<< März 2017 >>
SoMoDiMiDoFrSa
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 

Clubs:



Termine 03 / 2017

22.03.2017 Grosse Freiheit 36
Grossefreiheit 36
YVONNE CATTERFELD

Einlass: 19:00 / Beginn: 20:00
Yvonne Catterfeld kündigt neues Album und Tour an
2017 wird ein spannendes Jahr für Yvonne Catterfeld und ihre Fans. Am 10. März erscheint auf ihrem eigenen, neu gegründeten Label Veritable Records das neue Album der charismatischen Sängerin. Anschließend geht sie mit den Songs von ?Guten Morgen Freiheit? auf eine ausgedehnte Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Mit ihrem siebten Studioalbum begibt sich Yvonne Catterfeld auf ungewohntes Terrain. Die eingängigen und zugleich tiefgründigen Songs überzeugen durch einen neuen, urbanen Sound und überraschend unerwartete Gäste mit starken Features. Die erste Single ?Irgendwas feat. Bengio? wird bereits am 9. Dezember veröffentlicht.


Die ausgebildete Musikerin ist schon seit 2003 fester Bestandteil der deutschen Musiklandschaft. Ihre Veröffentlichungen finden sich regelmäßig ganz oben in den Charts und wurden, genau wie ihre Film- und TV-Rollen, mit diversen Preisen ausgezeichnet. Dieser bemerkenswerte Facettenreichtum, gepaart mit ihrer offenen und charmanten Persönlichkeit, fasziniert ihre Fans immer wieder aufs Neue. Aktuell begeistert sie als Coach der Casting-Show ?The Voice of Germany?.

Für alle, die dabei sein möchten, wenn Yvonne Catterfeld ihre neuen Songs live

Yvonne Catterfeld ? Guten Morgen Freiheit Tour 2017
Präsentiert von Pro7 | Kulturnews | SCHALLmagazin
14.03.2017 Mannheim | Capitol
15.03.2017 Kaiserslautern | Kammgarn
17.03.2017 Köln | E-Werk
18.03.2017 Bielefeld | Ringlokschuppen
19.03.2017 Magdeburg | Stadthalle
21.03.2017 Offenbach | Capitol
22.03.2017 Hamburg | Große Freiheit
24.03.2017 Hannover | Capitol
25.03.2017 Weimar | Weimarhalle
26.03.2017 Berlin | Admiralspalast
27.03.2017 München | Deutsches Theater
29.03.2017 A-Wien | MuseumsQuartier
30.03.2017 CH-Zürich | Theater 11
22.03.2017 Prinzenbar
Jon & Roy

Einlass: 19:00 / Beginn: 20:00
Jon & Roy treten zum zweiten Mal in Europa auf.
Aus der kanadischen Rockmusik Szene sind sie nicht mehr wegzudenken. Das beliebte Duo ist stolz dem europäischen Publikum ihre neue CD ‘The Road Ahead is Golden’,als tolle Ergänzung zu diesem viel gepriesenen siebenten Album, auch live vor zu stellen.Auftreten werden sie in Uk, den Niederlanden, Deutschland, Österreich und der Schweiz. Ihre Songs mit tiefgründigen Texten, warmen und rhythmischen Folk-­‐/Rootsmelodien werden das Publikum begeistern.

Obwohl Jon&Roy noch unbekannt in Europa sind, haben sie bereits eine Fangemeinde auf der ganzen Welt. Dies haben sie den internationalen Auftritten mit Xavier Rudd, Trevor Hall und Buck 65 zu verdanken. Dazu beigetragen haben aber auch ihre Songs in einigen Commercials wie in der Werbung von Volkswagen, Starbucks, ScotiaBank Ralph Lauren, Bloomingdales and Lululemon. Ihre Musik wurde für einen Western Canadian Music Award nominiert und die Band hat über 25.000 Alben weltweit verkauft. Sie sind in Clubs, Theatern und nationalen und internationalen Festivals aufgetreten, auch vor einem begeisterten Publikum von 40.000 Zuschauern am Kanadischen Nationaltag in Victoria, BC. Jon &Roy bieten eine tolle Live Show und haben einen guten Draht zu ihrem Publikum.

Traditionelle Trommeln und eine aktustische Gitarre "1947 Gibson L4"kennzeichnen das neuesteAlbum des Duos ‘The Road Ahead Is Golden. Während ihre Kreativität wächst, bleiben sie ihrem Folkstil, ihrem eigenen Tempo und ihren eindringlichen Stimmen treu, die sie durch die enge Verbundheit ihrer langjährigen Freundschaft und Musikpartnerschaft entwickelt.
22.03.2017 Knust
JOHNNY MATTERS UNCHAINED
sup. Jacky Bastek

Einlass: 20:00
JOHNNY MATTERS UNCHAINED


Johnny Matters alias Stefan Wipfli entspringt aus den Wäldern der historisch-mystischen Bergwelt der Schweiz. Geformt von der urigen Umgebung wuchs eine tiefgründige Seele mit zähem Kampfgeist heran. Klingt ein wenig nach einem Tier…?

Den jungen Altklugen trieb es hinaus in die weite Welt und in der Kulturmetropole Hamburg hat er stahlharte Mitstreiter gefunden. Zusammen verbinden sie die vielfältigen musikalischen Ideen in ihren Köpfen mit den aufrichtigen Texten von Johnny zu detailgetreuen Songs, welche vor unbändiger Energie sprühen.

Die Rockband ‚Johnny Matters Unchained‘ gibt es in dieser Form seit 2015, bestehend aus Dave Leonard (Gitarre), Till Siebenvier (Bass), Freddy Nelson (Drums) und Johnny (Gesang/Synthesizer). Inzwischen sind sie in Hamburg selbst, aber auch ausserhalb keine Unbekannten mehr.

Das Musikvideo und die Single zu ‚Question of a Nation‘ wird am 22. März 2017 mit grosser Erwartung erscheinen. Das wird im Heimathafen Knust, Hamburg gross gefeiert und die eine oder andere Überraschung wird den Abend zum besonderen Erlebnis machen.


JACKY BASTEK


„Meine Akustikgitarre ist meine Band“

Jacky Bastek ist eine deutsche Gitarristin und Singer/Songwriterin, die sich seit 2014 einen Namen in der modernen Fingerstyle-Szene gemacht hat. In kürzester Zeit spielt sie sich auf internationale Bühnen und erreicht sogar Zuhörer auf der anderen Seite des Globus.

Jacky verzichtet dabei bewusst auf eine Band. Schließlich setzt sie ihre Ideen mit nur einer Akustikgitarre um, ohne dabei an Komplexität oder Kreativität zu verlieren. Im Gegenteil, sie verpackt virtuoses Gitarrenspiel und klare Melodien mit einer Menge Groove.

2014 traut sie sich das erste mal auf eine Bühne und veröffentlicht ihre Kompositionen online. Weniger als ein Jahr später, spielt sie schon auf Festivalbühnen in England und hat nicht nur eine weite Fanbase in Europa, sondern auch Amerika, Asien und Australien. Im Sommer 2016 veröffentlichte sie ihr erstes Studioalbum „Idylls“ und studiert derzeitig Jazz/Pop an der Hochschule für Musik und Tanz Köln.

Link zum Ticket
22.03.2017 Hafenklang
PLINI
Live 2017
Special Guests: Disperse & David Maxim Micic

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:30
Erstmals seit seinem letzten Auftritt im Hamburger Knust im August 2016 wird Plini wieder nach Deutschland kommen. Der australische Progressive Rocker aus Sydney hat vier Konzerte im März 2017 bestätigt, um sein am 26. August 2016 erschienenes Debüt-Album "Handmade Cities" als Headliner live vorzustellen. Mit seinen Mitmusikern tritt der 24-Jährige in folgenden Städten auf: in Hamburg am 22. März 2017 im Hafenklang, in Berlin am 23. März 2017 im Musik & Frieden, in München am 29. März 2017 im Backstage Club und in Köln am 30. März 2017 im Underground. Mit an Bord sind ebenfalls seine großartigen Kollegen von Disperse aus Polen und sein serbischer Partner David Maxim Micic, die den Abend zu einem Pflichttermin für Fans des Progressive Rock machen werden.

2016 war alles andere als ein ruhiges Jahr für den australischen Progessive Rocker: Ausverkaufte Headline Shows in seiner Heimat wechselten sich ab mit Support-Touren für Animals As Leaders und Intervals, die Plini sowohl nach Europa als auch nach Nordamerika führten, wo er in Clubs und auf Festivals sein nicht nur von der Kritik hochgelobtes Debüt-Album "Handmade Cities” vorstellte. Auch Gitarren-Legende Steve Vai schwärmt von dem Album in den höchsten Tönen: Was "die Tiefe von Melodien, Rhythmus und Harmonien" anginge, sei "dieses instrumentale Rock/Metal-Gitarrenwerk eines der feinsten und vorwärts denkenden", das er je gehört habe. Mit diesem Meisterwerk kehrt Plini im März 2017 endlich auch nach Europa zurück, wo er erstmals als Headliner auftreten wird. Unterstützt wird Plini dabei von jungen, vielversprechenden australischen Musikern, wie Drummer Troy Wright und Mitgliedern von The Helix Nebula.
Aber auch beide Support-Bands gehören zum Besten, was der internationale Progressive Rock derzeit zu bieten hat: Disperse aus dem polnischen Przeworsk sind nicht nur an ihren Instrumenten ausgewiesene Fachkräfte, sie beherrschen auch das Songwriting perfekt, in diesem Metier eine sicher seltene Ausnahme. Zu hören übrigens auf ihrem dritten Album "Foreword”, das am 24. Februar 2017 über Seasons Of Mist erscheinen wird. Disperse schaffen es tatsächlich Komplexität einfach erscheinen zu lassen, indem sie ihren synkopischen Breaks eine unglaubliche Leichtigkeit zufügen.
Der Serbe David Maxim Micic dürfte Szenekennern ebenfalls kein Unbekannter sein, denn mit seinen bisherigen EPs unter dem Pseudonym "Bilo" als auch mit seiner Band Destiny Potato hat er sich unter Progressive-Fans einen Namen gemacht. Auf dieser Tour wird er zum ersten Mal sein Solomaterial aufführen, die makellose Mischung aus modernem Progressive Metal und experimentellem, elektronischem und orchestralem Folk wird die Herzen der Fans im Sturm erobern.

Vor jeder Show besteht übrigens die Möglichkeit, eine Fragestunde mit Plini zu besuchen. Hier beantwortet der Künstler bereitwillig alle von den jeweiligen Besuchern gewünschten Fragen zu Kompositions- und Gitarrentechniken, Tourabläufen oder Karriereplanung eines unabhängigen Musikers. Infos hierzu unter: http://www.plini.co/

https://plini.bandcamp.com/
https://de-de.facebook.com/Plini/
http://www.plini.co/

Präsentiert von metal.de
22.03.2017 Marias Ballroom
"Karaoke DeLuxe" in Marias Ballroom! Jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat

Einlass: 18:00 / Beginn: 19:00
Karaoke Deluxe :

Unsere PA (Soundanlage) in der Lounge, bietet viel mehr Möglichkeiten jeden einzelnen Song zu eimem kleinem Liveauftritt zu machen, als nur ein Mikrofon und los gehts! Wir benutzen gute Mikrofone von Shure und Audio Technica, ein Gesangsmonitor für Stimme und Playback, Bose System Speaker nach Aussen und alles wird an unserem Soundcraft-Mixer individuell zusammen geführt, ein kleiner Soundcheck gehört so dann auch immer dazu, geht aber schnell . Ein guter Hall auf die Stimme bewirkt manchmal kleine Wunder!

Unsere Gesangsanlage bietet einen tollen Sound und man hört sich prima auf dem Monitor, ein grosser Bildschirm bedient auch schlechte Sehkraft.
22.03.2017 Cotton Club
TEN CENTS A DANCE -Swing-Blues-Balladen-Bossa-

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:30
http://www.ten-cents-a-dance.de
Vorverkauf: http://cotton-club.de/ticket.php?event_id=961457

VOCAL-JAZZKLASSIKER, wie man sie kennt von Ella Fitzgerald, Nina Simone, Peggy Lee, Shirley Horne, Chris Conor und Diana Krall sind die Edelsteine im Repertoire des Quintetts TEN-CENTS-A-DANCE, dessen Namensgeber eine Ballade aus dem Jahr 1930 ist.

Die Sängerin Claudia Hanssen interpretiert Songs dieser großen Vorbilder mit einer sehr eigenen und modulationsreichen Stimme, deren Klangfarben sie vor vielen anderen auszeichnet. Diese besondere Begabung spiegelt sich ebenso in der Vielfalt der Genres - Swing, Bossa Nova, Jazz-Ballade -, in denen sie sich mit sicherem Gespür für Ausdruck und Rhythmus bewegt.

Ihre Band begleitet sie mit eigenen Arrangements, passgenau zugeschnitten für die Solisten an Gitarre, Piano und Alt- bzw Tenorsaxophon, und nicht zuletzt kreieren Bass und Schlagzeug das swingende, variationsreiche Fundament für eine unterhaltsame und entspannte Performance.

Freuen Sie sich auf einen abwechselungsreichen Liederabend mit einer außergewöhnlichen Stimme, freuen Sie sich auf eine genußvolle Begegnung mit VOCAL-JAZZKLASSIKERN der 30er bis 60er Jahre!

Claudia Hanssen, Gesang / Matthias Viarda Piano, Alt- u Tenorsaxophon / Hartmut Dieckmann Gitarre / Stephan Liebold E-Bass / Stefan Papen Schlagzeug
22.03.2017 Pooca
Hi! Spencer - Hamburg - Pooca

Einlass: 19:00
Es gibt viele gute Gründe eine Band ins Leben zu rufen.

Für Hi! Spencer war es 2012 die logische Konsequenz aus der Frage: Was tun, wenn der größte Höhepunkt im Jahreskalender die Kirmes ist? In einer Scheune arbeiten sich die fünf Sandkastenfreunde an Coverversionen ab und schreiben dann eigene Songs – der klassische Jugendband-Werdegang eben.

Wäre da nicht das Feuer, das Brennen für mehr als Dorfdisco und Schrabbel-Abend. So bestreiten sie über vier Jahre ihren Weg durch Musik-Deutschland, spielen über 100 Konzerte, finden sich, veröffentlichen ein Debütalbum und erste Videos und der Fan-Kreis wächst stetig.

Mit ihrer neuen EP „In den Wolken“ (14.10.2016) steht das Quintett jetzt am Anfang einer neuen Reise.

Deutschsprachiger Indie-Punkrock mit Mut zur großen Geste, dem Herz auf der Zunge und Schweiß in den Augen.

Ja, es geht um Fernweh, um Orientierung und Aufbruch, um das große L-Wort, und das Herz schlägt auch auf der richtigen Seite. Die fünf Songs aber umweht eine Frische, die ihresgleichen sucht. Mit seiner orkanhaften Stimme besingt Frontmann Sven Bensmann das Scheitern, das Wiederaufstehen und das Hoffen auf mehr. Zweitsänger Malte Thiede stimmt dazu ein, beißend, fordernd – kein Blick zurück, es muss weitergehen, und das tut es.

Link zum Ticket
22.03.2017 Molotow
Club
Kids Insane + Slander

Einlass: 20:00
Schon häufiger waren Kids Insane in der Stadt, doch nun kommt ihre erste Headline Show.
Als Support für Touche Amore oder Defeater hat die Band aus Tel Aviv schon überzeugt.
Mit dem neuen Album "Cluster" gehts nun, zusammen mit Slander, auf Tour durch Deutschland.

Link zum Ticket
22.03.2017 Uebel & Gefährlich
Science Slam im März

Einlass: 21:30 / Beginn: 21:30
Der Frühling macht den Kopf frei für neue Ideen. Eine Pause von Frühlingsgefühlen und Frühjahrsputz bietet der Science Slam im Uebel und Gefährlich. Kommt auf ein paar kalte Drinks vorbei und bewundert, was in den Köpfen junger NachwuchswissenschaftlerInnen vor sich geht.

Ihr wollt als Slammer dabei sein? Alle Fachgebiete sind willkommen! Einzig und allein zählt, dass Ihr eure eigenen Forschungsprojekte und Ergebnisse vorstellt, egal ob ihr erst vorläufige Ergebnisse oder die Arbeit bereits abgeschlossen habt. Bei Interesse meldet Euch bei .

Die Location ist teilbestuhlt. Wenn Ihr aus dringenden Gründen (Schwerbehinderung, Gipsbein ...) einen Sitzplatz benötigt, dann wendet Euch bitte im Vorfeld an uns, damit wir Euch einen Stuhl reservieren können.

Die Ermäßigung gilt für Schüler und Studierende bei Vorlage eines entsprechenden Ausweises. Tickets gibt es bei der Theaterkasse Schumacher oder online unter http://www.ticketino.de. Alle Preise im VVK zzgl. Gebühren. An der Abendkasse gibt es Tickets für 10 bzw. 8 Euro.

ACHTUNG: Neue Zeiten - Der Science Slam in Hamburg startet ab sofort immer um 20:30 Uhr, Einlass 19:30. Cheers!
22.03.2017 Pony Bar
französisch-deutscher Stammtisch 19:00
Live Jazz - WATCH WHAT HAPPENS!!! Phil Steen Group 21:30

Einlass: 21:30 / Beginn: 21:30
Jeden Mittwoch gehört die Pony Bar dem Jazz. Wechselnde Künstler, allesamt keine Unbekannten, laden je nach Stil zum lauschen oder feiern ein. Watch what happens!
22.03.2017 Stellwerk
S&W Circuit: Courtney Yasmineh

Einlass: 20:00
COURTNEY YASMINEH (USA)
http://www.courtneyyasmineh.com

Courtney Yasmineh schreibt moderne Rock ’n‘ Roll Songs für alle Altersgruppen - bittersüß, phantasievoll und voller Hoffnung.
„Ich möchte intensive Momente mit dem Zuhörer kreieren“, so beschreibt die Amerikanerin ihre Faszination, Musik zu machen.
Die Ausdruckskraft und Tiefe in ihrer Stimme bleiben dem Publikum noch lange im Gedächtnis.
Yasmineh ist eine echte Powerfrau: Zehn Alben nennt die Mutter von drei Kindern ihr Eigen und quasi nebenbei hat sie auch noch einen Roman geschrieben, der 2017 veröffentlicht wird. Der Roman ist als Teil einer ganzen Buchserie geplant und beruht auf ihren Erfahrungen als junge Songwriterin.
Als Teenager verließ Yasmineh ihre Heimat Chicago, um in Nord-Minnesota Fuß zu fassen. Dort studiert sie intensiv Bob Dylans Schaffen und entwickelt dabei ihre eigenen Fähigkeiten als Songwriterin.
Der Umzug nach Minneapolis hat sie und ihr Handwerk weiterentwickelt und hat sie mit den renommierten Drummern Michael Baker und Charley Drayton zusammen gebracht.
Das jüngste Album „Red Letter Day“ hat das Multitalent während eines zwei-jährigen Aufenthalts in New York City aufgenommen.
Die Songs hat Yasmineh mit ihrem langjährigen Weggefährten und Produzenten Rob Genadek aufgenommen.
Genadek ist es auch, der sie am Schlagzeug und mit Backing Vocals in Europa begleiten wird.
Ihre Sets bieten einen Querschnitt durch Yasminehs biografische Stationen, welche durch eine überraschende Cover-Auswahl von Künstlern wie John Prine und Beyonce erweitert wird.



Einflüsse: Bob Dylan



"In a flash of DIY and musical moxy, Chicago-born musician Courtney Yasmineh is truly an alternative to the alternative with her quirky take on what would be pop if it came out of anyone else. There’s antagonism and mirth-o-plenty in her tunes. Hell, I even hear some new wave in there, too.” Frank De Blasé, Rochester NY City Magazine

Stellwerk Hamburg
Direkt im Harburger Fernbahnhof zwischen Gleis 3&4

Link zum Ticket
22.03.2017 Motorschiff Stubnitz
Astral Tide + Sky Between Leaves

Einlass: 20:00
Sky Between Leaves is a London based alt-rock/Krautronica ensemble. The band's name was taken from Jarvis Cocker's story of the first time he wore glasses, realising that the holes in the trees were in fact the "sky between the leaves". The visual perception translates to the band's sound which takes us through feverish dreams and stroboscopic haze only to wake us to a deafening glittery reality.

http://skybetweenleaves.bandcamp.com
http://www.facebook.com/skybetweenleaves

Astral Tide, a new East Berlin based 4-piece with members from Denmark, Italy and England. The krautrock inspired introduction “From Under the Cloud” shared in December ’14 set the bar for what would follow; a swaying wall of brash intensity, energy and melody. Second track, the fizzier “Glimpses” was accompanied by their first official video in the summer, recently followed up by the dark and expansive “Haunt You”. A monster six track EP to be named “How Far, Are You Out There?” was recorded in August ‘15, taking their live sound into the studio and showing how swiftly the band has evolved into playing their own strain of conscious dream punk and brutal doomy shoegaze.

http://astraltide.bandcamp.com
http://www.facebook.com/astraltideband

Link zum Ticket
22.03.2017 Golem
Haage Pichler Smith "Drift" und Roger Thewes Duo

Einlass: 21:30 / Beginn: 21:30
HAAGE | PICHLER | SMITH “Drift”
Johannes Haage -git
Matthias Pichler -b
Joe Smith -dr

“Vom ersten Ton an begeistert die Platte. Sensibel gestaltet Haage die lyrischen Themen, sein Bassist Matthias Pichler steigt gleichberechtigt genauso ein wie der Drummer Joe Smith. Wie Zahnräder greifen die Inventionen der drei Musiker ineinander. Ein wunderbar interaktives Trio: “Drift”.
Tilman Urbach
Jazzthing 04/05.2016
https://www.youtube.com/watch?v=iM7wNLYXmo8
http://www.johanneshaage.com/html/showcase.php?psi=32

Late Night Concert
Roder Thewes Duo
Christopf Thewes - pos
Jan Roder - b
22.03.2017 BelaMi
Song-Slam No. 5

Einlass: 19:00 / Beginn: 19:00
"Bring Deinen Song!"
Der Songwriter-Slam im BeLaMi in Hamburg-Bergedorf!

Alle Genres, alle Sprachen, alle Instrumente. Alles ist erlaubt.

Einzige Bedingung: Dein Song ist selbstgeschrieben/komponiert und wird von Dir live performt.

Eine willkürliche Jury aus Zufalls-Zuschauern kürt den besten Song. Und dann gibt's was zu gewinnen.

Jeden letzten Mittwoch im Monat haben Profimusiker und ambitionierte Amateure die Möglichkeit, um die Gunst des musikinteressierten BeLaMi-Publikums zu spielen. Es gibt kein Casting oder ähnliches, nur den Mut, sich auf die Bühne zu stellen und live vor Publikum zu singen.

Playback, Begleitmusiker, Background-Sänger, Loopstations und andere technische Hilfsmittel sind tabu. Erlaubt sind alle Instrumente, und auch Beatbox, Rap, Wortakrobatik und a cappella.
Die Künstler stehen alleine mit oder ohne Instrument auf der Bühne und singen ein selbst komponiertes Lied.

Die beiden SlammerInnen mit der höchsten Punktzahl spielen im Finale einen zweiten Song, der über den/die GewinnerIn des Abends entscheidet - und sich damit fürs große Finale am Ende des Jahres qualifiziert, bei dem es eine professionelle Recording-Session im Musikstudio der CMS zu gewinnen gibt!
(Und bei jedem monatlichen Slam gibt's natürlich einen schönen Preis vom BeLaMi sowie den "Moderatoren-Liebling" von Schwessi :-))

Musiker kommen ab 18/19 Uhr zur Anmeldung und kurzem Soundcheck. Über die Reihenfolge der Auftritte entscheidet das Los. Ein Klavier und Technik (Gitarrenverstärker, Mikrophone) stehen vor Ort zur Verfügung, alle anderen Instrumente müssen mitgebracht werden.

Let's slam around again. Wir freuen uns auf Eure Songs!

#songslam #singerslam #belami
22.03.2017 Old Dubliner
Open Stage

Einlass: 21:00 / Beginn: 21:00
Singer & Songwriter, Rock & Pop, Irish Folk und mehr sind bei uns an zwei Mittwochs im Monat ab 20 Uhr herzlich willkommen. Wir stellen unsere Bühne für alle zur Verfügung, die schon immer auf den Brettern, die die Welt bedeuten, stehen wollten und ihre Lieder einem Publikum vorspielen und -singen wollten und keine Gelegenheit dafür hatten.

Wir, das The Old Dubliner - Irish Pub in der Lämmertwiete, bieten Euch nun diese Möglichkeit.
Kommt vorbei, stöpselt Eure Gitarre ein, stimmt Eure Kehle und los gehts.

Ihr seid Live on Stage.

Für weitere Fragen stehen wir Euch gerne zur Verfügung.
phone: 040 77 11 04 45
mail:
http://www.facebook.com/olddubliner
22.03.2017 Komet
SPIELEABEND! mit cosmic american roadhouse

Einlass: 21:00 / Beginn: 22:00
Würfel- Karten- & Brettspiele liegen bereit dazu Hintergrundmusik mit DJ meri "matscha" blue
22.03.2017 Monkeys Music Club
Deutschland - England live im MONKEYS Pub

Einlass: 21:00 / Beginn: 21:00
Das Landerspieljahr startet am 22.März mit der Partie des Weltmeisters gegen die Three Lions aus England. Wir öffnen pünktlich um 20 Uhr Anpfiff ist um 20:45. Eintritt natürlich frei
22.03.2017 Astra Stube
The Honey Ryders

Einlass: 20:00 / Beginn: 21:00
The Honey Ryders spielen Garagenbeat, wie man ihn eigentlich in einem Liverpooler Keller-Pub vermuten würde. Allerdings sind Peter, Timo, Bernie und Rolf der Elbe näher als dem River Mersey. Die vier Hanseaten mögen nach britischer Beatmusik klingen, sind aber seit mehr als 20 Jahren fest in Hamburgs Musikszene verwurzelt. Ob Rockabilly Songs schmetternd auf der Hedi, rockend auf dem Tresen im Lehmitz oder schön Old-School im Eimer an der Elbchaussee, die Wege der vier Jungs kreuzten sich immer wieder und seit 2016 regelmäßig im Proberaum auf St.Pauli. Im Dezember folgten die ersten Studioaufnahmen, die 2017 veröffentlicht werden sollen.

http://www.facebook.com/The-Honey-Ryders-1354128334630617
22.03.2017 BaRRock
Session

Einlass: 21:00 / Beginn: 21:00
https://www.youtube.com/watch?v=1GqEopMePT8
22.03.2017 Cascadas
Session - Knud’s Delight

Einlass: 22:00 / Beginn: 22:00
++READY TO PLAY++SESSON TIME++THE STAGE IS YOURS++

Die Spannung steigt, das Herz rast, man kann es kaum erwarten,
geduldigt und höchst interessiert hört man sich den OPENER an. Dann ist es endlich so weit. Die Bühne wird frei gegeben, die Session wird eröffnet. Jetzt gibt es kein Halten mehr.
Man schwingt sich auf die Bühne, ganz cool, ganz lässig und dann gibt man sich voll und ganz der Musik hin.

OPENER:

Ralph Reichert (ts)
Lukas Klapp (p)
Franz Blumenthal (b)
Knud Feddersen (dr)
22.03.2017 H1 Club & Lounge
H1 Royal Wednesday - 15.März 2017

Einlass: 00:00 / Beginn: 00:00
You have to see it to believe it!
Jeden Mittwoch im H1 Club

Gemeinsam mit dem Royal Club präsentiert das H1 den Royal Wednesday. RnB/HipHop Music at its best... mitten in der Woche.

♔ Music | DJ Line-Up ♔
Wavy & Basic D (Mainfloor, RnB)
Herzog & Aurich (Elektro, Lounge)

♔ Studenten freier Eintritt ♔

♔ Gästeliste ♔
Der Eintritt kostet 5 EUR...
Jetzt in die Gästeliste eintragen unter http://www.royal-wednesday.de und bis 0:30h freien Eintritt am Mittwoch erhalten.

♔ Twelve Thirteen Jewelry Special ♔
Freier Eintritt mit einem Armband von unserem Partner Twelve Thirteen Jewelry. (http://www.twelvethirteen.com)

♔ VIP Tisch Reservierung ♔
Exklusiv im H1 feiern...

Das H1 hat viele Lounges, die abgekordelt werden können in verschiedenen Größen und auf verschiedenen Ebenen. Diese kann man gegen einen Mindestverzehr für den gesamten Abend mieten. Die Getränke werden bequem von unseren Hostessen gebracht, und der Eintritt von 5 EUR entfällt. Der Mindestverzehr beginnt ab 200 EUR... Beratung und Reservierung unter 0170/3892061 oder online unter http://www.h1club.com/reservation

♔ H1 Newsletter ♔
Jetzt in den H1 Newsletter eintragen und kein Event mehr verpassen: http://www.h1club.com/newsletter/

Folge uns auf Instagram für die neusten Bilder & Videos unter:
https://instagram.com/h1club/

Ab 18 Jahre
22.03.2017 Beat Boutique
Club
Monsieur Le Schlö & Julieta

Einlass: 20:00
22.03.2017 Downtown Bluesclub
Steve Fister Band

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:00
LineUp:
Steve Fister – guitar / vocals
Karma Auger – drums
Barend Courbois – bassSteve Fister, guitarist, singer, and songwriter. He has performed and recorded with many artists such as: Steppenwolf, Bon Jovi, King Kobra, Quiet Riot, Tony Franklin, Joe Satriani, Marco Mendoza to name a few. His songs have also been featured in the Rock Band video game, as well as on HBO, ABC, NBC, Saturday Night Live, Showtime, “E,” VH1, MTV, Fox Sports, the Howard Stern show and the History Channel.Steve has played guitar with many diverse, and talented artists. He served as guitarist and musical director in Lita Ford’s band, on her worldwide tours with Bon Jovi, Yngwie Malmsteen, and Poison. He has toured and recorded with, The Pat Travers Band, Micheal DesBarres, John Kay and Steppenwolf, Stu Hamm, and Jack Casady.Steve has produced 9 solo records, including the his “Live Bullets” which reached #2 on the European Blues charts.For his own music, Fister gets back to basics. He has stated that, “Melody and song content is priority one, but at all times I try to keep the drama and excitement levels high.” Rhythm tends to play a large role in his albums, but he also focuses on both melody and emotion. Fister explains, “It is very important to retain a live but refined dynamic feel in the studio. Rather than over producing the guitar parts, I try to keep an open honesty, letting the feel of the song dictate my approach.”Steve Fister blends the guitar wizardry of Jeff Beck with a bluesy 70’s hard rock vibe, punctuated with the melodic sense of The Beatles. (Nightwatcher’s House of Rock”)“Guitar ace Steve Fister joins the ranks of today’s rising guitar superstars, and offers undeniable proof of his stature as a masterful solo artist”.(Robert Silverstein in 21st Century Guitar)Steve Fister’s playing is excellent. His vocals are smooth and very bluesy. The rhythm section of Fierabracci and Brinker are tight as a stamp on an envelope. Tony Sisson Reviewed @ The Dedicated Rocker SocietySteve has been described as “a brilliant guitarist… he not only has soul in his fingers, he has heart in his songs” (Music Connection) and “a talented, versatile guitarist with a love and respect for the instrument’s place in several genres”
23.03.2017 Knust
MILLIARDEN - Zusatzkonzert

Einlass: 20:00 / Beginn: 21:00
Außergewöhnliche Umstände erfordern außergewöhnliche Ausdrucksarten, so sagt man gemeinhin. Auch, wenn`s manchmal ganz schön weh tut. Mit dem Berliner Rock-Duo Milliarden meldet sich nun eine Newcomerformation zu Wort, die die deutschsprachige Musiklandschaft so richtig aufmischen wird. Garantiert.

Milliarden, das sind im Grunde nur zwei Menschen und bestehen aus Frontmann Ben Hartmann sowie Johannes Aue. Milliarden – mehr als ein Name. Ein Begriff, der starke Assoziationen weckt. Ein Schlagwort, das in riesigen Lettern über diesen turbulenten Zeiten zu schweben scheint. Irgendwo zwischen Börsencrash und Megagehältern, zwischen Insolvenz und neuen Chancen, zwischen Kommerz, Kultur und Kunst. Eine irgendwie absurde Zahl, deren Bedeutung ambivalent und kaum fassbar ist. Ebenso, wie auch der Sound der Berliner. In Wörter geworfene Emotionsentladungen. Kleine und große Dramen; Geschichten im Impulsrausch, die jeder irgendwann selbst erlebt.

„Die Welt braucht neue Lieder“, heißt es in dem Song „Vergiss mich nicht“. Milliarden haben sie: Außergewöhnliche Songs. Für außergewöhnliche Zeiten.


Das Konzert der wunderbaren Milliarden am 26. November in der Molotow Skybar in Hamburg ist komplett ausverkauft. Wer jetzt kein Ticket hat, kann sich leider nicht von Sänger und Gitarrist Ben Hartmann und Multiinstrumentalist Johannes Aue durch den rauen Herbst treiben lassen. Aber die Jungs wären wohl kaum diese ehrliche Band, wenn sie nicht eine einfache und folgerichtige Lösung für ihre Fans parat hätten: Am 23. März, also pünktlich zum Frühlingsbeginn, spielen Milliarden eine Zusatzshow im Knust.
23.03.2017 Hafenklang
Smile And Burn
Get Better Get Worse
+ Support: The Deadnotes

Einlass: 20:00 / Beginn: 21:00
Smile And Burn haben eine neue Platte am Start. Was wurde über die fünf Jungs aus Berlin nicht schon alles geschrieben: Sie seien die neuen Beatsteaks oder Donots (für die sie nebenbei gesagt als Support unterwegs waren) – als würde es die brauchen, als gäbe es die nicht schon längst. Sie sind und bleiben die guten und noch gar nicht alten Smile And Burn. Warum sagt man nicht einfach: Deutscher Indie-Rock mit Punk-Attitude und englischen Texte bekommt man am besten von Smile And Burn geliefert. Das stimmt, und das gilt auch für das neue Album "Get Better Get Worse", das Anfang kommenden Jahres erscheint. Das bestätigt sich vor allem auf der Bühne. Weitere Pressebeispiele gefällig? "Wer melodischen Poppunk mit Emo/Indie-Kante, aber ohne große Klischees mag, hat hier eine der besten deutschen Bands vor sich – schaut sie euch live an! Smile And Burn bleiben nach wie vor ganz oben", schreiben burnyourears.de. Oder stageload.org: "Smile And Burn haben sich inzwischen zu einem der besten Live-Acts gemausert haben, den dieses Land zu bieten hat." Seit 2008 besteht diese Band, die von Anfang an mehr war als ein Ventil für adoleszente Ungestümheit, Sehnsucht nach Lebensdurst sowie einem Vorwand zum Biertrinken. Schon nach den ersten Aufnahmetagen und der ersten Show war allen Beteiligten bewusst, dass man sich hier längerfristig niederlassen wird. Das war eine gute Idee: Smile And Burn müssen nicht der ewigen Jugend nachjagen, sondern können immer das Neue suchen. Es gibt nicht unbedingt ein Konzept hinter der Band, dafür aber einen gemeinsamen Willen: Wir werden immer uns entsprechen. Und das werden wir auf eine Art und Weise tun, die zu uns passt. Wenn wir krude Witze machen wollen, machen wir das. Wenn wir eine Ansage machen wollen, schreien wir es raus. Musikalisch und auf der Bühne machen wir keine Kompromisse. So war es, so ist es und so bleibt es. Und genau darum kommt am 23. März eine der besten und im besten Sinne seriösesten Bands in den Hamburger Hafenklang.

http://smileandburn.com/
https://www.facebook.com/smileandburn
https://www.youtube.com/watch?v=OVEyXp5580k

Präsentiert von Hamburger Morgenpost
23.03.2017 Fabrik
Carl Carlton

Einlass: 20:00 / Beginn: 21:00
"Songs & Stories Part II: From Tobacco Road To Graceland"

Die Idee war ungewöhnlich, die Umsetzung brillant. Storytelling mit anderen – musikalischen – Mitteln. Anekdoten mit ruppigen Riffs, mal subtile, mal nachdenkliche Geschichten aus der Rock-Geschichte, erzählt und gespielt von Carl Carlton und seiner 1A-Band. Nach der von Kritikern und Publikum hochgelobten Konzertreihe "Woodstock & Wonderland" im letzten Jahr setzt der gebürtige Ostfriese im März 2017 seine "Songs & Stories"-Tour fort. Und was er dort begonnen hat, Talk'n'Roll, jene Mischung aus Anekdoten und Erinnerungen, geht nun in die zweite Runde. An 14 Abenden rockt der deutsche Musiker, Gitarrist und Produzent mit internationaler Agenda als "Reiseleiter" die Gemeinde. Ausgangspunkt dieses Trips ist die oft besungene "Tobacco Road", eigentlich Marvin's Alley, im "Arbeiter- und Elendsviertel in East Durham, North Carolina". Die hatte zumindest John D. Loudermilk vor Augen, als er diesen Klassiker 1959 schrieb und veröffentlichte. Die Tobacco Road führte, wie wir inzwischen wissen, nach Memphis, wo ein gewisser Elvis Aaron Presley schwarze Blues-Dramatik mit weißem Hillbilly-Sentiment vereinte und etwas schuf, was als Rock’n’Roll die Welt nachhaltig verändern sollte. Auf dem Weg nach Graceland, Elvis’ legendärem Wohnsitz, macht Carl-Carlton-Station an den Eckpunkten der Rockgeschichte. Anhand von Songs und Stories kann der Zuhörer die Entwicklung von Blues und Jazz mitverfolgen, die sorglose Fröhlichkeit des Calypsos erleben oder der Entstehung des Reggaes beiwohnen. Wie ein Rock-Archäologe legt Carlton die afrikanischen Wurzeln der modernen Popmusik frei und macht dank einer klugen Song-Auswahl mit Eigenmaterial und Klassikern die Geschichte von der Tobacco Road bis Graceland hörbar. Mit bestuhlter Beschaulichkeit hat das allerdings nichts zu tun. Klar, leise Töne, folkhafte Einfachheit, Lagerfeuer-Stimmung vor allem bei den geilen Geschichten, die Carlton von seinen Begegnungen mit den Größen der Rockwelt zu erzählen weiß, aber auch ordentlich Dampf und Druck. Dafür sorgen seine drei über jeden Zweifel erhabenen Mitspieler: Drummer Dion Murdock, bekannt durch seine Zusammenarbeit mit Mothers Finest.und Macy Gray. "Bass-Gott" Wyzard, bürgerlich Jerry Seay, Mitbegründer der legendären Funk-Rock-Band Mothers Finest und Begleiter von Stevie Nicks, Jackie Wilson und Santana. Last but not least steht Pascal Kravetz auf der Besetzungsliste, Keyboarder extraordinaire, Musiker, für Peter Maffay, Udo Lindenberg, Robert Palmer, Bruce Springsteen, Jimmy Barnes und Carl’s langjähriger Freund. Special Guest wird bei einem Großteil der Konzerte der deutsche Soulsänger und Pianist Theo sein, dessen Debüt Album "Heart Of Soul", aufgenommen mit US-Session Legenden, am 21.10.2016 erscheint.

