelo Leotta (b), Uli Jennessen (dr).

Jazz-Legende Sheila Jordan preist sie als eine wunderschöne Stimme mit tiefgehenden Gefühl: Lucia Fodde gehört zu einer Generation italienischer Jazzkünstlerinnen, die innovative Sounds mit traditionellen Rhythmen verbinden – a Tribute to »Lady Day«.

Link zum Ticket
28.01.2017 Galeria 36
Galerie 36
Noche Latina

Einlass: 22:00
28.01.2017 Waagenbau
HIPHOP MEETS DANCEHALL

Einlass: 00:00 / Beginn: 00:00
Am Samstag, den 28. Januar 2017, trifft im Waagenbau an der berühmt-berüchtigten Sternbrücke eine exquisite Auswahl an Hip-Hop- und Dancehall-Künstlern aufeinander, um dem hoffentlich gut gelaunten Publikum gehörig einzuheizen !
Sei mit dabei und erlebe den legendären English Fire (Black Chiney) sowie unseren Local Hero Dj Da Wizard (City DJs, BM Radio) live an den Reglern. Bedeutet: Hip-Hop und Dancehall der Extraklasse serviert von zwei Urgesteinen der nationalen sowie internationalen Szene.
Der Startschuss fällt um 24 Uhr in der Max-Brauer-Allee 204, der Eintritt beläuft sich auf 10€. Wir sind gespannt und freuen uns auf einen unvergesslichen Abend voller Musik, Kultur und Begegnungen!

+++ HIP HOP MEETS DANCEHALL +++
Wo : Waagenbau, Max-Brauer-Allee 204
Wann : Samstag den 28.01.2017
Doors : 24 Uhr
Tickets : 10€
DJs : DJ English Fire (Black Chiney) & Dj DaWizard
Musik : Dancehall, HipHop, Reggae
28.01.2017 Markthalle
Party for the Masses

Einlass: 22:00 / Beginn: 22:00
"PARTY FOR THE MASSES"
Die ultimative Depeche Mode Party seit 1992
28.01.2017, Beginn 22.00 Uhr
Hamburg-Markthalle

Wie jedes Jahr im Januar lädt die Markthalle Hamburg wieder zum legendären Party-Happening und öffnet auf der "Party for the Masses" die Tore für Depeche Mode Fans aus ganz Deutschland. Wer die hartgesottenen Fans kennt, weiß, dass sie eigentlich keinen Grund zum Feiern brauchen. Ihr Kult ist Antrieb genug um den Abend in ein ekstatisches Fest zu verwandeln.

Aus gutem Grund, schliesslich kommen sie mit Depeche Mode pur in der Haupthalle mit Dj Exciter und dem "Universe"-Floor mit dem Hamburger DJ Duo Chris & Gerne (bekannt von der DMCP) im MarX voll auf ihre Kosten.

Ein Muß für jeden Depeche Mode Fan!

Großer Saal: 101% Depeche Mode-Floor
MarX: "Universe"-Floor
28.01.2017 Goldbekhaus
Hamburger Comedy Pokal | Halbfinale

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:00
Halbfinale - Wer kommt ins große Finale? Gestern ein großartiger Auftakt an 10 Veranstaltungsorten. Heute das Halbfinale an 5 Orten in Hamburg.
Schauen Sie mal auf http://www.hamburgercomedypokal.de. Da erfahren Sie, wer sonst noch wo im Halbfinale um den Einzug in das große Finale am 30.1.2017 im Schmidts TIVOLI zieht!
28.01.2017 Lola
15. Hamburger Comedy Pokal

Einlass: 19:30 / Beginn: 20:00
Halbfinale, Moderation: KATIE FREUDENSCHUSS, Zweitplatzierte beim Hamburger Comedy Pokal 2015.
28.01.2017 Kulturcafé Komm du
MitmachKinderBuchKino für Kinder: Jochen Wildt liest "Flupsi und das ewige Eis" | Eine spannende Detektivgeschichte für Kinder ab 4 Jahren

Einlass: 18:00 / Beginn: 20:00
.
Eine spannende Detektivgeschichte zum Erleben und Mitgestalten für Klein und Groß ab vier Jahren
.
Jochen Wildt ist Erzieher im Kindergarten. Dort schreibt er zusammen mit den Kindern an seinen Detektivgeschichten, in denen Henri, Paul, Finn und Yessica gemeinsam mit ihrem Klimaschutzfreund Flupsi spannende Abenteuer erleben oder knifflige Fälle lösen. Im Komm du liest der Autor Auszüge aus dem Buch "Flupsi und das ewige Eis". In einem selbstgebauten Umweltfahrzeug gehen die Freunde auf eine gefährliche Reise zum Nordpol, um den in Seenot geratenen Eisbären Nanoq zu retten ... Mitmachen ist ausdrücklich erwünscht: Rätsel lösen, Reime bilden, Geräusche machen, sich bewegen und den ElbspürSong singen - Jochen Wildts Lesungen machen einfach Spaß!
.
Pressefoto links: by Jochen Wildt, Buchcover rechts: by Katja Berling
.
.
Weitere Informationen:
.
Jochen Wildt: Flupsi & die Elbspürnasen - Homepage
http://flupsi.info
.
Ausführliche Veranstaltungsankündigung im Schattenblick:
http://www.schattenblick.de/infopool/kind/veranst/kvls1529.html
.
Zum Reinhören & Anschauen:
.
Der Elbspürnasensong - Das Video
https://www.youtube.com/watch?v=UMkXp4zgERU
.
Mitmachlesung mit den 1. Klassen der Helen-Keller-Schule in Wahlstedt - Veröffentlicht am 05.02.2016
https://www.youtube.com/watch?v=llrw1glIIRM
.
Buchtrailer - Flupsi und das ewige Eis
https://www.youtube.com/watch?v=j_7eXSk-4rc
.
.
Vorschau auf weitere Kinderveranstaltungen im Komm du:
.
18.02.2017 - 12 Uhr und 15 Uhr: Puppentheater "Kollin auf dem Bauernhof" - ab 2 Jahren
18.03.2017 - 12 Uhr und 15 Uhr: Puppentheater "Kollin und die Glitzerschnecke" - ab 2 Jahren
22.04.2017 - 12 Uhr und 15 Uhr: Puppentheater "Kollin und der kleine Pirat" - ab 2 Jahren
.
.
Das MitmachKinderBuchKino beginnt um 15:00 Uhr.
Platzreservierung per Telefon: 040 / 57 22 89 52 oder E-Mail:
.
Eintritt frei / Hutspende
.
***
.
Kulturcafé Komm du
Buxtehuder Straße 13
21073 Hamburg
E-Mail: kommdu[at]gmx.de
Telefon: 040 / 57 22 89 52
.
http://www.komm-du.de
http://www.facebook.com/KommDu
.
Komm du-Eventmanagement
Telefon: 04837/90 26 98
E-Mail: redaktion[at]schattenblick.de
.
Kulturcafé Komm du - Programmvorschau:
http://www.komm-du.de/vorschau.shtml
.
Kulturcafé Komm du - ausführliches Programm für Januar 2017
http://www.schattenblick.de/infopool/bildkult/veranst/bktr0896.html
28.01.2017 Kulturcafé Komm du
Hermann Lammers Meyer | Classic-Country Songs und Geschichten

Einlass: 18:00 / Beginn: 20:00
.
Hermann Lammers Meyer - solo
Country und Western Music
.
Obwohl nahezu jeder Country Fan in Deutschland ihn und seine 1973 gegründete Band "The Emsland Hillbillies" kennt, gilt Hermann Lammers Meyer hierzulande immer noch als Geheimtip. Das mag daran liegen, daß seine Popularität bei uns sich mit seinem Bekanntheitsgrad in den USA nicht messen kann - dort ist er ein echter Star der Countryszene. Als junger Mann war er von der damaligen Entwicklung der Texas Outlaw Country Musik so fasziniert, daß er immer wieder nach Texas reiste, um ein Teil dieser Ära zu sein. Neben eigenen Songs entstanden u.a. Duett-Aufnahmen mit Legenden wie Willie Nelson oder Johnny Bush. Auch nach mehr als 40 Jahren "on the road" sind seine mit Anekdoten und Geschichten angereicherten Live-Shows einzigartig und sehr, sehr Country - dabei ausgesprochen unterhaltsam.
.
Pressefoto: by fotocarlo - http://www.fotocarlo.de
.
.
Weitere Informationen:
.
Hermann Lammers Meyer - Homepage:
http://www.hermannlammersmeyer.de
.
Ausführliche Veranstaltungsankündigung im Schattenblick:
http://www.schattenblick.de/infopool/musik/veranst/folk1250.html
.
.
Zum Reinhören & Anschauen:
.
Hermann Lammers Meyer - Home Of The Damned
http://www.youtube.com/watch?v=gBxhfZnt-No
.
Hermann Lammers Meyer: "Just when i need you most" - optreden western experience 2010 Scheveningen
https://www.youtube.com/watch?v=CvzZxse8mjs
.
Hermann Lammers Meyer - The Good Old Days:
https://www.youtube.com/watch?v=gJirB-4I2KE&feature=youtu.be&t=14
.
Reportage: Ein Tag "on the road" mit Hermann Lammers Meyer und den Emsland Hillbillies
https://www.youtube.com/watch?v=In-AnZKbx3c
.
.
Der Abend beginnt um 20:00 Uhr.
Platzreservierung per Telefon: 040 / 57 22 89 52 oder E-Mail:
.
Eintritt frei / Hutspende
.
***
.
Kulturcafé Komm du
Buxtehuder Straße 13
21073 Hamburg
E-Mail: kommdu[at]gmx.de
Telefon: 040 / 57 22 89 52
.
http://www.komm-du.de
http://www.facebook.com/KommDu
.
Komm du-Eventmanagement
Telefon: 04837/90 26 98
E-Mail: redaktion[at]schattenblick.de
.
Kulturcafé Komm du - Programmvorschau:
http://www.komm-du.de/vorschau.shtml
.
Kulturcafé Komm du - ausführliches Programm für Januar 2017
http://www.schattenblick.de/infopool/bildkult/veranst/bktr0896.html
28.01.2017 meine kleinraumdisko
The Furry Underground

Einlass: 22:00 / Beginn: 22:00
Nach zu langer Pause heisst es wieder: Nach Lust & Laune mischt Kater Musik von früher & heute, wozu sich wunderbar trinken, träumen und manchmal auch tanzen lässt.