Link zum Ticket
23.03.2017 Menschenzoo
Scumbag Millionaire + Thrashing Pumpguns

Einlass: 22:00 / Beginn: 22:00
23.03.2017 Cotton Club
WOOD CRADLE BABIES -Dixieland-

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:30
http://www.wood-cradle-babies.de
Vorverkauf: http://cotton-club.de/ticket.php?event_id=961458

Die WOOD CRADLE BABIES haben sich 1976 zusammengefunden und spielen seitdem in nahezu unveränderter Besetzung Dixieland-Jazz. Der Bandname hängt mit dem von Baumschulen umgebenen Übungsdomizil im Kreis Pinneberg, der "Wiege des Waldes", zusammen: Waldwiegen-Babies. Jedoch von "Babies" keine Spur! Alle Bandmitglieder hatten schon als 15- bis 20-jährige in verschiedenen Bands gejazzt, um dann nach langjähriger Pause ihr Hobby wiederaufzunehmen.
23.03.2017 Molotow
Club
Who Killed Bruce Lee

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:30
Seit sie im Oktober 2015 Münster zu ihrer europäischen Wahlheimat gemacht haben um von hier aus ihre Version des Rock’n’Roll in die Welt zu verbreiten, verdrehen WHO KILLED BRUCE LEE allen die Köpfe: den Journalisten, den Clubbesitzern und vor allem den Rock und Elektro Fans. Ihre Interviews sind gewitzt und geschmeidig, ihre Konzerte große Feste.

Link zum Ticket
23.03.2017 Molotow
SkyBar
Cold Cave

Einlass: 19:00 / Beginn: 20:00
Darkwave aus Amerika: Cold Cave im März 2017 in Deutschland

Cold Cave ist das Post Punk Projekt von Wesley Eisold, der früher bei den Kult Hardcore Bands Some Girls und American Nightmare mitwirkte. Seit 2007 ist Eisold unter dem Namen Cold Cave unterwegs.

Mit seiner Mischung aus Synthpop, Darkwave und Noise etablierte sich der Künstler aus Los Angeles innerhalb kürzester Zeit in der Szene und machte sich durch seinen rohen 80er Jahre Elektro Sound schnell einen Namen im amerikanischen Untergrund.

Einer seiner prominentesten Fans dürfte Skateboard Legende Tony Hawk sein, auf dessen Hochzeit Cold Cave live performte. Im März 2017 präsentiert er seine düsteren und schmutzigen Songs auch in Deutschland.

2016 veröffentlichte Cold Cave die 7 Inch Single „The Idea Of Love / Rue The Day“, limitiert auf 500 Exemplare. The Idea Of Love ist rau, punkig und erinnert an die Anfänge von Cold Cave und an sein Album Cremations aus 2009.

Präsentiert von ByteFM

Link zum Ticket
23.03.2017 Marias Ballroom
LEE MAC DOUGALL (British Singer/Songwriter/Storyteller) Tour 2017

Einlass: 19:00 / Beginn: 20:00
Das Debut Album – Busk Till Dawn

In den letzten 3 Jahre reiste der Singer-Songwriter Lee MacDougall mit einem alten Koffer in der Hand und einer zerbeulten Gitarre auf seinem Rücken um die ganze Welt. Er musizierte überall von Alabama bis Aachen, spielte volle Konzerte in berühmten Lokalen wie dem Hotel Cafe in Los Angeles, New York Citys Bitter End sowie auf Festivals wie zum Beispiel dem texanischen SXSW oder dem Hard Rock Calling Festival im Londoner Hyde Park. Während dieser Zeit spiele Lee 3 Touren in Amerika und über 120 Solo-Shows in Deutschland. Auf diesem Wege unterstützte er Künstler wie Train, Paolo Nutini, Rumer, Ed Sheeran, Alexander Knappe und Tom Lüneburger.

https://www.youtube.com/watch?v=NaRmLN8lx3s

In 2015 zog der Akkustikmusiker Lee nach Berlin und im April veröffentlichte er sein Debut Album “Busk Till Dawn” im Brainstorm/Rough Trade label. Das Album wurde von Jim Lowe produziert – in England dafür bekannt Nummer 1 Alben der britischen Band Stereophonics zu produzieren. Inspiriert von klassischen englischen Musikern wie den Beatles und den Kinks, ist das Album eine moderne gitarrenlastige Brit-Pop Platte die auch einen Gast Auftritt von Sex Pistols’ Glen Matlock am Bass beinhaltet. Um die Veröffentlichung seines Debut Album zu bewerben hatte Lee einen Auftritt im ZDF Morgen Magazin und die Singles seines Albums hatten bislang über 1100 Wiedergaben im deutschen Radio. Lee spielte Ende 2015 ausserdem seine eigene Hauptact-Tour in Deutschland und wird im Sommer 2016 als Support der Schweden-Band Roxette durch verschiedenste deutsche Städte touren.

Link zum Ticket
23.03.2017 Prinzenbar
Prinz & Kunst

Einlass: 19:00 / Beginn: 20:00
Wenn Könige, Prinzessinnen, Frösche und Biester in der Prinzenbar zusammenkommen, dann kann dies nur eins bedeuten - "Prinz und Kunst" hält Einzug in das sagenumwobene Schlösschen auf St. Pauli. Seid dabei, wenn der Prinz, unterstützt durch die Kunstkapitäne von Hansepoesie zum Kleinkunstwettbewerb lädt - zu einem Abend voller Musik, Lyrik, Zauberei, Jonglage, Comedy, Pantomime und weiteren denkbaren Undenkbarkeiten. Moderiert wird der Abend von den royalen Slam Poeten Poeten Lennart Hamann und Theresa Hahl - doch wer am Ende den Thron besteigt, entscheidet alleine das Publikum.


Poliert die Schuhe, macht die Kürbiskutsche startklar und sagt der guten Fee Bescheid dass es etwas später werden könnte - denn am 23.03.2017 ist es soweit: wir feiern die Premiere von "Prinz und Kunst".
23.03.2017 Bambi Galore
Revolt! Herder, Gorilla Monsoon

Einlass: 21:00 / Beginn: 21:00
Live:

Herder - Sludge/Stoner/Doom, Niederlande
https://www.facebook.com/herderisharder/

Gorilla Monsoon - Southern Death Metal, Dresden
https://www.facebook.com/gorillamonsoonhellrockinc

Einlass 20:00 Uhr // Beginn 20:30 Uhr Pünktlich!!!

AK 15,- // VVK 12,-
VVK lInk:
https://kultur-palast-hamburg.leoticket.de/ticketonline/buchung.jsp?dateID=84
23.03.2017 Nochtwache
Chain Wallet - Nochtwache, Hamburg

Einlass: 21:30 / Beginn: 21:30
++SUPPORT: RIKAS++

Es gibt sie, diese Traurigkeit, die irgendwie auch gut tut. Der Brite umschreibt sie mit dem wunderbar treffenden Begriff „Bitter Sweetness“, und in diese Kerbe hauen auch die drei Norweger von CHAIN WALLET – allerdings in ihrem ganz eigenen, zeitlos durch die letzten drei Jahrzehnte surfenden Duktus. Es ist tatsächlich eine hohe Kunst, Melancholie mit einer derart bejahenden Euphorie zu versehen, der Schwermut ihre Schwere zu nehmen, um letztlich umso mutiger die Vergangenheit zu zitieren und in die Postmoderne zu transferieren. Einige Referenzpunkte in den zehn Songs ihres Anfang Oktober veröffentlichten, selbstbetitelten Debütalbums sind schnell ausgemacht: Da sind die plinkernden Johnny Marr-Gitarren aus der Hochzeit von The Smiths, da ist der kraftvoll rollende Bass und das motorische Schlagzeugspiel von New Order, aber auch diese verhuschte Synthie-Fröhlichkeit von 80er-Pop-Granden wie The Human League. Da ist das 90er-Jahre-Indiepop-Gefühl für Melodien, die ebenso eigenständig wie unglaublich eingängig sind – und da ist eben eine wunderbar zeitlose Pop-Aura, geradezu ätherisch und so stilsicher, dass sie den Songs von CHAIN WALLET eine einnehmende Wärme verleiht. Nicht vergessen wird man, einmal gehört, die Stimme von Frontmann Stian Iversen: Zwischen The Nationals Matt Berninger und Motoramas Vladislav Parshin, nachdenklich wie Richard Hawley, aber auch elegant, swingend und dringlich wie John Grant. Mit letzterem verbindet CHAIN WALLET, die neben Stian noch aus Gitarrist Christian Line, Bassist Lars Finborud, Keyboarder Frode Boris und Drummer Marius Erster Bergesen bestehen, diese besondere Qualität zu grandiosem Pop, der sich nicht vor Eingängigkeit scheut, dabei aber niemals die besondere Eigenständigkeit korrumpiert. Seit ihr Album erschienen ist, wird ganz Europa immer aufmerksamer – gerade die britischen Nachbarn entdecken derzeit die Grandezza von CHAIN WALLET. So stellte der renommierte BBC-DJ Steve Lamacq erst kürzlich den Song „Abroad“ vor und empfahl ihn nachhaltig an seine Hörer. Auch er bemühte in seiner Beschreibung von CHAIN WALLETS Musik viele Bilder und Metaphern, denn dieser bittersüßen Grundstimmung mit Worten beizukommen, erweist sich als nicht gerade einfach. Geben wir einfach Frode Boris das Wort, der das Debütalbum seiner Band wie folgt beschrieb: „Es ist eine Platte über Erinnerungs-Fragmente, unerfüllte Ambitionen und das stille Flüstern eines Fremden.“ Well said, well done, CHAIN WALLET. Im März kommen CHAIN WALLET zu uns auf Tour.

Link zum Ticket
23.03.2017 Grosse Freiheit 36
Saal
Galeria Del Latino presenta:

Einlass: 21:00
Jeden Donnerstag bieten wir Euch unter einem anderen Motto einen ganz besonderen Leckerbissen:
Unseren gratis Tanzkurs ab 21:00 Uhr: Hier lernt Ihr Salsa, Merengue und Co. tanzen und das ganz ohne langweiligen Tanzschulbeigeschmack. Dabei kommt jeder auf seine Kosten und nach dem Tanzkurs könnt Ihr auf der Party zeigen was Ihr gelernt habt.
Zur Abkühlung bieten wir Euch erfrischende Caipirinha für nur 2,50 ? an! Also ab auf den Dancefloor und lasst die Hüften kreisen!
23.03.2017 moondoo
UNISCENE@Moondoo #ThursdayWeekendStarter!

Einlass: 00:00 / Beginn: 00:00
#ThursdayWeekendStarter #TWS #StudisFree
LIMITIERTE GÄSTELISTE BIS 0:30 UHR: http://www.uniscene.de/guestlist

Gerade erst haben wir – die Jungs und Deerns der UNISCENE – unsere UNISCENE@MOONDOO #Jahrfünft Jubiläums-Sause gefeiert. Mit viel Buddel-Peng und vollkommen angetütert haben wir ordentlich mit euch geklönt. Klar, sind dabei wieder einige neue Ideen entstanden. Klar, auch vieles (vieles) für die Tonne dabei.

Aber auch klar: Wir, das UNISCENE-Team, werden euch im sechsten Jahr ordentlich Grund zum Feiern geben! Wir wollen vor allem mehr noch aus der Fakulspät für Nachtkultur heraus Menschen „Party-portraitieren“ – Junge Wilde, Rapper, Sänger, Artisten, Tänzer – gerade diejenigen unter euch, die wie wir Freude an dem haben was sie tun! Also, lasst uns gemeinsam tüddelig werden – gerne jeden Donnerstag aufs Neue.

Für UNISCENE-Neulinge nochma’ kurz einen Text zur Paddy:
Dudes, Dandies, Drags & Dolls – wöchentlich findet sich bei der UNISCENE@MOONDOO (nicht nur) die Campus-Szene im Groove vereint. Hinter der Maske, hinter den Backsteinmauern der alten Stadtvilla mit rebellischer Seele, zeigen Menschen ihr wahres Gesicht. No Rules apply: Throwback-Classics, Hits, undefined Freestyles: Auf zwei Floors entfachen die UNISCENE- mit ihren Genre-übergreifenden Sets aus House, Hip-Hop und R&B immer wieder unvorhersehbare Club-Momente. Gemeinsam mit den Gästen drehen sie sich im Kaleidoskop der Fakulspät für Nachtkultur.
__________________________________

MAINFLOOR (Freestyle)
Daniel Christian *UNISCENE-Resident
feat. KLÉMENT *R3HAB DJ-Support

BASEMENT (Hip-Hop/R&B)
DJ DAM-ON *City-DJs Hamburg
__________________________________

NEU! #ThursdayWeekendStarter
EARLY BIRD GETRÄNKE-SPECIAL BIS 1 UHR
Eine Flasche 0,5 L Absolut Vodka
mit 3 Beigetränken nach Wahl für 55 € (statt 75 €)

FREIER EINTRITT FÜR STUDENTEN
SONST 6 €

Limited Table-Reservation
Mail.
Fon. 004917661624344
23.03.2017 Hafenklang
Goldener Salon
Bonfire Nights (Psych Rock, London) Support gesucht!

Einlass: 20:00 / Beginn: 21:00
Combining raw, abrasive guitars, layered drones and hypnotic beats, Bonfire Nights emit a fierce wall of noise on stage, but also reveal an underlying penchant for melodic hooks and intricate boy-girl harmonies.

Formed in Australia by Steve Foster and Ruth Nitkiewicz, they packed their bags in 2011 and trekked to London for the promise of the big city lights. They hit the ground running, taking their brand of champagne shoegaze on
the road for their first UK tour. The following year saw Bonfire Nights journey to the United States for showcase events at South by Southwest and in New York City, with a couple blistering college house-parties in between.

Back in the UK, they headed into the studio with Olly Betts of The Duke Spirit to lay down the groundwork for the pulsating neo psych juggernaut ‘Ego Death’, which was released as a split 7” with Tripwires on Bad Vibrations Records. Sessions from this time also include the brooding and haunted ‘Low’, mixed by Ian Davenport (Band of Skulls, Supergrass) and featured on a limited edition compilation cassette from Fluffer Records. This was followed by a period of intense gigging, sharing the stage with other like-minded acts such as Pond, The KVB, Lola Colt, The Drones, DZ Deathrays, Holydrug
Couple and The Underground Youth. After a period of line-up changes, the band recruited fellow Australians James Boyd on guitar and Suzie Creevey on keys, and further consolidated their psychotropic sound with Leon Ferbrache on bass.

In 2015 Bonfire Nights were back in the studio with Olly Betts to record their debut album, ‘Entopica Phenomica’. Featuring walls of guitar noise, chiming distortion and sweeping synthesizers, the album saw the band exploring
cerebral underworlds and experimenting with their sound.

https://www.facebook.com/bonfirenights
http://www.bonfire-nights.com/

https://www.tixforgigs.com/site/Pages/Shop/ShowEvent.aspx?ID=19486
23.03.2017 Astra Stube
LEO HÖRT RAUSCHEN && AUFBAU WEST

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:30
LEO HÖRT RAUSCHEN -
Was ist modern? Was postmodern? Nicht nur die Gelehrten streiten darüber. Wichtig ist doch vor allem, dass es unverwechselbar ist, dass Kunst die Handschrift einer - oder vieler - Persönlichkeiten trägt. Finden auch Leo Hört Rauschen: "Letztlich hat natürlich jeder seine Inspirationsquellen, aber wir bemühen uns dennoch darum - wie wohl die meisten Künstler - etwas möglichst Eigenständiges zu erzeugen. Vor allem war es uns wichtig, mal wieder einen Kontrapunkt zu setzen." Wie sehr das gelingt, hört man ihrem Debütalbum "Modern Modern" bereits nach wenigen Takten an. Die Schönheit der Kühle findet hier eine Form des Ausdrucks. Die Ver- und Zerstörungen der modernen Welt erhalten eine Stimme. Die Hässlichkeit vermählt sich mit der Sexyness, die Kantigkeit mit Melodie, die Realität mit der erschütternden Wahrheit über die Welt, in der wir heute leben müssen - kurz: der Inhalt befeuert eine klare Aussage: Es gibt auch heute noch die Möglichkeit, mutvoll anders und eigen zu sein. Ein klares Ziel dieses Dresdener Quartetts, bestehend aus Maik Wieden (Gesang, Gitarre, Texte), Uwe Hauptvogel (Gitarre), Benjamin Rottluff (Bass) und Marius Jurtz (Drums).Vier Männer in engen Hosen aus Dresden spielen mit verbalen Kopfnüssen und Streicheleinheiten, von Wave-Anleihen getragenen Indie-Rock mit einer Prise Punk. Reduzierte Gitarren, Beats auf den Punkt, deutscher Text aus Poesie und Propaganda fügt sich ohne großes Brimborium zusammen zu einer erfreulichen Monotonie a la "Deutsch Amerikanische Freundschaft", "Joy Divison" und "Tocotronic". Ein oszillierendes Erweckungserlebnis irgendwo zwischen Aufbauen und Abreißen. Eine stimmige Symbiose aus Wort und Ton, welche reichlich Stoff zum Nachdenken bereit hält.
---
Link:
http://www.facebook.com/LeoHoertRauschen

&&

AUFBAU WEST - 
Alle schreien sie nach Innovation - will man doch den nächsten großen Geheimtipp schon möglichst frühzeitig gekannt haben, um geschmackssichere Sätze wie: "Hab ich letztes Jahr schon vor acht Leuten im Schlagmichtod gesehen" oder "Richtig geil waren die, als der Schlagzeuger noch so lange Locken hatte" zu zelebrieren. Und das ist dann der Punkt an dem Aufbau West ins Spiel kommen. Man stelle sich vor es ist November 2010; man stelle sich vor Musikdeutschland entdeckt feisten, deutschsprachigen Biedermann-Pop mit erhobenem Zeigefinger für sich, als hätte es Hamburg nie gegeben. Bleiben genau zwei Möglichkeiten, wobei der Coverband-mit-Autonomieanspruch den vier Boys von Aufbau West, die ihre Zentralen in Geseke bei Paderborn und Münster aufgeschlagen haben, irgendwie unangenehm aufstößt. Eigentlich egal was die anderen machen. Und sind das jetzt die Indiejungs die sich am Hip Hop versuchen? Können andere entscheiden!
Alle schreien sie nach Innovation - sollen sie doch schreien!
---
Link:
http://www.facebook.com/Aufbau-West-181537428553425
23.03.2017 Monkeys Music Club
ClubMob #3 • Feiern für's Klima • 120-Minuten-Party

Einlass: 21:30 / Beginn: 21:30
Nach dem vielversprechenden Start in die neue "grüne" Partyreihe, heißt es am Donnerstag, den 23.03. ein weiteres Mal - TANZ DEINEN CLUB GRÜN beim ClubMob #3.

ClubMob steht für:
* 120 Minuten "Party hard, sleep well" - intensiv tanzen & feiern und trotzdem am nächsten Tag fit sein!
* Strampeln für grünen Strom - die Energie für die musikalische Beschallung wird durch EUCH vor Ort erzeugt, mit der Fahrraddisko von Morgenwelt Rocks.
* Energieeffizienz im Clubbetrieb - alle Einnahmen des Abends fließen in entsprechende Maßnahmen des veranstaltenden Clubs, z.B. Umstellung auf LED-Technik, bessere Kühlsysteme oder effizientere Händetrockner in den WCs.

--- MUSIK ---
Wer könnte die 120 Minuten besser füllen als Beauty & the Beats mit seinem Hochfrequenz-Mash-Up-Set. Mit HipPopElectroIndieFunk-Sounds lässt der DJ Beats und Hits aller Genres nahtlos ineinander übergehen. Dabei heraus kommt ein bedingungslos tanzbare Mischung, der man sich nicht entziehen kann - egal welcher Generation oder musikalischen Vorliebe man sich zugehörig fühlt.

--- MISSION ---
Der Monkeys Music Club hat sich dazu verpflichtet, alle Erlöse des Abends zu 100% in Maßnahmen zur Verbesserung seiner Energieeffizienz zu investieren. Also: Je mehr beim CLUBMOB gefeiert wird, desto umweltfreundlicher kann in Zukunft in Hamburgs Clubs weitergefeiert werden.

Vor Ort steht euch das ClubMob Team für Fragen rund um das Thema "Energieeffizienz im Kulturbetrieb" zur Verfügung und die Kollegen von Greenpeace Energy erklären euch gern alles über grünen Strom und nachhaltige Energiegewinnung.

--- TIMETABLE ---

* 20.30 Uhr – Einlass

* 20.30 - 22 Uhr Warm Up mit Kooky (Funk & Soul)

* 22.00 Uhr – 120 Minuten-Party mit Beauty & the Beats

* ab 24.00 Uhr – Afterhour mit mit Kooky (Funk & Soul)

* Eintritt 5 Euro + Spende

--- WEITERE INFOS ---

http://www.greenevents.hamburg
http://www.morgenweltrocks.de
http://www.beautyandthebeats.eu
http://www.greenpeace-energy.de
23.03.2017 Club am Donnerstag
Ashton Lane Acoustic [SCO]

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:30
Diesesmal ist Schottland zu Gast im Club am Donnerstag . Ashton Lane Acoustic ist ein außergewöhnliches Trio Acoustic Folk pop Trio aus Glasgow

'Fresh, self-assured and original - Ashton's music just makes you happy to be alive. What a great new talent.'
There is an unmistakable modern twist to her music, and she sings effortlessly between, husky poppiness to soulful stripped down and spine tingling.

Schottland ist ja bekannt für eine große Musik Tradition, besonders für Rock, Folk und Country Musik. Dieser Tradition folgen auch Ashton Lane aus Glasgow. Ashton Lane, das sind Esther und Tim O'Connor sie sind Teil einer neuen Welle moderner Country-Musik, die ihren Ursprung in Großbritannien hat. Ashton Lane begeisterte 2016 bei dem berühmten Country 2 Country-Festival in London, sie wurden nominiert in 2 Kategorien zum BCMA (British Country Music Awards) für das beste Duo und den besten Song. Ihr aktuelles Album "Nashville Heart" erhielt 5-Sterne-Rezensionen in der britischen Presse und wurde vielfach im Rundfunk vorgestellt sowohl in ganz Großbritannien wie auch auf dem europäischen Festland. Zu uns in den Club am Donnerstag kommen sie als Trio „ Ashton Lane Acoustic“ und wer „The Band Perry“ , The Civil Wars , Taylor Swift und Ryan Adams mag sollte nicht verpassen, in den Club am Donnerstag zu kommen.

Die Band: Esther O'Connor, Tim O'Connor, Graeme Duffin

Mehr Info unter :

http://www.ashtonlaneofficial.com/
https://www.facebook.com/esther.oconnor1/?ref=page_internal



Hinweis: Es gibt natürlich Ermäßigung für die üblichen Verdächtigen!
23.03.2017 Kulturcafé Komm du
"Großes Kino" (Harburg Krimi) | Autorenlesung im Rahmen der SuedLese 2017 mit Hugo Lobeck

Einlass: 18:00 / Beginn: 20:00
.
Foto links: © by Damien Butaeye, rechts: © by Hugo Lobeck
.
.
Das Komm du lädt ein zu einer Autorenlesung im Rahmen der SuedLese Literaturtage 2017
am Donnerstag, den 23.03.2017, 20.00 bis 22.00 Uhr:
.
Hugo Lobeck liest aus seinem Harburg-Krimi "Großes Kino"
.
Eine internationale Filmgesellschaft hat sich in den ehemaligen Hallen der New-York-Hamburger-Gummiwaaren-Compagnie in Harburg niedergelassen, um dort ganz großes Hollywood-Kino zu produzieren. Als eine zickige Schöne, die sich als Filmstar Beata Colucci entpuppt, auf der Flucht vor Gangstern in sein Auto springt, ist Privatdetektiv Freddie Nietsch unversehens mittendrin in seinem vierten Fall. Dann wird sein Neffe entführt und soll gegen die Diva ausgetauscht werden. Was tun? Freddie versucht zunächst, ohne die Hilfe seines Freundes bei der Mordkommission, Ariano Clepper, auszukommen, doch die Luft wird schnell bleihaltig und Freddie steckt kopfüber in einem internationalen Komplott rund um Geldwäsche in großem Stil. Hugo Lobeck, Autor und Künstler, liest aus dem vierten seiner mittlerweile sechs "Freddie"-Krimis.
.
Der Detektiv und die Diva: Eine furiose Geschichte, spannend und actionreich im Stil einer klassischen Screwball-Komödie.
.
.
Weitere Informationen:
.
Hugo Lobeck - Homepage:
http://www.hugo-lobeck.de
.
Zum Reinhören - Besprechung auf NDR 90,3 | Crime Time mit Gerd Kuka
http://www.hugo-lobeck.de/krimis
.
Rezension zu "Großes Kino"
http://lolobooks.de/
.
Ausführliche Veranstaltungsankündigung im Schattenblick:
http://www.schattenblick.de/infopool/d-brille/veranst/dbvl5588.html
.
.
Der Abend beginnt um 20:00 Uhr.
Platzreservierung per Telefon: 040 / 57 22 89 52 oder E-Mail:
.
Eintritt frei / Hutspende
.
***
.
Kulturcafé Komm du
Buxtehuder Straße 13
21073 Hamburg
E-Mail:
Telefon: 040 / 57 22 89 52
.
http://www.komm-du.de
http://www.facebook.com/KommDu
.
Komm du-Eventmanagement
Telefon: 04837/90 26 98
E-Mail:
.
Kulturcafé Komm du - Programmvorschau:
http://www.komm-du.de/vorschau.shtml
.
Kulturcafé Komm du - ausführliches Programm für Februar 2017
http://www.schattenblick.de/infopool/bildkult/veranst/bktr0906.html
.
Kulturcafé Komm du - ausführliches Programm für März 2017
http://www.schattenblick.de/infopool/bildkult/veranst/bktr0919.html
23.03.2017 Birdland
Birdland Jam Session

Einlass: 22:00 / Beginn: 22:00
BIRDLAND JAM SESSION
Opener Band: Info folgt
Eintritt frei und Einsteiger sind herzlich willkommen.
23.03.2017 Komet
Is' Rock N Roll im Kopf Is' gut! mit Backsight Baster + KELLER KONZERT: JERK IN THE CAN (CAN) & THDN (HH)

Einlass: 21:00 / Beginn: 22:00
23.03.2017 Beat Boutique
Club
DJ Küstenklatsch

23.03.2017 Hafenbahnhof
“Black Music Tracks” - old stuff, rare enough.

Einlass: 21:00 / Beginn: 21:00
Rolf (der älteste aktive Blues & Soul DJ Deutschlands) legt seine Bluesperlen auf.
20:00 Eintritt frei
23.03.2017 Hörsaal
Liedermacherzirkus im Hörsaal-Johanna, Bätz, Waldgeist

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:00
LIedermacherzirkus. MIt Bier. Ohne Clowns. Mit Johanna von Nebenan, Bätz und Waldgeist. Ohne EIntritt. Mit viel deutschsprachigem Text. Ohne Spaß!

Wir freuen uns auf zahlreiche Betr... Besucher!

https://www.youtube.com/watch?v=y6HLQ4uAvNo

https://www.youtube.com/watch?v=CIQayJBFYAs
23.03.2017 Markthalle
Todtgelichter Hamburg Abschied (+ Benthic)

Einlass: 22:00 / Beginn: 22:00
Am 23.03.2017 wird die Hamburger Band TODTGELICHTER im Rahmen ihrer Farewell Tour ein letztes Konzert in Hamburg spielen, um sich von den Fans aus ihrer Heimatstadt gebührend zu verabschieden. Die Band, deren musikalisches Spektrum sich vom Black Metal und Extrem Metal bis zum Rock und Postrock erstreckt, hatte zuletzt mit „Rooms“ im Jahre 2016 erneut ein famoses Album produziert, welches den Kosmos ihres Schaffens wieder einmal expandieren konnte.

Als Support werden BENTHIC auftreten. Mit zwei Gitarren, Bass, Schlagzeug und einem Sänger der sowohl die schönen als auch die dreckigen Töne trifft, spielt die fünfköpfige Band alles zwischen schleppendem Hardcore und groovendem Metal. Tragende Melodien in Gesang und Instrumenten brechen düstere Gitarrenwände undwütendes Gebrüll immer wieder erhellend auf. So kann sich eine treibende Kraft in einer geradlinigen und melodischen Gesamtausrichtung entfalten.
23.03.2017 Uebel & Gefährlich
Der Postillon - Die Lese-Show

Einlass: 20:00
mit Anne Rothäuser und Thiess Neubert

Link zum Ticket
23.03.2017 Turtur
Bar im Fundsachengewusel

Einlass: 21:00 / Beginn: 21:00
Wir haben einen großen Haufen von Fundsachen gesammelt. Vom Handy, Schlüssel bis zur Strumpfhose.

Seit einiger Zeit finden wir auf Anfragen nach schwarzen Kapu-Pullis oder Mützen selbst nichts mehr. Also kommt rum, trinkt mit uns ne Tasse Bier und holt euren Kram ab.

Solltet ihr am Donnerstag nicht können, kommt an dem Wochenende. Danach werden Sie gespendet und eingetütet.
23.03.2017 Uebel & Gefährlich
Jägermeister x Das Bo Record Release Party

Einlass: 23:30 / Beginn: 23:30
Auf jeden Fall vielleicht: DAS BO!

Der Mann ist eine Institution: HipHop-Legende, Hamburger Schnodderschnauze, die sich selbst mit dem Superhit „Türlich Türlich“ ein überlebensgroßes Denkmal gesetzt hat, Entertainer der alten Schule. Und dabei offen für Neues. Neues, wie das hier: Die „Auf Jeden Fall Vielleicht“-EP, fünf Titel, eingespielt mit Liveband.

DAS BO+4! Liest sich wie eine Gästeliste, ist aber souliger HipHop mit Funkeinflüssen, sogar einem verwegenen Rocktouch. Entspannte Gutfühl-Musik, boetische Texte, Charme Galore, DAS BO halt.

Muss man sich geben – live oder zuhause, am besten beides. Kommt vorbei!

Wann? - 23.03., 22:30 Uhr
Wo? - Turmzimmer // Uebel und Gefährlich

FREE ENTRY

An den Turntables: Flo Motion, DJ PLAZEBO und DIE BOYS.

First come first serve - seid pünktlich, der Platz ist begrenzt!

Die neue EP von DAS BO+4 bekommt Ihr hier:

iTunes: http://snip.ftpromo.net/dasboitms
Amazon: http://amzn.to/2lTEhK3
Apple Music: http://snip.ftpromo.net/aufjedenfallams
GooglePlay: http://snip.ftpromo.net/aufjedenfallgp
Spotify: http://snip.ftpromo.net/aufjedenfallspot
Deezer: http://snip.ftpromo.net/aufjedenfallvielleichtdeezer
23.03.2017 Freundlich + Kompetent
Feels like Friday Supreme - Miss Sophie & Barkeepers Selection

Einlass: 19:00 / Beginn: 19:00
Hottest danceable stuff!
23.03.2017 BelaMi
BeLaMi-Live mit: Mr. Ed

Einlass: 21:30 / Beginn: 21:30
Cover (Eigeninterpretationen)

Die zwei Musiker Ewald Konrad (Vocal, Gitarre) und Dennis Olschewski (Bass, Kickbox) verbindet die Liebe zur Musik.
Beide haben langjährige Live Erfahrungen in verschiedenen Formationen gesammelt.
Nach mehreren Treffen bei Auftritten, Sessions u.s.w. beschlossen die beiden im Sommer 2016, zukünftig gemeinsam zu musizieren.
Ihr Programm besteht aus Coversongs, der 60er bis 2000er Jahre, die sie auf ihre eigene Art interpretieren.

Ganz spontan auf unserer Showbühne, weil die Jungs einfach Lust haben zu spielen!

http://www.belami-hamburg.de
http://www.facebook.com/mredmusic

Eintritt frei
23.03.2017 Deichdiele
Alles was das Herz begehrt (DJ-Set) - Ambient Noise

Einlass: 23:00 / Beginn: 23:00
Das "Alles was das Herz begehrt" DJ-Set lässt sich mit einem Zitat aus dem Kultfilm Soul-Kitchen am besten beschreiben!
"Musik ist doch Essen für die Seele!" und die wird vor dem Wochenstart nocheinmal ordentlich und reichhaltig gefüttert!
Beginn: 22 Uhr
23.03.2017 Deichdiele
Ausstellungseröffnung

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:00
MENSCH - MASCHINE... "Synopse von Zeit"
Ausstellungseröffnung 19:00Uhr

Hille und ich lassen die Zeit in Fotos "gerinnen" ... 4000 Jahre Menschsein stehen sich gegenüber - in Stein gehauen oder mit Stahl überkront
23.03.2017 kukuun
Fantastische Musik #021 - Jazz Against The Machine

Einlass: 21:30 / Beginn: 21:30
FANTASTISCHE MUSIK #021
Do 23.03. Hamburg, Kukuun / Klubhaus Hamburg 20:30
Fr 24.03. Lübeck, CVJM 21:00
Sa 25.03. Kiel, KulturForum 20:00 *
* auch im m Rahmen des KulturRausch

TICKETS / ERMÄSSIGUNGEN:
Schüler, AzuBi's, Studenten, ALG2 12,- (nur an der AK)
Karten auf http://www.eins31.de und an allen bekannte VVK Stellen.

VIDEO
Jorge Durango
https://www.youtube.com/watch?v=CH0NmC2Vuzk
Spoonman
https://www.youtube.com/watch?v=0dXvVvg4N1k
Creep
https://www.youtube.com/watch?v=e6DhtFl7tL0

INFO
Die vier Instrumentalisten von JAZZ AGAINST THE MACHINE lenrten sich einst auf einem „Smashing Pumpkins“-Konzert kennen.
Seitdem rasen sie sozusagen mit dem Blue Train durchs Nirvana des 90er Grunges.

Verliebt in die Kraft der Gegensätze trifft bei ihrem Sound Härte auf Feingefühl, einfach und doch auf höchstem Niveau paart sich krachender Rock mühelos mit Fahrstuhljazz, Frohsinn trägt immer auch eine Träne im Knopfloch.

Das führt zu einem "originellen Hexengebräu" (Rheinpfalz) aus sonderbar-groovig interpretierten Werken von 90er-Rockbands wie Soundgarden, Rage against the Machine oder Sepultura.

"Ich bin, wie wir alle, ein Kind der 90er, war langhaarig und Grunge-Fan. Durch unglückliche Umstände, im Endeffekt weil ich nichts anderes konnte, bin ich Jazz-Trompeter geworden, hatte mit diesem Instrument aber nie die Gelegenheit, die Songs meiner Jugend zu spielen. Wir haben diese Band ausschliesslich für uns selbst gegründet, aus Spass an den alten Songs. Es konnte ja keiner ahnen, dass im Internet plötzlich Alle auf unsere Version von „Bombtrack“ abfahren. Wir hatten das Stück sogar extra im komplizierten 7/8tel Takt gespielt damit keiner zuhört!
Phil: Dass wir ein Vibraphon, Trompete, E-Bass und ein Schlagzeug zu Verfügung hatten und keinen Sänger war reiner Zufall."

Ein sehr schöner Zufall!
Zudem einer, der mal nicht Klassiker aus Jazz, Soul oder Klassik der Jugend näher bringt, sondern mit Grunge eine Jugendkultur ihren Eltern, diese sich zudem geradezu entzückt davon zeigen, womit ihre Kinder ihre Zeit offenbar in allerlei Kellern verbrachten.

Wer sich erinnert: 2013 rissen 'Jazz Against The Machine' das Jazzbaltica Publikum von den Stühlen.

Im Mai 2016 erscheint ein neues Album, aus dem die Zuschauer vorab schon das ein oder andere neue Stück hören werden.