Sie sind herzlich eingeladen.
28.01.2017 Freundlich+Kompetent
Visdom & Liar Thief Bandit live im F+K - Afterhow: Oh my Deer

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:00
VISDOM ist schwedisch für Weisheit. Der Mainzer Fünfer ist zwar im Ursprung weder schwedisch noch weise, doch fehlt es ihnen nicht an Leidenschaft ihre Liebe zu 70s Rock á la Black Sabbath, Wishbone Ash und Deep Purple mit der modernen Attitüde moderner skandinavischer Bands wie Graveyard zu verbinden.

Homepage: https://visdom.bandcamp.com/album/black-soul-2/
Youtube: http://bit.ly/2hZYlem
Instagram: http://bit.ly/2hnp6sG
_______________________________

Liar Thief Bandit began their journey as a band in Malmö, Sweden late 2014.

With one foot in the 1970's rock sensation and the other deep in the late 90’s punk/garage/hard rock revival, this high energy rock and roll trio pays respects to the likes of Kiss, MC5 and the Stooges as well as The Hellacopters, Danko Jones and Rival Sons.

Despite the influential homage to the history of rock and roll, the main ambition is to move forward. Enlighten those who are yet to be enlightened, amaze those who are yet to be amazed. To inspire and most importantly keep the music very much alive.

The debut album “Gun Shovel Alibi” went public on October 7th through Italian indie label Sailors Overdrive Records.

Homepage: http://www.liarthiefbandit.com/
Youtube: http://bit.ly/2hhfDzM
Soundcloud: http://bit.ly/2ix7l7U
Instagram: http://bit.ly/2iaKLFy
________________________________

Der EINTRITT ist (wie immer) frei !!
28.01.2017 Komet
BIG BÄNG!!! 60s Explosion + TANTE PAUL! Queerparty

Einlass: 21:00 / Beginn: 22:00
60s Garage Punk Soul Psych Beat Explosion mit DJ FÜZZY TRIPS (HipCatClub)
28.01.2017 Club Riff
Ü30 Party

Einlass: 22:30 / Beginn: 22:30
Infos coming soon....

DJ COCO
28.01.2017 Golem
Music Sounds Better w/ Hodge & Gramrcy

Einlass: 23:45 / Beginn: 23:45
In der Krypta ab 00:00 Uhr

music sounds better. w/

- Hodge (Berceuse Heroique, Livity Sound)
https://soundcloud.com/hodgebristol

- Gramrcy (FTD, Ancient Monarchy)
https://soundcloud.com/gramrcy

- Helge Misof b2b Alexander (music sounds better)
28.01.2017 Old Dubliner
John Eid

Einlass: 22:00 / Beginn: 22:00
Singer & Songwriter / Rock / Pop

John Eid, Singer & Songwriter aus Hamburg, spielt bereits seit vielen Jahren auf dem Hamburger Kiez in den verschiedensten Irish Pubs und Clubs.
Nun hat er sich entschieden, sich bei uns im The Old Dubliner einen Tapetenwechsel zu gönnen und sich hier zu entspannen.

Sein Repertoire führt mit Liedern von The Beatles über Elvis Presley, Red Hot Chilli Peppers, Nirvana und Kings of Leon einmal durch die Geschichte der modernen Rock-Musik, ohne dabei die großen Hits zu vergessen.

http://www.john-eid.com/

** Eintritt FREI | Sammlung für Musiker **
28.01.2017 Uebel & Gefährlich
Laut & Luise im Uebel & Gefährlich

Einlass: 23:55 / Beginn: 23:55
Der Saufteufel geht im gläsernen Röcklein spazieren.

im Röcklein:

▶︎ RSS Disco // Mireia Records
◢ soundcloud.com/rss

▶︎ Niju // Laut & Luise / Lush Life
◢ soundcloud.com/niju-1

▶︎ Nutia > ʟɪᴠᴇ // Laut & Luise
◢ soundcloud.com/nutia

▶︎ Maes // Laut & Luise / Nimmermued
◢ soundcloud.com/mmmaaaeeesss

by the way…

no racism!
no homophobia!
no sexism!
refugees welcome!

big love

Laut & Luise
facebook.com/lautundluisemusik
soundcloud.com/lautundluise
28.01.2017 Golem
Nutrition Facts /w Fredrik Lavik (Afro7)

Einlass: 22:00 / Beginn: 22:00
In der Bar ab 22:00 Uhr

NUTRITION FACTS pres.

FREDRIK LAVIK (Afro7.net)
https://soundcloud.com/afro7
https://soundcloud.com/jazzaggression

TROPICAL AGENTS
https://soundcloud.com/mauricioariba
https://soundcloud.com/julius-vogelm-nnchen

IN DER KRYPTA AB 00:00 UHR
Music Sounds Better w/ Hodge & Gramrcy
28.01.2017 Monkeys Music Club
Tainted Love - Best of 80s

Einlass: 23:00 / Beginn: 23:00
Die 80er Jahre Party mit DJ Rose und LJ Vince
Nach der Pause zu Weihnachten geht die Tainted Love im Januar endlich weiter.

Tainted Love ist Bremens älteste 80s Party. Es liegen in dieser nostalgischen Zeitreise alle Spielarten der Achtziger auf. DJ Rose fühlt sich mit 25 Jahren als DJ fest diesem Jahrzehnt verbunden. Er hat angefangen in Düsseldorf/Köln/Bochum in den 90s, schließlich in Bremen und seit April 2015 endlich in Hamburg. Wer die 80s mag, wird diese Nacht lieben und in Erinnerung behalten.

Depeche Mode-The Cure- New Order-The Sisters of Mercy-Joy Division- PIL- Killing Joke- Black- Kate Bush- Erasure-Alphaville-Robert Palmer- Tears For Fears- Marc Almond- Men Without Hats- Savage- AC/DC-Bon Jovi-Trans X-Fancy - Kajagoogoo- Culture Club-The Smiths - -Madonna-Yazoo-A-ha-Billy Idol-Boytronic-Real Life-New Order-INXS-Simple Minds-Soft Cell-Queen-Duran Duran-Prince-Kiss- Abba- Blondie-Nena- Hubert Kah-Cindy Lauper-Genesis-Phil Collins-Roxette-Hall And Oates- Michael Jackson- Bruce Springsteen- Billy Ocean- Pointer Sisters- Van Halen- Huey Lewis And The News- Womack And Womack- Violent Femmes- OMD- Kool And The Gang- Grauzone- Ideal- Peter Schilling- ELO- Supertramp- Ramones- The Clash- The Bee Gees- Donna Summer- Fleetwood Mac- ...

AK: 6€
28.01.2017 Westwerk e.V.
Stretch #3 – never stick to your plants.

Einlass: 20:30 / Beginn: 20:30
A greenhouse crossbreeding Jazz, Rap, Electronica & Performance Art.

Non-stop session by non-stop different acts:
HzweiO
Le Me
SDT
Lena Geue
Hans-Dieter Keil

Aftershow/DJ-Set:
Jeremy Liar & Visk

Seriously we got PLANTS this time. The HzweiO collective will open up our third night with a biodynamic mixture of tropical rhythms, confusing rhymes and performance art, soon to be joined by Le Me, our quasi house band with the fuzzy, psychy jazz vibes.

Next up: SDT, your personal trouble-makers of the night. Back in September, we already witnessed Jace spontaneously taking over the mic to hijack our closing DJ-set and we started imagining what would happen if his whole squad turned up – well, there you go.

Ok guys, now calm down for a minute, will ya? With a voice soothing as if the whole woman was made of honey (do you like cheese?), Lena Geue got that thing. Be it as an accomplished Jazz singer or as part of the synthesizer trio Plastiq…we hope she’s ready to tackle trap music tho?

Then there is Hans-Dieter Keil, you’ll have to ask him yourself why his name sounds like a 50-something guy about to remove your wisdom teeth with a giant pipe wrench. All we know is that we witnessed Keil before, bringing the subaquatic dub to stretch #1 with his partner from Tonfang. This time it’s just Dr. Keil and his bass & voice. And that’s a nice thing, to say the least.

So let the event title be your guide and rethink your weekend. It might be different, even better as plant. *reads „plant“ in all caps*

Doors: 20:30 / Show: 21:00 / 5€
https://soundcloud.com/streeeetch
28.01.2017 Astra Stube
SOMA (D-Hamburg) && BLOWM&MADDIN UN DE MAUDEFAADES (D-hamburg)

Einlass: 20:00 / Beginn: 21:00
SOMA
SOMA kommt aus Hamburg und macht Hip Hop. Anfangs in der Kombo Altonative, später meist Solo. 2013 erschien sein Debut-Album Lebenszeichen, auf dem sich bereits seine Neigung zu melodisch-verträumter Musik zeigte. Ende 2015 trifft er auf den Musiker und Produzenten Loki! mit dem er im Juli 2016 die free-download-EP Herzblut über Bandcamp veröffentlicht. Loki! mischt dort HipHop Beats mit Rock-, Pop- und Jazz- Elementen, die SOMA mit introspektiven und gesellschaftsanalytischen Raps untermalt. Nach einigen Auftritten als Duo, beschließen beide die folgenden Auftritte für das anschließende Album Niemandsland mit Live-Band und Loop-Station zu bestreiten. Mit dem Drummer Bastian Seils und dem Bassistes Nils Lagoda wird die Band dann komplett. Niemandsland - das im Januar 2017 erscheinen wird - zeigt sich ebenso wie die Vorgänger-EP Herzblut experimentierfreudig. Die Musiker versuchen dabei möglichst viele Gefühlswelten abzudecken, um dem Publikum ein vielseitiges und abwechslungsreiches Konzerterlebnis zu bescheren. Vom bitteren Ernst bis zur Selbstironie wird dabei vor allem aber eine Aussage deutlich: Die Jungs haben Bock sich nach oben auf die Festivalbühnen zu spielen!
---
Link:
http://www.facebook.com/somaofficialmusic

BLOWM&MADDIN UN DE MAUDEFAADES
28.01.2017 Downtown Bluesclub
Doors of Perception (Doors Tribute Show)

Einlass: 19:00 / Beginn: 19:00
Doors of Perception kommen aus Berlin. Nach über dreihundert Konzerten gelten sie als die No.1 DOORS-Tributeband in Europa. Die Formation besteht aus vier Profimusikern mit langjähriger Live- und Studioerfahrung, ist regelmäßig in allen namhaften Liveclubs Deutschlands zu Gast und spielte mit Classic-Rock-Größen wie BARCLAY JAMES HARVEST, WISHBONE ASH, SLADE, TEN YEARS AFTER und CANNED HEAT. Der Erfolg der Band beruht auf der hohen musikalischen Qualität der Konzerte und der charismatischen Performance des Sängers Marko Scholz, dessen Stimme Jim Morrison bis ins Detail gleicht. Nach jahrelanger Auseinandersetzung mit der Musik und Poesie der DOORS beherrscht die Gruppe die künstlerischen Details, um den einmaligen Acidrock-Sound lebendig werden zu lassen.

THE DOORS standen für Rebellion. Sie symbolisierten in besonderer Klarheit und Schärfe das Brechen mit den bürgerlichen Werten, die die damalige Gesellschaft prägten. Kriegsdienstverweigerung, Aufbegehren der schwarzen Bevölkerung, Emanzipation der Frauen, Befreiung der Sexualität, extreme Experimente mit Spiritualität und bewusstseinserweiternden Drogen waren Ausdruck dieser gesellschaftlichen Umwälzung. Die radikale Ablehnung jeglicher Ordnung und Selbstbeherrschung sowie der hemmungslose rogenmißbrauch kostete viele hochkreative Menschen, so auch Jim Morrison, auf tragische Weise das Leben. Der Sound der DOORS war bereits in den Sechzigern etwas besonderes. Der Verzicht auf eine Bassgitarre ließ viel Freiraum für das Schlagzeug, um perkussiv auf die lyrischen Improvisationen von Jim Morrison zu reagieren. Die ungewöhnlich dominante Orgel ergänzte sich perfekt mit dem dynamischen Gitarrensound. Die musikalischen Wurzeln der DOORS lagen im Jazz und Blues. John Densmore und Ray Manzarek brachten das Jazzfeeling in die Band, während Jim Morrison und Robby Krieger aus der Blues- und Folktradition schöpften. Morrisons Texte gepaart mit freien improvisativen Formen und neuen elektronischen Soundmöglichkeiten prägten den psychedelischen Klang der Band
28.01.2017 H1 Club & Lounge
H1 - Where Magic Happens (House + RnB) Samstag 14.Januar 2016

Einlass: 23:00 / Beginn: 23:00
H1 - Where magic happens... der magische Samstag im H1. Erlebe unseren neuen musikalischen Mash-Up von House und RnB, serviert mit viel Entertainment und Magie... die Nacht gehört Dir.

★ Music | DJ Line-Up ★
Mainfloor:
Daniel Christian (House/Electro)
Aron Kent (RnB/HipHop)
Mila (Light- and Lasershow)

Lounge:
Herzog & Aurich (Electro)

★ Eintritt / Einlass ★
Eintritt 10 EUR - Einlass ab 18 Jahre
Freier Eintritt mit einem Armband von unserem Partner Twelve Thirteen Jewelry (http://www.twelvethirteen.com)

★ Reservierung ★
Exklusiv im H1 feiern...

Das H1 hat viele Lounges, die abgekordelt werden können in verschiedenen Größen und auf verschiedenen Ebenen. Diese kann man gegen einen Mindestverzehr für den gesamten Abend mieten. Die Getränke werden bequem von unseren Hostessen gebracht, und der Eintritt von 10 EUR entfällt. Der Mindestverzehr beginnt ab 300 EUR... Beratung und Reservierung unter 0170/3892061 oder online unter http://www.my-private.club/h1club-hamburg

★ Gästeliste ★
http://www.h1club.com/gaesteliste/

★ H1 Newsletter ★
Jetzt in den H1 Newsletter eintragen und kein Event mehr verpassen: http://www.h1club.com/newsletter/

Folge uns auf Instagram für die neusten Bilder & Videos unter:
https://instagram.com/h1club/
28.01.2017 EVO
J. COLE Album Release Party // 4 Your Eyez Only

Einlass: 23:00 / Beginn: 23:00
-------------------------------------------------------
J. Cole Album Release Party
(Official Album Release Party Hamburg)
Supported by DJ Noor
-------------------------------------------------------

Wir starten das Jahr 2017 gleich mit einem Bonbon an Hip Hop. Mit der offiziellen Album Release Party von J. Cole's neuem Album "4 Your Eyez Only" gibt es eine Menge Tracks des Ausnahme-MCs. DJ Noor wird euch an diesem Abend mit seinem Set aus NuSchool, Trap und Old School auch viele Tracks des Album-des-Jahres-Kandidaten spielen. Ausserdem haben wir für die ersten 100 Gäste special J. Cole CD's sowie viele andere Give-aways.
Frühes erscheinen lohnt sich.
*Tischreservierungen ab sofort

#keyfacts

J. Cole veröffentlicht sein neues Studioalbum „4 Your Eyez Only“

Seine drei bislang veröffentlichten Alben gingen allesamt geradewegs auf Platz 1 der US-Charts – jetzt kommt die #4: Auf den Tag genau zwei Jahre nach seinem für einen Grammy nominierten Vorgängeralbum „2014 Forest Hills Drive“ meldet sich J. Cole, auch bekannt als „the man who famously went double Platinum with no features“ (DJ Booth), mit dem brandneuen Album „4 Your Eyez Only“ zurück.

Seit

Dezember breitet sich die Neuigkeit vom vierten Album wie ein Lauffeuer im Netz aus: „It Looks Like J. Cole Is Dropping A New Album Next Week“ titelte Complex, und selbst die Redakteure vom Forbes Magazine reagierten schon wenige Stunden später, als das Album noch gar nicht offiziell angekündigt war. Die Essenz dieser ersten Netzreaktionen: Wieder einmal höchste Erwartungen an den Rap-Erneuerer. Und die Frage: „Wird es wieder so ein Album-des-Jahres-Kandidat?“

Die Antwort darauf sind 10 brandneue Tracks.

In Deutschland geboren und in North Carolina aufgewachsen, entdeckte J. Cole den Sound von Eminem und Canibus als 13-Jähriger für sich, um wenig später auch bei Big L und Nas zu laden. Davon inspiriert verfasste er schon früh erste eigene Zeilen, widmete aber auch einen Teil seiner Zeit dem Klavier und wenig später auch dem Produzieren von Beats. „The Come Up“ hieß sein Debütmixtape aus dem Jahr 2007, und nachdem mit „The Warm Up“ der Nachfolger erschienen war, unterzeichnete er als erster Künstler bei Jay Zs Roc Nation und war postwendend auch als Vokalgast auf dessen „The Blueprint 3“-Album zu hören. Als 2010 das dritte Mixtape „Friday Night Lights“ erschien, zählte auch Drake zu den Gästen.

Nach den extrem erfolgreichen Studioalben „Cole World: The Sideline Story“ (2011, US #1) und „Born Sinner“ (2013, US #1, UK #7; dazu Top-10-Album des Jahres für AP, US-Rolling Stone, XXL, Pop Matters etc.), hatte Jermaine Lamarr Cole, wie J. Cole mit vollem Namen heißt, zuletzt vor zwei Jahren das Album „2014 Forest Hills Drive“ vorgelegt – und sich darauf inhaltlich mit seiner Kindheit und Jugend in Fayetteville, North Carolina befasst. Ebenfalls am 9. Dezember des Jahres erschienen, hatte auch der Vorgänger keine Vorabsingle, keinen richtigen Teaser. Und dazu keine Gäste. Brauchte er auch nicht: Die LP ging trotzdem zum dritten Mal in Folge auf Platz #1 in den USA. Und bescherte ihm schließlich doppeltes Platin – was davor über 25 Jahre lang kein Album ohne Feature-Gäste geschafft hatte. Schließlich wurde „2014 Forest Hills Drive“ sogar für einen Grammy in der Kategorie „Best Rap Album“ nominiert – wie übrigens auch Jeremihs Single „Planes“, zu der Cole einen grandiosen Rap-Part beigesteuert hatte...

Der Grund für seine massiven Erfolge in den letzten fünf Jahren ist, dass J. Cole von Anfang an seinen eigenen Weg gegangen ist: Seine u. a. von Kendrick Lamar gefeierten Texte setzen schon immer auf absolute Offenheit und Introspektion. Anstatt mit 16 schon Vollgas zu geben, hat J. Cole erst mal sein Studium durchgezogen – und ist somit einer von wenigen Rappern mit Uniabschluss („magna cum laude“ in Kommunikation/Wirtschaft). Weil er mit diversen Aktionen immer direkt auf seine Fans eingeht, stürmen die seit geraumer Zeit in Scharen zu seinen Gigs: Allein die Tour zum letzten Album verkaufte über eine halbe Million Tickets. Dabei meldet er sich nur dann zu Wort, wenn er auch wirklich etwas zu sagen hat (weshalb seine 1,6 Millionen Instagram-Follower auch gelegentlich ein ganzes Jahr lang auf den nächsten Post warten müssen).

Diesen Monat hat er wieder was zu sagen: „4 Your Eyez Only“ ist der vierte große Wurf des Ausnahme-MCs. Und ganz klar noch so ein „Album-des-Jahres-Kandidat“.
28.01.2017 PlanB
Dr. Ella im PlanB

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:00
29.01.2017 Knust
THE PINEAPPLE THIEF

Einlass: 19:00
THE PINEAPPLE THIEF
Your Wilderness Tour 2017

Special Guest:   Godsticks (UK)

THE PINEAPPLE THIEF Feat GAVIN HARRISON


Your Wilderness Tour 2017

Nach dem viel umjubelten 2014er Album „Magnolia“ haben The PINEAPPLE THIEF
nun Im August 2016 ihr ambitioniertestes Studioalbum „Your Wilderness“ veröffentlicht. Die dazugehörige Europa - Tour startet am 20 Januar 2017.
Auf Your Wilderness, ihrem 11ten Studio Album zeigt die Band ihre kreative Weiterentwicklung und hat ein entfesseltes, hemmungsloses Werk geschaffen.
Die mitwirkenden Gastmusiker, wie
Gavin Harrison “Porcupine Tree”,
John Helliwell “Supertramp”,
Geoffrey Richardson “Caravan”
und Darran Charles “Godsticks” zeigen den Stellenwert, den sich die Band mittlerweile erarbeitet hat.
Damit nicht genug, GAVIN HARRISON ist nun als offizielles Bandmitglied vorgestellt worden und wird die Tour 2017 an den Drums sitzen. Es ist also alles für großartige Live shows angerichtet.
“Gavin brought so much to the album, it was lovely working with him behind the kit. Some of our fans have been calling it a dream come true! Who knows what could happen in the future..”. Bruce Soord

Link zum Ticket
29.01.2017 Pony Bar
Tatort 20:15

29.01.2017 Gruenspan
Spaceman Spiff & Freunde // Support: Marcel Gein

Einlass: 19:00 / Beginn: 19:00
Spaceman Spiff gibt es gerade eigentlich gar nicht. Nach drei Alben und mehreren hundert Konzerten hat Hannes Wittmer sein Songwriter-Alter Ego Mitte 2015 bis auf weiteres auf Eis gelegt.