3 Mio mal aufgerufen: bombtrack
https://www.youtube.com/watch?v=7GhO4TARUXo

BESETZUNG
Florian Wehse (Trumpet)
Claus Kiesselbach (Vibraphone)
Philipp Rehm (Bass)
Philipp Rittmannsperger (Drums)

INTERNET
https://www.facebook.com/jazzagainstthemachine/?fref=ts
http://www.jazzagainstthemachine.com/

FANTASTISCHE MUSIK
Veranstalter: Medialust UG
Kurator: Jens Christiani

Überregional präsentiert von:
NDR INFO / Jazzredaktion
wasgehtapp.de
eins31.de
lebensart

Regional präsentiert von:
Hamburg - kulturnews
Lübeck - ultimo
Kiel - ultimo
Flensburg - lebensart
24.03.2017 Cascadas
Jungbrunnen - Atisha´s Fountain of Youth

Einlass: 23:00 / Beginn: 23:00
Es fühlt sich mal wieder nach einer Ewigkeit an...

Aber:
Am Freitag den 24.03.17 ab 22 Uhr
sehen wir uns wieder um in den Jungbrunnen voller Tanz, Begegnung, Freude und Herz einzutauchen....

Wir freuen uns wie immer sehr auf diesen besonderen Event!
Bis dahin
Namaste

Kleine Randnotiz:
Wer möchte kann uns jetzt auch auf Instagram folgen! ;)
atisha.hamburg

__________________________________________________
Event Kalender 2017:
(Änderungen vorbehalten)

April 2017:
Sa. 01.04.
-F.O.Y.- Jungbrunnen / 23 Uhr Cascadas

Do. 13.04.
-trancedance- Special: Gründonnertag / 22 Uhr Clubheim Schanzenpark
(DJ Special: Mat Mushroom & Atisha-Family)

Fr. 21.04.
-F.O.Y.- Jungbrunnen / 22 Uhr Cascadas

Mai 2017:
Fr. 19.05.
-F.O.Y.- Jungbrunnen / 22 Uhr Cascadas

Juni 2017:
Sa./So. 10.& 11.06.
-ATISHAs Party Meile- auf dem Eppendorfer LandstrassenFest

Fr. 16.06.
-F.O.Y.- Jungbrunnen / 22 Uhr Cascadas

Sa. 24.06.
-trancedance- Special: Summer-Delight / 22 h / Clubheim Schanzenpark
(DJ Special: Antaro & Atisha-Family)

Juli 2017:
Fr. 21.07.
-F.O.Y.- Jungbrunnen / 22 Uhr Cascadas

September 2017:
Fr. 08.09.
-F.O.Y.- Jungbrunnen / 22 Uhr Cascadas

Oktober 2017:
Fr. 13.10.
-F.O.Y.- Jungbrunnen / 22 Uhr Cascadas

November 2017:
Sa. 04.11.
-trancedance-Special: 23 Birthday Celebration / 22 h / Clubheim
(DJ Special: "tba" & Atisha-Family)

Fr. 10.11.
-F.O.Y.- Jungbrunnen / 22 Uhr Cascadas

Dezember:
Sa. 09.12.
-ATISHAs 33 Geburtstags Party !!! / 21 Uhr Cascadas
(DJ Special: Atisha-Family)

So. 31.12.
-ATISHAs Silvester Party !!! / 21 Uhr Cascadas
24.03.2017 Pooca
Meloco - Hmaburg

Einlass: 20:00
Meloco steht für Facettenreichtum. Die selbsternannten Genrewandler kombinieren die verschiedensten Musikrichtungen zu einem neuen und markanten Stil. Während in einem Song Elemente der Hardcore-Szene überwiegen, wird der Hörer im nächsten Song bereits von Piano-Klängen in die Gothic-Welt entführt. Durch Rap-Passagen kombiniert mit Metal-Riffs lassen Meloco zudem auch die Herzen der alten Nu-Metal Fans höher schlagen. Vergleiche mit Szenengrößen wie Limp Bizkit, Papa Roach und Linkin Park blitzen nicht selten auf. Zu den musikalischen Markenzeichen zählt auch die Reibeisenstimme des Sängers Tom. Tanja Hess von Boersma Records sagte einst über den geschminkten Frontmann: “Tom klingt wie Bonnie Tyler nach 50 Kippen und zwei Flaschen Whiskey“. Getragen wird die Stimme durch atmosphärische und kreative Klänge des Gitarristen Simon, den Sound-Tüfftler und kreativen Kopf der Band.

Link zum Ticket
24.03.2017 Markthalle
Remode at Markthalle Hamburg

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:00
Nach dem großen Erfolg im Vorjahr laden REMODE auch 2017 wieder in die Markthalle Hamburg ein.
Freut euch auf 2 geballte Stunden Depeche Mode Hits mit garantierter Stadionatmosphäre.
Als Special Guest haben Remode Marcus Meyn, Sänger von Camouflage, dabei. Er wird nach dem Konzert die After Show Party gestalten.

Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Mehr Infos auf http://www.remode.info
24.03.2017 Knust
COUNTERFEIT

Einlass: 20:00 / Beginn: 21:00
COUNTERFEIT bekommen nie genug, auch wenn ihre vor einiger Zeit erschienene EP „Enough“ heißt. Die englische Band um Schauspieler und Frontmann Jamie Campbell Bower unterschrieben gerade ihren ersten Plattenvertrag und das bei Xtra Mile Recordings, auf dem unter anderem auch Frank Turner oder Against Me! zu Hause sind und veröffentlichten zeitgleich mit „Addiction“ einen neuen Track, der von Thomas Mitchener (Frank Carter & The Rattlesnakes, Dead!) produziert wurde. Auch wenn die Punkrocker im Moment im Studio stehen, aufnehmen und Tracks produzieren, um im Frühjahr ihr Debutalbum zu veröffentlichen: Das ist für die Jungs wie ein Aufenthalt im Käfig, ein beständiges Tigern zwischen den Stäben. Die geballte Energie muss irgendwie raus, sei es, dass das Schlagzeug zerdroschen wird oder das Mikrofon zersungen. Das kann dem Studio doch nicht gut tun. Also lasst COUNTERFEIT raus, auf die Bühne, wo sie mit drei Gitarristen und einer gehörigen Portion Wut ihre Bewegungsdrang ausleben können. Jung, roh, gehetzt und sehr laut ist der Sound, wild und exaltiert die Show. Obwohl die Band noch sehr jung ist und noch nicht viele Shows gespielt hat, merkt man sofort hier sind Profis am Werk. Nicht umsonst urteilte Kira Halfmeier monkeypress.de: „Die Stimmung steigt ins Unermessliche und die Band fegt wie ein energiegeladener Tornado über die Bühne. Durch die Nähe und die Energie die versprüht wurde ist es rückblickend definitiv eines meiner Top 3 Konzerte.“ Sie kann sich freuen: COUNTERFEIT kommen im Frühjahr auf Tour und das sicherlich mit neuen Songs im Gepäck!
24.03.2017 Fabrik
VIVA ALTONA "A Spanish Night" mit: Lily Dahab und Rafael Cortés

Einlass: 20:00 / Beginn: 21:00
2.Tages Festivalticket: 39 Euro

Link zum Ticket
24.03.2017 kukuun
Luv & Lee Improvisationstheater

Einlass: 19:00
Die beliebtesten Games der Improvisationswelt kommen hier auf die Bühne:
Rasend-realistisch, irr-witzig, knall-bunt, emotional- musikalisch präsentiert Luv & Lee das Beste, was die Improvisations-Szene zu bieten hat.

Einige feste Charaktere, die das Publikum zu Beginn der Show WINDWECHSEL gemeinsam mit den Akteuren bestimmen, tauchen im Laufe des Abends an unterschiedlichen Plätzen, in (un)passenden Situationen, in (Zwie-)Gesprächen auf und verschwinden wieder.

Alle Szenen werden musikalisch untermalt und in wunderschöne Farben getaucht.

Lassen Sie Ihren Alltag hinter sich, kommen Sie mit uns in die Welt der Improvisation und leben Sie im Moment.

Improvisationstheater – mehr Unterhaltung geht nicht!

FAKTEN:
Türen öffnen sich um 19:00 Uhr
Bühneneroberung ab 20:00 Uhr
VVK 12,00€ // AK 15,00€

Link zum Ticket
24.03.2017 Monkeys Music Club
Oxo 86

Einlass: 20:00


Link zum Ticket
24.03.2017 Hafenklang
Goldener Salon
Schwoof

Einlass: 23:00 / Beginn: 23:00
Marco Baskind (Rotzige Beatz/Südpol)
https://soundcloud.com/baskind


Nina Hepburn (Hamburg)
https://soundcloud.com/nina-hepburn


Makrele (Fischplatte/schwoof)
https://soundcloud.com/fischplatte

Zauberklaus (Freilufttanz/schwoof)
https://soundcloud.com/zauberklaus

electrobüro (schwoof)
https://soundcloud.com/electrobuero

Eintritt: 7,- Euro

https://www.facebook.com/events/180028772495842/
24.03.2017 LOGO
Logo
EMERGENZA

Einlass: 19:00 / Beginn: 19:30
Auch in der Saison 2017 erwartet das Emergenza wieder mehr als 500 Teilnehmerbands alleine in Deutschland. In Hamburg findet das Festival zum 20. mal statt und dies wird auch gebürtig gefeiert.

Neben der Begegnung und dem Spaß, sowie „Ruhm und Ehre” stehen aber auch Talentsuche und Förderung bei Emergenza an oberster Stelle. Inzwischen ist der in 2008 gegründete Emergenza Artsistpool (http://www.emergenza-artistpool.com) nicht nur deutschlandweit aktiv. Hier wird international Spitzenförderung betrieben und die Vernetzung zwischen Musikern und Business stark vorangebracht.

Weltweite Showcases, Slots auf namhaften Festivals und starke Partner machen Emergenza zum führenden Veranstalter im Nachwuchsbereich. Dabei bleiben die Macher finanziell unabhängig, denn das Festival trägt sich, im Gegensatz zu allen anderen Mitbewerbern, selbst und alle Sponsorenleistungen gehen direkt in die Hände der teilnehmenden Bands. Diese professionelle Kompetenz trägt auch zu offenen und fairen Entscheidungen bei und erhöht das Niveau der Veranstaltungen. Zahlreiche Bands konnten bereits Emergenza als Sprungbrett für ihre Karriere nutzen, wie z.B. Emil Bulls, Itchy Poopzkid oder Royal Republic.

Die Bands spielen live um den Einzug ins Semifinale (im Knust). Publikum und Jury entscheiden. Bands aller Musikrichtungen können sich jetzt noch unter http://www.emergenza.net bewerben!

LIVE:
Find Hutch (Alternative Rock),
Viv and The Sweet Wine (Blues Rock),
Kim P. Arens (Grunge),
Enter Name Here (Metal Punk),
Fetty Bord (Punk Alternative),
special guest: DIE XYZ

http://www.emergenza-artistpool.com

Link zum Ticket
24.03.2017 Waagenbau
Because We Are Techno

Einlass: 00:00 / Beginn: 00:00
Because We Are Techno

Line-Up
RON ALBRECHT I Dystopian
DOM & MARTIN GRUEN I RotzigeBeatz/Südpol
LUCINEE I reclaim it all
ALIENATED HURT I PowerTower
LUKO I Because We Are Friends

http://www.because-we-are-friends.de
24.03.2017 Gruenspan
21. clubkinder Tagebuchlesung

Einlass: 21:15 / Beginn: 21:15
Bei den drolligen clubkinder Tagebuchlesungen lesen junge Erwachsene aus den Tagebüchern ihrer Jugend vor. Stichwort: Pubertät. Busen. Penis. Peinlich. Das erfrischt das Herz und erfreut die Muskeln in Gesicht und Bauch. Neben vier Lesern halten wir uns stets einige Überraschungen und Spontan-Aktionen vor, sodass wir mit einem pünktlichen Ende der Gala der guten Laune gegen 22 Uhr 23 rechnen. Die Türen des altehrwürdigen Gruenspan öffnen sich für euch um exakt 19 Uhr Dreißig, Start ist zur besten Unterhaltungszeit um 20 Uhr 15. Wir erbitten uns einen Obolus von 9 europäischen Talern. Den Spendenzweck geben wir euch wie immer vorher hier bekannt. Sollte er nicht durch seine ganz persönlichen Dämonen Tammo, Alter oder Rumcola dahingerafft werden, wird Vereinsschlendrian Jannes sicher und langweilig durch den Abend führen. Wir könnten gut und gerne 23 Euro Eintritt nehmen, aber Jannes macht das wirklich so schlecht, man möchte die gesamte Stadt Hamburg dem Erdboden gleichmachen und mit ihr in ihm versinken. Naja, so schnell werden wir den Dussel aus Oldenburg wohl nicht los, also: Ertragen wir gemeinsam die 21. clubkinder Tagebuchlesung für den guten Zweck.

verschiedene Buchstaben & Zahlen in korrekter Ordnung:
21. clubkinder Tagebuchlesung, Gruenspan, Fr, 24.03.,
Einlass 19.30, Start 20.15 Uhr, 9 Euro Eintritt, http://www.clubkinder.de
24.03.2017 Marias Ballroom
MARS SOULFIRE (Soul-Rock-Rhythm & Blues)

Einlass: 20:00 / Beginn: 21:00
Mars Soulfire bringen das auf die Bühne zurück, was heute so selten geworden ist:

Funky Grooves und rockige Beats, immer mit der gewissen Extraportion Soul... Mit eigenen Interpretationen von Songs solcher Ausnahmekünstler wie z.B. Ray Charles, Stevie Wonder, Hall & Oates, Traffic, Marvin Gaye, Tina Turner, Prince etc. aber auch aktueller Künstler wie z.B. Gavin Degraw begeistern sie ihr Publikum immer wieder auf's Neue.

Die Band besteht aus professionellen Musikern, die z.T. schon jahrzehntelang auf nationalen und internationalen Bühnen zuhause sind. Jüngster im Bunde ist Ausnahmesänger Mars Wilde, der mit seiner Performance das Publikum in Atem hält.

MarsSoulfire solltest Du nicht verpassen!

Link zum Ticket
24.03.2017 Cotton Club
HANSE SWING PROJEKT -Swing-

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:30
Vorverkauf: http://cotton-club.de/ticket.php?event_id=961459

Swingin' Broadway - Klassiker des Great American Songbook

hanseSWINGproject gastiert nach dem begeistert aufgenommenen Auftritt im September 2016 am 24. März 2017 erneut in Hamburg.

Ob Cole Porter, George Gershwin, Richard Rodgers oder Duke Ellington-seit der Gründung von hanseSWINGproject im Jahr 2004 durch den Bremer Schlagzeuger Wolf Grezesch präsentiert das Jazz-Quintett um die Pinneberger Sängerin Kathrin Hinneburg mit den unvergänglichen Klassikern des Great American Songbook (die längst beliebte Jazz-Standards geworden sind), eine Melange aus mitreißendem Swing, gefühlvoll präsentierten Balladen und Latin-Fassungen und gibt den Songs eine eigene Note und verleiht ihnen eine neue Lebendigkeit, immer getreu dem Ellington-Titel: "It don't mean a thing, if it ain't got that swing....!"

Neben Wolf Grezesch und Kathrin Hinneburg dabei: der Hamburger Pianist Andreas Hinrichs, Olaf Barkow aus Elmshorn mit Saxophon, Klarinette und Flöte und der Bremer Bassist Moritz Zopf.
24.03.2017 Molotow
Club
Beauty & the Beats

Einlass: 23:00
„Lass doch mal ’nen Song bis zum Ende laufen!“ - Atemloser Gast

Wer es erlebt hat, weiß es: Die irren HipPop­ElectroIndieFunk-Sets von Beauty & the Beats bringen jeden Gast zum Ausrasten und jeden Club zum Überlaufen. Erstklassige Fähigkeiten an den Turntables sorgen für die nötige musikalische Firepower, um den Leuten HitsHitsHits und Geheimtipps jenseits des nächsten Internethypes auf erfrischende Weise um die Ohren zu ballern.

Wenn er loslegt, gehen Beats und Genres, Musikkultur und Party nahtlos ineinander über und bilden ein bedingungslos tanzbares Konzept, das für sich spricht: Seit zwei Jahren reißt er regelmäßig Clubs und Events in diversen Städten ab – unter anderem in Kiel, Göttingen, Dortmund, Flensburg und Hamburg.

Aber ist auch egal wo. DER TYP HAT BOCK!
24.03.2017 Molotow
SkyBar
REVOLVER CLUB

Einlass: 23:00 / Beginn: 23:00
Seit ja nun fast 15 Jahren ist der von Benny Ruess und Marco Flöß gegründete REVOLVER CLUB schon sowas wie DER norddeutsche„Indie-Klassiker“ und eh das unkaputtbare Hamburger Indieparty-Flaggschiff
Die Revolver Club-Jungs bringen immer noch gekonnt voller Hingabe die müdesten Tanzhacksen in Wallung, setzen-und setzten immer wieder neue, frische Trends und halten ohne Umschfeife die hanseatische „Indie-Fahne“ gegen alle Widerstände aufrecht. „Was die Towerbridge für London ist, das ist der REVOLVER CLUB für die Hamburger Indie-Szenerie“ (Jan Müller,Tocotronic) , oder: „Ich finde was Günther Netzer für stilvollen Fußball und Analyse war, das ist der REVOLVER CLUB immer noch für stilvolle und coole Indie-Parties!“ (Thees Uhlmann)
Geschenkt, hippe „Indiepartys“ (Von denen die meisten wieder in der Versenkung verschwunden sind...) nannten sich ja viele, aber nur wenige im Norden, wo noch so voller Hingabe und Liebe zur Musik alte New Wave-Britpop-Alternative-Helden oder Indierock-Klassiker & Postmod Tunes mit den neusten, und besten Indie-Hypes / Trends aus UK, USA oder Skandinavien so fein mit 100%iger Tanzgarantie zusammengemixt werden wie beim REVOLVER CLUB. Man hört Lieblingslieder, brilliante neue Hypes, verkannte Klassiker und: Die alternativen Hits von morgen !
Auf Zeitgeist wird - und wurde von jeher gepfiffen:
Hey, es geht um gute Musik & Rock n’ Roll !
Gerade diese feine gekonnte Mischung der „Finest Floorfiller Of Underground“ von 1983 – 2016 macht die Einzigartigkeit diese Clubs seit 2001 aus der immer frisch blieb und alle Pseudotrends die letzten Jahre ganz locker überlebte. Pflichttermin!
24.03.2017 Molotow
Karatekeller
Ausschreitung + Violent Instinct

Einlass: 23:00 / Beginn: 23:00
Violent Instinct (Hamburg) machen schwungvollen melodischen Oi Punk.
Ausschreitungung (Lauchhammer) machen Punk Rock für einen gepflegten Abriss.
24.03.2017 Hörsaal
Tanz Diggi Diggi Tanz

Einlass: 00:00 / Beginn: 00:00
Na #diggi, alles #fresh bei dir? Dein #Tinder-Date war ein Disaster, #Trump ist Präsident geworden und die Welt steht kurz vorm #Untergang? Kein Bock auf die #Heidi und ihre Mädels bei der #GNTM-Heulerei, vom #Bachelor hast du keine Rose bekommen und #Netflix hast du totgeguckt? Typen nerven dich ständig bei #Facebook mit notgeilen PNs voll Rechtschreibfehler, während deine Abonnentenzahl auf #Instagram nicht für die #Influencer-Karriere ausreicht? Diggi wat für 1 Glück! Es ist schon wieder Freitag und wieder diese Bar! We got the fever! Freitagnachtfieber, Nachtfieber, Fieberthermometer! Amadeus G hat #GlitzerGlitzer im Gepäck und liefert dir die heißesten #Beats aus allen Jahrzehnten, sogar aus der Zukunft…Also ab in die #LowHeels und whoop whoop in den #Hörsaal. Denn am Freitag bleibt kein #Tanzbein still und keiner sitzen! 1 niemand wird verdursten vong #Alkohol her. Versprochen! Also tanz diggi, diggi tanz ;-)

✔ FAKTEN KAKTEEN:
-------------------
✘ Bis 01h HAPPY HOUR + LATE HOUR zw. 04-06h = Alle COCKTAILS & LONGDRINKS nur 5,00€ - als Jumbo 7,00€
✘ FOTOAUTOMAT
✘ Kickertisch
✘ 90er Super Nintendo mit Super Mario Kart am Start im Keller natürlich kostenlos
------------------------------------
WO: HÖRSAAL // HAMBURG, Talstrasse 12, 20359 HH
WANN: Fr. 24. MRZ ab 23:00 Uhr
MUSIK: DJ Amadeus G // Hip Pop 90s Electro // S T R I C T L Y Tanzbar
ANFAHRT: U3 St. Pauli, S-Bahn Reeperbahn
EINTRITT: FREI

Bitte schenkt Euren "Like" bei Facebook & Instagram an AMADEUS unter:
facebook.com/DJAmadeusG
instagram.com/DJAmadeusG
24.03.2017 Hafenklang
Dreckkummer/w Janzon (Code Is Law)

Einlass: 23:45
Die Dreckkummer gönnt sich eine noch angemessenere Location.

Unsere Bloodbath Disco bietet neben hartem Techno und hartem Strobo auch
noch harte Visuals und harten Nebel.

LineUp:

Janzon (Code Is Law. Lehmann Club)
https://soundcloud.com/janz0n

Oskar. (POWER TOWER. PAL)
https://soundcloud.com/oskar808

aitch (Dreckkummer)
https://soundcloud.com/aitch-hh


Eintritt: 8€

NO HOMOPHOBIC, SEXIST, RACIST OR ANTI-SEMITIC BEHAVIOUR
24.03.2017 Molotow
Club
Freddy Fischer

Einlass: 19:00
Wer mit Freddy Fischer und seiner Cosmic Rocktime Band noch nicht so recht vertraut sein sollte, braucht vielleicht doch erst ein paar Stichworte. Orientierungshilfen. Da hört man also einen Groove, den es aber geradewegs auf den Tanzboden zieht. Und Disco. Auch diese lässige Eleganz der Lieder, die Manfred Krug mal gesungen hat in den Siebzigern und damit selbst der DDR etwas Swing schenkte, wenigstens für einen Moment. Und jetzt vielleicht noch eine weitere Glitzerkugel voll Disco dazu. Das steckt man dann alles in einen schicken Smoking, und schon steht da ein Freddy Fischer ...
Aber so einfach ist es dann doch nicht, sonst würde man nach diesem Rezept so eine schmissige Unterhaltungsmusik ja an jeder Straßenecke hören, wo sich dann überall so ein Fischer herumtreibt, dass man gleich einen Chor voll davon hätte und nicht nur den einen Freddy. Diese Musik hat jedenfalls Groove, und auch auf jedem neuen Album orgelt Freddy Fischer wieder derart mit Lust, dass ein Keith Emerson nur beleidigt zur Seite schauen würde und Brian Auger anerkennend ein Auge lupfen und das andere gleich mit dazu, weil er ja gehört hat, dass er
ihm nichts mehr vormachen kann an den Tasten. Und die Musik ist tight. Soul und Discokugel. Sie glitzert, diese Musik, und macht dann ganz im Gegensatz zu einem Keith Emerson nur genau so viele Noten, die man braucht, um die Menschen auch auf die Tanzfläche zu pumpen. Und dann singt dieser Freddy Fischer auch noch und immer wieder von der Liebe, und so eine Zeile wie „Du bist meine Liebe, und ich lieb’ dich so“ muss man sich ja erst einmal trauen. Aber Fischer macht das einfach, und das mag man jetzt Schlager nennen, mit dem es sich allerdings so verhält wie bei den Filmen von dem maulfaulen Finnen Aki Kaurismäki, die nur Aki Kaurismäki so machen kann, sentimental und doch auch warm und wahr. Und bei anderen wäre es nur sentimental und eben ein Kitsch.
Aber möglicherweise ist dieser Vergleich schon wieder ein Stück zu hoch gegriffen, und die Lieder von Freddy Fischer wollen auch gar nicht größer sein als sie sind. Denn das alles kann ja auch mit gutem Grund die Pest sein, der Jazzrock, der Schlager und selbst die Disco, wenn es sich gefühlsbetrügerisch aufplustert und prätentiös wird. Doch genau das ist bei Freddy Fischer kein Stück.
Das aber muss das Geheimnis von Freddy Fischer sein. Und spätestens beim nächsten Konzert mit ihm und seiner Cosmic Rocktime Band werdet auch Ihr dann mitsingen bei diesem „Du bist meine Liebe, und ich lieb’ dich so“.
Einfach sehr gute Unterhaltungsmusik aus Berlin.

Link zum Ticket
24.03.2017 Grosse Freiheit 36
Saal
Thank God It´s Friday - #TGIF

Einlass: 22:00
24.03.2017 Kaiserkeller
Back to Black

Einlass: 22:00
24.03.2017 Menschenzoo
Detroit442 + Nonlinear Control u. anschl. FreakSceneClub

Einlass: 22:00 / Beginn: 22:00
Detroit 442, an old Blondie song, a car engine, a football (soccer) formation and the number of fires during the Detroit 1967 riot.

Detroit is an industrial city hit brutally by the decline of the heavy industry that had sustained it for decades. It struggles with poverty, some of the highest crime and unemployment rates in the United States, poor schools and a general sense of hopelessness.

Apart from the name this band has "Detroit" written all over it. Their "very quotable" songs and their attitude express working class boredom and lower class frustration, but they don't take themselves too seriously.

Singer Lacy’s is "one of the biggest mainstays in Detroit punk rock". His "over-exaggerated Johnny Rotten snarl gives the band character". Detroit 442's sound is described by many as a cross between The Dead Boys, Hugo Ball, The Damned, Maneki Neko, and an amp turned up all the way. Punk, punk, and more punk.
24.03.2017 Fundbureau
Still Techno w/ Matt Mus

Einlass: 00:00 / Beginn: 00:00
We are pleased to present the first STILL TECHNO event in 2017 and are honoured to welcome as our first main act MATT MUS

Line Up:


MATT MUS (Naked Lunch/Abfahrt Würzburg)

German artist Matt Mus has earned his success with releases on such labels as Naked Lunch, Monoton:Audio,Onh.Cet, Elektrax, Sabotage and many more! Matt‘s sound has grown and is evolving with current support from DJs all over the world. His music is played by Chris Liebing, Klaudia Gawlas, Pappenheimer, Nicole Moudaber, Kerstin Eden, Björn Torwellen, Umek, Niereich and many more.
https://www.facebook.com/mattmusofficial/about/
https://soundcloud.com/matt_mus


THORSTEN MAYA (District Underground/069 Techno/Still Techno/HH)
https://www.facebook.com/ThorstenMaya.official/?fref=ts
https://soundcloud.com/thorstenmaya


BUTTSCHAFT (Encounter/HH)
https://www.facebook.com/buttschaft/?fref=ts
https://soundcloud.com/buttschaft


KÊRST (Still Techno/Monokiste Rec./HH)
https://www.facebook.com/KÊRST-79839491370/?fref=ts
https://soundcloud.com/kerst8


MAD.LYN (More Than Music/HH)
https://www.facebook.com/MadlynTanzschuh/?fref=ts
https://soundcloud.com/maddytanzschuh


no sexists and racists

https://www.facebook.com/events/178847481407737/
24.03.2017 Astra Stube
LEO STANNARD // DAS KONZERT IST AUSVERKAUFT
++ ab 00:00 Club: GLOBAL WARMING

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:30
LEO STANNARD -
Der 20-jährige Singer / Songwriter Leo Stannard hat es mit seiner Debüt-EP von 2013 zu einer kleinen Sensation in seinem Heimatland Großbritannien gebracht. Er tritt mit seinem perkussiven Gitarrenspiel und der rauen Stimme in die Fußstapfen von Ben Howard, Damien Rice oder auch Paolo Nutini und kann sie - trotz seines jungen Alters - ohne Probleme füllen. Seine neue EP wurde von Hugh Worskett produziert und erschien im Oktober 2014.
Im Zuge des Releases wird er aktuell von BBC Radio 1 (UK) gefördert, indem sie ein "Introducing" - Spezial mit ihm aufzeichneten und seine Songs spiele. Beim Reeperbahn Festival 2014 gab er sein Deutschland-Debüt und spielte im November drei exklusive Konzerte im Zuge des Salonfestivals in München, Hamburg & Bochum. Im April 2016 kommt er nun mit seiner EP "FREE REIN” (Black Butter Rec. / Sony Music) auf Europatour und ist live am 24.3. in der Star Stube zu erleben.
---
Link:
http://www.facebook.com/leostannardmusic
24.03.2017 Pony Bar
aus der Reihe "Der Sound der Revolte": "24 HOUR PARTY PEOPLE" (2002)

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:00
"Kino in der Pony Bar" zeigt in der Filmreihe "Der Sound der Revolte" den Film "24 HOUR PARTY PEOPLE". Ein Feuerwerk an filmischen Einfällen und ein rasantes Porträt einer Ära und Ihrer Helden - mit genialem Soundtrack.

Gerade mal 42 Menschen zählt die Zuschauermenge, die Mitte der 70er Jahre in Manchester dem Konzert einer bis dato unbekannten Band namens Sex Pistols lauscht - aber jeder einzelne von ihnen wird berühmt werden. Unter ihnen TV-Moderator Tony Wilson, der mit seinem Label "Factory Records" Bands wie Joy Division oder Happy Mondays unter Vertrag nimmt, später den legendären Club Hacienda gründet und dafür bereitwillig finanzielle und private Katastrophen einsteckt. Der ambitionierte Querdenker treibt die englische Musikszene voran, vom Beginn des Punkrock bis zu den Überresten der Ravekultur - eine wilde Zeit voller Exzesse, Enthusiasmus, Drogen, Sex und jeder Menge Spaß!
Aus "Spielszenen, Dokumentarmaterial, Film im Film, Cameo-Auftritten bekannter Musiker und fliegenden Untertassen" entstehe "mit viel Selbstironie" eine "Melange, bei der Dokument und Legende übergangslos ineinander fließen". - Cinema

Die Reihe:
Anfang der 50er Jahre - Laute Gitarren, wilder Tanz, Rock’n’Roll - endlich hatte eine unzufriedene Jugend ihre eigene Musik. Folk-Musiker wie Dylan oder Joan Baez gaben den Anti-Kriegs-Demos der sechziger Jahre musikalischen Geleitschutz; Ton, Steine, Scherben untermalten in den Siebzigern die Hausbesetzungen der Spontis mit subversivem Rock. Ende der 1970er-Jahre schwappt eine Welle schneller, aggressiver Musik aus den USA und Großbritannien nach Deutschland: Punk und New Wave fallen hier auf fruchtbaren Boden. Und Rap von Public Enemy war in den späten Achtzigern, frühen Neunzigern das Manifest der schwarzen Bevölkerung in den USA gegen Diskriminierung und Unterdrückung, während in Europa der Techno bis zu seiner Kommerzialisierung subkulturelle Freiräume proklamierte.

Jede Protestkultur hatte ihren eigenen Sound und ihre eigene Musik. Das "Kino in der Pony Bar" zeigt in der Reihe "Der Sound der Revolte" Musikfilm-Klassiker der Kinogeschichte.
24.03.2017 Knust
POP666
Eintritt frei

Einlass: 23:30 / Beginn: 00:00
Direkt nach dem Conterfeit-Konzert:


POP666, die sympathische Disko in der Disko: Das DJ Team GEILER ALS JESUS ballert im Knust aus allen Rohren. Die famose Hitmaschine serviert alle Hits vom Punkrock bis zum Hardcore - es bleibt kein Auge trocken und kein Klischee unbedient!


Zwischen NOFX, Pennywise, Suicidal Tendencies, Green Day, Bouncing Souls, Descendents, Millencolin, Rancid, Foo Fighters, Reel Big Fish, Sick of it all, Biohazard, Bad Religion, Against Me! und vielen mehr bleibt noch auch noch Platz für die eine oder andere Überraschung!


Dress up - it´s beer o´clock!
24.03.2017 Birdland
LEAVES & TREES + SOPHIE SY

Einlass: 19:30
F+K PRESENTS LEAVES & TREES + SOPHIE SY


Leaves & Trees aus Hannover spielen feinsten Indie-Folk.
Fabian Baumert (voc/g),  Rabea Bollmann (cello/voc), David Ehlers (keys), Fabian Huch (g/banjo/gl/voc),
Tim Steiner (b), Burkard Ruppaner (dr).

Sophie Sy verfiel schon früh dem Neo Soul, dem Funk, dem HipHop, aber auch dem Folk (»Ich erkenne die Seele darin und strebe selbst danach«) und stand als Heranwachsende jahrelang auf großen Bühnen in Europa und Amerika.

Link zum Ticket
24.03.2017 Uebel & Gefährlich
The Glitz - Andreas Henneberg b2b Beth Lydi - Voltage Musique

Einlass: 00:55 / Beginn: 00:55
Voltage Musique - 24 / 03 / 17 - Uebel & Gefährlich

The Glitz

Andreas Henneberg b2b Beth Lydi

David Phillips ( Global Ritmico )

Support: Pauls Büro

No presale, tickets at the door.
24.03.2017 Nochtspeicher
Alice Merton & Valentina Mér // Hamburg

Einlass: 20:30 / Beginn: 20:30
Mit Alice Merton und Valentina Mér stellen sich im März zwei ganz herausragende Singer-Songwriterinnen in kleinem Showcase-Rahmen vor, von denen man noch viel hören wird.
Nicht hinzugehen wäre ein Fehler.
24.03.2017 Kulturcafé Komm du
Duo "From East..." - Alexander Paperny (Balalaika) und Satoshi Oba (Gitarre) | Japanische und russische Folklore, brasilianisches Shoro und argentinischer Tango

Einlass: 18:00 / Beginn: 20:00
.
Pressefoto: © by Isaak Feldman
.
.
Das Komm du lädt ein zu einem Konzert
am Freitag, den 24.03.2017, 20.00 bis 22.00 Uhr:
.
"From East..." - Japanische und russische Folklore, brasilianisches Shoro und argentinischer Tango, gespielt mit Balalaika und Gitarre
.
In einem Hamburger Vorort kreuzten sich vor Jahren die Wege des russischen Balalaikaspielers Alexander Paperny und des japanischen Gitarristen Satoshi Oba. Mit dem Beschluß, ein Duo zu gründen, entschieden sie sich zugleich, neue Wege zu gehen, denn Musik für Gitarre und Balalaika gibt es nicht in großer Auswahl. Erfahrung, Kompetenz und ein Händchen fürs Arrangieren sind gefragt. Spielt die Balalaika Gewagtes, Rasantes, Anklagendes, wird das durch die Begleitung des einfühlsamen Gitarristen zum hinreißenden Erlebnis. Überraschendes - nicht nur "From East..."! Während Alexander Paperny als Solist mit wechselnden Partnern von Kontinent zu Kontinent jettet, hat sich Satoshi Oba rar gemacht und präsentiert auf ausgewählten Bühnen weltweit neue Musik.
.
Besetzung:
Alexander Paperny (Balalaika)
Satoshi Oba (Gitarre)
.
.
Weitere Informationen:
.
Alexander Paperny - Homepage:
http://www.balalaikarus.de
.
Duo "From East..." - Homepage:
http://www.balalaikarus.de/partner/satoshi-oba/
.
Ausführliche Veranstaltungsankündigung im Schattenblick:
http://www.schattenblick.de/infopool/musik/veranst/mvcr0440.html
.
.
Zum Reinhören & Anschauen:
.
Duo "From East..." (Balalaika und Gitarre) - N. Shishkin: "The night is light"
https://www.youtube.com/watch?v=9RD0w8M-jKU
.
Duo "From East..." (Balalaika und Gitarre): Mardjandja (Gypsy song)
https://www.youtube.com/watch?v=GYoARAfEVLA
.
Weitere Konzertmitschnitte mit Alexander Paperny (Balalaika)
http://www.youtube.com/results?search_query=Paperny+Balalaika&search_type=&aq=f
.
.
Der Abend beginnt um 20:00 Uhr.
Platzreservierung per Telefon: 040 / 57 22 89 52 oder E-Mail:
.
Eintritt frei / Hutspende
.
***
.
Kulturcafé Komm du
Buxtehuder Straße 13
21073 Hamburg
E-Mail:
Telefon: 040 / 57 22 89 52
.
http://www.komm-du.de
http://www.facebook.com/KommDu
.
Komm du-Eventmanagement
Telefon: 04837/90 26 98
E-Mail:
.
Kulturcafé Komm du - Programmvorschau:
http://www.komm-du.de/vorschau.shtml
.
Kulturcafé Komm du - ausführliches Programm für Februar 2017
http://www.schattenblick.de/infopool/bildkult/veranst/bktr0906.html
.
Kulturcafé Komm du - ausführliches Programm für März 2017
http://www.schattenblick.de/infopool/bildkult/veranst/bktr0919.html
24.03.2017 Stage Club
Quatsch Comedy Club

Einlass: 19:00 / Beginn: 20:00
Infos unter http://www.quatsch-comedy-club.de
24.03.2017 Beat Boutique
Club
DJ Pony

Einlass: 20:00
24.03.2017 Golem
Stiff Little Spinners #8 Release Party im Golem |I 24.03.2017

Einlass: 00:00 / Beginn: 00:00
Fast wie Weihnachten!
Die Stiff Little Spinners Vol. 8 erscheint auf Vinyl & digital - wir wollen das ein bisschen feiern am 24.03.2017 ab 23 Uhr im Golem.

Im Keller gibt es ein famoses Line-Up:
Krink (live)
Kalipo (live)
Paradise Hippies
Thomas Atzmann
Gimmix

Oben sind die Gäste aus Berlin:
Kai Kani
ForsterCtrl

Krink (live)
Krink - ein Name wie ein Stein. Hart und ohne Schnörkel. Techno jenseits von Schubidu, dafür mit umso mehr Tiefe. So geht Krink seit Jahren seinen Weg, überzeugt mit sauberen, nerdigen Livesets ohne sich je irgendwo anzubiedern. Man nennt ihn auch den Soundwhisperer.
Krink Live | Kater Blau http://bit.ly/2mbUKtH

Kalipo (live)
Könnt Ihr Euch an den Film Desperado erinnern? Ein schwarz gekleideter Mann kommt mit einem Gitarrenkoffer in eine Bar. Alles schweigt - der Barkeeper fragt nervös: „Whats in the guitar case?“ und Antonio Banderas entgegnet arschcool „My guitar“. Tatsächlich ist der Instrumentenkoffer voller Waffen und kurze Zeit später liegt der Laden in Schutt und Asche. Genau so ist es mit Kalipo - ein Mann, ein Mythos. Zeugen sprechen nur vom El Mariachi des Kollwitzplatzes. Ein Mann, dessen Ruf ihm vorauseilt, betritt den Club. Er öffnet seinen Koffer, schließt sein Live-Setup an und nimmt den Laden gepflegt auseinander.
Kalipo Live @ Watergate http://bit.ly/2luv0Zp

Paradise Hippies (love)
Die letzten Hippies der Hansestadt beweisen eindeutig, das zwei krasse Typen zusammen ein mega krasses Paar ergeben. Bekannt in jeder Spelunke haben Joney und Digital Norman sich zur Super Group formiert, um alles mit ihrem RnB Disco Cut wegzupusten, was nicht bei drei auf den Bäumen ist.
Fusion Festival Set @ Tubebox http://bit.ly/2lOQYVx

Thomas Atzmann
Thomas Atzmann ist ein DJ der alten Schule, aber mit neuster Technik. In seiner Brust schlagen zwei Herzen. Seine melodischen, housigen Sets sind voll von eigenen Tracks, edits und Kompositionen. Mit seinem unbestechlichen musikalischen Instinkt bringt er sowohl Technograduierte auf montäglichen Marathonraves zum ausrasten wie auch Ravenovizen die sich Samstag Nacht auf die Dancefloors der Hotspots drängeln.
Thomas Atzmann | Furniture http://www.klangextase.de http://bit.ly/2lFcEHb

Gimmix
So wirklich mag man sich bei Gimmix seinen DJ-Sets nicht festlegen. Immer um Abwechselung und das Wohl seiner Hörer besorgt, nutzt Gimmix seine Skills als DJ, um gekonnt die richtige Mischung aus Bass & Melodie, Bekanntem und Unbekanntem abzuliefern und so immer wieder aufs Neue zu überraschen. Mal schnell und mit Scratches, mal mit einem langen, fließenden und durch einen Loop abgerundeten Übergang, beweist er, dass man als DJ durchaus mehr kann, als A in B zu mixen.
Stiff Little Spinners Mix #58 Gimmix http://bit.ly/2mx8FgO

Kai Kani
Back to the Future http://bit.ly/2kZcmqP

ForsterCtrl
Forster.Ctrl - Image Ctrl Mix #1 http://bit.ly/2lKZFUG

Wow!
24.03.2017 meine kleinraumdisko
Here Come The Warm Jets

Einlass: 23:00 / Beginn: 23:00
Mats schmeichelt als "Jet Boy" deinen Ohren, indem er seine Lieblingslieder der letzten 60 Jahre durch die Boxen klingen lässt.
Gast DJ - Mister Ray

Post-Punk l Punk l Shoegaze l Krautrock l Indie l Synth l New Wave l Psych l Artrock l Mod

Sounds like
My Bloody Valentine David Bowie The Horrors TOY Telegram S.C.U.M Brian Eno Suicide Ramones Silver Apples Kaleidoscope Beatles Brian Jonestown Massacre Stabil Elite Stereolab DAF Chapterhouse Talking Heads Velvet Underground The Cure Gang Of Four Lush Psychic TV Buzzcocks Joy Division NEU! Kraftwerk Grauzone Connan Mockasin DIIV Beak> The Kinks La Femme Mort Garson New Order Siglo XX The Smiths War On Drugs Fehlfarben House Of Love Orange Juice Ride Slowdive Syd Barrett usw.
24.03.2017 Komet
HOOCHIE KOO PARTY! mit DJ DON ROGALL

Einlass: 21:00 / Beginn: 22:00
Vintage Rhythms Juke Joint Exotic Bongo Soul
24.03.2017 Hafenbahnhof
“Derbe Mische” mit Tchu & Svolanski

Einlass: 22:00 / Beginn: 22:00
Man nehme zwo Diskjockeys, 4 Taschen mit Platten, zwei Plattenspieler und ein Mischpult. Zusammen ergibt dass die "Derbe Mische". Tchu & Svolanski stehen für einen Mix aus Funk, Soul, HipHop, Reggae, MashUps und anderen Leckereien.
21:00, Eintritt frei
24.03.2017 Old Dubliner
Steve K.

Einlass: 23:00 / Beginn: 23:00
Rock-Pop-Oldies unplugged

1 Mann – 1 Stimme – 1 Gitarre -200 Rock und Pophits aus 6 Jahrzehnten!

Steve.K spielt mit 6- und 12-saitigen Gitarren eine perfekte Mischung aus Oldies, sowie Rock & Pophits aus dem internationalen und deutschsprachigen Bereich. Bekannte Titel die schon lange nicht mehr von den Medien gespielt werden, treffen bei Steve.K auf Ohrwürmer und Gassenhauer von heute.
Das ist Musik pur.

Ganz bewusst verzichtet Steve auf Loops oder Drumcomputer. Ganz minimalistisch kommt er mit 6 oder 12 saitiger Akkustikgitarre und Mikrofon daher. Eben pure unverfälschte Musik.

Was er im Gepäck hat, sind Titel der letzten Jahrzehnte und aktuelle Titel die auch heute noch im Radio laufen.
Die Gäste erwartet ein Abend der leisen Töne quer durch alle Zeiten der Rock und Pop Musik. Ob Deutsch oder Englisch, für jeden sollte etwas dabei sein.

Steve ist gebürtiger Hamburger und hat es sich zur Aufgabe gemacht, alte und fast vergessene Songs der Rock und Pop History am Leben zu erhalten.

Musik ist und bleibt sein großes Hobby. Als Keyboarder ist er mit diversen Tanz- und Coverbands durch die Norddeutsche Tiefebene getingelt, unter anderem mit der ehemaligen Band Undercover-Hamburg, welche mittlerweile als Abba-Coverband internationale Erfolge feiert.

Undercover-Hamburg war auch öfter als Begleitband für Künstler unterwegs, unter anderem für Drafi Deutscher.
Jetzt zum Ursprung zurückgekehrt, möchte er das Publikum mit auf eine Reise kreuz und quer durch die Geschichte der Musik nehmen.

Mit an Bord: Bob Dylan –REM – Ugly Kid Joe – Oasis – Westernhagen - wishfull thinkin, und viele andere.

http://www.SteveK.de

** EINTRITT FREI | SAMMLUNG FÜR MUSIKER **
24.03.2017 BelaMi
Feier-Abend im BeLaMi mit: MEYER - ROCK

Einlass: 21:30 / Beginn: 21:30
Deutsche Texte, trockener Humor, Hamburger Schnauze ...
und echter, handfester ROCK !

"Meyer" ist eine Hamburger Band, die sich im April 2013 gegründet hat. Björn Hofmeyer (Gesang), Ronnie Nurmeyer (Gitarre), Jörg Kasselmeyer (Schlagzeug) und Domi Burzelmeyer (Bass) geben seitdem richtig Gas in der Hansestadt und Umgebung.

Die Band selbst beschreibt ihre Musik als „Waterkant-Rock ´n´ Roll“ mit Hamburger Schnauze. Geradeaus und ohne Schnörkel.

Das erste Musik-Video „Absolute Härte“ gab es dann schon im Juli 2013 auf YouTube. Kommentiert wurde es recht bald Video von einem Torfrocker mit den Worten: "So was hört man gern in Torfmoorholm. Weltklasse! Das macht Spaß, Männer. Unbedingt mal reinhör´n!!!"

Daraufhin wurden MEYER als Vorwechband zur Bagaluten Wiehnachtstour 2013 eingeladen und starteten durch. Die gemeinsame Tour war so erfolgreich, dass die "Meyers" auch in den beiden Folgejahren bei der Wiehnachtstour dabei waren und sich damit - und durch viele weitere Konzerte im Norddeutschen Raum - eine stetig wachsende Fangemeinde erspielte.

Weitere Musik-Videos für den YouTube Channel wurden gedreht und natürlich eine Menge neuer Songs geschrieben, sodass Meyer derzeit an Ihrem 2ten Album arbeiten. Inzwischen haben sie fast in allen renommierten Hamburger Clubs gespielt ... "nur das BeLaMi fehlt noch".

Die Jungs sehen aus wie echte Rocker – und sie machen auch Musik wie echte Rocker.

Meyer - das ROCKT !

http://www.belami-hamburg.de
http://www.meyerrock.de
http://www.youtube.com/user/meyerrock2013/videos

Eintritt frei
24.03.2017 Grüner Jäger
Flirty Dancing: HitAnHitAnHitAnHit Dj D. Brandt (Berlin)

Einlass: 00:00 / Beginn: 00:00
#ichtanzehierimmerdenletztentanz - in diesem Jahr hat es mir einer verboten. Aber ich lasse mir nicht verbieten. Richtig so!

♡ Johnny lass uns tanzen.

It´s Flirty Dancing Time - Mädels zieht die High-Waist-Mom-Jeans, den hautengen Body und die Stulpen an, dreht euch die Locken auf, packt euren Mambo-Tänzer am Kragen und ab dafür.

30 Jahre später verwandeln sich mittlerweile halbwegserwachsene Mädels noch immer zum „woo-girl“ - und gemeinsam feiern wir
am ♡ 24. März 2017 unsere "Time of our Life“.

Schön, dass das Leben es gut mit uns meint ♡
Und trotzdem - wir brauchen alle etwas La La Liebe und endlich mal wieder ne Party für furchtlose Tänzer.

Eine Party mit:

♡ Melonenshots
♡ Seifenblasen
♡ Photobox
♡ Gin Tonic Bar
♡ 4Free Toast Hawaii von 23.00-1.00 Uhr
♡ "Time of our Life Garantie"

#Musik
Gemeinsam mit dem mehr als nur glücklich machendem ♡ Daniel Brandt ♡ ("Süß war gestern", Berlin) verwandeln wir unsere Stadtvilla ins Kellermanns von damals und locken euch auf die Tanzfläche und alle Zuschauer hüftkreisend an die Bar.

♡ HitAnHitAnHitAnHit
♡ Alltimefavorites
♡ Love-Hits
♡ "Dancing all night long Garantie"

#Eintritt
AK 5,00 Euro
♡♡♡ Komm im Flirty Dancing Revival Look und bekomm einen Melonenshot aufs Haus.

#WannUndWo
♡ Fr., 24. März 2017
♡ 23.00 Uhr – bis der letzte geht

♡ Grüner Jäger
♡ Neuer Pferdemarkt 36
♡ 20359 Hamburg
24.03.2017 moondoo
Chicks gone Wilder - Spring Edition - Fr 24.03.17 moondoo

Einlass: 00:00 / Beginn: 00:00
I ♡ U, BUT I´VE CHOSEN Chicks gone WILDER!!!

Zusammen mit Euch läuten wir endlich den Partyfrühling ein! Das schönste Wetter, der beste Club, und die wildesten Partypeople werden unsere CGW SPRING EDITION wieder zu einem ganz besonderem Spektakel der Nacht machen!

CGW in Kombination mit dem moondoo wilder geht es nun wirklich nicht, wir werden euch wieder einmal zeigen wie man wirklich abrockt!

► House & Electro (1st Floor):
DJ DAZZ ♥ (CGW Resident) er wird zusammen mit den beiden Youngstars NICOLAS JULIAN (Flying Fantasy / CDN) & AGATINO ROMERO (CGW / Schwarze Nacht) das Clübchen komplett rocken!

► Hip Hop & RnB (Basement):
DJ DOUBLE G (LA BOUM) Hamburger Nachtleben Legende! & DJ PHILLY THE KID (LA BOUM / Schwarze Nacht) das beste Hip Hop Team Hamburgs spielt Euch den definitiv coolsten Sound!

Unsere Specials nur für Euch:
• Frauen in High-Heels ab 12 cm nur halben Eintritt ✓
• Chicken McNuggets for FREE ✓
• Welcomedrinks ✓
• CGW Dance Act ✓
• Fotowand Special ✓
• LED Roboter Action ✓
• CO2 Gun Special der Extraklasse ✓

∆ Für Tischreservierungen in den gemütlichen VIP Bereichen - Bitte uns direkt kontaktieren VERSPROCHEN: Dort wird die Luft brennen und der Champagner spritzen!
ACHTUNG: Schnell sein bevor alle Tische weg sind!

Alles Weitere spottet jeder Beschreibung - wird nicht erzählt sondern kann nur erlebt werden! Diskretion versteht sich!

Full House Nights
Rockin with the Best! moondoo Baby!
http://www.fullhousenights.de
24.03.2017 PlanB
Mosh@Morgana im PlanB

Einlass: 21:30 / Beginn: 21:30
24.03.2017 Stellwerk
Technofeierei &Proggyfrühclub

Einlass: 00:00 / Beginn: 00:00
Zur Veranstaltung des Veranstalters gehts hier lang:

https://www.facebook.com/events/760790784075791/

Wir feiern unseren Geburtstag...
-> vor & nach <-
Gefeiert wird mit ner höpschen Techno Runde und im Anschluss ab 4.00 wird es mit Proggy, Floorwärts gehen!
An den Decks sind eingespannt...

-> Dj Tan Air
-> Benny Mintech (KlangGutBeats) < Proggy>
-->TBA

Wir freuen uns auf jeden einzelnen von euch!
Jeder der uns kennt, weiß auch, dass es Bei uns immer länger geht ^^

Derbste Grüße
Henna&Abdi

Wir feiern unseren Geburtstag...
-> vor & nach <-
Gefeiert wird mit ner höpschen Techno Runde und im Anschluss ab 4.00 wird es mit Proggy, Floorwärts gehen!
An den Decks sind eingespannt...

-> Dj Tan Air
-> Benny Mintech (KlangGutBeats) < Proggy>
-->TBA

Wir freuen uns auf jeden einzelnen von euch!
Jeder der uns kennt, weiß auch, dass es Bei uns immer länger geht ^^

Derbste Grüße
Henna&Abdi
24.03.2017 Turtur
39ER DRITTER

Einlass: 00:00 / Beginn: 00:00
Die Mofagang ist zurück im TurTur!

Dieses Mal gibt es zu den tiefergelegten House-Beats noch das Technobrett dazu.

with//

enraum & Lars Beermann // 39ers
https://soundcloud.com/owl_community/owl-hoot-17-terrestrial-rhythm-by-lars-beermann

Julian Soho & Oliver Maly // 39ers
https://soundcloud.com/olivermaly/vinylvibe

Bjørgen // 39ers
https://soundcloud.com/bjoergen/rhythmus-gegen-kalte

Also, packt eure Helme ein und kommt vorbei wenn das TurTur wieder zur Oase wird!
Faire Konditionen.
Wie immer.
24.03.2017 Freundlich + Kompetent
Espin's Heckmeck

Einlass: 23:00 / Beginn: 23:00
Am kommenden Freitag ist es endlich wieder soweit! Deejay Espin präsentiert euch einen bunten Mix aus Mash Ups mit dem roten Faden Hip Hop,Dancehall und Urbaner Club Musik!

Musik tanzbar,Leute in Ekstase, Drinks günstig und Eintritt Frei!
24.03.2017 Deichdiele
Onkel Tom`s Hütte (DJ-Set)

Einlass: 22:00 / Beginn: 22:00
DJ-Set zwischen Indie-schwermut, Post-Punk-Energie, rappigen britischen Gitarren, deutschen Untergrund und mal ein Stück flinken Ska und Soul.
24.03.2017 Downtown Bluesclub
Dave Goodman & Martin Röttger

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:00
Dave GoodmanGitarrist, Sänger und Songschreiber, kam am 28. März 1965 in Victoria, British Columbia in Kanada auf die Welt. Als Jüngster wuchs er mit sieben Geschwister in einem musikalisch geprägten Haushalt auf. Nach dem Abiturabschluss zog Dave nach Vancouver, um am Vancouver College unter Bruce Clausen Jazz zu studieren. In den folgenden Jahren spielte Dave landesweit in Kanada und den USA, einschließlich einem ‘House Gig’ im ‘Wave Waikiki’ auf Hawaii, wo er als Gastgeber für Sessions mit David Sanborn und ‘Was Not Was’ auftrat.
1990 zog Dave nach Nord-Kalifornien und wurde zu einer festen Größe in der Blues-Szene der Bay-Area. Es folgten Auftritte und Arbeiten mit u.a. Jeff Healey, Freddie Roulette, Steve Kimock, Tommy Castro & Johnny Nitro.
Immer schon interessiert an der technischen Seiten der Musik, kam Dave 1991 in Kontakt mit dem bekannten kalifornischen Verstärker-Hersteller Mesa Boogie . Während der Jahre, die er für Mesa arbeitete, entwickelte er ‘The Revolver’, ein Lautsprecher-System mit rotierenden Lautsprechern, ähnlich dem Leslie für Hammond-Orgeln. Mesa Boogie baut den Speaker in Lizenz von Dave seit 1995. Carlos Santana kaufte die ersten beiden Exemplare, Dave brachte sie ihm persönlich vorbei – eine große Ehre und ein Höhepunkt seiner musikalischen Erfahrungen.
Während der 90er Jahre tourte Dave in Europa als ein Mitglied der Ford Blues Band. Mit Hilfe von Patrick Ford begann er in Europa Kontakte zu knüpfen und es gelang ihm, ein Management zu finden und einen Vertrag mit Bear Family Records zu bekommen. Zu jener Zeit spielte Dave noch elektrische Gitarre im Trio mit dem kanadischen Schlagzeuger Aaron Anderson und dem Hawaiianischen Bassisten Billy Mendoza als ‘The Dave Goodman Band’. In dieser Besetzung nahmen sie 1996 die CD ‘Live’96’ (BCD 17009) auf dem Breminale-Festival in Bremen auf, die im selben Jahr auf Bear Family Records veröffentlicht wurde.
1998 war Dave bereit für einen Wechsel und zog nach Bremen um. Dave wollte auf neue musikalischen Wegen wandeln und zu sich selbst finden. Er reduzierte die Zahl seiner Auftritte und begann sich mehr mit der akustischen Gitarre zu beschäftigen, und schrieb mehr Songs mit persönlichen Bezügen. Seine erste akustische CD, ‘Roadbook Rhymes’ (CrossCut Records CCD 12001), eine sehr persönliche Sammlung von eigenen Songs im Singer-Songwriter-Stil, wurde im Jahr 2000 veröffentlicht. Größtenteils Soloaufnahmen plus drei Songs in Duo-Formation mit dem Schweizer Gitarristen Hank Shizzoe. Seine zweite akustische CD, ‘Rocks, Skies And Waters’ (CrossCut Records CCD 12007), erschien 2004. Auch auf dieser CD transportieren die Roots-orientierten Songs sehr persönliche Momente, in Solo-Arrangements und in Trio-Besetzung mit dem Bremer Schlagzeuger Oliver Spanuth und dem russischen Kontrabassisten Paul Pastouchov. Beide CDs bekamen weltweit überschwängliche Kritiken.
Seit der Veröffentlichung von ‘Rocks, Skies And Waters’ tourt Dave regelmäßig in Europa, Solo und in Trio-Formation. Desweiteren gibt Dave für den Instrumentenhersteller Yamaha Konzerte & Workshops, so unteranderem auf der ‘2006 Summer NAMM Show’ in Austin, TX, auf der ‘Musikmesse Frankfurt’ und einer Tour in England an der Seite von Glenn Tilbrook und Antonio Forcione im Herbst 2006. Zwischen seinen Touren ist Dave immer öfter als Studio-Produzent gefragt. Im Jahr 2005 co-produzierte er eine akustische CD für den französischen Sänger Fred Blondin, der als Komponist und Gitarrist mit dem französischen Star Johnny Hallyday arbeitet. Martin RöttgerMit 12 Jahren stand er schon mit Musikern der New Orleans Jazz Szene auf der Bühne – heute gehört Martin Röttger zu den gefragtesten Cajon-Spielern in ganz Europa.Als einer der ersten hat er das peruanische Schlaginstrument „Cajon“ als vollwertigen Schlagzeug-Ersatz etabliert und damit zahlreiche nationale und internationale Größen auf mehr als 2000 Konzerten begleitet: von Ian Anderson ( Jethro Tull ) Lousiana Red, Chuck Berry und Toni Sheridan über Inga Rumpf, Tom Shaka, Vince Weber, Steve Baker, Rainer Baumann, Abi Wallenstein, Axel Zwingernberger oder Chris Jones. Er spielte im Vorprogramm von Robin Ford, Spencer Davis Group, Junior Wells um nur einige zu nennen.Als freiberuflicher Cajonlehrer greift Martin Röttger auf mehr als 20 Jahre Praxiserfahrung zurück. Er entdeckte als einer der Ersten die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten des Cajons. Martin Röttger entwickelte einen eigenen Stil und seine Spielweise gilt heute als Pionierarbeit, wenn es darum geht, dass Cajon als Schlagzeug zu nutzen. Ende der 90 Jahre gründete er die Schlagzeug & Cajon Schule “Drummatic“ in Hamburg. Heute arbeitet er als freier Musikdozent für die Landesmusikrad Hamburg. Im Jahre 2007 bot Martin Röttger als erster das Fach Cajon bei den Schorndorfer Gitarrentagen an. Des weiteren arbeitet er seit Jahren für die Dante Augustine Schule in der Schweiz. Als Workshopleiter betreut er Projekte, wie das Scharlatan Theater, Geno Akademie, Volksbank Lübeck, Schlagfertig und viele mehr.Martin Röttgers Cajon Workshops haben sich in den verschiedensten Situationen bewährt und sind ein Erlebnis, die sowohl Teilnehmer als auch Fachhändler, Firmen und Schulen überzeugen.Er arbeitet als Endorser für die Firma Finhol,Pepote Percusion,Sonar, beyerdynamic, Agnar Sticks und UFIP seit vielen Jahren.Regelmäßige Studioproduktionen und Auftritte in ganz Europa runden seinen Erfolg ab
24.03.2017 EVO
Relax Bitches! It's Friday

Einlass: 00:00 / Beginn: 00:00
❌❌ EVERY FIRST FRIDAY GVNG ❌❌

FOR MORE INFOS >> https://www.facebook.com/GANG040/

---------------------------------------------------------------------------

∆ P L A Y D I R T Y ∆
JEDEN ZWEITEN FREITAG IM MONAT

„Hip Hop ist nicht gleich Hip Hop“ – Konfuzius

In Hamburg können die DJ’s oft nicht das spielen was in
New York, Paris, London oder Berlin gespielt wird.

Play Dirty ist anders.
Play Dirty ist New York.
Play Dirty ist Paris.
Play Dirty ist London.
Play Dirty ist Berlin.

Play Dirty wird Hamburg.

Heute Abend werden Tracks gespielt die den Club beben lassen und neue Maßstäbe in Hamburg setzen.

Holt lieber Zettel und Stift raus, den Shazam wird euch oft nicht helfen können. Neue Tracks, neue Remixes und neue Künstler werden uns im EVO beglücken.

IN HIP HOP WE TRUST!

∆ GÄSTELISTE: Boyz 5€ / Ladies free bis 00.30 Uhr ∆
Einfach Namen in die Veranstaltung posten und auf Teilnehmen klicken.

√ TISCHRESERVIERUNGEN
oder über FB Nachrichten mit Betreff Table EVO

XO. Tische werden nur bis 00:30 Uhr reserviert. .XO


•••
EVO Hamburg
Große Freiheit 34
22767 Hamburg
•••


∆ S M O K E N B E A T Z ∆
JEDEN DRITTEN FREITAG IM MONAT

SMOKE – Club & Sisha
BEATZ – Best Hip Hop / Trap / NuSchool

An diesem Abend machen verbinden wir guten Hip Hop mit Shishas.
Belvedere und Love Sixty Six zusammen mit eurem Team.

Zu jeder Tischreservierung gibt es die erste Shisha als Bonus dazu.
Da die Tischreservierungen für diesen Abend sehr begehrt sind, raten wir zu frühen reservierungen eines Tisches.

IN HIP HOP WE TRUST!

:: VERLOSUNG ::

∆ GÄSTELISTE: Boyz 5€ / Ladies free bis 00.30 Uhr ∆
Einfach Namen in die Veranstaltung posten und auf Teilnehmen klicken.

√ TISCHRESERVIERUNGEN
oder über FB Nachrichten mit Betreff Table EVO

XO. Tische werden nur bis 00:30 Uhr reserviert. .XO


•••
EVO Hamburg
Große Freiheit 34
22767 Hamburg
•••


†† B D Y C L B ††

JEDEN LETZTEN FREITAG IM MONAT

Du hast diesen Monat Geburtstag gehabt?!
Du liebst Hip Hop?!
Dann ist heute dein Tag im EVO zu feiern.
Poste die Veranstaltung und markiere einen Freund oder Freundin und schreibe „It’s my Birthday“ auf die Pinnwand.
Es wartet heute Abend eine Flasche Prosecco und 2 Freikarten für den folgenden Monat auf dich.

IN HIP HOP WE TRUST!

:: VERLOSUNG ::
Zusätzlich verlosen wir für heute Abend die BDYLOUNGE für dich und deine Freunde. Lade bis zu 8 Freunde ein und zelebriere Deinen Abend mit einer Flasche Russian Standard Vodka. Teile die Veranstaltung und schreib uns auf die Pinnwand „It’s my Birthday and my friends know it“

∆ GÄSTELISTE: Boyz 5€ / Ladies free bis 00.30 Uhr ∆
Einfach Namen in die Veranstaltung posten und auf Teilnehmen klicken.

√ TISCHRESERVIERUNGEN
oder über FB Nachrichten mit Betreff Table EVO


XO. Vor 00:30 Uhr am Eingang nach der BDY LIST fragen und den Abend wie ein Hip Hop Star beginnen. .XO

•••
EVO Hamburg
Große Freiheit 34
22767 Hamburg
•••
24.03.2017 Häkken
The Groove Busters - DJ Suro & Mr. Tchu

Einlass: 23:00 / Beginn: 23:00
Bar ab 22Uhr
Club ab 23Uhr
Eintritt frei.

Die beiden Hamburger DJ Suro & Mr.Tchu sind inzwischen ein eingespieltes Team an den Plattenspielern. Gemeinsam begeben sie sich regelmäßig auf die Jagt gegen wackes DJn und inhaltslose Musik. Die Groove Busters sind immer auf der Hut und stets aktiv in der Gunst ihrer Majestät des Grooves.

http://www.soundcloud.com/dj-suro
http://www.mixcloud.com/mrtchu
24.03.2017 Motorschiff Stubnitz
Neue Welten • Auf Der Stubnitz

Einlass: 00:00 / Beginn: 00:00
24.03.2017 | MS-Stubniz | 4 Themenwelten
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Die Welt wird Traum, der Traum wird Welt - wir leben in keiner lieber, als in unserer eigenen.
Also tretet ein, lasst Euch umhüllen.

Es sei gesagt: Exzess ist Tanz der Sinne, außer Kontrolle geraten.

WELTEN:

• Humanoid •
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
TECHNO

Wenn die innere Welt mit der äußeren kollidiert, werden Parallelwelten erschaffen.

In dieser hier eingetaucht, pulsierst Du zwischen Humanoiden, umgeben von quer treibender Lichtflut – eine raumzeitliche Inszenierung.

• Traum-Tempel •
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
DRUM'N'BASS

Der Umstand: Zeit verdichtet sich im Augenblick.

Wer in dieser Welt nicht wie in einem Tempel umhergeht, der wird in ihr keinen finden. Wärmend und rustikal zugleich, werdet Ihr von anspornernder Musik fortgerissen.

• Glücksbehörde •
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
AMBIENT

Hier ist alles was die Seele glücklich macht, lass Dich fallen. Wir kümmern uns um Euer Wohl, Herzenssache.


• Foodcourt •
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
ORTE DER BEGEGNUNG

Gegen eine Spende erhaltet Ihr warme deftige und süße Kost.

LINE UP:

• Techno •
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

douglas greed (Freude Am Tanzen, Berlin)
https://soundcloud.com/douglasgreed

HRRSN (Stil vor Talent, München)
https://soundcloud.com/uharrison

Rob Me b2b Sabura (This Ain't Bristol|Geistzeit, Hannover)
https://soundcloud.com/rob_me
https://soundcloud.com/saburaa

MIKAH (Rennbahn Records, Hamburg)
https://soundcloud.com/djmikah

LennArt (Jeden Tag ein Set, Hamburg)
https://soundcloud.com/lenn-art

• Drum'n'Bass •
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Zombie Cats (Eatbrain, Australien)
https://soundcloud.com/zombiecatsofficial

Djfu Drumbule b2b Cine Drumbule (DRUMBULE drum&bass, Hamburg)
https://soundcloud.com/dj_fu
http://www.mixcloud.com/cine/

Fibe (Neue Welten, Hamburg)
https://soundcloud.com/fib3

DJ Shade (Bollwerk, Lübeck)
https://soundcloud.com/shade-rastlos

• Glücksbehörde •
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Techno Tischtennis mit MC Sergeant Underpants
Manu Louis LIVE
Chill-Out by den Weltenbummlern

TICKETS:

Unsere auf 500 Stück limitierten alt-goldenen Eintrittskarten, gibt es ausschließlich bei Kollektivmitgliedern und dem rumbeamen in bekannter Manier. (https://www.facebook.com/780743802070962/videos/958050511006956/)

Mit Eintrittskarten (10€) erhaltet ihr bevorzugten Einlass + Fastlane.

Eine Abendkasse (12€) wird es geben.

Mit viel Liebe,

euer Team Neue Welten.

Garten 20 • Eulentanz • Atelier 21 • Level Up • Lamaboy
25.03.2017 Grosse Freiheit 36
Grossefreiheit 36
THE SWEET

Einlass: 19:00 / Beginn: 20:00
Mit weltweit mehr als 55 Millionen verkaufter Alben gelangen SWEET 34 Nummer Eins Kracher rund um den Globus mit zeitlosen Welthits wie ?Blockbuster!?, ?Hell Raiser?, ?The Ballroom Blitz?, ?The Six Teens?, ?Action?, ?Fox On The Run? und ?Love Is Like Oxygen?.

FINALE ? The Tour 2015 / 2016 startete im September letzten Jahres und wird definitiv leider wie angekündigt die letzte größere Tournee von Andy Scott, Pete Lincoln, Bruce Bisland und Tony O?Hora gewesen sein !

Aber: ?It?s kind of final, but is not the end? !

Wie die Band unter anderem auf ihrer DVD zur Tour erzählt, werden sie nicht einfach so von der Bühne verschwinden aber weniger spielen, kürzer treten und sich aber auch anderen Projekten widmen.

Deshalb dürfte es die Fans umso mehr freuen, dass nun sieben Zusatzshows bestätigt wurden !

?The Last Encore? ? die letzten Zugaben werden im Frühjahr 2017 gespielt und führen die Band nach Frankfurt, Stuttgart, Kempten, Dresden, Berlin, Hamburg und München !
25.03.2017 Marias Ballroom
UNHERZ - Welt in Flammen Tour 2017 Support: ELBREBELLEN (Premium Rebel Rock)

Einlass: 20:00 / Beginn: 21:00
UNHERZ ist seit Ende 2008 in Deutschland und auch dem benachbartem Ausland unterwegs. Dabei wurde die Bühne mit Bands wie Freiwild, Betontod, Kärbholz, In Extremo, Grematory u.v.m. geteilt. Unherz steht für ehrliche, handgemacht Rockmusik mit deutschen Texten. Die Band hat sich nie verbiegen lassen und folglich auch den ein, oder anderen verlockenden Vertrag ausgeschlagen. Eigene Songs zu schreiben und sich dabei von Niemandem „reinreden“ zu lassen, war den Jungs schon immer wichtiger, als alles andere.

Diese Albumtitel sagen eigentlich alles…
Unherzlich willkommen (2010)
Herzschlag (2011)
Die Wahrheit liegt dazwischen (2012)
Sturm und Drang (2014)
Jetzt oder nie (2015)
D** V*** s***** d** L****** (2017)

Lange Strecken fahren macht Andy, Felix, Bogi und Walli dabei wenig aus, schließlich sind die vier aus einer Region, in der man ohne Führerschein aufgeschmissen ist, weil es kaum öffentliche Verkehrsmittel gibt. Vier, die aus keiner Metropolregion kommen, in der einem alle Möglichkeiten offen stehen und vier, die von Anfang an gelernt haben, sich durchzuboxen! Vier, bei denen es um die Musik geht und um nichts anderes!
_______________________________________
ElbRebellen – Premium Rebel Rock

Bei den ElbRebellen ist alles ein bisschen anders – die Biographie zum Beispiel extrem kurz und trotzdem beachtlich: Im Juni 2015 halten Basti (Gesang und Gitarre) und Jan (Bass und Back-Gesang) das fertige Album „Feind der Wahrheit“ in der Hand. Haben aber gerade aufgrund des Ausscheidens von Drummer und zweitem Gitarristen ihre Band aufgelöst. Es stand fest: wir machen weiter!

Es folgen lange Nächte mit Diskussionen um Fragen wie „Kann man eine halbe Band gründen?“, „Albumrelease gleichzeitig mit Bandgründung?“ und vor allem „Wie soll die Band heißen?“. Und dann geht alles ganz schnell. Die Verbundenheit zur Heimat gepaart mit der Liebe zur Rockmusik ergibt den Namen ElbRebellen. Und weil Schubladendenken den Jungs so gar nicht liegt, erfinden sie auch gleich einen neuen Musikstil. Mit ihrem Premium Rebel Rock sind sie irgendwo zwischen Deutschrock, Ska und Punkrock Zuhaus.

Mit Schenze, dem neuen Drummer und Jörg an der zweiten Gitarre sind die ElbRebellen vollzählig. Das Album „Feind der Wahrheit“ wird veröffentlicht und nach kurzer Zeit der Song „Whiskey oder Worte“ zum Besten Song 2015 von „BestMusicTalent“ ausgezeichnet. Der Musikverlag „Enorm Music“ nimmt die ElbRebellen unter Vertrag. Mittlerweile gibt es drei Videos und jede Menge Livekonzerte, bei denen die ElbRebellen ihre stetig wachsende Fan-Base für gewöhnlich zum Kochen bringen.

Link zum Ticket
25.03.2017 Docks
Saal
Tory Lanez

Einlass: 19:00 / Beginn: 20:00
Nachdem im vergangenen Monat endlich Tory Lanez‘ langerwartetes Debütalbum "I Told you" erschien, soll es für den Kanadier nun auf große Europatour gehen.


Die erste Single "Say It" schoss prompt an die Spitze der US RnB Charts und inspirierte den Popbarden Ed Sheeran sogar dazu einen Remix zu veröffentlichen. Die Folgesingle "Luv" scheint Lanez bisher größter Hit zu werden - aktuell liegt dieser bereits bei über 100 Millionen Views auf Vevo.


"Swavey" nennt der in Toronto geborene Sänger, Rapper und Songwriter seinen minimalistischen Ansatz, mit dem er die Grenze zwischen Rap und R&B endgültig ausradiert.
Kein Wunder, dass Tory Lanez neben Drake längst als "the other guy from Toronto" gehandelt wird. Er geht mit dem Vergleich sogar noch weiter und titelte sich selbst bereits als "The New Toronto". Genauso selbstsicher ist er bereit allen Zweiflern auf der "I Told you Tour" sein unbestrittenes Live Game unter Beweis zu stellen.


Der Vorverkauf wird am 16. September 2016 um 10 Uhr starten.
25.03.2017 Hafenklang
Goldener Salon
*** FUNK BOUTIQUE ***
FUNK, BOOGIE, DISCO, SOUL, LATIN

Einlass: 23:00 / Beginn: 23:00
DJ’s:
Martin Soulstew (Soul Stew FSK)
Mr. Smith
Ada Loveshake
The Jan (FDO, Hamburg Soul Weekender),
Mzuzu (Unbelievable Two, Pitch & Scratch),
25.03.2017 Uebel & Gefährlich
Bernd Begemann

Einlass: 19:00


Link zum Ticket
25.03.2017 Fabrik
VIVA ALTONA "A Moving Night" mit: Heavytones und Jeff Cascaro

Einlass: 20:00 / Beginn: 21:00
2.Tages Festivalticket: 39 Euro

Link zum Ticket
25.03.2017 Frau Hedis Tanz Kaffee
HEDIS Sundowner-Eröffnungsparty mit DJ JAKOB the Butcher

Einlass: 18:00 / Beginn: 18:00
HEDIS SUNDOWNER-ERÖFFNUNGSPARTY mit DJ JAKOB THE BUTCHER

Tanzmusik muss dreckig sein, Tanzmusik muss gierig machen, verletzlich und gefährlich sein. Sie muss berauschen und sie muss erden, und dazu braucht sie den Blues. Deswegen legt der Butcher solche Sachen auf: Rhythm’n Blues, Elektro Swing, Cumbia, Balkan Beats, Reggae Fusion und Boogaloo. Manche nennen das Ganze dann Urban World Beats. Solcherart beschallt erlebt der geneigte Musikliebhaber die olle Hedi so wie sie sein soll: von Wogen und Tänzen geschüttelt.