Wer schonmal ein Spaceman Spiff Konzert besucht hat, weiß, was die lieben Menschen im Publikum erwartet: Nahegehende Texte, schöne Musik, jede Menge Klamauk und die eine oder andere spontane Geschichte… vor allem aber das Versprechen, dass alle Beteiligten in der Regel einen ziemlich guten Abend haben werden. Egal ob vor- oder auf der Bühne.
Folglich war es also nur eine frage der Zeit, bis Hannes die Finger kribbeln und er endlich wieder zur Gitarre greift, um sich eine Pause von der Pause zu nehmen. Mit dabei ist sein bewährter Loop-Effekt-Koffer samt Schlagzeuger aus der Dose und vor allem die bezaubernde Clara Jochum an Cello und sonstigem Klimbim.

Ein ziemlich ganz schön guter Abend wird es also bestimmt. Komm gerne dazu!

Support: Marcel Gein

Weitere Infos und Tickets unter: http://www.hamburgkonzerte.de/shows/spaceman-spiff/

Link zum Ticket
29.01.2017 Nochtspeicher
Shovels & Rope

Einlass: 19:00 / Beginn: 20:00
Hinter Shovels & Rope steckt das amerikanische Ehepaar Cary Ann Hearst und Michael Trent, das seit seiner Gründung im Jahre 2008 bereits zweimal den renommierten Americana Music Award gewinnen konnte. Ihre ungemein stimmige Mischung aus Americana, Neo-Folk und Country-Pop ist es, die Shovels & Rope zu einem der versiertesten Acts dieses Genres werden ließ. Am 29.01.2017 spielen Shovels & Rope im Hamburger Nochtspeicher.

Ihre Live-Performances sind ebenfalls mehr als sehenswert. Hearst und Trent sind Multi-Instrumentalisten, großartige Sänger und überragende Geschichtenerzähler. Dabei kommt ihnen ihr messerscharfer Blick auf das aktuelle Weltgeschehen ebenso zugute wie ihr teilweise doch recht beißender Humor.

Am 7. Oktober erscheint LITTLE SEEDS, das fünfte Studioalbum von Shovels & Rope. Nach einer ausgiebigen US-Tour kommen Cary Ann Hearst und Michael Trent am 29. Januar für eine Show in den Hamburger Nochtspeicher.

Link zum Ticket
29.01.2017 Cotton Club
FRÜHSCHOPPEN: CANAL STREET JAZZ BAND -arch.Jazz-

Einlass: 11:00 / Beginn: 11:30
http://www.canalstreet-jazzband.de
Vorverkauf: http://cotton-club.de/ticket.php?event_id=932074

Die Canal Street Jazz Band begeistert seit über 45 Jahren ihre Zuhörer mit ihrem besonderen Sound und ist damit eine der ältesten und traditionsreichsten Bands Hamburgs. Von Anfang an verfolgte diese Kapelle ein klares Konzept, durch den Bandgründer Michi Wulff geprägt, das sie allen Zeitläufen zum Trotz bis heute durchgehalten hat.

Hier gibt es kein Anbiedern an einen modischen Trend oder einen bestimmten Publikumsgeschmack, statt dessen das bewusste Eintreten für eine Musik, die zwischen 1910 und 1925 in New Orleans und Kansas City gespielt wurde von frühen schwarzen und weißen Marschkapellen und den ersten eigentlichen Jazzbands, deren Namen nur durch mehr oder weniger zufällige Plattenaufnahmen bekannt sind.
29.01.2017 Markthalle
The Dillinger Escape Plan - Markthalle, Hamburg

Einlass: 19:00 / Beginn: 19:00
Verlegt vom 30.01.

THE DILLINGER ESCAPE PLAN verabschieden sich. Lösen sich auf. Die Band, die seit 1997 die Blaupause für Mathcore war, kommt an ihr Ende. Aber natürlich wird dieses Ende sehr, sehr laut werden. Im Oktober erscheint das letzte Album „Dissociation“, anschließend geht es auf Tour, und dann wird es wirklich still. Sänger und Gitarrist Greg Puciato hat es so erklärt: „Wir haben uns nicht verkracht oder so. Wir lieben was wir tun. Wir waren frei und haben immer das gemacht, was wir wollten, ohne irgendwelche Regeln oder Erwartungen zu erfüllen oder an unsere Vergangenheit oder unsere Zukunft zu denken. Aber wir sind an einem künstlerischen Endpunkt angelangt. Ein Maler malt nicht immer weiter an einem Gemälde, bis ihm der Arm abfällt. Ein Regisseur hat vielleicht die beste Zeit seines Lebens, während er einen Film dreht, aber irgendwann ist die Arbeit getan und der Film fertig. Uns geht es mit unserer Musik genauso.“ THE DILLINGER ESCAPE PLAN, dessen Musik die New York Times mal als „Metal durch den Jazzrock-Filter von Allan Holdsworth und dem Mahavishnu Orchestra“ beschrieben hat, hat alles gespielt, was es für sie als Band zu spielen gibt. Das habe sich schon beim ersten Arbeiten am neuen Album gezeigt, sagen alle Mitglieder unisono. Gitarrist und Gründungsmitglied Ben Weinman beschreibt es so: „Das erste Mal hat mich das Schreiben von Songs nicht beruhigt – es hat mich verängstigt.“ Da kommt also noch einmal gewaltig etwas auf uns zu, wenn die neue Platte erscheint, und es kommt noch mehr auf uns zu, eine vertrackte konstruierte Metal-Maschine, wenn THE DILLINGER ESCAPE PLAN das letzte Mal bei uns auf die Bühne steigen. Also, Also, Freunde, das Ende ist nah! Kommt alle, seht, hört und tobt.
29.01.2017 Hafenklang
Angel City Revue (US)
Jackie Mendez, Xiantoni Ari, Xavier Lynch & Thee Hurricanes
DJ Support: For Dancers Only! together with Treasure Sounds

Einlass: 18:00 / Beginn: 19:00
Die Ska- u. Soul-Sensation aus Los Angeles - Angel City Revue mit Thee Hurricanes samt großartiger Stimmen von Jackie Mendez, Xiantoni Ari & Xavier Lynch.

Jackie Mendez wuchs in Kalifornien auf. Beeinflusst vom Ska und Punk der 70er war es letztlich das britische 2Tone-Ska-Revival, das ihr Interesse für den 60's Jamaica Sound prägte. Künstler wie Alton Ellis oder Ken Boothe waren gorße Ikonen für Mendez. Zusammen mit der Reggae-All Star Band Thee Hurricanes veröffentlichte sie ihr erstes Album "Introducing Jackie Mendez" und man tourte gemeinsam durch Mexiko und die USA.

Ebenfalls in Kalifornien beheimatet ist Sängerin und Schauspielerin Xiantoni Ari. Durch ihre Eltern früh mit 60’s & 70’s-Northern Soul in Kontakt gekommen, gab es bei Ihr sehr schnell eine große Passion für Soul und R&B. Gemeinsam mit den Angel City Allstars veröffentlichte die bereits diverse Tonträger des Genres.

Multitalent Xavier Lynch kam über den Gospel und R&B zum Northern Soul. Eine Wunderbare Stimme und tolle Vizes treffen hier irgendwo zwischen Jackie Wilson und Jackie Opel aufeinander. Der Sohn von Soul-Legende Gwen Owens passt wie die Faust auf’s Auge in diese Revue.

Sehr viel mehr als eine Begleitband sind The Hurricanes. Dieses Kollektiv versammelt einige von Los Angeles’ herausragendsten Spezialisten in Sachen Rocksteady & Reggae der 60er-Jahre. Mit Brian Dixon, Mitbegründer der Aggrolites oder Scott Abels (Ex-Hepcat) a.k.a. Stahl sind schnell nur einmal zwei Ikonen genannt. Diese Musiker lernten direkt von den Originaltons der Szene und standen mit so vielen von Ihnen auf der Bühne. Roy Ellis a.k.a. "Mr. Symarip", oder Jimmy Cliff greifen in Regelmäßigkeit sehr gern auf diese Band zurück. Reggae-DNA aus Los Angeles. Thee Hurricanes!
Xiantoni Ari / Northern Soul
https://www.youtube.com/watch?v=n7nsXuxVsWw
Jackie Mendez / Rocksteady
https://www.youtube.com/watch?v=DVNRAI03JB0
Xavier Lynch / Soul
https://www.youtube.com/watch?v=ZRFMwIZ_aeM
29.01.2017 Golem
Präsentation 55: Paul Hegarty & Vomir

Einlass: 20:30 / Beginn: 20:30
Einlass: 20:00 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr

Lecture: "The Rapturous Dead End of Noise"
Concert by Vomir

Der irische Performer, Autor und Wissenschaftler Paul Hegarty wird in seinem Vortrag "The Rapturous Dead End of Noise" das komplexe Verhältnis von Noise, Performance und Kommunikation anhand der konkreten Beispiele von Harsh Noise und Harsh Noise Wall befragen. Hegarty ist Betreiber des Labels "dotdotdotmusic" und veröffentlichte mit seinem 2007 erschienenen Buch "Noise/Music - A History" eine der ersten philosophischen Auseinandersetzungen mit diesem Thema. Weitere seiner Publikationen sind "Rumour and Radiation – Sound in Video Art" und der Reader "Reverberations - The Philosophy, Aesthetics and Politics of Noise". Der Vortrag beginnt mit einer Einleitung von David Wallraf und schließt mit einem Konzert von Romain Perrot alias Vomir.