19:00 − 0:00 Uhr, Vvk 7,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 9,-
22:00 − 0:00 Uhr, Vvk 6,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 8,-
23:00 − 0:00 Uhr, Vvk 5,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 7,-
https://shop.ticketscript.com/channel/web2/get-dates/rid/6KKAN4CC/eid/333919/language/de/format/html
25.03.2017 Häkken
The Garden - Häkken, Hamburg

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:00
Infos folgen.
25.03.2017 Markthalle
Colour Haze + My Sleeping Karma „Double Headliner Show“

Einlass: 21:00 / Beginn: 21:00
ALBUM RELEASES und DOUBLE HEADLINER SHOW

COLOUR HAZE aus München sind seit vielen Jahren DIE INSTITUTION der deutschen Psychedelic & Heavy Rock Szene.

Die Band versteht es meisterhaft, mit ihrer Musik Bilder zu malen und Klanglandschaften zu erschaffen. Und wie in der Natur, so ist auch in ihrer Klangwelt ein stetes auf und ab angesagt. Da schweben ganz sanftmütige, leise Melodien durch den Raum, werden intensiver. Entspannte und doch bestimmte Rhythmen setzen ein, es entsteht ein packender Groove, der den Zuhörer sogleich hypnotisiert. Die Gitarre, eben noch verträumt und zärtlich gekost, wird zorniger, lauter, intensiver. Die Stücke entladen ihre „elektrohaschige“ Spannung in brodelnden, wuchtig brummenden Hardrockeruptionen, nur um dann wieder in sich selbst zusammenzufallen.

Colour Haze sind einzigartig im Sound und Ihre Live Shows legendär. Die Band präsentiert auf dieser Tournee Ihr neuestes Album, das inzwischen 12. Ihrer Karriere.

MY SLEEPING KARMA haben ebenfalls ein neues Album im Gepäck. Es ist das erste Live-Dokument in der zehnjährigen Bandgeschichte.
Der Titel „Mela Ananda“ steht für eine fröhliche Zusammenkunft oder ein ausgelassenes Fest.

Sei es bei einem ihrer mitreißenden Konzerte, sei es auf Platte: die Aschaffenburger My Sleeping Karma kreieren stets einen einzigartigen hypnotischen Soundtrack epischen Ausmaßes, der den Hörer auf abgründige Geistesreisen schickt
Tosende Riffwellen umarmen zerbrechliche Melodieläufe, fernöstliche Mystik wird gestreift und geisterhafte Soundsprengsel leiten die Rhythmen zu neuen Horizonten.

Entfesselter Heavy Rock und vielschichtige Melodien laden zum Grooven, Freak-out und Träumen ein . My Sleeping Karma sind Magie.


Famoses Tour Package und Pflichtprogramm für alle Stoner/Psych & Heavy Rocker.
25.03.2017 LOGO
Logo
EMERGENZA

Einlass: 19:00 / Beginn: 19:30
Auch in der Saison 2017 erwartet das Emergenza wieder mehr als 500 Teilnehmerbands alleine in Deutschland. In Hamburg findet das Festival zum 20. mal statt und dies wird auch gebürtig gefeiert.

Neben der Begegnung und dem Spaß, sowie „Ruhm und Ehre” stehen aber auch Talentsuche und Förderung bei Emergenza an oberster Stelle. Inzwischen ist der in 2008 gegründete Emergenza Artsistpool (http://www.emergenza-artistpool.com) nicht nur deutschlandweit aktiv. Hier wird international Spitzenförderung betrieben und die Vernetzung zwischen Musikern und Business stark vorangebracht.

Weltweite Showcases, Slots auf namhaften Festivals und starke Partner machen Emergenza zum führenden Veranstalter im Nachwuchsbereich. Dabei bleiben die Macher finanziell unabhängig, denn das Festival trägt sich, im Gegensatz zu allen anderen Mitbewerbern, selbst und alle Sponsorenleistungen gehen direkt in die Hände der teilnehmenden Bands. Diese professionelle Kompetenz trägt auch zu offenen und fairen Entscheidungen bei und erhöht das Niveau der Veranstaltungen. Zahlreiche Bands konnten bereits Emergenza als Sprungbrett für ihre Karriere nutzen, wie z.B. Emil Bulls, Itchy Poopzkid oder Royal Republic.

Sieben Bands spielen live um den Einzug ins Semifinale (im Knust) - nur vier kommen weiter. Publikum und Jury entscheiden. Bands aller Musikrichtungen können sich jetzt noch unter http://www.emergenza.net bewerben!

LIVE:
SLP (Acoustic),
Akkordrausch (Alternative Rock),
Circus Blind (Metal),
FreiGeist (Rap),
CliffChain (Rap),
Blooz (Rap),
Jonas Dayo (Soul),
special guest: No Limit

http://www.emergenza.net

Link zum Ticket
25.03.2017 Kaiserkeller
Rammstein Nacht

Einlass: 22:00
25.03.2017 Docks
Saal
YETTI MEISSNER & EMPRO

Einlass: 00:00 / Beginn: 00:00
Vier Namen und vier Sounds - von zwei Berlinern und zwei Hamburgern - auf einem Floor vereint - in dieser einen Nacht, die am Ende wieder viel zu schnell vorbei war.


Am 25.03. ist es soweit - mit viel Energie im Gepäck macht sich Yetti Meissner auf den Weg zu uns ins Docks. Als Kind kam sie zunächst mit dem Klavier und einige Jahre später schließlich mit einem Mixer und zwei Plattenspielern in Kontakt. Welch ein Glück, denn seitdem ist die Techno-Königin aus Berlin hinter den DJ-Pulten dieser Welt nicht mehr wegzudenken. Yetti Meißner liebt harte, deepe Techhousesounds und das Publikum liebt sie, weil sie genau das auch im Club unmissverständlich deutlich macht. An ihrer Seite in dieser Nacht: Sisyphos-Kollege Empro! Der Wahlberliner ist bekannt dafür mit seinen mitreißenden TechHouse-Klängen die Feiermeuten dieser Welt zu tänzerischen Höchstleistungen zu bewegen. Unterstützung dabei gibt es zudem von den Hamburger Lokalhelden Oliver Eich und Oskar.
25.03.2017 Uebel & Gefährlich
Othercult with Sam Paganini [Jam / Drumcode] x Uebel&Gefährlich

25.03.2017 Uebel & Gefährlich
Bluestaeb & JuJu Rogers

Einlass: 20:00


Link zum Ticket
25.03.2017 Cotton Club
SHREVEPORT RHYTHM -Hot Jazz+Swing-

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:30
http://www.shreveport-rhythm.de
Vorverkauf: http://cotton-club.de/ticket.php?event_id=961460

Hamburgs Hot Jazz & Swing Band - Shreveport Rhythm, im Jahre 2008 gegründet, wird im Norddeutschen Raum vielfach als eines der besten Jazz-Quartetts gehandelt (u.a. Hamburger Abendblatt, NDR-Fernsehen/Radio, Hamburger Lokalradio). Seit 2008 ist SHREVEPORT RHYTHM mit seiner ganz eigenen Mischung aus musikalischer Raffinesse, heißen Arrangements, rhythmischem Drive und gleichzeitig witzigem Entertainment der erfrischende Beweis dafür, dass traditioneller Jazz der 20er bis 40er Jahre Musikbegeisterte aller Generationen mitreißt.

Zahlreiche Auftritte auf nationalen wie internationalen Festivals, in Konzertsälen, Jazzclubs oder Szene-Bars wie auch die regelmäßige Zusammenarbeit mit der Hamburger Swing und Lindy Hop Szene belegen: Shreveport Rhythm garantiert Lebensfreude pur und begeistert das Publikum bei jedem Auftritt - ganz egal ob die Fans dabei tanzen, mitsingen und swingen oder einfach nur zuhören.
25.03.2017 Molotow
Club
The Pigeon Detectives

Einlass: 19:00 / Beginn: 20:00
Bereits das Debüt „Wait For Me“ der Pigeon Detectives aus Leeds katapultierte die Band 2007 aus dem Stand auf Platz 3 der britischen Charts. Kein Wunder, die Band um Sänger Matt Bowman bespielte mit ihrem roughen Indie-Rock sehr gekonnt das Feld, dass die Arctic Monkeys mit ihrem Debüt kurz vorher bereitet hatten und tourten sich salopp gesprochen schon Jahre vorher den Arsch ab. Matt Bowman sagte nicht umsonst kürzlich in einem Interview zum neuen Album „Broken Glances": „Wir haben Dekaden damit verbracht, Songs zu schreiben, zu denen unsere Fans auf den Gigs ausrasten können.“ Ganz folgerichtig heißt dann auch die Vorabsingle ihres neuen Albums „Lose Control“ – ein grooviger Midtempo-Song mit dem sehr passenden Refrain: „You love it when I lose control, you love it when I’m dancing on my own.“ Alleine tanzen braucht allerdings niemand, wenn die Pigeon Detectives zum Konzert laden.

Link zum Ticket
25.03.2017 Menschenzoo
Deep Shining High + Punk Du Arsch!

Einlass: 22:00 / Beginn: 22:00
„Die vier Jungs von DEEP SHINING HIGH spielen energiegeladenen, melodischen Punkrock, der an den U.S. - Streetpunk der 90er Jahre erinnert. Mit melodischen Gitarren und einer Stimme alá Mark Unseen liefern sie dem Zuhörer einen unverkennbaren Sound. Im Frühjahr 2012 gründete sich die Band und bereits nach einem Jahr erschien ihre Debut - Single „Some Words“, welche innerhalb von wenigen Monaten vergriffen war. Der Nachfolger „Victim Of Time“ wurde in den heiligen Hallen der „Radio Dead Ones“ aufgenommen und feierte im Herbst 2015 seinen Release. Nur wenige Monate später zog es die Jungs erneut ins Studio und man begann mit den Aufnahmen zum ersten Album, welches im Frühjahr 2017 das Licht der Welt erblicken soll.
Doch wo fühlt sich die Band am wohlsten? Richtig! Auf der Bühne. Bei weit über 100 Gigs im In- und Ausland, haben sich die Jungs die Bühne bisher mit Bands wie Misconduct, Flatfoot 56, Radio Dead Ones, Kotzreiz, Turbobier, Street Poison, The Sensitives, Rantanplan, Rasta Knast und Defused geteilt.“
25.03.2017 kukuun
String-N-Base

Einlass: 19:00
Elektronische Musik ist häufig der Inbegriff der Stumpfheit unserer Zeit.
...muß das so sein?

Chris Drave (e-violin/voc) und Laurent Vianes (beats & sounds)
alias stringNbase werden mit Ihrer Performance dieses Klischee auseinandernehmen und euch tanzbare als auch melancholische Songs präsentieren, die beweisen,
daß inteligentes Songwriting und aktuelle tanzbare Sounds kein Gegenteil sein müssen.

Davor und danach reicht euch DJ ACCIDENT (aka.Pecken) allerlei
elektro-akustische Köstlichkeiten.

Wir freuen uns auf einen tollen Abend mit Euch in den
inspirierenden Räumlichkeiten des Kukuuns.

Hope 2 c ya there!:)

more info: http://www.stringnbase.net
FAKTEN:
Die Türen öffnen sich um 19:00 Uhr
Bühneneroberung ab 20:00 Uhr
Tickets: VVK 10,00€ zzgl. Gebühren / AK 13,00€

Link zum Ticket
25.03.2017 Hafenklang
Subaltern Records Takeover

Ago (Numa Crew)
Clearlight b2b Pete Saturn
Murk b2b Shiva
Saiman
Mentha
Otz

25.03.2017 Molotow
SkyBar
Ska Train to Reggae City

Einlass: 23:00 / Beginn: 23:00
Ska, Rocksteady, Early Reggae, Early Roots played from original vinyl. Special guest: Thee Snufferer (Right on Time, Cologne). Your hosts: Don Cornel & Frank Upsetter.
25.03.2017 Molotow
Club
MOTORBOOTY! - The Rock'n'Roll Dancefloor

Einlass: 23:00
DJs: DJ Starry Eyes + DJ Mario

MOTORBOOTY! und Samstag sind mittlerweile untrennbare Begriffe. Sie gehören genauso zusammen wie Rock und Roll oder Curry und Wurst. Aber was zieht seit 2001 jeden Samstag so viele Leute in seinen Bann? Liegt es an der Musik, an der Athmosphäre oder ist es eine manipulative Verschwörung ?Die Antwort lautet: Von Allem Etwas, denn die MOTORBOOTY! DJs haben es sich zur Aufgabe gemacht, mit ihrer Musik eine unwiederstehliche Athmosphäre zu schaffen, die automatisch zu Tanz und guter Laune führt. Das erreichen sie durch einen simplen Trick. Im Gegensatz zu herkömmlichen DJs verzichten sie völlig auf das Abspielen von schlechten und mittelmässigen Songs und spielen stattdessen lieber nur gute Musik, die den Gästen gefällt und nach der sie gerne Tanzen. Ehe die Konkurrenz jetzt denkt: "Ach so geht das, Das machen wir auch!". Nix da, Konzept ist patentiert und funktioniert ausserdem sowieso nur bei uns. Wer es nicht kennt, oder nicht glaubt, überzeuge sich selbst. Jeden Samstag im MOLOTOW!

Wir stellen euch regelmäßig die tollsten, neuen Motorbooty!-Songs zusammen. Folgt einfach unserer MOTORBOOTY!-Liste bei Spotify: https://open.spotify.com/user/molotowclub/playlist/4rUr4rEHjRLqYxUlJcOAwM
25.03.2017 Grosse Freiheit 36
Saal
Return To The 80´s

Einlass: 23:00
25.03.2017 Westwerk e.V.
Konzert: Danielle de Picciotto und Alexander Hacke

Einlass: 22:00 / Beginn: 22:00
Das Album »Perseverantia« wurde von Danielle de Picciotto und Alexander Hacke in der kalifornischen Mojave-Wüste aufgenommen. Die existentialistische und abenteuerliche Atmosphäre dieser Landschaft kann man in ihrer Musik gut hören. Alexander Hacke singt Obertöne und Chöre mit Danielle, sie wiederum spricht Spoken Word zum Schnurren und Quietschen der Harfe und Drehleier, den melancholischen Violinenmelodien und dem Brummen und Knurren von Bass und Gitarre. Insgesamt fühlt man sich wie in einem epischen Film und spürt den Sand und Wind in der Nase.

Das Künstlerpaar, bekannt seit den 80er-Jahren, er als Bassist der Einstürzenden Neubauten, sie als Mitbegründerin der Love Parade, sind seit sieben Jahren unterwegs und erobern die Welt mit ihrer Musik. »Es geht uns darum, trotz allgemeiner Gentrifizierung einen Weg zu finden, als Experimentalkünstler überleben zu können. Wir suchen neue Formen des Zusammenlebens, Arbeitens und Überlebens.« Diese Suche spiegelt sich in ihrer Musik und in ihren Texten: »Perseverantia ad finem optatum«, singen sie im Titelstück. Perseverantia bedeutet Ausdauer. »Um erfolgreich ein positives Ziel zu erreichen, brauchen wir vor allem eines: Durchhaltevermögen. Egal wie steinig der Weg wir müssen ihn weiterhin verfolgen. Aufgeben ist keine Option – für keinen von uns.«
25.03.2017 Astra Stube
ABOUT SONGS YOUNGBLOODS 2017

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:30
Die " About Songs Youngbloods 2017 "-Tour schickt Burning Velvet, Long Tall Jefferson und Poor Nameless Boy im Zeitraum vom 22.-01.04.2017 von Dänemark aus durch Deutschland in die Schweiz auf Tour. Präsentiert wird die Tour von Roadtracks Magazin, amusio.com - Musikmagazin, Soundkartell und Kulturnews.

---
BURNING VELVET (DK) - 
Singer/Songwriter Nicolai Wøldike Schmith schafft mit seinem Vintage-Equipment eine einzigartige und authentische Mischung aus Americana, Folk und Country. Sein neues Album "Night Light - Slow Grass" erscheint Anfang März über Celebration Records.

&&

LONG TALL JEFFERSON (CH) - 
Mit diesem Soloprojekt verarbeitet der Singer/Songwriter die Erfahrungen, die er in den letzten Jahren beim Touren mit verschiedenen Bands machte. Das folkige Debütalbum "I Want My Honey Back" erschien im April 2016 auf seinem eigenen Label Red Brick Chapel.

&&

POOR NAMELESS BOY (CAN) -
Joel Hendersons Indie Folk ist von der Pop Musik der 50er und 60er Jahre beeinflusst. 2016 spielte er unter anderem beim Reeperbahn Festival und mit "Bravery" erscheint sein Debutalbum am 17. Feb. 2017 über DanCan.

---
Links:
http://www.youtube.com/watch?v=xAn6mGnDcT0
http://www.youtube.com/watch?v=ABo0C656rBo
http://www.youtube.com/watch?v=yzhqDmmzoyo
25.03.2017 Knust
GLOWING EMBER FESTIVAL HAMBURG 2017

Einlass: 19:30
Auf dem Glowing Ember Festival Hamburg 2017 wird Metal in den verschiedensten Schattierungen geboten. Von den insgesamt 4 Bands gibt es reichlich musikalische Abwechslung, neben Heavy Rock (Sloppy Joe's) stehen Alternative Metal (Venatic), Dark Metal ([soon]) und Power-Metal (Iron Savior) auf dem Programm! Alle Bands bieten neben großartiger Musik eine energetische Live-Show. Fazit: Ein musikalischer Leckerbissen in der Hansestadt zu einem fairen Eintrittspreis in einem großartigen Club ("Knust"). Diesen Samstagabend sollte sich kein Hamburger Metal-Fan entgehen lassen!

Link zum Ticket
25.03.2017 Fundbureau
Sommer unter Freunden mit Timothy Nealon -live-

Einlass: 00:00 / Beginn: 00:00
Lineup:

Timothy Nealon -live- / Brrra!
https://soundcloud.com/timothy-nealon

DEN.SA -live- / Brrra!
soundcloud.com/den_sa

Sabura / Geistzeit, Eulentanz
https://soundcloud.com/saburaa

meee:dschuli / Nova Silva, SuF
https://soundcloud.com/meeedschuli

Plattenbote / Techno is Beautiful
https://soundcloud.com/plattenbote

Marcus Jürgensen / SuF
https://soundcloud.com/solo-skateboard-magazine/marcus-jurgensen

Basstek / SuF
https://soundcloud.com/basstek

Woken / Rumsbmusik, SuF
https://soundcloud.com/woken_hh

more soon :)

https://www.facebook.com/events/8861849467108/
25.03.2017 Birdland
DON MENZA QUARTET

Einlass: 19:30
SATURDAY NIGHT LIVE JAZZ INTERNATIONAL –
DON MENZA QUARTET (USA/A)

Don Menza (sax), Oliver Kent (p), Johannes Strasser (b), Bernd Reiter (dr).

Eine echte Jazzlegende: 1936 in Buffalo geboren, spielte Don Menza in den 60er Jahren im Maynard Ferguson Orchestra und in den Big Bands von Stan Kenton und Buddy Rich. Später zog er nach Kalifornien und spielte bei Elvin Jones und Louie Bellson.

Link zum Ticket
25.03.2017 Nochtwache
Tan Le Racoon - Live, It Takes To Fly - Hamburg

Einlass: 21:00 / Beginn: 21:00
Präsentiert von Cafe Hochberg Booking

Tan LeRacoon wird dieses Jahr mit Band auf Tour gehen. Die Band besteht aus Mitgliedern von Torpus & The Art Directors, Gisbert zu Knyphausens Band, Golden Kanine sowie Dino Joubert.
Bei diesen Shows werden Rob Weitkamp (Ove, Staring Girl) sowie Uwe Bastiansen (Stadtfischflex, Abwärts, Faust) das Line Up vervollständigen.

Nach der Veröffentlichung des Albums "Dangerously Close To Love" (Tan U Sound, 2016), folgte Tan LeRacoon im Dezember mit einer Weihnachtshymne, "Just Another Christmas Wish", die unerwartet zu einem Erfolg im US College Radio wurde. Das Album wird im Frühjahr zum ersten Mal im CD Format in den USA veröffentlicht.

Das Album erschien im April als Doppel Vinyl und hinterlies die Reviewer irgendwo zwischen sprachlos und tief beeindruckt: "Weirdes Genie", "unvorhersehbarer Anarchist", "Gesamtkunstwerk", "im Rock n Roll Herzen oben bei Tunders und dergleichen", sowie unzählige Vergleiche und Genre-Bemühungen, von denen natürlich keins als Blaupause passt: Nikki Sudden, Swell Maps, Willy DeVille, the Saints, Jonathan Richman,sogar Bowie wurde herangezogen.

Eine 60s Pop Sensibilität trifft auf die Punk Attitüde von New York City, schwedischen Schwermut und es "wird Soul genauso wie Post Punk verstanden". Das Album ist als Ode an ein unabhängiges kreatives Schaffen zu verstehen, wo das Cover Artwork genauso stimmig ins Bild passt. Schnell wurde die Platte ein Album von Musikern für Musiker. Die Weihnachtssingle hat dies noch weiter getrieben, und diesen eigenen Sound in einen mahnenden selbstgeschriebenen Weihnachtssong eingebracht.

Während Tan LeRacoon als Live Band - zuletzt mit einer erfolgreichen, vollen Show beim Reeperbahn Festival - unterwegs ist, nutzt die Band die vielseitigen Instrumente der Platte auch hier, wie Zither, Trompete und viel Percussion neben dem klassischen 3 Gitarren- Power Pop- Set Up.
Tan arbeite in der Vergangenheit unter vielen Anderen mit Nikki Sudden, Ari Up und Das Weeth Experience.

Link zum Ticket
25.03.2017 Uebel & Gefährlich
AFRO TRAP HH

Einlass: 00:55 / Beginn: 00:55
Afro Trap Hamburg
BLAQSTARS präsentiert den Beginn eines neuen Genre-Hypes

Der noch junge Musikstil erobert die Dancefloors der Welt im Sturm. Kein Wunder, denn Afro Trap regt zum Tanzen an wie kaum an ein anderes Genre.

In Hamburg öffnet das Uebel & Gefährlich am 25. März seine Tore, um das Partyvolk mit Afro Trap, Trap und Afro House zu versorgen. Dazu wurden mit den DJs NoXscuzz3, Asadjohn und Haizel wahre Koryphäen ihres Fachs verpflichtet.

Das Düsseldorfer duo NoXscuzz3 ist vor allem für seine energiegeladenen Remix-Produktionen bekannt. Asadjohn tat sich in jüngerer Vergangenheit etwa als Produzent der aufstrebenden Hamburgerin Haiyti hervor. Haizel machte sich innerhalb kürzester Zeit in der Berliner Afro-Beat-Szene einen Namen.

Afro-Trap-Herzen werden höher schlagen, das ist sicher. Sei dabei und erlebe den Beginn eines neuen Genre-Hypes in deiner Stadt!

BLAQSTARS PRESENTS – AFRO TRAP

Datum: 25. März 2017
Location: Uebel & Gefährlich, Feldstr. 66, 20359 Hamburg
Einlass: 24 Uhr

DJs: NoXscuzz3, Asadjohn, Haizel
Musik: Afro Trap, Trap, Afro House, French Rap, Afro Beat, Hip-Hop

LINKS
NoXscuzz3
https://soundcloud.com/noxscuzz3

Asadjohn
https://soundcloud.com/asadjohn

Haizel
https://www.facebook.com/djhaizel/
25.03.2017 Sound Yard
AussenBorder

Einlass: 21:30 / Beginn: 21:30
„Noch vier weitere Extremitäten und er wäre ein wahrer Oktopus - und ich würde ihn frittieren und…!“ So der Eine über den Anderen. Der Eine heißt Patrick und ist der Sänger und der Andere heißt Peter und ist der Allrounder. Peter ist nämlich Bassist, Schlagzeuger und Zweitstimme gleichzeitig und in einer Person. Zudem verfügt der vermeintliche Oktopus über die Fähigkeit dem Sänger die Gitarre aus der Hand zu nehmen und den Selbigen mal eben aus dem Stegreif zu begleiten, um dann gleich im Anschluss selbst ein Lied über seine eigene und sehr spezielle „Gesangsqualität“ vorzutragen. Dieser Hochgenuss der Tonkultur wird dann vom eigentlichen Sänger auf der Gitarre begleitet. Und dieser Sänger ist irgendwie auch auf eine ganz besondere Art auffällig und scheint daher auf der Bühne mit dem Anderen Eins zu sein. Das Geburtsdatum von AussenBorder wird mit 1998 angegeben. Anfänglich als 4-Mann-Kapelle - und seit 2009 als Duo unterwegs. Die Lieder bestechen durch ihre Texte, die das Hamburger Stadtleben karikieren, sie beschreiben Katastrophen des Musikerdaseins und offenbaren eine ganz eigene Sicht auf die merkwürdigste Sache der Welt: Die Liebe. Die Musik ist ein Mix aus Folgendem: Ein gehäufter Esslöffel Rock’n‘Roll, eine Portion Nashville, ein Teelöffel Liedermacher, etwas Punk-Attitüde, ein kleiner Schuss Swing und das Ganze fein abgerundet mit einer Prise Balkan und Pop. Dass die Beiden sich schon lange und vor allem sehr gut kennen, kann man nicht nur am perfekten Zusammenspiel erkennen, auch zwischen den Songs wird das Publikum unweigerlich in das Private der Beiden involviert. Nicht einstudiert, aber unterhaltsam. Die Musik, die Bühnenpräsenz, die Interaktion mit dem Publikum, die Geschichten zwischen den Liedern - all das zusammen ist Unterhaltung pur, all das ist AussenBorder.
25.03.2017 Kulturcafé Komm du
SuedLese 2017: "Literatur trifft Komposition: Grenzen und Horizonte" | Erzählungen von Heike Hartmann-Heesch, Lyrik von Maren Schönfeld und Kompositionen von Wolfgang CG Schönfeld

Einlass: 14:00 / Beginn: 15:00
.
Foto: © by Günther von der Kammer
.
.
Das Komm du lädt ein zu einer Autorenlesung mit Musik im Rahmen der SuedLese Literaturtage 2017
am Samstag, den 25.03.2017, 15.00 bis 17.00 Uhr:
.
Heike Hartmann-Heesch, Maren Schönfeld, Wolfgang CG Schönfeld
Literatur trifft Komposition: Grenzen und Horizonte
.
Von inneren Horizonten und äußeren Begrenzungen handeln Heike Hartmann-Heeschs Erzählungen und Maren Schönfelds Lyrik. Alltägliche und existenzielle Erfahrungen in der Enge der Stadt, in der die drei Künstler leben, und vor der Weite der norddeutschen Ebene, mit sich selbst und den Mitmenschen haben die Autorinnen inspiriert. Denn "Verse sind nicht, wie die Leute meinen, Gefühle - es sind Erfahrungen" (Rainer Maria Rilke). Wolfgang CG Schönfeld fand Melodien und Töne, um seine Empfindungen zu diesen Texten in musikalische Dichtung zu fassen. Instrumentalmusik für Orchester, Band und die sechssaitige Bassgitarre (teilweise mit Halbplayback präsentiert) geben Raum für eigene Imaginationen.
.
Besetzung:
Heike Hartmann-Heesch (Autorin)
Maren Schönfeld (Autorin)
Wolfgang CG Schönfeld (Bassgitarre und Komposition)
.
.
Weitere Informationen:
.
Maren und Wolfgang CG Schönfeld - Homepage:
http://www.schoenfeld-poesie-trifft-komposition.de
.
Heike Hartmann-Heesch - Homepage:
http://www.papiersinfonie.de
.
Ausführliche Veranstaltungsankündigung im Schattenblick:
http://www.schattenblick.de/infopool/d-brille/veranst/dbvl5591.html
.
.
Die Lesung um 15:00 Uhr.
Platzreservierung per Telefon: 040 / 57 22 89 52 oder E-Mail:
.
Eintritt frei / Hutspende
.
***
.
Kulturcafé Komm du
Buxtehuder Straße 13
21073 Hamburg
E-Mail:
Telefon: 040 / 57 22 89 52
.
http://www.komm-du.de
http://www.facebook.com/KommDu
.
Komm du-Eventmanagement
Telefon: 04837/90 26 98
E-Mail:
.
Kulturcafé Komm du - Programmvorschau:
http://www.komm-du.de/vorschau.shtml
.
Kulturcafé Komm du - ausführliches Programm für Februar 2017
http://www.schattenblick.de/infopool/bildkult/veranst/bktr0906.html
.
Kulturcafé Komm du - ausführliches Programm für März 2017
http://www.schattenblick.de/infopool/bildkult/veranst/bktr0919.html
25.03.2017 Kulturcafé Komm du
VielTöner | Leichter Jazz der 1920er bis 50er Jahre und gefühlvolle Rock- und Popinterpretationen der letzten 30 Jahre

Einlass: 18:00 / Beginn: 20:00
.
Foto: © by VielTöner
.
.
Das Komm du lädt ein zu einem Konzert
am Samstag, den 25.03.2017, 20.00 bis 22.00 Uhr:
.
VielTöner - Leichter Jazz der 1920er bis '50er Jahre und gefühlvolle Rock- und Popinterpretationen der letzten 30 Jahre
.
Ursprünglich als Duo entstanden, spielt VielTöner aus dem Süden Hamburgs inzwischen fünf- bis sechsköpfig. Immer im Vordergrund steht dabei der Spaß am leidenschaftlichen musikalischen Miteinander, der unmittelbar auf das Publikum überspringt. Die Bandbreite der dargebotenen Stilrichtungen ist groß - von leichtem Jazz der 1920er bis 50er Jahre bis hin zu gefühlvollen Rock- und Popinterpretationen der letzten dreißig Jahre. Durch die facettenreiche Besetzung mit Gesang (Monika Berrier), Alt- und Tenorsaxophon (Ansulf Thalheim), Klavier (Henning Mund), Gitarre und Kontrabass (Ulrich Beckedorf) sowie Schlagzeug und Percussion (Florian Jenzen) entsteht ein satter Sound in verschiedensten Klangfarben und Stimmungen.
.
Besetzung:
Monika Berrier (Gesang),
Florian Jenzen (Schlagzeug und Percussion)
Ulrich Beckedorf (Gitarre und Kontrabass)
Henning Mund (Klavier)
Ansulf Thalheim (Alt- und Tenorsaxophon)
.
.
Weitere Informationen:
.
VielTöner - Homepage:
http://www.vieltoener.de
.
Ausführliche Veranstaltungsankündigung im Schattenblick:
http://www.schattenblick.de/infopool/musik/veranst/jazz2038.html
.
.
Zum Reinhören & Anschauen:
.
VielTöner - Neujahrskonzert 2016 Zusammenschnitt
https://www.youtube.com/watch?v=P5Hj2CpYDZs
.
VielTöner - Konzert Köhlmann Schlafkultur 2016 Zusammenschnitt
https://www.youtube.com/watch?v=RTeslwe2MkU
.
.
Der Abend beginnt um 20:00 Uhr.
Platzreservierung per Telefon: 040 / 57 22 89 52 oder E-Mail:
.
Eintritt frei / Hutspende
.
***
.
Kulturcafé Komm du
Buxtehuder Straße 13
21073 Hamburg
E-Mail:
Telefon: 040 / 57 22 89 52
.
http://www.komm-du.de
http://www.facebook.com/KommDu
.
Komm du-Eventmanagement
Telefon: 04837/90 26 98
E-Mail:
.
Kulturcafé Komm du - Programmvorschau:
http://www.komm-du.de/vorschau.shtml
.
Kulturcafé Komm du - ausführliches Programm für Februar 2017
http://www.schattenblick.de/infopool/bildkult/veranst/bktr0906.html
.
Kulturcafé Komm du - ausführliches Programm für März 2017
http://www.schattenblick.de/infopool/bildkult/veranst/bktr0919.html
25.03.2017 Stage Club
Quatsch Comedy Club

Einlass: 19:00 / Beginn: 20:00
Infos unter http://www.quatsch-comedy-club.de
25.03.2017 Stage Club
80sClub

Einlass: 22:15
Infos unter http://www.stageclub.de
25.03.2017 Freundlich + Kompetent
LischKapelle live im F+K - Aftershow: Oh my Deer!

Einlass: 21:00 / Beginn: 21:00
LischKapelle

5:30 Uhr. Die blaue Stunde am Chiemsee. Fototermin der LischKapelle. Karin, Andi, Susi und Matthias stehen still auf dem eisblauen Wasser. Über dem See wabern noch die morgendlichen Nebelschleier, vereinzelte Fischerboote sind die ersten Vorboten des anbrechenden Tages. Eigentlich haben die vier Musiker bereits alle Fotos für ihr neues Album im Kasten – so richtig loslassen kann aber keiner von ihnen diese Stimmung vor dem Sonnenaufgang. Alle vier geniessen es, sich in die Stimmung fallen zu lassen und durchzuatmen, nebeneinander und doch jeder für sich allein.

Das zweite Album der vier Musiker ist fertig. „How We Struggle“ haben sie es getauft. Unter die jugendliche Unbeschwertheit und Aufbruchsstimmung seines Vorgängers „08621“ haben sich neue Klangfarben gemischt, melancholischere, Bavaro Indie im „Mood Indigo“.

Es geht um Themen, die ihnen am Herzen liegen: Ansprüche, Zeitdruck, die Flüchtigkeit der schönen und unbeschwerten Momente. Die Euphorie der ersten Unabhängigkeit von „dahoam“ ist verklungen. Neue Leidenschaften haben sich entwickelt. Gereift klingt das, vielleicht ein bisschen erwachsener. Und sehr stimmig.
Die Vier sind ganz unterschiedliche Charakterköpfe. Nach ihrer gemeinsamen Schulzeit hat jeder von ihnen neben der Band eigene Pfade beschritten. Deswegen haben sie sich Geschichten zu erzählen, wenn sie zusammenkommen. Sie teilen die zentralen Konflikte des Erwachsenwerdens, die die Inspirationsquelle für ihr zweites Album sind: Jeder von ihnen hat Songs für „How We Struggle“ geschrieben, die gleichen Probleme und Fragen in eigene Worte gefasst.

Deutlich zu erkennen ist das an Stücken wie „Ulysses“ und „Don’t Slow Me Down“. In beiden geht es um Ambitionen, Ehrgeiz und Karrierestreben – jedoch aus völlig unterschiedlichen Perspektiven: „Ulysses“ ist angelehnt an die Irrfahrt des Odysseus und dessen innere Getriebenheit und Rastlosigkeit. Sirenengleich locken die Gesänge von Karin und Susi aus der Ferne zu immer neuen Versuchungen. In „Don’t Slow Me Down“ dagegen geht es um das uneingeschränkte Bekenntnis zu seinen eigenen Zielen und Träumen. Unabhängig davon, was andere davon halten. Folksongs mit treibenden Beats („Shoot Me“) wechseln mit tanzbaren Popsongs („Just Like That“) und introvertierten Balladen („But I Do“).

Zusammengehalten wird alles von der aussergewöhnlichen Instrumentierung: Gitarre, Klavier und Blechbläser, dazu eine Steirische Harmonika, an die sich der komplexe Dreig’sang schmiegt, prägen den Klangcharakter der LischKapelle. Zum ersten Mal ist auf „How We Struggle“ auch ein Schlagzeug dabei. Das sorgt nicht nur auf dem Album für neuen Groove, sondern zeigt auch auf der Bühne eine noch unentdeckte, treibende und energetische Facette. Mit grosser Live-Besetzung erinnert die LischKapelle so ein wenig an eine Mischung aus „Of Monsters And Men“ und „Mumford & Sons“. Nur eben ein bisschen eigensinniger, mit eigener Klangfarbe. Sehr weltgewandt, aber trotzdem von einer hinreissenden Intimität.

Mit ihrem besonderen Sound hat sich die LischKapelle bereits eine beachtliche und treue Fangemeinde erspielt. Das beweisen zahlreiche ausverkaufte Konzerte (u.a. im Milla Liveclub in München und im Café LiBella in Altenmarkt) und umjubelte Festivalgigs (u.a. Kuahgarten OpenAir bei Wasserburg, Brasswiesn in Eching). Das erste Album wurde mit einer Crowdfunding-Kampagne finanziert, bei der Fans mehr als 6000 € zu den Produktionskosten beisteuerten; das Video zur ersten Single „Need To Let It Go“ des Debuts wurde fast 18.000 Mal auf YouTube geklickt. Sowohl Süddeutsche Zeitung als auch der Bayerischer Rundfunk wählten die LischKapelle bereits als ihre „Band der Woche“.

Homepage: http://www.lischkapelle.de/
Youtube: http://bit.ly/2kRXOZN
Instagram: http://bit.ly/2lzUdnk
Soundcloud: http://bit.ly/2lEAXoX
________________________________

+ Aftershow: OH MY DEER - (Oldschool bis elektronisch)

Der EINTRITT ist (wie immer) frei !!
25.03.2017 Waagenbau
ZAMBA RAMBA #1 + Frühclub

Einlass: 00:00 / Beginn: 00:00
"5 Years of Harmonie im Bassgewitter and 2 1/2 Years of Familylove"

"ZAMBA RAMBA" machen = Notstand ausrufen = ne Kuh fliegen lassen = ordentlich Remmi-Demmi machen = den Bär steppen lassen = Alarm machen = den Papst im Kettenhemd tanzen lassen

Manege (Z-A):

Vabustsektor / HiB / Bollwerk / Lübeck

Tisko *live / Tanzcafe HalliGalli / Hamburg

Surreal / YB&T / Spieltrieb / Hamburg

Schense / Bassbotanik / Hamburg

Ra.Käthe / RRR / Hamburg

Pervert Pitch Disko / HiB / Vergissmeinnicht / Hamburg

Morja / Tach&Nacht / Hamburg

Mila Stern / Quality Time / Berlin

Melissa Francis / Sinus / Hamburg

Marcus Carp / 3000Grad / Fusion / Hamburg

Marcii Moto / Freudentaumel / Berlin

Kollektiv Katzenhaus / Bollwerk / Lübeck

Enkay b2b Niks Ganiks / HiB / Hamburg

Dachgeschoss / Techtakel / Berlin

Christian Kuhlmann / Limbus / Hamburg

Blech&Trommel / Familylove / Hamburg

Antoine Baiser / No F**ing Day Can Destroy My Love / Hamburg

Visuals by Lamaboy
Deko by Atelier 21 + HiB-Crew


in Love..