"Noise is everywhere, but in what way? Do we want it, use it, refuse it, hate it, feel bored by it? All of these are correct but not one of them is the full story. For noise is everywhere, but noise is not. Noise is the failure that haunts every moment in communication, whether in the forest, the city or in the supposedly empty reaches of space. Harsh noise music tries to capture some of this nothingness. It is like a pathetic Hadron Collider, waiting for tiny specks of something to come through. Looking at Claude Shannon's ideas about noise, Boltzmann's variant of entropy and the recent book by R. Haven Wiley, Noise Matters: The Evolution of Communication, I will explore the idea of harsh noise as a performance of the secret coding of meaning in circuits, and as the signal (not noise) of the total noise of the heat-death of the universe."

Auf besonderen Wunsch von Paul Hegarty findet im Anschluss des Vortrags eine Live-Performance des französischen Noise-Künstlers Romain Perrot statt. Perrot ist einer der Begründer des Harsh Noise Wall, dem er sich mit seinem Projekt Vomir bereits seit 2006 widmet. Mit zahlreichen Konzerten und mehr als 200 Veröffentlichungen gilt Vomir heute als der bedeutendste Vertreter des Genres. Harsh Noise Wall zeichnet sich aus durch eine Abkehr von dynamischen musikalischen Prozessen und einer Hinwendung zu drastischer Reduktion und Isolation. Es entsteht eine künstlerische Arbeit, die immer auch der Intensität des Lärms verpflichtet ist. Ganz im Sinne von Vomirs kämpferischem Slogan "No ideas, no changes, no development, no entertainment, and no remorse" wird das Publikum zu Zeugen eines ästhetischen Entzugs mit musikalischen Mitteln.

“Präsentationen” ist eine Vortragsreihe des VAMH zu verschiedenen Positionen aktueller Musik. In der Vortragsreihe stellen Musiker, Komponisten, Klangkünstler und Theoretiker ihre Arbeiten vor oder dozieren zu einem spezifischen Thema aus dem Bereich der aktuellen Musik. Die Reihe Präsentationen wird gefördert von der Kulturbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg.
http://www.vamh.de/index.php?what=praesentationen&sub=info

Sonntag, 29.01.2017, 20.30 Uhr
Golem, Große Elbstraße 14, 22767 Hamburg
http://golem.kr/

Der Eintritt ist frei.
29.01.2017 Cascadas
LISA WULFF QUARTETT

Einlass: 18:00
Die neue Generation. Hamburgerin,Jahrgang 1990. Zunächst Klavier und Gitarre, klassisch. Mit neun wechselt siezum E-Bass, dorthin, wo der Groove zu Hause ist und dann weiter zum Kontrabass, zum Jazz. Der Groove ist ihr geblieben, doch es sind viele Facetten dazugekommen, Raffinesse und Ruhe, Klangkultur und kompositorische Klarheit. Lisa Wulff, die in Bremen und Hamburg bei Detlev Beier und Lucas Lindholm Bass studierte, gewann dieses Jahr mit ihrem Quartett den Jazz Baltica Förderpreis und brachte im Zuge dessen ihr erstes Album „Encounters“ heraus, das sie jetzt bei uns vorstellt.

CD-Signatur nach dem verkaufsoffenen Sonntag um 18 Uhr!

Link zum Ticket
29.01.2017 Fabrik
20. Hamburger Skiffle Festival

Einlass: 11:00 / Beginn: 11:30
mit: New Skiffle Gang, Skiffle Train, MaCajun, Appeltown Washboard Worms, The Old Boys Skiffle Corporation. Special Guest: Abi Wallenstein

Im Jahr 2017 präsentieren wir Ihnen die Hamburger Blueslegende Abi Wallenstein. Beim 20. Festival freuen wir uns neben dem Special-Guest auf die Festival-Bands, eine neue Band, New Skiffle Gang, die sich aus ehemaligen Mitspielern der Band Steel Skiffle Gang gegründet hat - und natürlich ganz besonders auf das tolle Publikum in der Fabrik. Schon immer war für Kinder bis 12 Jahren der Eintritt frei. Auch in diesem Jahr wollen wir noch mehr jungen Menschen die Gelegenheit bieten unsere Musik kennen zu lernen. Daher haben Jugendliche bis 18 Jahre, sowie Schüler, Studenten und Azubis (gegen Vorlage eines Ausweises) freien Eintritt. In diesem Sinne viel Spaß beim 20. Hamburger Skiffle-Festival - wie immer und zukünftig am letzten Sonntag im Januar!

Link zum Ticket
29.01.2017 Pooca
Seek Nothing & Casitagor

Einlass: 18:00 / Beginn: 18:00
29.01.2017 Komet
Die beste Jukebox der Stadt

Einlass: 21:00 / Beginn: 21:00
29.01.2017 Uebel & Gefährlich
POWER TOWER N°14 w/ VSK

29.01.2017 Downtown Bluesclub
Lucifers Friend - Too Late to Hate (CD Presentation)

Einlass: 19:00 / Beginn: 19:00
John Lawton – vocals
Peter Hesslein – guitar
Dieter Horns – bass
Stephan Eggert – drums
Jogi Wichmann – keyboards

Lucifer’s Friend …Ursprünglich hieß die Gruppe Asterix, aber nach der Veröffentlichung ihres ersten Albums Asterix benannte sie sich in Lucifer”s Friend um. Lucifer’s Friend waren die meiste Zeit ihres Bestehens eine reine Studioband. Nur am Anfang ihrer Karriere und nach John Lawtons Ausstieg 1976 gaben sie einige Konzerte.

Ab der zweiten LP wurden ihre Platten von Vertigo Records herausgebracht, in den USA kamen sie jedoch bei kleinen unabhängigen Labels heraus und erzielten Achtungserfolge. In den späten 1970er Jahren bekamen sie einen Vertrag mit Elektra Records und nahmen drei Alben mit kommerziellerer Musik auf, aber das Interesse an der Band hatte nachgelassen und diese Platten waren noch weniger erfolgreich als die Vorgänger.

Lucifer”s Friend änderten für jedes neue Album ihren Stil und folgten neuen Vorbildern. Ihr erstes Album, aufgenommen im Tonstudio Maschen bei Joe Menke, war von Led Zeppelin und Black Sabbath beeinflusst und spricht Fans früher Heavy-Metal-Musik an. Das zweite Album dagegen war sehr experimentell und progressiv und enthielt psychedelischen Rock mit assoziativen Texten von John O’Brien-Docker. Auf ihrem dritten Album, I”m Just a Rock & Roll Singer, wechselten sie wieder die Stilrichtung und brachten swingenden, funkigen Rock im Stil von Grand Funk Railroad, mit Reminiszenzen an Janis Joplin und Chicago. Ihre nächste Platte Banquet wurde mit den Bläsern des James Last-Orchesters aufgenommen und ging in Richtung swingender Fusion und Jazzrock. Das folgende Album Mind Exploding enthielt wiederum geraderen Hardrock. Sänger John Lawton wechselte 1976 zu Uriah Heep. Er kam für das Album Mean Machine 1981 zurück.

Auf den beiden Alben ohne Lawton war die Musik der Gruppe sehr kommerziell, mit starken Anklängen an Queen auf Good Time Warrior von 1978 und im Discostil bei Sneak Me In von 1980. Mit Lawtons Rückkehr wendete sich das Blatt wieder zum Hardrock/Heavy Metal, diesmal mit Anklängen an Foreigner und Bad Company. Die Band trennte sich 1982. 1994 formierten Lawton und Hesslein mit neuen Musikern Lucifer’s Friend II und nahmen die CD Sumo Grip auf.Auf ihren späteren Alben wurden sie von Keyboarder Adrian Askew verstärkt, der vorher bei Edison Lighthouse war, die für ihren Hit aus den frühen 1970er Jahren Love Grows (Where My Rosemary Goes) bekannt war.

To purchase Lucifer’s Friend “Too Late To Hate”:

Amazon CD: http://geni.us/Mh7Aqyri

Tunes: http://geni.us/TBrCA
29.01.2017 EVO
✘ Addicted ✘ 16+ EVO 29.01.2017 Gymnasium Eppendorf

Einlass: 22:00 / Beginn: 22:00
✘ ADDICTED ✘ 01
▀▀▀▀▀▀▀▀▀

DIE ABIPARTY DES GYMNASIUM EPPENDORF

In Zusammenarbeit mit dem Gymnasium Eppendorf lassen wir am 29.01.2017 das EVO auf der Großen Freiheit 34 auf dem Kopf stehen. ADDICTED ist eure Partyreihe wenn es heiß, frech und laut sein soll !!! I'm addicted to it

❌ EVO ❌ 22 UHR ❌ 16+ ❌
(Große Freiheit 34, 22767 Hamburg)

▀▀▀▀⬇▀▀▀▀


✘ ADDICTED ✘ 02
▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀

✘ MUSIC
Charts / House / Electro / Hip Hop / Trap & Twerk. Hauptsache Frech und Laut! Wir setzen keine Grenzen. Die musikalischen Höhepunkte bieten euch keine geringeren als unsere Residents:

Dj Coming Soon

✘ SPECIALS

FEUEREFFEKT INFERNO ✓
NEON STICKS ✓
BUNTE BALLONDECKE ✓
CANDIES ✓
WILLKOMMENSSEKT FÜR LADIES ✓
GETRÄNKESPECIALS ✓

✘ TISCHRESERVIERUNGEN
PN an EVO - Evolution (Achtung! Begrenzte Stückzahl nur vorhanden!)

▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀

EINLASS AB 16 JAHREN
NUR MIT GÜLTIGEM AUSWEIS

1. Der Jugendliche betritt und verlässt zusammen mit dem Erziehungsbeauftragten die Veranstaltung.
2. Ein Volljähriger kann 2 Minderjährige mitnehmen.
3. Die Personenfürsorge muss maschinell am PC ausgefüllt und von den Eltern unterschrieben sein.
4. Die Personenfürsorge muss in zweifacher Ausführung mitgebracht werden. Ein Formular wird beim Einlass abgegeben und das andere tragt ihr bei euch, um es auf Wunsch jederzeit vorzeigen zu können.
5. Die mit der Personenfürsorge beauftragte Person muss während der gesamten Aufenthaltsdauer des Jugendlichen bei der Veranstaltung anwesend sein.
6. ALLE Gäste müssen sich ausweisen können. Wir akzeptieren nur original Ausweise, Reisepässe oder Führerscheine

Formular für die Personenfürsorge:
http://u18formular.evoklub.de/
29.01.2017 Honigfabrik
Kunstausstellung im Café Pause - Diana Schwalm

Einlass: 12:00 / Beginn: 12:00
Im Café Pause haben Künstler regelmäßig die Möglichkeit ihre Werke zu präsentieren.