Harmonie im Bassgewitter & Familylove
25.03.2017 Komet
---BASTERS BEATBOX VOL.12!!!--- TAPE RELEASE PARTY mit "the one & only" BASTER + TANTE PAUL! Queerparty

Einlass: 21:00 / Beginn: 22:00
25.03.2017 Bahnhof Pauli
Comedy City Battle Hamburg - Berlin

Einlass: 21:00 / Beginn: 21:00
Die 2 stärksten Comedy-Hochburgen Deutschlands im Battle.
Wer ist die wahre Nummer 1 in der deutschen Comedyszene?
Hamburg oder Berlin?

Ein Comedy-Leckerbissen erwartet euch am 25.3. im Bahnhof Pauli

Moderatoren: Alex Profant - Nightlife Comedy und Dennis Grundt

Für Hamburg am Start:
Marvin Spencer
@Maybritt Bartelsen
@Mazi

Für Berlin am Start:
Passun Azhand Comedy
Ivan Thieme
Burkhardt Bering

Nur im Bahnhof Pauli!

VVK: 15 Euro
und mit der App: Heute in Hamburg
Abendkasse: 18 Euro

Weitere Infos folgen in kürze
25.03.2017 Golem
3 Jahre Music Sounds Better w/ Peverelist, Leibniz uvm.

Einlass: 23:00 / Beginn: 23:00
BAR & KRYPTA AB 22:00 UHR

BAR:
ILL - Gang - Soundsystem (crazy)

KRYPTA:
Peverelist (Hessle Audio, Livity Sound)
Leibniz. (hundert, Rat Life Records)
25.03.2017 Old Dubliner
Steve Kavanagh

Einlass: 23:00 / Beginn: 23:00
Singer & Songwriter from Dublin, Rock / Pop

Steve Kavanagh ist ein Singer & Songwriter aus Dublin, Irland.
Er lebt und arbeitet seit mehr als 14 Jahren in Deutschland.
In dieser Zeit tourte er auch in anderen Ländern Europas, wie Österreich und Dänemark.

Im Moment verbringt er hauptsächlich seine Zeit zwischen Hamburg und Dublin, wo er seine neue CD aufnimmt, die er in den nächsten Monaten veröffentlicht.

Steve Kavanagh ist vielen bekannt aus den verschiedensten Irish Pubs, Clubs und Bars in Hamburg.

http://skavanagh.com/

** EINTRITT FREI | Sammlung für Musiker **
25.03.2017 BaRRock
Ben Wood Inferno

Einlass: 22:00 / Beginn: 22:00
http://www.benwoodinferno.com/
25.03.2017 Frau Hedis Tanz Kaffee
Frau Hedis Frühlingsparty mit DJ JAKOB the Butcher

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:00
FRAU HEDIS FRÜHLINGSPARTY mit DJ JAKOB THE BUTCHER

Tanzmusik muss dreckig sein, Tanzmusik muss gierig machen, verletzlich und gefährlich sein. Sie muss berauschen und sie muss erden, und dazu braucht sie den Blues. Deswegen legt der Butcher solche Sachen auf: Rhythm’n Blues, Elektro Swing, Cumbia, Balkan Beats, Reggae Fusion und Boogaloo. Manche nennen das Ganze dann Urban World Beats. Solcherart beschallt erlebt der geneigte Musikliebhaber die olle Hedi so wie sie sein soll: von Wogen und Tänzen geschüttelt.

19:00 – 22:00 Uhr, Vvk 9,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 10,-
22:00 – 01:00 Uhr, Vvk 9,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 10,-
https://shop3.ticketscript.com/channel/html/get-timeslots/rid/6KKAN4CC/eid/333908/date/2017-03-25/language/de/format/html
25.03.2017 H1 Club & Lounge
H1 Scandalous · Hosted by Tory Lanez · Sa 25.3.2017

Einlass: 00:00 / Beginn: 00:00
SCANDALOUS · Tory Lanez · HipHop
Aftershowparty · H1 Club
Saturday · March 25th
A new era

Am Samstag, 25. März rufen wir die neue Partyreihe SCANDALOUS ins Leben! Die offizielle Aftershowparty von Tory Lanez hosted by Tory Lanez himself. Die Besten #HipHop · #Trap · #RnB Sounds by WAVY & Aron Kent · Live performance by Tory Lanez

Watch out! SCANDALOUS about to hit selected Fridays in 2017

Ladytickets ab sofort erhältlich unter http://www.h1club.com/torylanez !!
Gentlemen, eure Tickets sind ab sofort zu jeder Veranstaltung im H1 Club ab 23 Uhr erhältlich (10€).

Table reservations:
http://www.h1club.com/reservation

One luv <3
25.03.2017 Häkken
The Great 808 Awake

Einlass: 00:30 / Beginn: 00:30
Wird Zeit dass der Kiez in den Genuss der 808 kommt.
The Great 808 AWAKE vereint den wahren, modernen Groove aus der ganzen Welt.
Egal ob France, USA oder Germany…die Sprache variiert, der Sound bleibt.
25.03.2017 meine kleinraumdisko
Hansi & Flori

Einlass: 23:00 / Beginn: 23:00
Befindlichkeiten, Wahrscheinlichkeiten, Dummheiten.
25.03.2017 moondoo
Frizzo presents Drunken Monsters w/ Special Guest Onderkoffer

Einlass: 00:00 / Beginn: 00:00
Mit ihrem vorwärtsgewandten Sound aus elektronischer Musik, Rap und Urban und einer unbedingten Partykultur hallt der Ruf der "Drunken Monsters"-Serie weit über die Grenzen ihrer Düsseldorfer Heimat hinaus.

Mitbegründet von Frizzo, einem der zur Zeit gefeiertsten deutschen Freestyle-DJs/Producer (u.a. Haftbefehl), hat die Nacht im moondoo ihre nördlichste Residency bezogen. Zum Kick-off 2017 bringen Frizzo und seine fantastische Crew das niederländische Ausnahmetalent Onderkoffer mit. Das Spinnin'-Records-Signing wurde für seine druckvollen Electro-, House- & Trap-Bootlegs bekannt und ist spätestens seit seinem Remix für "Turn Down For What" auf den großen Festival-Bühnen angekommen.

Ein Abend, der in seiner Intensität an die Raves der Neunziger erinnert - und gleichzeitig die Tür in die Zukunft aufstößt.

Mehr Info und Sound: http://bit.ly/2mZ4Gcw
25.03.2017 Molotow
Karatekeller
Bluesaloon, Baby

Einlass: 23:00 / Beginn: 23:00
„Bluesalon, Baby“ schmeißt dich in die Zeitmaschine Richtung 50er, lässt dich im Bluesgestrüpp eines Tarantino Films aufwachen, verwandelt dich in ein rauchwütiges Fabelwesen auf einem Jimi Hendrix Konzert, bis dein spanisches Temperament ausbricht und du nur noch auf HipHop redest.
25.03.2017 Monkeys Music Club
Tainted Love - Best of 80s

Einlass: 00:00 / Beginn: 00:00
Die 80er Jahre Party mit DJ Rose und LJ Vince

Tainted Love ist Bremens älteste 80s Party. Es liegen in dieser nostalgischen Zeitreise alle Spielarten der Achtziger auf. DJ Rose fühlt sich mit 25 Jahren als DJ fest diesem Jahrzehnt verbunden. Er hat angefangen in Düsseldorf/Köln/Bochum in den 90s, schließlich in Bremen und seit März 2015 endlich in Hamburg. Wer die 80s mag, wird diese Nacht lieben und in Erinnerung behalten.

Depeche Mode- Prince- The Cure- Michael Jackson- David Bowie-Madonna- New Order-The Sisters of Mercy- Imagination-- Black- Kate Bush- Erasure-Alphaville-Robert Palmer- Tears For Fears- Joy Division- PIL- Marc Almond- Men Without Hats- Savage- AC/DC-Bon Jovi-Trans X-Fancy - Kajagoogoo- Culture Club-The Smiths -Yazoo-A-ha-Billy Idol-Boytronic-Real Life-New Order-INXS-Simple Minds-Soft Cell-Queen-Duran Duran-Kiss- Abba- Blondie-Nena- Hubert Kah-Cindy Lauper-Genesis-Phil Collins-Roxette-Hall And Oates- Michael Jackson- Bruce Springsteen- Billy Ocean- Pointer Sisters- Van Halen- Huey Lewis And The News- Womack And Womack- Killing Joke- Violent Femmes- OMD- Kool And The Gang- Grauzone- Ideal- Peter Schilling- ELO- Supertramp- Ramones- The Clash- The Bee Gees- Donna Summer- Fleetwood Mac- ...

AK: 6€
25.03.2017 Turtur
Goldene Eule - Kap. II

Einlass: 00:59 / Beginn: 00:59
Der Goldenen Eule gehört die Nacht.
________________________

[aː]-[z]

LENNART (JedenTagEinSet | vonNOrden)
https://www.facebook.com/LennArt85

MEROK (Cr2 Rec | Sweat It Out! | House Of Bangerz)
https://www.facebook.com/merok.hh

NICOLAS LUCE (Up Club Rec | Sweat It Out! | House Of Bangerz)
https://www.facebook.com/NicolasLuceOfficial

NICO RIEDEL (Rappelkiste)
https://www.facebook.com/nicoriedelhh

PLEX (Surya)
https://www.facebook.com/johann.klsen

________________________

[zɛks] [øʁo]
25.03.2017 Deichdiele
Groove Komitee (DJ-Set)

Einlass: 22:00 / Beginn: 22:00
25.03.2017 EVO
EVOXO - In Hip Hop We Trust † Samstags

Einlass: 00:00 / Beginn: 00:00
❥ E V O X O ❥

SNEAKERS I HOODIES I FASHION I SNAPBACK I LIFESTYLE I
LONG TEES I HIGH HEELS I JEANS I DRESS I SKIRT I CUTS
WE LOVE IT ALL

IN HIP HOP WE TRUST!

Für uns steht der Sound an erster Stelle.
Und damit wir immer fresh bleiben, rotieren wir auch
jede Woche unsere EVOXO DJ’s.
Bester Hip Hop garantiert!

† EVO DJ’s 2017 †
• DJ Keey
• DJ Noor
• DJ Iron
• DJ Soulchild
• DJ Whitecap
• DJ Saki
Und viele mehr...

∆ GÄSTELISTE: Boyz 5€ / Ladies free bis 00.30 Uhr ∆
Einfach Namen in die Veranstaltung posten und auf Teilnehmen klicken.

:: VERLOSUNG ::
Zusätzlich verlosen wir jeden Monat 2x 1Liter Russian Standard Vodka inklusive Softdrinks.
Einfach nur auf die Pinnwand 3 Freunde markieren, mit denen du die Flasche teilen möchtest.

√ TISCHRESERVIERUNGEN
oder über FB Nachrichten mit Betreff Table EVO

•••
EVO Hamburg
Große Freiheit 34
22767 Hamburg
•••
25.03.2017 Grüner Jäger
Entdeck the Dreck - Hoch die Scherenhände, Wochenende!

Einlass: 00:00 / Beginn: 00:00
Liebe Lovers, Stress an der Uni, Stress auf der Arbeit, Stress mit den Kollegahs? Du fühlst dich gerade echt nicht soo...? Der Kopf brummt und „spontan“ kommen die Eltis vorbei, aber das Bad ist noch nicht geputzt? Beruhige Dich! DJ DRECK tut euch ja helfen tun, kümmert sich liebevoll um Eure work-life-balance, bringt euch das Smiley in Eure süßen Facies zurück und kickt Euch behutsam aus der Frühjahrsdrepressioni. Mit den besten 90s-mp3s von Britney, Backstreet Boys, Nsync, Gala, No Angels, Snap, 50cent, Spice Girls, Vengaboys, 2Unlimited, Wheatus, ... wo gibt! Gönnt Euch die zarteste Versuchung seit der Entdeckung von runden Diskokugeln, lasst die Seele baumeln und die Beine wackeln. Sag „JA!“ zum Glück, drope auf #zusagen #kommentieren #teilen #einladen #liken gewinne easy 1 Gästelistenplätzchen für dich und dein Bro/Sis und steppe locker flockig in Deinen fancy Sneakers auf den Tanzflur Deines Vertrauens!
Maximum Wellness und Liebe,
Eure Dreckis ♡

Geht los: 23.00 Uhr
Kostet: 5,- bidde

♡♡♡♡#hochdiehändewochenende #wellnesspur ♡♡♡♡
♡ #schnapsempfang mit einem grünen Entspannungsgetränk für die ersten 100 Leutis
♡ #candybar für alle Süßifanten
♡ #neonknicklichter für das innere Leuchten
♡ #80s #90s #trashpop #hiphop #rocknroll #durchdrehen #teilnehmenheißtsteilgehen #augenzuunddancen #djdreck #90ergrind #aranbe

♡♡♡♡#gästelistenverlosung #verrücktvorglück♡♡♡♡
♡ Unter allen zauberhaften Peoples, die auf die Pinnwand der Veranstaltung "entdeckthedreck“ posten, teilnehmen und eine*n Freund*in verlinken werden 5x2 Gästelistenplätzchen verlost!♡
25.03.2017 Gruenspan
GWF Wrestling Stars (@Hamburg)

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:00
+++ Die Stars der GWF zum ersten Mal in Hamburg +++

Der Erfolg von COURAGE hat Grenzen durchbrochen - Grund genug die German Wrestling Federation zu euch zu bringen. Unserer erste Station außerhalb der Hauptstadt führt uns am 25. März 2017 ins Gruenspan nach Hamburg. Direkt in der Großen Freiheit an der Reeperbahn wollen wir mit euch St. Pauli zum Kochen bringen.

Mit dabei sind natürlich die wichtigsten Stars der GWF: Der amtierende GWF Heavyweight Champion Pascal Spalter, der "King of Berlin" Ivan Kiev, der Luchador Orlando Silver, die ehemaligen GWF Tag Team Champions Tarkan Aslan und Lucky Kid, die GWF-Legende "Forever Young" Crazy Sexy Mike, der Arrow of Hungary Icarus und als besonderer Gast der US-Superstar und ehemalige UFC-Fighter Matt Riddle.

GWF Wrestling Stars @ Hamburg
Gruenspan
Große Freiheit 58
22767 Hamburg

Einlass: 19:00
Beginn: 20:00

Die Tickets sind ab sofort im GWF-Shop verfügbar. Haltet die Augen offen für die ersten Matchankündigungen!

https://www.gwf-wrestling.com/shop/tickets/
25.03.2017 meine kleinraumdisko
Lost on Vacation

Einlass: 23:00 / Beginn: 23:00
25.03.2017 PlanB
Nightrox im PlanB

Einlass: 21:30 / Beginn: 21:30
Rockcover aus Hamburg
25.03.2017 Washingtonbar
DIGGI TANZ!

Einlass: 00:00 / Beginn: 00:00
26.03.2017 Markthalle
You me at Six - Markthalle, Hamburg

Einlass: 19:00 / Beginn: 19:00
Support: THE AMAZONS

Eben erst waren YOU ME AT SIX bei uns, um bei einer exklusiven und rasend schnell ausverkauften Show - die Songs ihrer neuen Platte „Night People“ live zu präsentieren, die im Januar erscheint. Und es war magisch wie immer. Als wären die Briten nicht jahrelang wie vom Erdboden verschluckt gewesen. Ziemlich genau drei Jahre nach dem Vorgänger „Cavalier Youth“, der sie in ihrer Heimat auf den ersten Platz der Charts katapultierte, setzten YM@6, einen weiteren Indierock-Akzent, der nicht zu überhören war. Nach zehn Jahren hatte das Quintett, das schon seit dem Debütalbum in dieser Formation zusammenspielt, eine Pause gebraucht um nachzudenken: Wie kann die Band ein neues Level erreichen? Alles, was danach kam, war harte Arbeit. Zusammen mit Produzent Jacquire King (Kings Of Leon, James Bay) und Mischer Andrew Scheps (Black Sabbath, Red Hot Chili Peppers) machten sie sich in Nashville daran, die nächste Stufe zu erklimmen – und im Januar möglichst erneut ein Number-one-Album zu veröffentlichen. Im März kommen YOU ME AT SIX, wie sie jetzt bestätigten, erneut zu uns und präsentieren die neuen Songs und alten Kracher live auf einer großen Tour. Ob die Platte tatsächlich auf die eins geht? Ob sie damit auch zum fünften mal den Kerrang!-Award gewinnen? Wer kann schon in die Zukunft schauen? Eine wenig gewagte Prognose dürfte aber sein, dass YOU ME AT SIX auch im März die Hallen zum Kochen bringen werden.
26.03.2017 Häkken
EMMY THE GREAT

Einlass: 19:00
Die einfallsreiche,gitarrenspielende Folksängerin Emmy Lee Moss wurde in Hong Kong geboren und zog später mit ihrer Familie nach England. Dort wurde sie schnell Teil der auf keimenden Londoner Anti-Folk Szene.  Die junge Singer/Songwriterin arbeitete mit Lightspeed Champion, Fyfe Dangerfield und Jeremy Warmsley zusammen. Ihr Publikum wuchs stetig, während sie sich mit gleichgesinnten Musikern wieMartha Wainwright, Tilly and the Wall und Kimya Dawson die Bühne teilte. Emmy the Greats Debütsingle „Secret Circus“ wurde 2006 veröffentlicht, 2007 folgte die EP My Bad.
In der Zwischenzeit stieg Euan Hinshelwood mit bei ihr ein und durch das Touren und zahlreichen Festivalauftritten, erreichte sie immer mehr Menschen mit ihrer Musik. So brachte sie ihre Folkmusik auf Festivals wie The Green Man Festival, LatitudeFestival und Glastonbury.
„We almost had a Baby“ war dieSingle ihres Debütstudioalbums von November 2008. Wenige Monate später folgte die Veröffentlichung von „First Love“ in 2009.
In 2011 schrieb und nahm EmmyThe Great ihr zweites Album „Virtue“ auf, nachdem ihre Verlobunglast-minute platze. Hinshelwood mischte auch auf diesem Album viel mit. VonGarteh Jones produziert, ging „Virtue“ im Vergleich zu „First Love“ einen Schritt weiter, sowohl klanglich als auch thematisch. Die neue Beziehung zu dem Ash Frontsänger Tim Wheeler führte zu dem festlichen Album „This Is Christmas“. Die darauffolgenden Jahre verbrachte sie mit Touren auf der ganzen Welt, was sie zu ihrer EP „S“ inspirierte, die 2015 bei Bella Union veröffentlicht wurde.
Das gleiche Label veröffentlichte2016 Second Love. Ihr drittes Album verbindet das Storytelling und emotionale Geschicklichkeit von „First Love“ mit modernen Klängen, persönlichen Soundscapes und der menschlichen Wärme, die man von einem EmmyThe Great Album erwartet.
---
Rückgabe/Umtausch nicht möglich!

Der gewerbliche Weiterverkauf ist untersagt. Bei Verlust des Tickets ist kein Ersatz möglich. Audio- und Videoaufzeichnungen sowie Fotografieren der Veranstaltung sind nicht gestattet. Laute Musik kann Ihr Gehör schädigen. Schützen Sie ihre Ohren.

Keine Reisekostenerstattung bei Absage oder Verlegung. Der Besucher wird gebeten, sich vor Reiseantritt zu informieren, ob das Konzert wie geplant stattfindet. 

Link zum Ticket
26.03.2017 Hafenklang
Goldener Salon
Brutus (HC Punk, Belgien)

Einlass: 20:00 / Beginn: 21:00
Brutus erzeugen einen Meteoritenschauer an Sound.
Dieses Trio aus Leuven, Belgien kreirt stratosphärischen Punk, den vermutlich noch keine Band zuvor so hinbekommen hat.
Wabernde, ansteigende Shoegaze-Meldonien verwandeln sich in Hardcore Punk Riffs, die Drums galoppieren wie wilde Pferde. Die Sängerin und gleichzeitig auch Drummerin der Band, Stefanie Mannaerts, besticht mit einer außergewöhnlichen und leidenschaftlichen Stimme.

Post-Rock, Black Metal, Hardcore, Punk, Prog, Matchcore und Pop, diese Genres sind alle Teil von Brutus Musik und aus ihnen kreiren sie ihren ganz eigenen Sound. Im Februar erscheint ihr selbstbetiteltes Debutalbum bei Hassle Records.

Debut Single:
https://www.youtube.com/watch?v=DubhuBJiIPM

https://www.wearebrutus.com
https://www.facebook.com/wearebrutus

https://www.tixforgigs.com/site/Pages/Shop/ShowEvent.aspx?ID=18683
26.03.2017 Nochtspeicher
Satellite Stories - Nochtspeicher, Hamburg

Einlass: 19:00 / Beginn: 19:00
Support: THE HOLY

Satellite Stories sind der größte und beste Musikexport, den Finnland im Moment in alle Welt entsendet. 2008 gegründet, besteht die Band aus Sänger und Gitarrist Esa Mankinen, Leadgitarrist Marko Heikkinen, Bassist Jyri Pesonen und O-P Ervasti an den Drums. Schon mit ihrem Debütalbum „Phrases To Break The Ice“ konnten sie global punkten, mit dem zweiten Album „Pine Trails“ und vor allem der Hitsingle und dem weltweiten Radioerfolg „Campfire“ wurden sie zu den Künstlern, über die zu der Zeit am meisten gebloggt wurde. Auch mit dem dritten Album „Vagabonds“, produziert von Barney Barnicott, der auch schon die Arctic Monkeys, Kasabian und den Bombay Bicycle Club in große Form gebracht hatte, ging es in Richtung Chartspitze. Und jetzt kommt es folgerichtig, wie es einfach kommen musste: Nach 40 Millionen Streams, 300 Headline- und Festivalshows in 17 Ländern auf drei Kontinenten – reichlich davon ausverkauft – haben Satellite Stories im Moment ihre vierten Platte, die Anfang 2017 erscheinen soll, fertiggestellt. Dabei gehen die Finnen einen Schritt zurück zu den Wurzeln und haben die Produktion wieder selbst übernommen, während sich der Grammy-Gewinner Fernando Lodeiro für das Mixing verantwortlich zeichnet. Und dann geht es endlich wieder auf Tour, schließlich sind Satellite Stories wirklich „Vagabonds“ und dauernd unterwegs - und haben sich dabei den makellosen Ruf einer Indie-Pop-Party-Band erspielt.Im März kommen sie im Rahmen ihrer „Young Detectives“-Tour für zwei Shows zu uns und präsentieren ihre neuen Songs live.

Link zum Ticket
26.03.2017 kukuun
PowerSolo (DK)

Einlass: 19:00
Es geht nicht verrückter, es geht nicht wilder und es geht kaum besser.
PowerSolo gehören seit Jahren zum guten Ton der exzessiven Unterhaltung. Für 2017 sind die neuen Tanzschritte und Gesichtskunststücke bereits trainiert und was soll ich sagen, sie sind noch gefährlicher und heißer als je zuvor. PowerSolo haben in den nun schon mehr als 10 Jahren ihrer Existenz den Psychedelic- und Garagen-Rock der 60er und 70er, Surf, Beat und Psychobilly genauestens studiert und neu erfunden.


FAKTEN:
Türen öffnen sich um 19:00 Uhr
Bühneneroberung ab 20:00 Uhr
Tickets: VVK 10,00€ zzgl. Gebühren / AK 13,00€

Link zum Ticket
26.03.2017 Cotton Club
FRÜHSCHOPPEN: SOUTHLAND NEW ORLEANS JAZZBAND

Einlass: 11:00 / Beginn: 11:30
http://www.southlandjazz.de
Vorverkauf: http://cotton-club.de/ticket.php?event_id=961461

Es gibt genügend Leute, die denken, mit "Ice Cream" (I Scream) hätte der Jazz begonnen. Was in den 50er Jahren die Pop Charts erstürmte, hatte allerdings schon Jahrzehnte vorher angefangen: Der Jass - anfangs wirklich so geschrieben. In den 20er Jahren begann durch die Erfindung der Schallplatte die "Tontechnische Konservierung", die den Grundstein für den Welterfolg einer bis dahin kaum bekannten Musikform schuf - "Jazz" genannt. Epizentrum dabei war die Stadt New Orleans im US-Bundesstaat Louisiana. 1987 fand sich in Hamburg eine Gruppe engagierter Musiker zusammen, die ein gemeinsames Ziel hatte: die Fortführung und Pflege genau dieser Originale der New Orleans Musik der 20er und 30er Jahre. Es entstand die "SOUTHLAND NEW ORLEANS JAZZ BAND".
26.03.2017 Prinzenbar
And Also The Trees present BROTHERS OF THE TREES

Einlass: 19:00 / Beginn: 20:00
Knapp ein Jahr nach ihrem eindrucksvollen Konzert im Hamburger Knust kommt die einflussreiche britische Kultband And Also The Trees nun wieder zurück in die Hansestadt und präsentiert dieses Mal ein ganz besonderes Konzert in der Prinzenbar.


BROTHERS OF THE TREES ist ein Projekt der Brüder Justin (Gitarre) und Simon Jones (Gesang) von And Also The Trees, die in diesem Rahmen ein Set präsentieren, das sich zum Teil zwischen halbimprovisierten Gitarrenloops und gesprochenen poetischen Passagen bewegt und doch immer wieder in neuartige Versionen von Songs aus ihrer mehr als 35- jährigen Bandgeschichte mündet. In diesem Rahmen werden auch Songs aus unterschiedlichen Schaffensphasen der Band präsentiert, die nur selten live gespielt werden.

Die beiden BROTHERS OF THE TREES-Konzerte im letzten Jahr im Leipziger Schauspielhaus und dem Café de la Danse in Paris wurden vom Publikum begeistert aufgenommen. Jedes dieser Konzerte ist einzigartig, auch weil die Band es sich offenhält, ob weitere Musiker die BROTHERS OF THE TREES ergänzen. Die "Trees" auf ihren Kern reduziert, ein in jeder Hinsicht einzigartiges Erlebnis für Zuschauer und Band.
26.03.2017 Pony Bar
Tatort 20:15

26.03.2017 LOGO
Logo
Ohrenschmaus mit SUBSTATION - STONE AGE IS OVER - PRAYING ANGEL

26.03.2017 Cascadas
LECH WIELEBA POETIC JAZZ

Einlass: 18:00
Seit Jahren arbeitet deraus Polen stammende Bassist Lech Wieleba an seinem Poetic Jazz Projekt, einer persönlichen Verbindung von Mitteilungsdrang und Einfühlsamkeit, der Wärme gesanglicher Melodien und der Reibung komplexer Harmonien. Inzwischen hat das ursprünglich offene Projekt längst die Stabilität einer festen Band, die der Poesie der textfreien und semantisch unbestimmten Musik die emotionale Verbindlichkeit gibt, mit der sie dem Projektnamen gerechtwird: Poetic Jazz.

Link zum Ticket
26.03.2017 Waagenbau
ZAMBA RAMBA #1 Frühclub

Einlass: 08:00 / Beginn: 08:00
in Love..

Harmonie im Bassgewitter & Familylove
26.03.2017 Komet
Die beste Jukebox der Stadt präsentiert: WHISKY IN THE BAR!

Einlass: 21:00 / Beginn: 21:00
Lecker Malt Whisky zum Schnupperpreis!
26.03.2017 Zinnschmelze
Swingschmelze

Einlass: 14:45 / Beginn: 15:00
mit Einführungskurs in den Lindy Hop durch die New Swing Generation und anschließender Party

Wissen Sie, wie der Tanz zur Swingmusik heißt? Lindy Hop! Lindy Hop zeichnet sich durch fließende Bewegungen, Kicks und schnelle Beinbewegungen aus. Dabei bekommt man einfach gute Laune. Ob allein oder als Paar – jede(r) ist herzlich willkommen. Nach der Einführung sind alle eingeladen, das Tanzbein zu schwingen. Für den Einführungstanzkurs und die Partymusik sorgt die New Swing Generation (http://newswinggeneration.de). Sollten die Gäste, ob der wilden Tanzerei erschöpft sein, haben sie die Möglichkeit sich b
26.03.2017 Bahnhof Pauli
Endstation Pauli - save the last Dance

Einlass: 08:00 / Beginn: 08:00
Save the last Dance!

Die Sonne ist da, der Frühling kommt. Wir alle haben die letzten Tage in Hamburg mehr als genießen können und schon mal einen Vorgeschmack für die sich schnell nähernde Jahreszeit bekommen.

Um also nicht mehr auf schlechtes Wetter hoffen zu müssen, haben wir uns dazu entschieden, den vorerst letzten Frühclub für diese Saison einzuleiten.

Musikalisches Highlight wird diesmal eine Kombination von DJs aus Hamburg, Lübeck und Berlin werden.

Deshalb laden wir alle unsere treuen Tänzer ein, die dunkle Club Saison hinter uns zu lassen und der Sonne entgegen zu strampeln.

Lasst uns nochmal alles geben.

Also... Save the last Dance! ☺
26.03.2017 PlanB
Chris Rupp im PlanB

Einlass: 15:00 / Beginn: 15:00
Sonntag Nachmittag auf ins PlanB
Chris Rupp aus Amerika ist zu Gast, dort bereits ein kleiner Star 😉
27.03.2017 Knust
US THE DUO

Einlass: 20:00 / Beginn: 21:00
US THE DUO


Das Ehepaar Carissa und Michael Alvarado aus Los Angeles kann sich durchaus mit einer Pioniertat in der Musikgeschichte rühmen: Das Folk Pop Duo gilt als erste Band, die aufgrund ihrer Präsenz auf der Plattform Vine.co einen Vertrag mit einer Major Plattenfirma erhielt. Und die diesen Vertrag nach nur einem Album wieder löste, um fortan unabhängig über ihre Geschicke zu bestimmen. Das Ergebnis in Form ihres dritten Albums heißt ›Just Love‹ und zeigt, dass Us The Duo endgültig angekommen sind mit ihrer musikalischen Vision: gefühlvoller Soulpop, mit HipHop und Jazz Anleihen.

Carissa und Michael, die 2012 ihr selbstkomponiertes Debut ›Us‹ veröffentlicht hatten, wollten für ihr zweites Album ›No Matter Where You Are‹ mehr erreichen, als über ihren Youtube Kanal möglich zu sein schien – sie hatten bereits zwar respektable 300.000 Abonnenten, aber dennoch das Gefühl, nicht richtig weiter zu kommen. Ihren Vine Account hatten die beiden zunächst sporadisch bespielt – stets mit dem Gefühl, dort unbedingt etwas Witziges posten zu müssen, was ihnen als Nicht- Comedians nicht unbedingt leicht fiel. So kamen sie eines Tages in 2014 auf die Idee, sechssekündige Coverversionen aktueller Charthits dort einzustellen – und dabei immer nur die Hälfte ihrer Gesichter zu zeigen – quasi als ›Markenzeichen‹ mit Wiedererkennungswert. Lief gut an, aber richtig ab ging es Mitte Dezember 2014, als sie ihre Version von The Neighbourhoods ›Sweater Weather‹ einstellten, auf die einflussreiche Viner aufmerksam wurden und wiederum über ihre Accounts re-vineten. Ab da hieß es anschnallen für die beiden, denn die Followerzahlen schossen himmelwärts. Im Januar 2015 waren es bereits 1,5 Millionen, was Us The Duo nicht nur auf den Radar von Buzzfeed und Business Insider brachte, sondern auch einen Slot in der TV Show ›Good Morning America‹ und infolgedessen ihren Deal mit der Universal Tochter Republic Records, die ›No Matter Where You Are‹ wiederveröffentlichten. Inzwischen können Us The Duo auf über 5 Millionen Follower zählen und sind in den USA längst zu einem übergreifenden Medienphänomen geworden.

Rückblickend beurteilt Michael den Entstehungsprozess ihrer drei Alben so, dass ihr Debut eine Findungsphase war, sie auf ›No Matter Where You Are‹ gewissermassen ein Folk-Gewand ›anprobierten‹, was ihnen im Rückblick jedoch zu limitiert für ihre persönlichen Ausdrucksmöglichkeiten und Fähigkeiten erschien, um für ›Just Love‹ für sich ein Gefühl des musikalischen Angekommen-Seins zu verorten. Der Schritt, dieses Album wieder ohne eine große Plattenfirma im Rücken zu machen, ohne Releasepläne und Abgabedaten, stellte sich für Carissa und Michael als goldrichtig heraus und spiegelt sich auch in jeder Hinsicht auf dem Album wieder. Spontaneität, Ehrlichkeit und Direktheit sind auf ›Just Love‹ definitiv King.

»Die Idee war, die Platte so organisch und reduziert wie nur irgend möglich aufzunehmen, um den Songs Raum zum Atmen zu lassen – keine Synthies, keine Samp
27.03.2017 Häkken
DePresno // Hamburg // Häkken - verlegt vom 04.11.16

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:00
917xfm - Hamburgs Musiksender präsentiert:
DePresno
Hamburg // Häkken
Einlass: 19 Uhr // Beginn: 20 Uhr

Es wird derzeit viel geschrieben über dePresno, den Newcomer aus Norwegen, der nicht mal 20 Jahre alt ist. Trotzdem gilt er bereits als Brückenbauer. Der Musikreisende aus Bergen taucht die Essenzen der Popmusikgeschichte in seine eigenen, im Jetzt verorteten Soundideale und begeistert damit bereits halb Europa.

Mit reichlich Reiselust in seinen Flight-Cases, ist dePresno zum nächsten Schritt seines Musikabenteuers bereit, das vor 15 Jahren begann: Seine Debüt-EP „Forever“ wird Mitte Oktober 2016 erscheinen (Sony/Columbia). Um uns einen ersten Vorgeschmack zum Release zu geben, kommt er am 04.11.2016 nach Hamburg.
27.03.2017 Fabrik
Hannes Wader

Einlass: 19:00 / Beginn: 20:00
Hannes Wader ist eine Legende schon jetzt. Viele seiner Lieder sind Allgemeingut geworden, werden von Generation zu Generation weitergegeben und immer wieder neu gesungen. Wer kennt nicht Heute hier, morgen dort, das mittlerweile zu den beliebtesten deutschsprachigen Volksliedern gerechnet werden kann? Er ist der Autor und Interpret von Liedern, die intimste Empfindungen ausdrücken. Er ist aber auch der Volkssänger und der politische Mensch, der Stellung bezieht, sich mit seinen Liedern einmischt und damit zu wichtigen Bewegungen in den letzten Jahrzehnten den Soundtrack geliefert hat. Als Hannes Wader 2013 vor einem Millionen-Publikum mit dem ECHO in der Kategorie Lebenswerk geehrt wurde, staunte der Künstler selbst nicht schlecht, wer sich im Laufe der Veranstaltung alle als Fan seiner Lieder outete. Sein Weggefährte und Kollege Reinhard Mey fasste es in seiner Laudatio wie folgt zusammen: ein Freund Hannes hat die Musikszene in diesem Land bewegt und sich um die Menschlichkeit verdient gemacht. Auch mit über 70 Jahren bleibt Hannes Waders Produktivität ungebrochen: Im Herbst 2012 veröffentlichte er sein 30.Album mit dem Titel Nah dran (das es mehrere Wochen lang in die CD Verkaufscharts schaffte), 2013 folgten eine Live-CD (gemeinsam mit Allan Taylor) und die Compilation Trotz alledem, eine vom Künstler selbst zusammengestellte Werkschau mit 37 Liedern aus 50 Jahren. Und in 2015 veröffentlichte er sogar 2 CDs: Im Frühjahr das Studioalbum Sing mit zehn neuen Liedern und im September die Doppel-CD „Live“. Bei seiner Tournee 2016 wird er die neuen Lieder vorstellen. Selbstverständlich werden auch vertraute alte und ältere Lieder aus seinem großen Repertoire nicht im Programm fehlen. Und die eine oder andere Überraschung ist sicher auch dabei.

Link zum Ticket
27.03.2017 Hafenklang
Goldener Salon
Punkerstammtisch - Tischtennis-Rundlauf

Eintritt frei!

Einlass: 21:00 / Beginn: 21:00
27.03.2017 Hafenklang
OWLS BY NATURE
Special Guest: Worst Days Down
Very Special Guest: Mike Nash

Einlass: 20:00 / Beginn: 21:00
Owls By Nature haben mit dem Namen des neusten Albums schon alles auf den Tisch gebracht: "The Great Divide". Waren Sie in der Vergangenheit und den ersten beiden Alben eine Band mit gleichen Musikern, ist nach Rechtsstreitigkeiten, Veränderungen und zerbrochenen Freundschaften nur noch ein von Ehrgeiz getragenes Original Mitglied über: Ian McIntosh. Diese schwere Zeit hat Ian McIntosh als Hauptsongwriter (auch der 2 vorherigen Alben) von Owls By Nature nun mit einer komplett neuen Band in seine vielleicht stärkste Arbeit , Worte und Musik verwandelt!

Nach ihren ersten beiden Alben "Everything Is Hunted" und "The Forgotten And The Brave" erspielten sie sich auf ihren von FKP Scorpio gebuchten Touren eine grosse Anhängerschaft, dazu gehörten ausverkaufte Shows auf dem Reeperbahn Festival, dem Rolling Stone Weekender oder auch das Schweizer Obenuse Fest, begeisterte Reviews im Rolling Stone, Jahresbestplatzierungen (Thepunkarchive.blogsport.com).

Ihre Reisen führten sie weiterhin zum Grammy Award Winning Engineer David Odlum in Frankreich, der Teile Ihres Albums aufgenommen hat.
Mit "Great Divide" wird nun das nächste Kapitel der Bandgeschichte aufgeschlagen. So ist diese Platte ein Aufbruch, mehr Rock'n Roll weniger Folk, Country. Die Songs sind dabei so eingängig wie nie zuvor. Mit diesem Album gibt es kein halten mehr und Ian McIntosh wird die Früchte seiner Arbeit ernten können. Nie waren Owls By Nature so stark!
27.03.2017 Cotton Club
SUN HOUSE BLUESBAND

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:30
http://www.sunhousebluesband.de
Vorverkauf: http://cotton-club.de/ticket.php?event_id=961462

Electric Blues mit Harp & Sax Power erster Güte bringt die Sun House Blues Band auf die Bühne. Mit viel Leidenschaft und ordentlich Drive sorgt sie seit ihrer Gründung im Juni 2014 für mitreißende Abende und beste Stimmung. Blues, Soul, Funk bilden die stilistischen Schwerpunkte unseres umfang- und abwechslungsreichen Programms aus neu interpretierten Cover Songs.
27.03.2017 Molotow
Club
Milburn

Einlass: 19:00
Manchmal ist das Leben doch gerecht: Nach Veröffentlichung ihres Debuts ›Well Well Well‹ vor über zehn Jahren drohte dem vor acht Jahren aufgelösten Quartett aus Sheffield das typische Schicksal einer ›Band's Band‹: Sie haben einen Sound geprägt, der andere Bands stark beeinflusst hat – die damit dann jedoch erheblich größeren Erfolg hatten, als ihnen selbst je vergönnt war. Aber da Bands wie Arctic Monkeys, The Courteeners und sogar One Direction nicht müde wurden, die Qualitäten von Milburn zu preisen, entdeckte eine neue Generation von Fans den Sound der Band für sich – und dank der sozialen Medien entstand so eine Nachfrage, dass die Band sich wieder zusammenfand.

Nach einer restlos ausverkauften England Tour erscheint im Juni ein neues Milburn Album, das die Band zum Glück auch wieder für einige Shows nach Deutschland führen wird!

Link zum Ticket
27.03.2017 Astra Stube
MOON MACHINE && HEPTING

Einlass: 20:00 / Beginn: 21:00
FABIAN SIMON & THE MOON MACHINE -
Fabian Simon ist die Hoffnung der Deutschen Songwriterszene und zugleich ihr best-gehütetes Geheimnis. Mit einer schon fast unverschämt nonchalanten Selbstverständlichkeit schreibt und singt er mal mit impulsiver Emotionalität aus einer zeitlosen und radikal romantischen Welt der Poesie.
Seine Lieder sind feingliedrig arrangierte, ausgeklügelte Werke, die in ihrer Harmonieverliebtheit einen ganz weiten Bogen spannen über frühen Folk und Sixties-Psychedelia bis hin zu den Kunstliedern des neunzehnten Jahrhunderts. In dieser virtuosen Musikalität hört man ständig den kompromisslosen Kampf um jede einzelne Note.
Live wird er von der Moon Machine flankiert: Sebastian Kunas(bass), Nicolas Schneider(keys) und Jakob Dinkelacker(drums) geben jedem Song seinen eigenen Sound. Mal klingt es ganz zärtlich leise und fast kammermusikalisch, dann wiederum findet man soulige und beateleske Anleihen, bis aprubt heftige Synthgewitter und noisige Postrockausflüge hereinbrechen. Diese Musik fasst ihre Zuhörer bei der Hand und nimmt sie mit auf Reisen in vergessene sowie unentdeckte Welten.
---
Links:
https://www.facebook.com/FabianSimonMusic
http://fabiansimon.com/

&&

HEPTING -
2016 haben HEPTING im Rahmen vom Reeperbahn Festival erstmals ihre etwas verstiegenen Songs zu präsentiet. In die Mainstream-Schublade können HEPTING nicht gesteckt werden, dafür sind ihre Stücke zu überraschend und zu komplex. Jeder Song von HEPTING ist ein Klangabenteuer für sich. In diesem Jahr ist Hepting einer der fünf Preisträger des Krach-und-Getöse-Wettbewerbs von RockCity geworden.
---
Link:
http://www.facebook.com/heptingmusic
27.03.2017 Freundlich + Kompetent
Das Runde muss in`s Eckige! Mach mit! "F+K - Kickerturnier"

Einlass: 17:00 / Beginn: 17:00
Für alle Freunde des Kickersports findet am Montag, den 27. März unser nächstes F+K-KICKERTURNIER (DYP) statt.

Ab 17:00 Uhr öffnet unsere Tür zum Warm-up!

Um 19:00 Uhr beginnt das Turnier!

Anmeldungen werden bis 19:15 Uhr am Tresen entgegengenommen. Im Sinne der Teilnehmer und der Organisation werden w dieses Mal die Teilnehmerzahl auf 36 Personen begrenzen.

Nachmeldungen werden nur dann möglich sein, wenn die bisherige Teilnehmerzahl dieses zulässt. Wer also auf der sicheren Seite sein will, der sollte rechtzeitig vor Ort sein.

Die Startgebühr beträgt 2,50 € pro Person.

Allen Teilnehmern viel Erfolg!
27.03.2017 Komet
Komet Monday Special

Einlass: 21:00 / Beginn: 21:00
27.03.2017 kukuun
Thank God It´s Monday

Einlass: 19:00 / Beginn: 19:00
Der neue Gastro-Szene-Treff ohne Regeln.

Verehrte Sektschubsen, Tresenholzpolierer, Service-Superhelden, Barbesitzer, Restaurantrestaurierer, Musikmatadore, verdammte Hamburger Nachteulen - wir meinen es so, wie wir es sagen: Einmal entspannt unter Euresgleichen zum Schichtende-Schabernack am Gastrosonntag treffen. Ohne Stress, ohne Vorbehalte, von uns aus auch gerne ohne Hosen.
Runtergerockt den Restalkohol auffrischen, oder sich wieder auf ein erträgliches Level runtertrinken, dabei in Schräglage vom Barhocker die besten Anekdoten über Fachwissen und Gäste aus der Hölle austauschen und auch mal was Neues ausprobieren.

Thank God it's Monday!

Fakten:
Einlass: 19 Uhr
Eintritt: FREI
27.03.2017 Pooca
Natalie D-Napoleon

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:00
When Australian singer-songwriter Natalie D-Napoleon played the celebrated Sings Like Hell concert series in California’s historic Lobero Theater last December she joined an alumni that includes musical icons such as Jackson Browne, Gillian Welch & David Rawlings, Damien Rice and Patty Griffin.

The performance was the culmination of dynamic period in the singer-songwriter’s career. After receiving a grant from the Australian government to record in the United States, Natalie wrangled a cast of esteemed musical personalities to help her produce her debut solo album - Leaving Me Dry.

Her regular sidekicks Dan Phillips and Kenny Edwards have worked with everyone from Peter Gabriel to Linda Ronstadt, David Piltch, who oversaw the album’s production and played bass, had last produced kd lang’s “Watershed” while drummer Aaron Sterling and pedal steel player Greg Leisz are regulars with the likes of John Mayer, Taylor Swift and Jackson Browne. Folk icon Victoria Williams also helped out with banjo and vocals on the album.

“Recording that album with those people was a dream come true,” Natalie said. “The Lobero show at Sings Like Hell gave me a chance to put those songs and that era of my songwriting to bed. It was a highlight to be able to play at a series that has presented so many seminal artists – like my favorites Gillian Welch and Damien Rice. Right after the show a new bunch of tunes started pouring out of me!”

Raised on a combination of Croatian folk songs and classic American standards while growing up on a farm just outside of Perth in Western Australia, music was always destined to play a significant role in Natalie’s life. While driving produce to market with her father, she would harmonize with the radio on songs like Roy Orbison's "Blue Bayou" and Linda Ronstadt's "It's So Easy." Little did she realize that a few years later she would be harmonizing with some of those voices.

Natalie’s emergence upon the Australian music scene came through fronting the alternative pop band Bloom, which in 1997 won the Western Australian Music Industry Award for Most Promising New Act. Natalie went on to form the Perth-based alternative country ensemble Flavor of the Month, a forerunner in the emergence of Americana music in Australia.

After relocating to California, the first thing Natalie did was gather a collective of local musical contemporaries to record an album. Recorded in Santa Barbara, Leaving Me Dry was released in 2012 by the eclectic Santa Barbara-based label, Household Ink Records.

The next phase of her recorded journey will include an album of acoustic covers that will be followed by an album of brand new original material. But first Natalie will bring her heartfelt and passionate take on Americana music to Germany for an intimate acoustic performance at Hamburg’s Pooca Bar on Monday March 27 …
28.03.2017 Uebel & Gefährlich
Fences

Einlass: 20:00


Link zum Ticket
28.03.2017 LOGO
Logo
BATTLE BEAST (FIN) - MAJESTY - GYZE (J)

Einlass: 19:00 / Beginn: 20:00
"BRINGER OF PAIN OVER EUROPE 2017" Tour

Die finnischen Heavy Metaller BATTLE BEAST haben vor Kurzem die Veröffentlichung ihres kommenden Albums »Bringer Of Pain« bekanntgegeben (17. Februar 2017 via Nuclear Blast). Die darauf enthaltenen neuen Songs gilt es selbstverständlich auch live auf die Bühne zu bringen. Daher begibt sich die Band um Frontfrau Noora Louhimo im März und April auf eine über fünfwöchige Headlinetour durch Europa. Unterstützt werden sie dabei von keinen Geringeren als den deutschen True Metallern MAJESTY, die ihr ebenfalls neues Werk »Rebels« mit im Gepäck haben werden.

http://www.battlebeast.fi/
http://www.majesty-metal.de
https://www.facebook.com/gyzejp/

Link zum Ticket
28.03.2017 Hafenklang
Gold (NL, Dark Rock)

Einlass: 20:00 / Beginn: 21:00
*After the artistic success of 2015's No Image - which united journalists, musicians, music lovers and even a pro-wrestler in its appraisal - GOLD returns with its successor. Together with producer Randall Dunn (a.o. Sunn O))), Earth, Ash Borer, Marissa Nadler), GOLD have put their angular drive, their blackened guitar textures, and the composed yet vulnerable vocal delivery of Milena Eva in an even broader context. GOLD have created an almost unlimited space for their unique unity of beauty and cruelty to crush and confuse even more.*

*Within her lyrics Milena Eva lays bare her insecurities, internal struggles and self-doubt, as a means to reach out and connect. To ultimately inspire acceptance and love of the self, of the known and of the
alien. To resist the apathy as expressed in the album's first lyric -'Binge-watching the world collapse' - and to include.*

*Thomas Sciarone comments: "Our activism and socio-criticism is strongly rooted in self-reflection and improving our selves. We do not only intend to break down walls and bridge gaps between scenes and genres, but also - more importantly - between people. And if it’s necessary to call out those who want to stand between us, we artistically will. It’s no coincidence that the last shot of the last video we took from No Image shows an awkwardly confident Donald Trump.”*

*With their nonconformist outsider approach, which the New York Times strikingly defined as "serenely intense... near-metal", GOLD has managed to find a previously uninhabited spot that is truly their own. To achieve this in the heart of such a densely populated musical landscape, rather than at
its outskirts, is the exciting result of intense years of performing and self-reflection.*

*Optimist is an adventurous confirmation of GOLD’s reputation as an enthralling band, on stage and on record.*

http://www.thebandgold.com/
https://www.facebook.com/thebandGOLD

https://www.tixforgigs.com/site/Pages/Shop/ShowEvent.aspx?ID=18913
28.03.2017 Astra Stube
LYGO && LIRR
DAS KONZERT IST AUSVERKAUFT!!!

Einlass: 20:00 / Beginn: 21:00
LYGO -
Eine Hand auf der Schulter und ein Flattern im Bauch: Daniel Roesberg (Schlagzeug), Jan Heidebrecht (Bass, Stimme) und Simon Meier (Gitarre, Stimme) kommen aus Bonn, haben mit ihrem Debütalbum "Sturzflug" Aufsehen erregt und deutschlandweit Dutzende Konzerte gespielt. Im April folgte mit der EP "Misere" der nächste Streich, "Post mortem" ist die erste Auskopplung. Lygo zeigen eine krachende Show mit deutschen Texten, reduziert auf das Wesentliche. Denn nach dem Tod ist vor dem Leben.
---
Link:
http://www.facebook.com/lygoband

&&

LIRR -
Musik lebt von Innovation außerhalb fest etablierter musikalischen Genres. Und seit nunmehr zwei Jahren versuchen LIRR. diesem Credo gerecht zu werden. Die Musik LIRR.s atmet gegensätzliche Strömungen, bewegt sich im Zwielicht, frei von etwaige Gedanken an Limitierungen - sich vielmehr einer allzu einfachen Einordnung verweigernd. So pulsieren die vier Abschnitte der erste Veröffentlichung RITUAL zwischen stürmisch rauen, aber auch fast gehauchten Klängen, zwischen instrumentalen, freien und strukturierteren Episoden; bilden dabei auf ihre Weise die verschiedenen Facetten der Band ab, deren Zusammenhang bei genauerer Betrachtung ein musikalisch wie auch inhaltliches mitreißendes Gesamtkonzept offenbart. Die im Spätsommer 2014 live eingespielte Momentaufnahme dieser jungen Band ist über die Spielzeit von knapp einunzwanzig Minuten sehr reich an Kontrasten und hochenergetisch. RITUAL erscheint am [release] via Through Love Records/[vertrieb].
---
Link:
http://www.facebook.com/godspeedyoulirr
28.03.2017 Cotton Club
THE CHILLKATS -Jump-Blues-Rock'n Roll-

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:30
http://chilkats.com
Vorverkauf: http://cotton-club.de/ticket.php?event_id=986218

Sie spielen den Blues wie Willie Dixon und Little Walter. Sie spielen den Rock'n'Roll wie Chuck Berry und Bill Haley. Sie spielen den Swing wie Nat King Cole und Louis Jordan.

The Chilkats haben den Drive, der in die Beine geht. Ein authentischer Auftritt in Sound und Optik sorgt für das besondere Feeling der 50'er und 60'er Jahre und zaubert jedem ein Lächeln ins Gesicht.

Eigene Kompositionen wechseln sich mit auserlesenen Perlen der Blues- und Rock'n'Roll-Ära ab und bilden so ein ganz besonderes Vintage-Programm, das seinesgleichen sucht.

The Chilkats ist mehr als eine Band, die nur Rock'n'Roll spielt. Ein "Chilkat Night Out" ist eine Zeitreise und ein Erlebnis.
28.03.2017 Molotow
SkyBar
Black River Delta

Einlass: 20:00
Die Vereinigten Staaten von Amerika. Irgendwo in der Prärie im mittleren Westen. Eine staubige Landschaft, geprägt von zu viel Sonne und zu wenig Wasser. Daher kommen Black River Delta.
Könnte man meinen.
Tatsächlich entspricht die Heimat von Erik Jacobs, Erik Nilsson und Pontus Ohlsson dem ziemlichen Gegenteil der John Wayne-Romantik. Die zentralschwedische Idylle beeindruckt eher mit einer üppigen Vegetation und viel Niederschlag. Genau dort haben die drei Männer ihr Debütalbum „Devil On The Loose" aufgenommen, in den Tiefen des schwedischen Permawaldes, wo es mehr Elche als Menschen gibt. Und doch klingt der rauhe Blues von Black River Delta so ehrlich nach wildem Westen wie es nur geht.

Link zum Ticket
28.03.2017 Cascadas
Caribbean Night - La Gozadera

Einlass: 21:00 / Beginn: 21:00
JEDEN DIENSTAG!!

Mit Salsa, Bachata, Cubaton & Merengue, tropischen leckeren Cocktails und entspannter Atmosphäre…lassen wir den Arbeitstag ausklingen.

Karibisches Latin Flair und heiße Rhythmen

Live Musik - Latin Jam Session mit "The Gozadera All Stars"

Wann: jeden Dienstag ab 20:00 Uhr
Wo: Cascadas, Ferdinandstr. 12, 20095 Hamburg (City)

nur 5 min von der U-Bahnstation Jungfernstieg oder Hauptbahnhof entfernt, direkt an der Alster mit Seitenblick aufs Wasser, gegenüber vom Hotel Barceló.

Eintritt durchgehend ...EUR 5.- :-)

GERNE ALL EUREN FREUNDEN WEITERSAGEN, DIE KARIBISCHE MUSIK MÖGEN UND GERNE DAZU TANZEN! :-) #caribbeannight
28.03.2017 Hafenklang
Goldener Salon
Gewalt & Ofen 8

Einlass: 20:00 / Beginn: 21:00
"Als wir Ende 2015 Gewalt gründeten, wollten wir, wie die New Yorker NoWave Band "Pussy Galore", unsere Songs möglichst ungeprobt auf der Bühne erspielen und aufnehmen. "Von Inseln" wurde von Muck aufgenommen bei unserem dritten Konzert im Hamburger Hafenklang im März 2016. Wir sind stolz und gerührt, dass die Aufnahme auf einer Split 7Inch mit Ofen8 auf dem Label Kant Qualitätsschalplatten erscheint."

https://www.facebook.com/Gewaltband/
https://gewalt.bandcamp.com/

https://www.facebook.com/pages/OFEN-8/181767001833982

Video: https://noisey.vice.com/de/article/tier-von-gewalt-and-drangsal-ist-heute-das-beste-musikvideo-der-welt?utm_source=noiseytwitter
28.03.2017 Freundlich + Kompetent
MÄNNI live im F+K präsentiert von deutschFM!

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:00
MÄNNI - Punk/Rock & Melancholie! Die einzige "Solo-Show" in diesem Jahr. Präsentiert von DeutschFM!

"Einem einsamen Hund ist alles egal!" singt MÄNNI mit seiner rauhen Stimme und liefert damit sämtliche Erklärungen für aufkommende Fragen zu seinem ersten Longplayer "Alkohol & Melancholie". Stimmen die ganzen skurrilen Geschichten hinter den Songs wirklich? Hat er tatsächlich schon mal in einer Bankfiliale übernachtet? Was steckt hinter dem Track "Stinkehand" und wie "Abgefuckt" muss man sein, um einen Ohrwurm mit dem Reim "Komm´ mit mir selber überhaupt nicht parat. Schreib nur noch Songs über Kartoffelsalat." hinzukriegen?

Live hat er jetzt die loyalsten und trinkfestesten Musiker um sich gescharrt, und tourt als klassiches Punktrio mit Gitarre, Bass und Schlagzeug durchs Land. Immer auf der Suche nach den nächsten Eskapaden, und Geschichten, die dann vielleicht in weiteren Songs erzählt werden.

Einen Namen als Live- und Studiomusiker hat er sich schon mit diversen Bands und auf über 1000 Konzerten im In- aund Ausland (u.a. auch Brasilien, Russland) gemacht. Männi's Liaison mit der Antilopen Gang und der crème de la crème an Punkstimmen (Campino, Bela B, Cecilia Boström, etc.) führte Anfang des Jahres Platz #1 der Albumcharts an ("Anarchie und Alltag" + Bonusalbum "Atombombe auf Deutschland") .

Am 10.03.2017 kommt sein Debut "Alkohol & Melancholie" via Quasilectric/H´ART.

Homepage: http://www.mnni.de
Youtube: http://bit.ly/2lEpvK7
Instagram: http://bit.ly/2kEYDKi
_______________________________

+ Special Guest: Martin Praetorius*!

Homepage: http://www.martinpraetorius.net

Der EINTRITT ist (wie immer) frei !!
28.03.2017 Golem
Psychoanalytischer Salon Hamburg # 4 "Befriedigendes Leben?!"

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:00
Der Psychoanalytische Salon beschäftigt sich in loser Reihenfolge mit relevanten gesellschaftlichen und klinischen Fragen und beleuchtet diese aus psychoanalytischer Sicht. Dabei sprechen wir mit Vertretern anderer Fachgebiete und möchten auch in ein Gespräch mit den Zuhörer*Innen kommen.

Der vierte Salon befasst sich mit dem Thema:
„Befriedigendes Leben?!“
Wir werden der Frage nachgehen, was allgemeine und individuelle Bedingungen und Hinderungen befriedigenden Lebens sein können, und wie sich die Perspektiven und Fragen in den Lebensphasen unterscheiden.
Im Gespräch sind:
Teresa Grziwok, 21 Jahre alt (Studentin)
Torsten Maul, 55 Jahre alt (Psychoanalytiker)
Wulf-Volker Lindner, 78 Jahre alt (Theologe und Psychoanalytiker)

Wir hoffen auch diesmal auf eine spannende Diskussion mit Ihnen als Publikum.

Kontakt:
28.03.2017 Komet
komet trash parade

Einlass: 21:00 / Beginn: 21:00
28.03.2017 BaRRock
Opener der Session = BlueCake

Einlass: 20:30 / Beginn: 20:30
Wir sind BlueCake, eine Pop- & Rock-Coverband aus Hamburg. Mit Klassikern von Bon Jovi, Foo Fighters, und Billy Talent, aber auch mit Ausreißern aus dem Pop und Punk wie P!nk, Good Charlotte und The Rasmus wollen wir mit euch einen coolen, lauten Abend verbringen, und euch ordentlich einheizen!
28.03.2017 Markthalle
Steve Naghavi - "Live & Relaxed" Tour 2017 - Hamburg

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:00
Steve Naghavi (AND ONE) auf grosser "Live & Relaxed" Tournee durch Deutschland!

Zusammen mit seinem Keyboarder Nico geht Steve Naghavi, Sänger und Mastermind von AND ONE auf große Solo Tournee durch Deutschland! "Live & Relaxed" verspricht ein exklusives Konzerterlebnis der ganz besonderen Art. Im Gepäck: Eine erlesene Auswahl von relaxten und unterhaltsamen Werken aus seiner bisherigen Schaffensphase bei AND ONE.

Kein Unplugged-Konzert!

Fans dürfen sich darauf verlassen, das ihnen Klassiker wie z.B. "Für", "Sometimes", "Unter meiner Uniform", "Krieger" oder "Traumfrau" voll elektronisch im feinsten Synthpop Gewand geboten werden. Alles eben ein bisschen relaxter.

Alle Konzerte sind ausschließlich mit Sitzplätzen ausgestattet. Ungewohnt, aber mal was anderes ;)

Mit "Live & Relaxed" erfüllt sich Steve Naghavi einen über 10 Jahre alten Traum, den er sich zusammen mit euch in seiner 3-wöchigen AND ONE Studiopause erfüllt. Träumt mit und lasst euch entführen zu dieser einmaligen Gelegenheit.

Denn IHR seid Steve Naghavi!

26.03. Rostock - MAU Club
28.03. Hamburg - Markthalle
29.03. Braunschweig - Brunsviga
30.03. Magdeburg - Factory
31.03. Leipzig - Haus Leipzig
02.04. München- Backstage (Werk)
04.04. Stuttgart - Club Cann
06.04. Bochum - Christuskirche
07.04. Köln - Kulturkirche
08.04. Wiesbaden - Alte Schmelze
09.04. Erfurt - Stadtgarten
11.04. Cottbus - Gladhouse
12.04. Dresden - Filmtheater Schauburg
13.04. Dresden - Filmtheater Schauburg
17.04. Chemnitz - Stadthalle (kleiner Saal)
18.04. Berlin - Admiralspalast Studio
19.04. Berlin - Admiralspalast Studio
20.04. Berlin - Admiralspalast Studio

Tickets wie immer bei…
http://www.bodypop-shop.de
28.03.2017 kukuun
Go Jazz! | kukuun

Einlass: 19:00 / Beginn: 19:00
Go Jazz! – die Jazz-Session in Hamburg auf der Bühne des Kukuun.

Der Hamburger Pianist, Keyboarder und Produzent Sigi Dresen lädt ein.

Sigi Dresen ist Pianist, Hochschuldozent, Komponist und Produzent aus Hamburg. Er studierte Jazzklavier an der Musikhochschule Hannover. Seine musikalische Karriere führte zu Zusammenarbeiten mit Künstlern wie Slim Man (USA), den Lübecker Philharmonikern und europäischen Stars wie Bill Ramsey, den Leningrad Cowboys, DJ Bobo, Mathias Reim, Stefan Gwildis und Inga Rumpf. Ebenso arbeitet er für verschiedene große Theaterhäuser. Eines seiner „Herzens-Projekte“ ist sein eigenes Jazz-Trio S:U:M mit Lisa-Rebecca Wulff am Bass und Niels-Henrik Heinsohn an den Drums.
Sein musikalischer Erfahrungsschatz schließt eine große Bandbreite an Stilen und Spielweisen auf dem Flügel und auf verschiedenen Keyboards mit ein.

Diesen Monat begrüßen wir den Frühling mit einem wahren Sturm an Bläsern:
Die beiden herausragenden Spieler Anselm Simon (Ten.Sax) und Claas Ueberschär (Tromp) geben uns gemeinsam den Ehre!

Mit dabei sind erfreulicher Weise - außer Anselm - noch weitere Kollegen, die ich noch aus meiner Zeit des Musikstudiums in Hannover kenne: Lars Hansen (E-Bass) und Heinz Lichius an den Drums. Die Gitarre wird mal wieder geschmackvoll von unserem Quotenjüngling David Grabowski bedient. :-)

Nach der o.g. Eröffnungsband, die ab 21 Uhr spielt, ist die Bühne offen für Session-Gäste.
Ich freue mich auf einen einmaligen und spannenden Abend!

Sax.: Anselm Simon
Tromp: Claas Ueberschär
Git.: David Grabowski
Drums: Heinz Lichius
Bass: Lars Hansen
Pi/Keys: Sigi Dresen

Ton: Torsten Langsdorf

Ich freue mich sehr auf diesen Abend, kommt vorbei, genießt die Musik und die Drinks und wer Lust hat, jammt mit uns.

Fakten:
Die Türen öffnen sich um 19:00 Uhr
Bühneneroberung ab 21:00 Uhr
Eintritt frei, Spenden erbeten.
29.03.2017 Docks
Saal
Dat Adam

Einlass: 18:30 / Beginn: 19:30
Dat Adam machen Cyber Rap - eine Mischung aus futuristischen Beats, Auto-Tune-verstärktem Sprechgesang und Einflüssen der unterschiedlichsten Genres. Das Trio setzt sich aus den beiden ehemaligen YouTube-Künstlern Taddl und Ardy sowie dem Musikproduzenten Mary zusammen. Insbesondere Taddl und Ardy nutzten die Videoplattform in der Vergangenheit als kreatives Outlet für eine ganz andere produktive Phase in ihrem Leben und verfügen dadurch auch noch über beeindruckende Online-Reichweiten, die größer sind als die der meisten schon lange etablierten Musikkünstler in Deutschland. Mittlerweile dürfte aber klar sein, dass hinter den YouTubern der ersten Generation mehr steckt, als man zunächst vielleicht vermuten würde. Denn mit Dat Adam zeigen die drei, dass die Zeit reif für etwas Neues ist und damit ist längst nicht nur Musik gemeint. Mit ihrer "Chrome"-EP stürmte das Trio an die Spitze iTunes Charts und stieg in die Top Fünf aller deutschsprachigen Album-Charts ein. Die dazugehörigen Videos knackten binnen kürzester Zeit die Millionenmarke. Der Erfolg in Eigenregie brachte den Jungs bereits Auftritte bei Festivals wie dem HipHop Open oder Peace X Peace, sowie Support-Gigs für Cro ein. Am 28. Oktober veröffentlichten Dat Adam dann über Nacht ohne vorherige Ankündigung ihr Debütalbum "HYDRA 3D" und gehen damit auch direkt auf ihre erste eigene Tour, die sie am 29. März nach Hamburg und ins Docks führt.
29.03.2017 Hafenklang
Goldener Salon
ALEX SKOLNICK TRIO

Europe Unbound Tour 2017

Einlass: 20:00 / Beginn: 21:00
Stellt Euch einfach mal die elegante Jazz-Gitarre von Wes Montgomery, Jim Hall und Joe pass vor kombiniert mit dem besten was Heavy Metal zu bieten hat (Ozzy Osbourne, Scorpions und Aerosmith etc.)… Was kommt dabei heraus?:

Das AST (Alex Skolnick Trio).

Sie sind bekannt für ihre exzellenten Interpretationen von HeavyMetal Klassikern und für ihre abgedrehten Eigenkompositionen und ihre Performance voller Tiefe, Stimmung und Charakter, die Fans aller Genre begeistert. Ein AST Konzert wird skeptische Jazzfans schnelll überzeugen und gleichzeitig eingefleischte Metalfans in ihren Bann ziehen – auch ganz ohne Moshpits. 2015 erschien eine Coverstory über den Bandleader Alex, welcher über die Thrash Metal Gruppe Testament bekannt ist, Obwohl Alex Skolnick ein wirklicher Star in der Metal Szene ist, ist er sicherlich nicht einer der üblichen Shredding Gitarristen. In der Tat lehnt er es ab in eine bestimmte musikalische Schublade gesteckt zu werden." (Making Music Magazine 2015).

Die Idee für dieses Projekt entstand, während Alex seinen Abschluss in Jazz an der New York's New School University machte, als er und ein Kommilitone, AST drummer Matt Zebroski, mit Metalmelodien herum experimentieren und sie in ihr Standard Jazz Repertoire einfließen ließen. Bassist Nathan Peck, ein Kommilitione von Pittsburgh Native of Matt's, kam einige Jahre später dazu.


AST war schon sehr oft Support für das bekannte Gitarrenduo Rodrigo y Gabriela und sie haben zusammen bei Veranstaltungen wie Paris's Olympia Theater und New York's Radio City Music Hall. Eine AST Tour in UK wurde dabei folgendermaßen von Musikjournalisten in Dublin und London kommentiert:
"Sie zeigten wundervollen von Rock beeinflussten Jazz." (Dublin Concerts)
"Alex Skolnick ist so ein leidenschaftlicher, innovativer und experimenteller Gitarrist, wie man nicht viele findet.” (GRTR UK)
"Originalsongs und Metal Cover in einer Jazz-Version, die höchst begeistern.. Opulente, und technisch ausgezeichnete Musik" (Egigs.co.UK)

ALEX SKOLNICK TRIO (live video): https://www.youtube.com/watch?v=2F5lbWissR4
ALEX SKOLNICK TRIO (live video): https://www.youtube.com/watch?v=Tj0PTucbsMw
ALEX SKOLNICK TRIO (live video): https://www.youtube.com/watch?v=w-gqmetYqxk
Alex Skolnick Trio "Electric Eye" (Judas Priest): https://www.youtube.com/watch?v=v6WRMwU5uHo

2016 begab sich die Band auf ihre erste Europa-Tour als Headliner – und sie wurde ein voller Erfolg. Das Trio begeisterte Zuschauer in den Niederlanden, Deutschland, Polen, Slowenien, Tschechien und Österreich. Unter den Zuschauern befanden sich Jazzliebhaber und Metal-Fans, die neugierig waren, was der Leadgitarrist der Thrash Metal Band Testament da nun bietet.

Alex Skolnick und sein Trio haben gerade ein neues Live-Album herausgebracht, und sie haben ihre US Promo-Tour abgeschlossen. Nun werden sie im März 2017 mit ihrer neuen Show in Europa auftreten. Sie werden Konzerte in England, Frankreich, den Niederlanden, Italien, Österreich, Deutschland, Ungarn, Tschechien, Dänemark, Schweden und Norwegen spielen. Beim Konzert spielen AST einen Mischung aus obligatorschen Originalstücken mit radikal veränderten aber doch tief gefühlvollen Arrangements der Scorpions, Aerosmith, Ozzy, Judas Priest und anderen, bis zu Standing Ovations.

Alex Skolnick (an der Gitarre und Gesang, Matt Zebroski (Schlagzeug), Nathan Peck (Akustischer Standup Bass) sind Virtuosen besonderer Klasse, die es lieben anspruchsvoll vor ihren Fans zu performen. AST beglückt sein geneigtes Publikum, aber gleichzeitig bedienen sie sich auch ganz ungeniert in ganz andere Musikgenres. Wie auch Steve Vai, Kirk Hammett und Charlie Hunter, ist auch Alex einer der erfolgreicheren Schüler des Gitarren-Heros Joe Satriani.
Die Internationale Musikpresse war überaus aufgeschlossen und begeistert was die Unterstützung des Trios betrifft. Seit ihrer Gründung hat AST eine ganz eigene Jazz Kolumne in Billboard, und sie haben 4 ½ Sterne von Downbeat bekommen, und sie wird rezensiert von Jazziz, The Village Voice und vielen anderen. Nun da sie eine erfolgreiche Europa-Tour in der Tasche haben und mehr in Arbeit, beginnt ein ganz neues Kapitel für AST.

Presented by Guitar Magazine

https://www.tixforgigs.com/site/Pages/Shop/ShowEvent.aspx?ID=19179
29.03.2017 Häkken
HURRAY FOR THE RIFF RAFF

Einlass: 20:00
Nach vier Folk-Alben und fast drei Jahren Stille um Alynda Segarras Hurray for the Riff Raff , melden sie sich 2017 mit einem neuen Album zurück.
Obwohl ihre musikalische Karriere damit begann, dass die Sängerin mit 17 Jahren von zuhause, und damit von ihren Wurzeln, fortlief, sie sich mit Straßenmusik über Wasser hielt und sich auf dasPerfektionieren ihrer Künste in Anlehnung an ihre Vorbilder Bessie Smith, MaRainey, Memphis Minnie und Woody Guthrie konzentrierte, wurde Segarra plötzlich bewusst, dass sie als puerto-ricanisches Kind aus der Bronx eine ganz andere Geschichte zu erzählen hatte.
So forscht das neue, von Paul Butler produzierte Album „The Navigator“, was am 10. März 2017 erscheinen wird, tief in der Welt derLatin-Rhythmen, glühendem Rock und durchdringenden Balladen und lässt Hurray for the Riff Raf f an ihrer eigenen musikalischen Kreuzung stehen.
Für vier Termine sind Hurray for the RiffRaff Ende März 2017 in Deutschland in intimen Clubs zu sehen, darunter am 29. März im Häkken in Hamburg.
---
Informationen des Veranstalters:
Rückgabe/Umtausch nicht möglich!

Der gewerbliche Weiterverkauf ist untersagt. Bei Verlust des Tickets ist kein Ersatz möglich. Audio- und Videoaufzeichnungen sowie Fotografieren der Veranstaltung sind nicht gestattet. Laute Musik kann Ihr Gehör schädigen. Schützen Sie ihre Ohren.

Keine Reisekostenerstattung bei Absage oder Verlegung. Der Besucher wird gebeten, sich vor Reiseantritt zu informieren, ob das Konzert wie geplant stattfindet. 

Link zum Ticket
29.03.2017 Knust
DISCO ENSEMBLE

Einlass: 20:00
BIO
Living in Ulvila (a small town of 12.000 residents in the west coast of Finland, close to the city of Pori), grade school classmates Jussi Ylikoski and Mikko Hakila started playing together at the age of 12. The dynamic duo learned their instruments by playing Metallica and AC/DC songs in Hakila's parents' shed or outdoors. Having incorporated a bass player and a singer, the group played their first live gigs in 1997. After a while, they chose to be called DisCo. The name was born out of tongue-in-cheek idea of people thinking that they're going to a regular disco but end up at a punk gig.
Digging bands like Refused and Snapcase, DisCo. got to play in the local punk shows, mostly in the cellar of a semi-legendary squat/culture centre Annis in Pori. Around the year 2000, Miikka Koivisto, the vocalist of another local band, was asked to join DisCo. to play second guitar and eventually sing. Being a fan of the group he agreed instantly. Around this time, a pop band also called Disco emerged. Our quartet added the word "Ensemble" into their name to avoid awkward mix-ups.
After the release of Ghosttown Effect EP. (2001) the boys started to work with a D.I.Y. agent Juha Kyyrö, who eventually signed the band for his newly-founded Fullsteam Records. Mikko, Jussi and Miikka all moved to Helsinki to study. Helsinki-born Lasse Lindfors was found for the bass. Lasse had plenty of experience as he had played with numerous groups, and was a miraculously good fit.
In 2003, the debut album "Viper Ethics" received rave reviews and gained Disco Ensemble a pole position amongst the indie/punk crowd. Splitting the time between studies and rock'n'roll became harder and harder as the band continued to play tons of club shows and festivals in Finland and embarked on their first European tour.
The sophomore album First Aid Kit (2005) gave D.E. an even bigger push up the ladder. The record hit the 9th spot in the official Finnish album chart and the foursome were now considered to be the most popular alternative rock act in Finland. Boasted to become the next big Finnish rock export, D.E. stepped on the main stages of the biggest festivals on their home turf, earned slots in Roskilde, Hultsfred, Rock am Ring/Park and Glastonbury, to name but a few, and toured clubs relentlessly around Europe and the UK. The buzz around the band led to an international record deal with Vertigo/Universal, who released "First Aid Kit" in over 20 countries. The guys suddenly noticed that a vague dream had become reality and a dear hobby had turned into full-day mayhem.
In the spring of 2008 D.E. released their third full-length album titled "Magic Recoveries". Produced by Pelle Gunnerfeldt (The Hives, Refused), the record showed the band flourishing, stretching their abilities as song writers and performers. The band's fourth album "The Island of Disco Ensemble" (2010) escapes categorization and saw the band pushing forward with all their unique elements still intact. The album was more consistent and accessible but at the same time more uncompromising and unique than their previous records, and the band continued to win over new audiences around the world.
In 2012 Disco Ensemble releasead their fifth studio album titled "Warriors", produced by Jukka Immonen (Sunrise Avenue, Jenni Vartiainen). The first single, the epic "Second Soul" was an instant hit within the fans and radio stations and took the band to yet another level musically. "Warriors" was released on September 21st, 2012 in cooperation between Fullsteam Records and Sony Music Finland.
Disco Ensemble´s sixth album, "Afterlife", will be released January 27th 2017 world wide. First single "Fight Forever" has been a hit already at the Finnish radiostations. Band will start touring in February - until the end of the year. After four years break from recording new stuff, they are back stronger than ever!