Wir freuen uns auf Diana Schwalm.

"Ich male eher im surrealen Stil; die Betrachter sollen aus meinen Bildern etwas für sich heraus ziehen und ich möchte, dass meine Werke Emotionen hervorrufen und den Betrachter bewegen. Meine Bilder sollen für sich sprechen und leben."

Die Ausstellung wird bis Ende Februar Café zu sehen sein.

#kunstausstellung #kunstinhamburg #dianaschwalm #cafépause #honigfabrik
29.01.2017 moondoo
Abiball Finanzierungs-Party im Moondoo pow. by ABISCENE

Einlass: 22:00 / Beginn: 22:00
Seid ihr es auch leid, zur Finanzierung eures Abiballs Socken oder selbstgemachte Waffeln zu verkaufen? Wir haben uns jedenfalls für einen szenigeren Weg entschieden. Wir haben kurzerhand das Moondoo – Hamburgs Top-Clublocation – gemietet und feiern zusammen „für einen guten Zweck"!

Teilnehmende Schulen:

Emilie-Wüstenfeld-Gymnasium
Stadtteilschule Eidelstedt
Stadtteilschule Niendorf
Gymnasium Othmarschen
Lessing-Gymnasium
KaiFU/Helene-Lange-Gymnasium

__________________________________

MAINFLOOR (Freestyle)
Daniel Teutsch *UNISCENE-Resident, H1

BASEMENT (Hip-Hop/R&B)
Freshfunk *Hip Hop Lounge, CATZ'N'CUTZ
__________________________________

Wenn ihr euch vorab in die Online-Gästeliste eintragt, zahlt ihr nur 8 anstatt 10 Euro Eintritt. Wählt dabei eine Schule aus und unterstützt diese so, ihren Abiball zu refinanzieren, denn ein Teil der Einnahmen fließt zurück an die von euch ausgewählte Schule!

Für Schüler unter 18 Jahren ist der Eintritt unter bestimmten Voraussetzungen möglich, eine vorherige Anmeldung unter http://www.abiscene.de ist jedoch erforderlich.

__________________________________

EARLY BIRD GETRÄNKE-SPECIAL BIS 1 UHR
Eine Flasche 0,5 L Absolut Vodka
mit 3 Beigetränken nach Wahl für 55,- € (statt 75 €)

Limited Table-Reservation
Mail.
Fon. 004917661624344

__________________________________

Wenn ihr beim nächsten Mal mit dabei sein und euren Abiball mit Stolz und Würde refinanzieren wollt, meldet euch bei uns: auf Facebook oder per E-Mail unter .

Euer ABISCENE-Team
29.01.2017 kukuun
Grapell (SWE)

Einlass: 19:00
Schon ihre Debüt-EP 2013 machte Grapell zu einem der spannendsten neuen schwedischen Acts. Seither sind die Erwartungen hoch, aber das Duo um Emil Erstrand und Nils Nygårdhs hat es langsam und geduldig angehen lassen, während sie ihren romantisch aufrichtigen Pop weiterentwickelt haben.

Ihre zweite EP namens „Friends“ kam im Herbst 2014 raus, dazu hatten sie bereits eine komplette Live-Band zur Unterstützung, was ihre Aufnahmen mit organischen Einschlägen bereicherte. Die Veröffentlichung der Single „Arrow“ führte dann zu einem regelrechten Hit, der einen Vertrag mit dem US-Label Roll Call Records nach sich zog und mit zweieinhalb Millionen Klicks auf Spotify zu breiter Aufmerksamkeit führte. Die nun folgende „Love Chamber“ EP, welche „Arrow“ beinhaltet, ist eine Kollektion aus gefühlvollen Balladen, produziert und aufgenommen in ihrem Proberaum in einem Waschkeller in Stockholm.

Für Grapell ist eine Love Chamber ein wunderschöner Raum, der den Menschen sinnlich erfüllen kann und doch gleichzeitig damit droht, einzuengen. Emil Erstrands unverwechselbare, sanfte Stimme, gepaart mit Nils Nygårdhs gefühlvollem Schalgzeugspiel beschreibt Grapells grundlegende Klanglandschaft. Auf ihrer EP werden sie musikalisch durch Many Voices Speak als Gastsänger sowie dem Jazz-Saxophonisten Björn Arkö ergänzt.

Anfang 2017 machen sich Grapell startklar für eine Tour durch Europa!


FAKTEN:
Türen öffnen sich um 19:00 UhrBühneneroberung ab 20:00 Uhr
Tickets: VVK 10,00€ zzgl. Gebühren / AK 13,00€



Weitere Informationen:
Webseite: http://www.grapell.com
Facebook: http://www.facebook.com/Grapell
Twitter: https://twitter.com/grapell
Instagram: http://www.instagram.com/grapellmusic/
Youtube: http://www.youtube.com/watch?v=PgZAGJfXl64
Spotify: https://open.spotify.com/artist/5IBYTeurozN0bUDkK2W3HW
Labelcode: lc 12427 popup media
Komponisten: Emil Erstrand, Nils Nygårdhs
Verlag: popup musikverlag

Link zum Ticket
30.01.2017 Markthalle
The Dillinger Escape Plan - Markthalle, Hamburg

Einlass: 19:00 / Beginn: 19:00
Verlegt vom 30.01.

THE DILLINGER ESCAPE PLAN verabschieden sich. Lösen sich auf. Die Band, die seit 1997 die Blaupause für Mathcore war, kommt an ihr Ende. Aber natürlich wird dieses Ende sehr, sehr laut werden. Im Oktober erscheint das letzte Album „Dissociation“, anschließend geht es auf Tour, und dann wird es wirklich still. Sänger und Gitarrist Greg Puciato hat es so erklärt: „Wir haben uns nicht verkracht oder so. Wir lieben was wir tun. Wir waren frei und haben immer das gemacht, was wir wollten, ohne irgendwelche Regeln oder Erwartungen zu erfüllen oder an unsere Vergangenheit oder unsere Zukunft zu denken. Aber wir sind an einem künstlerischen Endpunkt angelangt. Ein Maler malt nicht immer weiter an einem Gemälde, bis ihm der Arm abfällt. Ein Regisseur hat vielleicht die beste Zeit seines Lebens, während er einen Film dreht, aber irgendwann ist die Arbeit getan und der Film fertig. Uns geht es mit unserer Musik genauso.“ THE DILLINGER ESCAPE PLAN, dessen Musik die New York Times mal als „Metal durch den Jazzrock-Filter von Allan Holdsworth und dem Mahavishnu Orchestra“ beschrieben hat, hat alles gespielt, was es für sie als Band zu spielen gibt. Das habe sich schon beim ersten Arbeiten am neuen Album gezeigt, sagen alle Mitglieder unisono. Gitarrist und Gründungsmitglied Ben Weinman beschreibt es so: „Das erste Mal hat mich das Schreiben von Songs nicht beruhigt – es hat mich verängstigt.“ Da kommt also noch einmal gewaltig etwas auf uns zu, wenn die neue Platte erscheint, und es kommt noch mehr auf uns zu, eine vertrackte konstruierte Metal-Maschine, wenn THE DILLINGER ESCAPE PLAN das letzte Mal bei uns auf die Bühne steigen. Also, Also, Freunde, das Ende ist nah! Kommt alle, seht, hört und tobt.
30.01.2017 Gruenspan
THE TEMPER TRAP

Einlass: 19:00 / Beginn: 20:00
The Temper Trap haben sich mit ihrer neuen und dritten Platte „Thick As Thieves“ Zeit gelassen. Zeit lassen müssen: Ein Jahr nach Erscheinen des zweiten Album gab Gitarrist Lorenzo Sillitto bekannt, dass er Band verlassen werde. Das hat die Australier mit Wohnsitz London zwar hart getroffen. Schnell war klar, dass es weitergeht, aber deshalb noch lange nicht, wie. Doch mehrere Touren haben die vier verbliebenen Mitglieder zusammengeschweißt und den musikalischen Weg gewiesen. Dougy Mandagi (Gesang, Gitarre), Jonathon Aherne (Bass) und Toby Dundas (Schagzeug) machen zusammen mit Joseph Greer, der neben den Keys jetzt auch für die Lead-Gitarre verantwortlich zeichnet, als Quartett weiter. Da ergibt der Titel des neuen Werks auch Sinn, denn „Thick As Thieves“ heißt ungefähr so viel wie: Wir halten zusammen wie Pech und Schwefel. Und wieder ist dem unschlagbaren Team eine großartige Platte zwischen Indie-Pop und Stadionrock gelungen, der die Vorzüge der Jungs treffend zusammenfasst: Da ist vorweg die außergewöhnliche und hohe Stimme des Sängers Mandagi, die quasi zu einem Markenzeichen geworden ist. Da sind die treibenden Rhythmen und wieder großen Gitarrenbögen, die die Tracks durchziehen. Da ist das Hymnische, das wie roter Faden in das Songwriting gewoben ist. All das ist aber größer als die Summe der Teile, und gemeinsam mit ihrem Produzenten-Team – unter anderem mit Pascal Gabriel (Goldfrapp, Kylie Minogue, Dido), der auch Keyboard gespielt hat, und dem Grammy-nominierten Damian Taylor (Björk, The Killers) – ist ihnen ein Killer-Album gelungen, das vor allem für die kommenden Auftritte viel verspricht. Sind doch The Temper Trap dafür bekannt, dass sie die hypnotische Wirkung ihrer Songs auf der Bühne noch steigern können und live eine der ausdrucksstärksten Indie-Bands überhaupt sind. Da passt es doch bestens, dass The Temper Trap im Januar/Februar zu uns auf Tour kommen.

  ---------------------------------------------------------
Informationen des Veranstalters:
Rückgabe/Umtausch nicht möglich!

Der gewerbliche Weiterverkauf ist untersagt. Bei Verlust des Tickets ist keinErsatz möglich. Audio- und Videoaufzeichnungen sowie Fotografieren derVeranstaltung sind nicht gestattet. Laute Musik kann Ihr Gehör schädigen.Schützen Sie ihre Ohren.

Keine Reisekostenerstattung bei Absage oder Verlegung. Der Besucher wirdgebeten, sich vor Reiseantritt zu informieren, ob das Konzert wie geplantstattfindet.

Link zum Ticket
30.01.2017 Hafenklang
YEAR OF THE GOAT (SWE) / THE ORDER OF ISRAFEL (SWE)

30.01.2017 Knust
JOE VOLK

Einlass: 20:00
JOE VOLK
Bristol ist die Stadt in Großbritannien, die seit der TripHop-Revolution Mitte der Neunziger Jahre den signifikant eigensten Sound aufweist und seit den frühen Tagen von Massive Attack, Portishead und Tricky für eine einzigartige künstlerische Freigeistigkeit steht. Mitten in diese Szene hineingewachsen ist auch der Sänger und Gitarrist Joe Volk. Obschon er ursprünglich mit der für Bristol typischen, elektronisch erzeugten Musik nichts am Hut hat, lässt sich die für diese Stadt bekannte, stilistische Bezugsoffenheit sowie der Mut zum Anderssein auch in seiner Musik unmittelbar nachvollziehen. Ob Volk nun als Sänger und Gitarrist für Hard- und Postrock-Bands tätig ist; ob er Filmscores für Kurzfilme oder die Begleitmusik für renommierte BBC-Dokumentationen komponiert; oder ob er ein neues Soloalbum veröffentlicht, das seine Basis zwar im Singer-/Songwriter findet, von dort aber in mystisch orchestrale und zuweilen gewollt verschrobene Soundwelten abdriftet: Stets hört man der Musik von Joe Volk an, dass er sich nicht nur mit einer guten Komposition zufrieden geben will, sondern dass er für jedes veröffentlichte Stück eine klare Vision in Sachen Klangästhetik und überraschender Instrumentierung anstrebt und findet. Dies ist sicher auch ein Verdienst der progressiven Bristoler Musikszene, der Volk bis zu seinem Umzug in die Schweiz fest angehörte.
Einige der Protagonisten dieses „Bristol-Sounds“ gehören zu seinen engsten Freunden, die ihn auch jetzt, auf seinem neuen Soloalbum „Happenings and Killings“, tatkräftig unterstützten. Geoff Barrow, Mastermind, Komponist und Schlagzeuger der überragenden Portishead, ist nicht nur ein enger Freund, sondern gilt auch als Entdecker von Volks Solo-Arbeit: Bereits 2009 veröffentlichte er Volks Solodebüt „Derwent Waters Saint“ auf seinem damals frisch gegründeten eigenen Label 'Invada'. Und auch auf seinem neuen Album half Barrow wieder tatkräftig mit, Volks ohnehin höchst ungewöhnliche Kompositionen mit dem notwendigen Quentchen Eigensinn auszustatten. Und Geoffs Kollege Adrian Utley, sonst Gitarrist bei Portishead, agiert auf „Happenings and Killings“ als Co-Songwriter und verhalf der Platte damit zu einem derart eigenständigen Klang, dass es den NDR dazu animierte, Volks Songs zu vergleichen mit den verschachtelten Zeichnungen von M.C. Escher, inszeniert in der charmanten Zurückhaltung eines Nick Drake.
Das Fundament für eine derart eigenwillige und zugleich in jedem Ton hoch spannende Platte legte Joe Volk in den vergangenen 15 Jahren als Sänger und Songwriter von zwei für ihr jeweiliges Genre ebenfalls höchst ungewöhnlichen Formationen. Bis 2007 war er der Frontmann der Band Gonga, die dem klassischen Hardrock eine Frischzellenkur verpasste und ihn um Stoner Rock und Alternative Metal erweiterte. Man bescheinigte der Band in den Fachblättern eine große Zukunft, doch nach einem Album und zwei EPs zog es Volk weiter. Wie unmöglich es offenbar war, Volks Präsenz als Frontmann zu ersetzen, sieht man auch daran, dass Gonga seither als instrumentales Trio weiter agiert und auf Gesang gänzlich verzichtet.
In der international gefeierten Postrock-Band Crippled Black Phoenix fand Volk daraufhin die Formation, in der er seine Ambitionen zum Kreieren von mystischen Klangräumen und unkonventionellen Songstrukturen voll und ganz ausleben konnte. Zudem erlebte er in dieser vom Multiinstrumentalisten Justin Greaves ins Leben gerufenen Kreativzelle eine für ihn perfekte Arbeitsweise: Denn neben den ständigen festen Mitgliedern lebt die Band gerade im Studio von den Ideen und Impulsen vieler Kollaborateure, die ihre spontanen Ideen mit einfließen lassen. Dabei entstehen abstrakte Soundwelten, die selbst für die ausführenden Akteure oft völlig neu und unerwartet ausfallen, wie die insgesamt sieben Tonträger, die Volk mit Crippled Black Phoenix aufgenommen hat, eindrucksvoll belegen.
All diese Erfahrungen spiegeln sich nun in Joe Volks neuem Soloalbum „Happenings and Killings“ wider. Von fragilen Akustikstücken über verschachtelte Elektronik-Arrangements bis hin zu opulenten Streicheraufnahmen, die Volk zusammen mit dem Komponisten Ben Salisbury komponierte, geht die spannende Reise auf dieser Platte – in der Mitte stets die akustische Gitarre und die Stimme dieses außergewöhnlichen Musikers. Es ist Musik zum Zuhören und Fallenlassen, bei der die Gedanken unkonkret werden und man sich ganz den Emotionen hingibt, die durch diese mutigen Arrangements ausgelöst werden. Musik wie ein „Stream of unconsciousness“, bei der sich die vielen Elemente zu einem Gesamtbild ergänzen, das ebenso mächtig wie ungreifbar ist.

Link zum Ticket
30.01.2017 Cotton Club
GÜNTHER BRACKMANN +CLAAS VOGT DUO

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:30
http://www.brackmann-musik.de
Vorverkauf: http://cotton-club.de/ticket.php?event_id=932075

"Musik ist Kommunikation - mit dir selbst, den Kollegen auf der Bühne, dem Publikum, und immer eine emotionale Herausforderung mit dem Ruf nach Authentizität."

Ich stehe (oder besser: sitz) seit nunmehr fast 40 Jahren auf der Bühne und spüre immer noch die gleiche Spielfreude und Leidenschaft wie am ersten Tag. Neben dem Boogie-Woogie, der mich seit den ersten Tagen ständig begleitet, sind inzwischen viele musikalische Facetten anderer Genres hinzugekommen, die ich sehr gerne auch dank meiner Partner auf der Bühne ausleben kann. Dabei ist die Körpersprache als Teil des musikalischen Ausdrucks für mich ein wichtiges Element. Zweifellos ist die rhythmische Welt des Klavierspiels mein Hauptfach, und doch war es mir wichtig, in dem Projekt "Die Kraft Der Leisen Töne" eine andere, von eigenen Melodien geprägte, Klangwelt zu ertasten, ganz nach dem Motto: "Die Wahrheit liegt irgendwo in der Mitte."
30.01.2017 Molotow
SkyBar
Human Tetris

Einlass: 20:00 / Beginn: 21:00
A four-piece band based in Moscow, Russia. The first lineup of the band formed back in 2009, and disbanded unexpectedly right after their first European tour. Relaunched in 2016 after a 3-year hiatus, the band is back with new faces and a fresh, yet instantly recognizable brand of brisk, punchy post-punk.

Link zum Ticket
30.01.2017 Stage Club
FEEL THE LOVE CABARET

Einlass: 19:00
Ein Abend voller Musik, Tanz und Gedichte, präsentiert von den talentierten Künstlern von Disneys “Der König der Löwen.”

Der Reinerlös geht an die “Macmillan Cancer Support”, eine Wohltätigkeitsorganisation, die Menschen und Familien unterstütz, die von Krebs betroffen sind.

Link zum Ticket
30.01.2017 Hafenklang
Goldener Salon
Punkerstammtisch - Tischtennis-Rundlauf

Eintritt frei!

Einlass: 21:00 / Beginn: 21:00
30.01.2017 Freundlich+Kompetent
Das Runde muss in`s Eckige! Mach mit! "F+K - Kickerturnier"

Einlass: 17:00 / Beginn: 17:00
Für alle Freunde des Kickersports findet am Montag, den 30. Januar unser erstes F+K-KICKERTURNIER (DYP) im Jahr 2017 statt.

Ab 17:00 Uhr öffnet unsere Tür zum Warm-up!

Um 19:00 Uhr beginnt das Turnier!

Anmeldungen werden bis 19:15 Uhr am Tresen entgegengenommen. Im Sinne der Teilnehmer und der Organisation werden w dieses Mal die Teilnehmerzahl auf 36 Personen begrenzen.

Nachmeldungen werden nur dann möglich sein, wenn die bisherige Teilnehmerzahl dieses zulässt. Wer also auf der sicheren Seite sein will, der sollte rechtzeitig vor Ort sein.

Die Startgebühr beträgt 2,50 € pro Person.

Allen Teilnehmern viel Erfolg!
30.01.2017 Komet
Komet Monday Special

Einlass: 21:00 / Beginn: 21:00
31.01.2017 Häkken
KONNI KASS - Häkken, Hamburg

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:00
Skandinavien war noch nie bekannt dafür zu kurz zu treten, wenn es darum geht, neue und einzigartige Bands hervorzubringen. Gebürtig von den Färöern stammend, bildet Konni Kass darin keine Ausnahme. Die Band wird von einer einzigartigen, weiblichen Stimme angetrieben, kraftvoll und doch am Rande der Zerbrechlichkeit, die eine Symbiose mit einem Universum aus Synthesizern und Effekten eingeht, im Duett mit dem Saxofon die Akzente setzt, oder die balladesken Klangkonstruktionen unterstreicht. Sie wird aber auch gerne mal lauter, poppiger wie im ersten Hit, der den durchaus passenden Titel „Sounds“ trägt. Wenig glattgebügelt und mit einzigartigen Melodien drückt Konni Kass ihren Stempel auf die elektronische Musikszene und überrascht dabei auch mit ungewöhnlichen Elementen. Es ist Jazz, Soul, Elektro, Pop und vor allem Nordisch – getragen von einer beeindruckenden Stimme. Den Namen wird man sich schnell merken: Es ist Konni Kass. Die Band besteht zwar erst seit einem Jahr, hat aber schon großes internationales Interesse auf sich gezogen. Einem ersten internationalen Auftritt beim SPOT Showcase Festival in Dänemark im vergangenen Mai folgte neben Label- & Tourneeanfragen auch die Einladung zum Reeperbahnfestival nebst Nominierung für den Anchor-Award . Wenn letzterer auch nicht gewonnen wurde, so sorgte ihr Auftritt doch für Reaktionen von Erstaunen bis Euphorie und führte letztendlich zu insgesamt sechs (!) Auftritten und Präsentationen rund um das Festival! Im November erscheint „Haphe“, das Debütalbum der Band, Anfang kommenden Jahres kommt Konni Kass dann auf große Deutschland-Tour.
31.01.2017 Markthalle
UB40

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:00
UB40 präsentieren Ihr Debüt- & Erfolgsalbum ›Signing Off‹ zum ersten Mal live in Deutschland!

Reggae-Legende UB40 kommt endlich wieder nach Deutschland. Und dies mit nichts geringerem im Gepäck als ihrem ersten Album ›Signing Off‹, das sie für ihre Fans zusammen mit vielen weiteren Hits zum Besten geben werden.
Erinnerungen werden wach, wenn man das grell-gelb leuchtende Album mit dem Arbeitslosenformular vor sich liegen sieht. Nicht nur Musikliebhaber ertappen sich dabei, es wieder und wieder anzuhören. ›Signing Off‹ wurde bereits bei seinem Erscheinen, im August 1980 als ein Meilenstein angekündigt.

Gefeiert als das größte Reggaealbum, das je von einer britischen Band veröffentlicht wurde, haben es auch viele Musikfans anderer Genres positiv angenommen.
31.01.2017 Hafenklang
"Due to unavoidable financial problems we are forced to cancel the tour." - Tickets können wieder zurückgegeben werden!

BALANCE AND COMPOSURE


31.01.2017 Uebel & Gefährlich
The Pretty Reckless

Einlass: 21:00 / Beginn: 21:00
Hardrock mit schönem Biss
Band um Model/Schauspielerin Taylor Momsen veröffentlicht drittes Album

The Pretty Reckless aus New York City vereinen in sich den Druck des Hardrock, die Dynamik des Alternative Rock sowie die Schönheit femininer Attraktivität auf einzigartige Weise: Ihre Frontlady Taylor Momsen blickte bereits auf eine erfolgreiche Karriere als Model und Schauspielerin, bevor sie sich ganz der Musik zuwandte. Zwei Alben brachte das Quartett bislang heraus. Mit dem bislang letzten, dem 2014er-Werk ›Going To Hell‹, gelang der Band erstmals ein internationaler Erfolg: Top 5 in den USA, Top 10 in UK und Top-40-Platzierungen in ganz Europa, darunter auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz, belegen die Power und kompositorische Klasse, mit der diese Band zu Werke geht.
Am 21. Oktober erschien nun das dritte Album ›Who You Selling For‹, für das man mindestens ähnlich hohe Chartsnotierungen erwarten darf, denn die vorab ausgekoppelte Single ›Take Me Down‹ versprach bereits ein enorm druckvolles und melodiegespicktes Hardrock-Werk. Im Rahmen ihrer Europatournee Anfang 2017 werden The Pretty Reckless zwischen dem 30. Januar und dem 3. Februar vier Deutschland-Shows in Köln, Hamburg, Berlin und München spielen.
31.01.2017 Cotton Club
HARANNI HURRICANES -Texas Blues+Rock-

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:30
http://www.haranni-hurricanes.de
Vorverkauf: http://cotton-club.de/ticket.php?event_id=932076


Haranni Hurricanes - Blooze’n Rock mitten aus’m Pott

Mitten im Revier, im so genannten Emscher Delta des Ruhrgebiets, in der Stadt Herne (mittelalterlich: "Haranni") gründeten sich die Haranni Hurricanes vor rund zehn Jahren. Seitdem zelebrieren sie ihren kompromisslosen "Pott-Bloozerock" mittlerweile nicht mehr nur in den hiesigen Clubs und Kneipen sondern auch auf den Live-Bühnen und Open-Airs der angrenzenden Städte und Bundesländer.

Das eingespielte und auftrittserfahrene Trio serviert ein breit gefächertes Programm aus Rhythm'n Blues, Swing, Rock und Shuffles in einer Mischung aus eigenen Stücken, einschlägigen Covers und selbstarrangierten (sprich: "hurricanifizierten") Interpretationen. In klassischer Besetzung an Gitarre, Schlagzeug und Bass wird ein kompromissloser, schnörkelloser, intensiver und rockiger Texas-Boogie- Sound produziert mit stampfenden Grooves von Bass und Schlagzeug und rauen, ungeschliffenen Gitarrenriffs, die jede Hütte in den Grundfesten erschüttern und jede Scheune ins Wanken bringen. Hier ist der Name noch Programm.

Ein Konzert in dieser Formation sollte sich niemand entgehen lassen, der Memoryeffekt ist enorm, dazu trägt vor allem die Spielfreude und die technische Souveränität der Musiker bei. Es empfiehlt sich aber, Mützen und Ölzeug mitzubringen, denn es herrscht orkanartiger Gegenwind.

Die Haranni Hurricanes sind:
Bernd "Thunder" Rademacher - Drums, Vocals
Ralf "Texas" Bernschein - Guitars, Vocals
Martin "The Growl" Herrmann - Bass, Vocals
31.01.2017 Astra Stube
FROE CHAR + VERHALTEN + SPR

Einlass: 20:00 / Beginn: 21:00
FROE CHAR (Minimal Synth/Wave - Paris)
https://moderntapes.bandcamp.com/album/foreigner-skin

VERHALTEN (Experimental Electronic - Chicago)
https://moderntapes.bandcamp.com/album/never-miss-an-opportunity-to-miss-an-opportunity

SPR (Ambient - Hamburg)
https://v-i-s.bandcamp.com/album/ep1-2
31.01.2017 Freundlich+Kompetent
Natascha & Elin Bell Duo-show live im Freundlich + Kompetent

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:00
Schwestern? Nein. Aber wenn sie gemeinsam Musik machen, fühlen sich Elin Bell und Natascha Bell fast wie verwandt. Der Zufall des gleichen Nachnamens brachte die beiden Songwriterinnen zusammen - und jetzt trifft Pop auf Jazz und Jazz auf Pop.

Durch Spielereien mit Percussion, Beat Box und Loopstation bekommen alte Songs ein neues Gewand. Nataschas Gitarre und Elins Klavier harmonieren gleichberechtigt - klar begegnet kraftvoll. Zwei Frontfrauen stehen nebeneinander, singen allein zu zweit und machen auf ihrer (No) Sisters Tour auch in Hamburg halt.
__________________________

Der EINTRITT ist (wie immer) frei !!
31.01.2017 kukuun
Go Jazz! // Hamburg // kukuun

Einlass: 19:00 / Beginn: 19:00
Go Jazz! – die Jazz-Session in Hamburg auf der Bühne des Kukuun.
Der Hamburger Pianist, Keyboarder und Produzent Sigi Dresen lädt ein.

Jeden letzten Dienstag im Monat, 21 Uhr

Sigi Dresen ist Pianist, Hochschuldozent, Komponist und Produzent aus Hamburg. Er studierte Jazzklavier an der Musikhochschule Hannover. Seine musikalische Karriere führte zu Zusammenarbeiten mit Künstlern wie Slim Man (USA), den Lübecker Philharmonikern und europäischen Stars wie Bill Ramsey, den Leningrad Cowboys, DJ Bobo, Mathias Reim, Stefan Gwildis und Inga Rumpf. Ebenso arbeitet er für verschiedene große Theaterhäuser. Eines seiner „Herzens-Projekte“ ist sein eigenes Jazz-Trio S:U:M mit Lisa-Rebecca Wulff am Bass und Niels-Henrik Heinsohn an den Drums.
Sein musikalischer Erfahrungsschatz schließt eine große Bandbreite an Stilen und Spielweisen auf dem Flügel und auf verschiedenen Keyboards mit ein.

Fakten:
Die Türen öffnen sich um 19:00 Uhr
Bühneneroberung ab 21:00 Uhr
Eintritt frei, Spenden erbeten.
31.01.2017 Komet
komet trash parade

Einlass: 21:00 / Beginn: 21:00
31.01.2017 Honigfabrik
Zeitzeuginnengespräch und Buchvorstellung

Einlass: 19:00 / Beginn: 19:00
Zeitzeuginnengespräch und Buchvorstellung
NS-Verfolgte und ihre Kämpfe um Anerkennung und Entschädigung

„Das kann man sich heute nicht mehr vorstellen, wie das ist, wenn man kein freier Mensch ist. Und nicht frei entscheiden kann. Darum geht das, dass man nicht frei entscheiden konnte.“ Ilse Heinrich

Zeitzeuginnengespräch mit Ilse Heinrich. Ilse Heinrich wurde als sogenannte „Asoziale“ kriminalisiert und im August 1944 im Konzentrationslager Ravensbrück inhaftiert. Sie berichtet über ihre Verfolgung, ihre Inhaftierung und ihr weiteres Leben. Danach Lesung und Lichtbildvortrag mit Nina Schulz und Elisabeth Mena Urbitsch aus dem neu erschienenen Buch „Spiel auf Zeit“. In dem Buch wird Ilse Heinrich zusammen mit anderen Zeitzeug_innen porträtiert. Die letzten überlebenden NS-Verfolgten sterben und es stellt sich die Frage, wie die Erinnerung an ihre Erfahrungen und an die NS-Verbrechen weiterhin lebendig gehalten werden soll. Dazu berichtet die Initiative für einen Gedenkort ehemaliges KZ Uckermark von ihrer Arbeit und ihrem Ansatz des „Offenen Gedenkens“. Nina Schulz und Elisabeth Mena Urbitsch schildern anhand der Reportagen ihres Buches, inwiefern die sogenannte Widergutmachung der Bundesrepublik mehr einem Mythos als einem Modell gleicht.

Eine Veranstaltung der GEW Studies und dem Infoladen Wilhelmsburg

#gewstudies #ilseheinrich #zeitzeugen #buchvorstellung #honigfabrik