Link zum Ticket
29.03.2017 Cotton Club
BALLROOM BUSKERS -Swing der 30ger + 40ger Jahre-

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:30
http://ballroom-buskers.de
Vorverkauf: http://cotton-club.de/ticket.php?event_id=956763

Die Ballroom Buskers sind eine der stilvollsten Swingbands Norddeutschlands. Mit einer einzigartigen Kombination aus den großen Evergreens und wiederentdeckten Swing-Raritäten lassen sie die Zeit der Swing-Ära, die 30er und 40er Jahre, wieder aufleben.
29.03.2017 Gruenspan
OGODDOGOTT

Einlass: 19:00
Diese Mission scheut kein Risiko: In einem irrwitzigen Moment höchster Gefahr rast Scheibes Leben noch einmal an ihm vorbei – ein ganzes Leben in einer Sekunde!
Er ist Ihr Stuntman des Glaubens: Jan-Christof Scheibe stürzt sich für Sie in die Abgründe der Weltreligionen. Kein Pilgerpfad ist ihm zu schmal, kein Beichtstuhl zu heiß. Bringt die Ganzkörperverhüllung Segen, und wenn ja: warum ziehen das so wenige Männer an? Scheibe probiert es, damit Sie, verehrtes Publikum, von seinen Erkenntnissen profitieren können. Frohlocket!
Als Sohn eines Organisten hat Scheibe die Kirche backstage erlebt. Er weiß, wer unter dem Talar steckt und in welcher Supermarktkette der Pfarrer den Messwein kauft.
Was er nicht weiß: Wozu das Ganze? Gibt es ihn denn nun, den Einen? Scheibe sucht Gott, sucht Wege aus der religiösen Beziehungskrise. Er zweifelt, singt, spottet und betet. Er begegnet Himmel und Hölle und reinkaniert dabei Humor an Orten, wo man ihn gar nicht vermutet hätte. Scheibes Glaubensfragen – kompakt zusammen- gefasst und unglaublich humorvoll zubereitet. God to go.
Glauben Sie an einen göttlichen Abend!  

---------------------------------------------------------
Informationen des Veranstalters:
Rückgabe/Umtausch nicht möglich!

Der gewerbliche Weiterverkauf ist untersagt. Bei Verlust des Tickets ist kein Ersatz möglich. Audio- und Videoaufzeichnungen sowie Fotografieren derVeranstaltung sind nicht gestattet. Laute Musik kann Ihr Gehör schädigen.Schützen Sie ihre Ohren.

Keine Reisekostenerstattung bei Absage oder Verlegung. Der Besucher wird gebeten, sich vor Reiseantritt zu informieren, ob das Konzert wie geplant stattfindet.

Link zum Ticket
29.03.2017 Hafenklang
Val Sinestra

Einlass: 20:00 / Beginn: 21:00
"Das Val Sinestra (lat.-ital.: linkes Tal) ist ein kleines und ruhiges Nebental des Unterengadins im Bezirk Inn des Kantons Graubünden der Schweiz."

Auf der anderen Seite ist VAL SINESTRA eine Hardcore-Rock’n’Roll Band aus Berlin, die live und auf Platte eher einem Hurrikan gleicht. 2011 gegründet, startete die Band mit einem chaotischen Mix aus Punk Rock, Hardcore, Stonerrock und Rock’n’Roll und hat nun nach einigen Besetzungswechseln sich selbst und ihren eigenen Stil gefunden.

Als 2015 dann mit der selbstbetitelten 6 Track EP der erste Output erschien, gab es bereits viel Lob von allen Seiten. So schrieb unter anderem das VISIONS Magazin: "Sechs starke Songs der Berliner Newcomer. Hinter dem rohen Sound und dem Mix aus THE BRONX und KRAFTKLUB blitzt einiges an Potential hervor." Der Vergleich mag einen erstmal etwas verwundern, trifft es aber doch ziemlich gut. International geprägter Sound, gepaart mit nicht peinlichen deutschen Texten - das ist es, was VAL SINESTRA aus der Masse herausstechen lässt.

Knapp eineinhalb Jahre später erscheint nun endlich das Debütalbum mit insgesamt 11 Songs, die deutlich zeigen, dass die EP nur eine kleine Kostprobe war. Denn die Band hat sich nochmal ein großes Stück weiterentwickelt. Direkt und schnörkellos werden Wort und Musik laut und rasant direkt in Kopf und Füße transportiert. Der Albumtitel "Unter Druck" ist hier Programm - "Jeder steht hin und wieder unter Druck - sei er selbstgemacht oder durch andere. Und dann braucht man ein Ventil um das rauszulassen. Für uns ist es die Musik, vor allem live… einfach abschalten und alles rauslassen bevor der innere Kessel platzt", so Max, Bassist der Band.

Und auch wenn der Sound eher auf Abriss ausgelegt ist, so sind die Texte alles andere als Sauf- und Party-Hymnen. Neben persönlichen Themen wie "Nichts hält mich auf" oder "Auf der Suche" haben sie mit Liedern wie "Skandal", "Kein Argument" und vor allem "P.A.N.I.K" sehr kritische Texte verfasst. "P.A.N.I.K ist wohl der politischste Song auf der Platte. Es geht um Aussagen, die Freunde, Bekannte oder Verwandte von sich geben, welche einen stutzig machen. Die Menschen lassen sich viel zu sehr von Gefühlen leiten anstatt sich Fakten anzuschauen." meint Sänger Chris über den Song. "Es ist ein wütender Soundtrack von Menschen, welche die Ignoranz der Leute nervt aber trotzdem positiv in die Zukunft schauen."

Aufgenommen wurde das Album von Jag Jago im Brighton Electric Studio in England. Als ehemaliges Mitglied von THE GHOST OF A THOUSAND und Producer bzw. Engineer von Bands wie beispielsweise MASTODON, JOHN COFFEY und YOUR DEMISE, hätte man kaum einen passenderen Produzenten für das Album gewinnen können. Und auch das Artwork stammt aus England. Der Künstler Thomas Lacey hat sich dessen angenommen und den Titel "Unter Druck" auf seine ganz eigene Weise interpretiert.

Das Debütalbum "Unter Druck" wird am 24. Februar 2017 bei Concrete Jungle Records (Edel / Kontor New Media) erscheinen und als limitierte Digipak CD, limitiertes farbiges 180g schweres 12" Vinyl, Digital Download und Stream erhältlich sein. Für uns jetzt schon DAS absolute Newcomer Thema 2017!

"Du lebst erst kurz vor dem Knall."

http://valsinestra.net/
https://de-de.facebook.com/valsinestra/


Präsentiert von Visions, Fuze, Ox-Fanzine, Livegigs.de und Stageload.de
29.03.2017 Pooca
Unumgänglich - Hamburg - Pooca

Einlass: 20:00
Die vierköpfige Indie-Pop-Band aus Norddeutschland rockt seit 2012 durch diverse Clubs. Mit zeitloser Elleganz begeistert Unumgänglich durch ihre Energiegeladene Präsenz das Publikum.

Drückemde Beats, eingängige Melodien und deutsche Texte - das ist die Mischung, mit der sie das Publikum erobern wollen.

Dabei schaffen es die Jungs eine Emotionale Brücke zwischen sich und dem Publikum zu schlagen, während sich die zu Hörer sich den treibenden Indie-Beats hingeben.

Support:
Alphabet of Brooke Shields
Drei Kleinstadtjungs, die in der Großstadt komplett wurden. Die zu dritt lautstark ganze Räume füllen. Irgendwo zwischen Biffy Clyro und Blink-182, zwischen Alternative und Ausrasten haben sie ihre ganz eigenen Melodien gefunden. Eingängig und ehrlich erzählen Alphabet of Brooke Shields von Masken, hinter denen man sich versteckt, von verschlossenen Lippen, von Lügen, die man sich selbst erzählt. Und von Liebe, die einen Song lang die ganze Welt bedeutet.

Link zum Ticket
29.03.2017 Marias Ballroom
FRANZ JOSEF - Deutscher Pop

Einlass: 18:00 / Beginn: 20:00
Wenn einnehmendes Charisma, eine unverkennbare Stimme und melodiöse Textpassagen aufeinandertreffen, entsteht eine unwiderstehliche Melange aus Popschlager- und Deutschpop, die unter die Haut geht und mitten ins Herz trifft. Diese serviert der 1981 in Rotenburg Wümme geborene Franz Josef stets mit Freuden - und seine Zuhörer danken es mit lautstarker Begeisterung.

Der Singer-Songwriter wuchs mit seinem deutschen Vater, seiner österreichischen Mutter und seiner älteren Schwester in einer herzlichen Umgebung auf, die in nachhaltig prägen sollte. Als gelernter Lokführer ist es für den leidenschaftlichen Künstler selbstverständlich, seinen individuellen musikalischen Weg im Auge zu behalten.

Im zarten Alter von fünf Jahren begann Franz Josef, die facettenreiche Welt der Melodien auf dem Klavier zu erkunden. Neun Jahre später begeisterte er sich für die Gitarre, wobei seine Liebe stets den gesungenen deutschen Wörtern galt. Auch wenn ihn unvorhersehbare Lebensumstände dazu zwangen, eine überschaubare musikalische Pause einzulegen, war für ihn stets klar, dass die Leidenschaft für seine Kunst Bestand haben würde.

2009 lernte er den in Fachkreisen und von der Öffentlichkeit hochgeschätzten Musiker und Songwriter Jimmy Ellner kennen, der ihn zu neuen tonalen Höhenflügen inspirierte. Gemeinsam mit diesem seit den 70er Jahren aktiven musikalischen Urgestein, der u. a. für seine Erfolgskooperation mit Drafi Deutscher bekannt ist, durchlebte Franz Josef eine intensive Phase des Songwriting.

Hieraus entstanden in den vergangenen Jahren zahlreiche Songs, die in Eigenproduktion auch für andere Künstler aufgenommen wurden. Die Zusammenarbeit mit Jimmy Ellner, aus der die gemeinsame Singleauskopplung „Weine keine Tränen“ hervorging, dauert an.

Anfang 2016 veröffentliche Franz Josef unter seinem damaligen Künstlernamen Franz Heuer seine erste Erfolgssingle „Der Sommer unseres Lebens“. Es folgten diverse Auftritte und eine TV-Aufzeichnung seiner Darbietung in „Andy´s Musikparadies“ im Juni.

Momentan arbeitet der Künstler gemeinsam mit seinem Plattenlabel „Mike´s music records“ zielgerichtet an einem neuen Album. Die nötige Inspiration für die selbst geschriebenen und in Zusammenarbeit mit Jimmy Ellner und Ingo Kupke abgerundeten Lieder erhält Franz aus persönlichen Erlebnissen, Sehnsüchten und Hoffnungen. So wird schnell klar, warum der Musiker, der ungern in eine genretypische Schublade gesteckt wird, sein Augenmerk auf stets hochwertige Texte mit Tiefgang legt.
29.03.2017 Uebel & Gefährlich
Xavier Darcy - Live in Hamburg

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:00
ListenHamburg, OHA! Music, Concert-News, MusikBlog, Piranha Magazin, Vevo, Olympus Europe, Kulturnews, Soundkartell & Initiative Musik präsentieren:

Xavier Darcy
BIG CITY DREAMS TOUR

Einlass: 20:00 Uhr || Beginn: 21:00 Uhr
Tickets: TixforGigs: 14,65€ // goo.gl/yA0lbt

Ein Mann mit einer Stimme, die einen nicht mehr loslässt: Xavier Darcy. Er ist ein Musiker, der auf der Bühne steht, sich die Seele aus dem Leib singt und damit die Zuhörer berührt und begeistert.

Nach zwei vielbeachteten EPs auf dem eigenen Label darcy records und intensiven Liveshows (u.a. im Vorprogramm von Hudson Taylor und Joris) und diversen TV Auftritten u.a. bei Inas Nacht oder der BR Startrampe steht nun am 24.02. das Debütalbum "DARCY" des 21-Jährigen an.

„Dieses Album spiegelt die Städte und Vorstädte wieder in denen wir leben. Auf den ersten Blick scheint alles hell und voller Leben zu sein, aber unter der Oberfläche und hinter geschlossenen Türen, liegt eine Welt der versteckten Ängste“, sagt Xavier Darcy. Tatsächlich ist „DARCY“ ein Album, das von Anfang bis Ende eine Fülle an bunten Farben, bombastischen Arrangements, tanzbaren Rhythmen und unglaublich mitreißenden Melodien zu bieten hat. Allerdings gehen die brillanten, dynamischen Feelgood-Songs eine perfekte Symbiose mit den tiefsinnigen und ernsthaften Texten ein, die von den alltäglichen Kämpfen der modernen Jugend erzählen. Der 21-jährige greift darin Themen wie psychische Belastungen, Desillusionierung, Atheismus und den Umgang mit sozialen Medien auf. Produziert wurde das Album von Tobias Siebert (u.a. Enno Bunger, And The Golden Choir, Kettcar etc).
29.03.2017 headCRASH
Earthlings?

Einlass: 19:00 / Beginn: 19:00
earthlings?: Meisterleistung des Stoner Rock

Entstanden aus dem Dunstkreis von Bands wie Kyuss, Queens of the Stone Age, Goatsnake und den Eagles of Death Metal, gehören earthlings? zu den bestgehüteten Geheimnissen des Stoner Rock. Gestartet 1994 als ein weiteres Seitenprojekt von ohnehin schwer beschäftigten Musikern, blickt die Formation auf wechselhafte zwei Jahrzehnte gemeinsamer Geschichte. Während sie in den Neunzigern noch intensiv an einer eigenständigen Karriere arbeiteten und ihren durch allerlei Space-Sounds aufgeladenen Stoner Rock weltweit präsentierten, ließ die Intensität ihrer Arbeit mit dem tragischen Tod ihres Mitbegründers Fred Drake im Jahr 2002 spürbar nach: Seither erschienen nur noch vereinzelte EPs und Singles, Konzerte der Band waren ebenso rar. Nun kehren earthlings? mit voller Wucht und ihrem nunmehr dritten Studioalbum „Mudda Fudda“ zurück in den Rockzirkus. Das streng limitierte, nur auf Vinyl erschienene Album zeigt die Band in bis dahin nicht gehörter Größe und Dringlichkeit, nun steht zudem die erste Europa-Tournee seit mehr als einem Jahrzehnt an. Zwischen dem 27. und 29. März gastieren earthlings? in Köln, Berlin und Hamburg.

Weitere Infos unter:
http://www.hamburgkonzerte.de/shows/earthlings
29.03.2017 Pony Bar
Live Jazz - WATCH WHAT HAPPENS!!! Phil Steen Group

Einlass: 21:30 / Beginn: 21:30
Jeden Mittwoch gehört die Pony Bar dem Jazz. Wechselnde Künstler, allesamt keine Unbekannten, laden je nach Stil zum lauschen oder feiern ein. Watch what happens!
29.03.2017 Molotow
Club
Pub Quiz

Einlass: 19:00
Das legendäre Molotow Pub Quiz ist zurück! Endlich gibt es wieder einen Grund auch Mittwochs auszugehen, denn jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat wird geraten und gewußt.
Sensationelle Monatspreise, wie Gästelistenplätze und Freikarten, sowie eisgekühlte Getränke warten auf die Mitspieler. Was ist der Lieblingsdrink von Lemmy? Wer erfand die Einwegzahnbürste? Wie hieß der erste Mann im Weltraum? Diese und viele weitere Fragen erwarten euch, also Lexikon unter'n Arm und los!
29.03.2017 Fabrik
Helen Schneider
"Movin' On" Benefizkonzert
zugunsten von Licht im Schatten e.V.

Einlass: 19:00 / Beginn: 20:00
Danke Helen Schneider! Danke der Fabrik! Die Künstlerin schenkt den 16 Hamburger Frauen von "Licht im Schatten e.V." mit ihrem neuen Programm "Movin' On" begleitet von Jo Ambros (Gitarre) und Oli Potratz (Bass) ein ganz besonderes musikalisches Highlight. In ihrem letzten Album "Collective Memory", das in der Zusammenarbeit mit der Texterin Linda Uruburu und dem Komponisten Jo Ambros entstand und von der Kritik gefeiert wurde, umkreist sie, stark von persönlichen Erfahrungen geprägt, das Thema Verlust und Tod. "Movin' on", in der gleichen Besetzung entstanden, steht nun für Aufbruch, für's Vorwärtsgehen, die Bereitschaft, sich auf die Überraschungen der Zukunft einzulassen. Es sind Songs, die rhythmisch und atmosphärisch vom Blues, Folk, Pop und Rock der 60er/70er Jahre beeinflusst sind, Songs für Erwachsene, die voller Begeisterung für das Leben sind, wie Helen Schneider. Am 29. März wird sie ein "Licht im Schatten" sein! Seit 25 Jahren engagieren sich 16 Hamburger Frauen für die Fachklinik und heilpädagogische Wohngemeinschaft COME-IN! zur Rehabilitation und Reintegration von drogenkranken Jugendlichen. Hier wird jungen Menschen nach dem schwierigen Entzug die Möglichkeit gegeben, in einem Zeitraum von neun Monaten bis zu zwei Jahren, wieder zu sich selbst zu finden. Mit neuem Selbstbewusstsein können Sie dort ihren Hauptschulabschluss machen, weiterführende Schulen besuchen, eine Lehre beginnen oder gar ein Studium. Etwa 900 Jugendliche haben bisher im COME-IN! Hilfe gesucht und gefunden. Die Frauen von "Licht im Schatten e.V." haben sie unterstützend und motivierend begleitet und werden das, mit großer Freude - movin' on - auch weiterhin tun.
29.03.2017 Stellwerk
S&W: This Frontier Needs Heroes

Einlass: 20:00
THIS FRONTIER NEEDS HEROES (USA)
http://www.thisfrontierneedsheroes.org
This Frontier Needs Heroes ist der Projektname des Songwriters Brad Lauretti. Der Amerikaner hat mittlerweile vier Alben veröffentlicht und tourt damit durch die großen Städte Nordamerikas und Europas.
Seine Entschlossenheit und sein Do-It-Yourself-Ethos führen ihn auf eine epische Reise rund um die Welt und erweitern Schritt für Schritt seine internationale Fanbase. Dabei entstanden ist das Album "Real Job" – eine Ansammlung der Lieder, die 2015 binnen nur eines Monats geschrieben wurden. Im Oktober nämlich besuchte Lauretti die Stetson Kennedy Songwriting Residency am Beluthahatchee Park in Fruit Cove, Florida.
Genau an diesem Ort schrieb schon Woody Guthrie über 80 Songs und Kennedy selbst, verfasste dort einige seiner größten Werke. Eine solide Quelle der Schönheit und Inspiration also. „Dieses Album ist genau das, was Amerika braucht, um unsere unruhigen Zeiten zu überleben!“ so Lauretti über „Real Job“.
Der ursprünglich aus Brooklyn stammende Brad Lauretti ist jetzt in Nashville beheimatet. Von dort aus reist er zu bedeutenden Festivals in der ganzen Welt. Auftritte beim Magnolia Festival, Hickey Fest, Gamble Rogers Folk Festival, Reeperbahn Festival und vielen mehr.
Derartige Auftritte brachten ihm bereits den Sieg des Artsville Songwriting Contest ein.


Einflüsse: John Prine, Neil Young, Townes Van Zandt, Woody Guthrie

"We're warning you now: You might fall in love with someone in the room during this band's set. So genuine, so commanding, so deceptively simple is TFNH's music that, before you know it, something inside you has shifted - suddenly your staring into someone else's eyes from across the bar." -Folio Weekly (Jacksonville, FL)
"TFNH takes a tenacious yet tempered approach that occasionally recalls a slightly less combative Neil Young." -No Depression
"Vocally, the songs brings to mind the likes of troubadours such as Billy Bragg, but with a touch of rockabilly and doo wop thrown in for good measure. The video and lyrics speak to the kind of disfunctional relationships we’ve all experienced, and with Brad Lauretti at the helm we are given the feeling that everything will be A-OK in the end." -Glide Magazine
ally*s

Stellwerk Hamburg
Direkt im Harburger Fernbahnhof zwischen Gleis 3 &4

Link zum Ticket
29.03.2017 Markthalle
The Neal Morse Band

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:00
Innerhalb der letzten drei Jahrzehnte hat Neal Morse Grosses geschaffen, dabei mit den unterschiedlichsten Formationen Meilensteine des Prog-Rocks gestaltet. Zuletzt mit seiner Neal Morse Band.

Der in Los Angeles geborene Musiker, der unter anderem bei den Bands Spock`s Beard, Flying Colors und Transatlantic mitwirkte, hat dabei zahlreiche Verbindungen geschmiedet. Die dabei herausfordernsten und fruchtbarsten Kollaborationen hat der 56jährige dabei mit dem ehemaligen Dream-Theater-Schlagzeuger Mike Portney (auch: Winery Dogs, Twistes Sister, Transatlantic und Flying Colors) geschaffen.

Gemeinsam haben die Beiden gleich vier Bands lanciert, wobei die Gruppe, die am längsten Bestand hatte, am intensivsten war, sowie den grössten musikalischen Output hatte, ist The Neal Morse Band.

Über die Jahre hat die Prog-Rock-Ikone zusammen mit Mike Portney und Randy George immer genau die Musiker zusammengebracht, die gebraucht wurden, um seine Songs adäquat umzusetzen. 2012 allerdings haben Neal Morse und der langjährige Bassist Randy George Proben abgehalten, bei denen Musiker gesucht wurden, die die Band langfristig verstärken sollten . Zudem sollte die Musik auch in Zukunft kollektiv zusammen geschrieben werden.

Nach dreitägigen Probe-Sessions hat man sich für Bill Hubauer (Keyboards, Gesang) und Eric Gillette (Gitarre, Gesang) entschieden. Gemeinsam haben die fünf Bandmitglieder 2015 „The Grand Experiment“ eingespielt: das achte Album, das Morse solo mit Portney und George zusammen aufnahm, aber das erste Werk als eine wirkliche Kollaboration dieses line-ups.

Die Band tourt fast jährlich weltweit und baut ihre Popularität aus, indem man überall auch neue Hörer anzieht. Nachdem man Nordamerika, Zentralamerika und Europa betourt hat, speilet man 2013 auch in Israel oder Indien, wo The Neal Morse Band neue Fans gewann.

2016 wird The Neal Morse Band nun das neue Werk „The Similitude Of A Dream“ (VÖ: 11.11.2016, Sony Metal-Blade Records) vorstellen. Ein Doppel-Album, wie zu hören war.
29.03.2017 barbarabar
Clubkinder goes Barbarabar

Einlass: 21:00 / Beginn: 21:00
Mittwochs empfinden wir clubkinder weiterhin als einen guten Tag für Livemusik, demnach weiterhin immer mittwochs in der Barbarabar Hamburg, immer ein Künstler ab 21 Uhr, immer auf dem Hamburger Berg. Für ein bißchen mehr Schwung haben wir bei jedem Termin noch einen Support dabei. Am 29. März sorgen JamesAbdu, Kajo Shin und Loupus für Stimmung. Kommt vorbei, unterstützt die Musiker und trinkt ein, zwei oder zwölf Bier mit uns.

Weiteres: http://clubkinder.de/termine/clubkinder-klanglabor-goes-barbarabar.html
29.03.2017 Motorschiff Stubnitz
Kabobo (UK/IT)

Einlass: 20:00
https://youtu.be/v5dXAhtfB2Y
https://youtu.be/lo-4b8pDza8 https://kabobo.bandcamp.com

We recorded these songs in two different industrial units with leaking asbestos roofs, can you spot the difference? We strategically blended our tracks on a heavy analog desk in an abandoned office space we weren't supposed to use, turned down some freelance job opportunities and regretted being in 2098 where you will be able to clone yourself by simply owing a Tesco club card. 


But hold on a sec, all our money actually went into caffeine, replacing dropped-by-accident speakers drivers and under-rated 110V converters. Even if fuses weren’t our concern, after all this an' a’ that, we sent our tracks to the mastering knowitall people, some fine-tuning and we gave them to the guys who cut the round thing inside. 


Luigi tapped his spidery fingers on synthesizers like the Pro One, cool! The bass sound is a secret whispered through the output of a Microkorgo - Italian for ‘Microkorg’ - it then goes inside some secret guitar pedals, and who knows what it does in there. Diodes? We like to prompt people to dance to our music and find out it’s awkward to. ALSO an electric piano Wurlitzer A200 is the heavy star, heavy y’know? We put everything through loud amps because it pleases our ears. David, the drummerista, plays lots of ghost notes you can’t hear in this recording. We adore piezo mic’s, we have three of them on drums, cymbals and butane cylinders. We both use our mouths as synthesisers and we pretend we’re not afraid of it. 


There fear's to nothing but it, fear self. sorry 


We decided to call this first release ‘Bulo!' because we thought the record was bulo - in Perugian dialect 'bulo' means 'REALLY COOL', 'ALMOST GOOD’ - hence, our craving for biscotti after practice. 


As a band we are inspired by various music, from noise rock to progressive to industrial, David doesn’t agree. You can imagine two poor Italians in a very cold rehearsing room in the south-east of Glasgow trying to play riffs as fast as they can to stay as warm as possible, breathing asbestos falling from a roof built in the 1981 when Scotland was mainly Unionist trying to kill Catholics or something like that. 


We truly hope you are going to enjoy this record, it took a while for us to conceive, perform and record it but we think that the result is pretty bulo and so are you. 






Basically Kabobo are:
Luigi Pasquini
--- Synths and vocals on amps - S.C. Pro One, Microkorg, Wurlitzer A200, Shure-Uknown-Model Microphone 
David Scorteccia
--- Drums, howling and piezo operator

Link zum Ticket
29.03.2017 Golem
Takase | Mahall "Evergreen"

Einlass: 20:30 / Beginn: 20:30
TAKASE | MAHALL "EVERGREEN"
Aki Takase - klavier
Rudi Mahall - bcl,cla
Spezial Gast : Mizuki Wildenhahn - Tanz

Aki Takase and Rudi Mahall address the roots of some terrific standards without compromising their own integrity. It takes some doing to be redoing the old standards today and making something fresh out of them. Aki and Rudi do that. It’s not that the songs are rearranged or given radical facelifts. They are played with some reverence, yet each rendition is filled with improvisations in and around the songs, improvisations that express the performers’ unique gift of the art – undiluted, fully living and present in a way that stays in the mind long after the listening is done. Three cheers for them. They can capture the spirit of the era(s) in which these were written yet express the modernity that is at the core of their approach. Very much recommended. Aki shows why she ranks among the most interesting pianists playing today and Rudi shows that we certainly need to pay him mind, plenty of mind. Rather superb stuff.
(Grego Applegate Edwards, Cadence, USA, Oct-Nov-Dec 2009
29.03.2017 BelaMi
Song-Slam No. 5

Einlass: 19:00 / Beginn: 19:00
"Bring Deinen Song!"
Der Songwriter-Slam im BeLaMi in Hamburg-Bergedorf!

Alle Genres, alle Sprachen, alle Instrumente. Alles ist erlaubt.

Einzige Bedingung: Dein Song ist selbstgeschrieben/komponiert und wird von Dir live performt.

Eine willkürliche Jury aus Zufalls-Zuschauern kürt den besten Song. Und dann gibt's was zu gewinnen.

Jeden letzten Mittwoch im Monat haben Profimusiker und ambitionierte Amateure die Möglichkeit, um die Gunst des musikinteressierten BeLaMi-Publikums zu spielen. Es gibt kein Casting oder ähnliches, nur den Mut, sich auf die Bühne zu stellen und live vor Publikum zu singen.

Playback, Begleitmusiker, Background-Sänger, Loopstations und andere technische Hilfsmittel sind tabu. Erlaubt sind alle Instrumente, und auch Beatbox, Rap, Wortakrobatik und a cappella.
Die Künstler stehen alleine mit oder ohne Instrument auf der Bühne und singen ein selbst komponiertes Lied.

Die beiden SlammerInnen mit der höchsten Punktzahl spielen im Finale einen zweiten Song, der über den/die GewinnerIn des Abends entscheidet - und sich damit fürs große Finale am Ende des Jahres qualifiziert, bei dem es eine professionelle Recording-Session im Musikstudio der CMS zu gewinnen gibt!
(Und bei jedem monatlichen Slam gibt's natürlich einen schönen Preis vom BeLaMi sowie den "Moderatoren-Liebling" von Schwessi :-))

Musiker kommen ab 18/19 Uhr zur Anmeldung und kurzem Soundcheck. Über die Reihenfolge der Auftritte entscheidet das Los. Ein Klavier und Technik (Gitarrenverstärker, Mikrophone) stehen vor Ort zur Verfügung, alle anderen Instrumente müssen mitgebracht werden.

Let's slam around again. Wir freuen uns auf Eure Songs!

#songslam #singerslam #belami
29.03.2017 Komet
WildWaxShows present: KELLER KONZERT: JUVIE (USA) + Support

Einlass: 21:00 / Beginn: 22:00
29.03.2017 Helter Skelter Bar
Fiesta Morose Live on Stage

Einlass: 19:00 / Beginn: 19:00
Normalerweise ist Andreas Olrog Mitglied der schwedischen Formation Golden Kanine.
Sänger und Gitarrist, um genau zu sein.
Fiesta Morose ist sein lang geheim gehaltenes Nebenprojekt.
Viele der Songs, die sich auf dem hier vorliegenden Album
befinden wurden im Laufe der vergangenen Jahre geschrieben, aber im Grunde nicht gehört , es sei denn, jemand verirrte sich auf die Myspace Seite (sic!) der Formation.

Nun ist es an der Zeit, etwas Angemessenes mit diesen Songs anzustellen. So beauftragte Andreas seinen Bruder Jonas, den Bass zu bedienen und mit Per Nordborg (Bring The Mourning On, Golden Kanine) fand sich prompt einer der besten Drummer, die Malmö zu bieten hat.

Man buchte sich im Studio ein und euerte Mathias Engdahl als Produzenten an, der bereits beim Golden Kanine Album „Scissors & Happiness“ ganze Arbeit leistete.

„Dancing Days“, Fiesta Moroses Debüt Album wird schlussendlich am 24.02.2017 via Stargazer Records das Licht der Welt erblicken. Es besteht aus 10Songs. Manche sind alt. Manche neu.

Fiesta Morose
Dancing Days
VÖ: 24.02.2017 via Stargazer Records / Broken Silence
CD / digital
FFO: Golden Kanine, Bring The Mourning On

Eintritt: Umarmungen, Küsse, Geschenke, der Hut wird voll
29.03.2017 BaRRock
Opener der Session = The Instrumentals

Einlass: 20:30 / Beginn: 20:30
"The Instrumentals" spielen wie der Name schon sagt, ausschließlich Instrumentalstücke, hauptsächlich von den "Shadows"
29.03.2017 Cascadas
Session - A Tribute to NANCY Wilson

Einlass: 21:00 / Beginn: 21:00
+++SESSION TIME+++DA SIMMA DABEI+++SESSION TIME+++

Wie könnte man den März besser beenden, als mit einer energie geladenen, freude bringenden, inspirierenden Session.
Ja... geht nicht besser!

OPENER:

Cleo Steinberger (voc)
Boris Netsvetaev (p)
Paul Imm (b)
Nathan Ott (dr)
29.03.2017 Goldbekhaus
Sichtweisen: Absicht

Einlass: 19:30 / Beginn: 19:30
POPOULISMUS, FAKENEWS UND ERSCHWÖRUNGSTHEORIEN.
Politiker wie Trump, Orban, Le Pen und Petri haben Hochjunktur, reden Sie doch „Klartext“ und offenbar wir das von den WählerInnen auch so gesehen und honoriert. In sozialen Netzwerken wird das veröffentlicht, was vor Jahren allenfalls in Hinterzimmern von Kneipen geäußert wurde, bis hin zu Hasskommentaren und Fakenews. Insbesondere der Umgang mit gefüchteten Menschen scheint sich besonders als Projektionsfläche für einfache „Wahrheiten“ anzubieten. Die Angst vor Hackerangriffen, die Wahlen manipulieren sollen, wird größer und verschärft gleichzeitig einen neu aufkommenden Ost-West-Konflikt.
Wer blickt da noch durch? Was ist richtig, was ist falsch? Wir leben mit einer Informationsflut, die es schwer macht, sich eine eigene Meinung zu bilden. Es geht immer weniger um Inhalte, als um einfache Sätze, die viral schnell zum Hit werden. Ist dieser Trend zu stoppen? Was kann der Einzelne tun?
Wir haben Alexa und Alexander Wauschkas aus Hamburg eingeladen. Beide sind Blogger, betreiben den Podcast „Hoaxilla“ (Hoax=Falschmeldung) und werden uns einen allgemein verständlichen Input geben und anschließend zur Diskussion einladen. Außerdem haben wir den Hamburger Kabarettisten und Autor Kerim Pamuk eingeladen. In seinen Programmen und Büchern geht es u.a. über die deutsch-türkische Befindlichkeit, den Islam und das hippe und moderne Leben der Gegenwart. Neben Kostproben seines Programmes wird er auch streitbarer Teilnehmer der Diskussion sein.
29.03.2017 Downtown Bluesclub
Julian Dawson - Living Good solo Show

Einlass: 19:00 / Beginn: 19:00
Julian Dawsons Songwriter-Kunst hat viele musikalischen Wurzeln. Auf den Bühnen der Welt ist er zu Hause und seine Live-Performance ist unschlagbar. Nun erscheint mit „Living Good“ endlich wieder ein neues Studioalbum des Multitalents.Zuletzt erschien mit „Life And Soul“ ein opulentes 3-CD-Box-Set als Retrospektive aus den Jahren 1982–1995. Allerdings nur ein kleiner Ausschnitt aus der Karriere des Briten, aber mit Songs wie ‘Fragile As China’, ‘I Like Your Absence’ oder ‘How Can I Sleep Without You’, die alle Hitpotenzial haben und den sympathischen Schlaks aus Somerset als Top-Sänger Singer/Songwriter und Entertainer ausweisen.„Living Good“ bietet brandneue Songs – nach dem letzten Studioalbum „Deep Rain“ aus dem Jahre 2008 – und ist ebenfalls mit der Soul-Legende Dan Penn in Nashville aufgenommen und produziert worden. Es ist fast ein Solowerk: Julian Dawson pur und intim, nur Gitarre, Stimme und, hier und da, Beiträge von einer kleinen Handvoll illustren Gäste aus der brodelnden „Music City“. Mal singt er humoristisch über das älter werden („Rusty Old Car“) oder rührend über seine Tochter, die das Haus verlässt um woanders zu studieren. Zwei Favoriten (der Opener „Roll With The Animals“ und das finale „Yes Yes“) sind in Kooperation mit Dan Penn komponiert und endlich hat er seine Studioversion von „Sportin’ Life Blues“ verewigt. Julian Dawson ‚at his best’!Vor 24 Jahren sagte er den Satz: ‘Ich sehe nicht ein, warum die Leute nicht tanzen sollten, bloss weil hier ein zwei Meter grosser Glatzkopf allein mit Gitarre auf der Bühne steht’.Der Rest ist Legende. Er arbeitete mit Musikern wie Little Feat, Can, Plainsong, Lucinda Williams, Richard Thompson, BAP und Gerry Rafferty. Er veröffentlichte in fast 40 Jahren gut zwanzig Alben und spielte auf zahlreichen Platten seiner Kollegen mit. Nicht zuletzt produzierte er das Soloalbum „Zosamme Alt“ seines Freundes Wolfgang Niedeckens in den Staaten, welches sogleich hierzulande in die Top Ten ging und 50.000 mal über die Ladentheke ging. Neben zahlreichen Aktivitäten arbeitet Mr. Dawson auch als Autor – nicht nur dass er in den 80ies Nenas Hits übersetzte, seine Biographie über den Keyboarder Nicky Hopkins (u.a. Rolling Stones, Who, Kinks) erntete nicht nur in Fachkreisen große Anerkennung.Die Songs, das Singen und die Liebe, vor einem Publikum aufzutreten, sind die Gründe, warum Julian Dawsons musikalisches Leben auch nach mehr als 40 Jahren immer noch lebhaft ist. Und davon überzeugt man sich am besten live – denn auf der Bühne ist er nach wie vor unschlagbar.
30.03.2017 LOGO
Logo
SOEN (SE) supp.: MADDER MORTEM (NO)

Einlass: 19:00 / Beginn: 20:00
Für diejenigen, die die bisherige Karriere von SOEN verfolgt haben, ist das Konzept von Reise und Erforschung nicht neu. Das 2012er Album 'COGNITIVE' schlug einen Weg ein, den man als Heavy Progressive Metal bezeichnen konnte. Auf 'TELLURIAN' von 2014 mit seiner Mischung aus forschendem Pink Floyd-artigen Spirit und kraftvollen Parts a la Opeth, zeigten SOEN erstmalig ihre eigenen Stärken und Visionen. Ihr dritter Longplayer 'LYKAIA' ist nun eine Reise in erdigere Regionen der Musik und gleichzeitig ihr kraftvollstes und schlüssigstes kreatives Werk bisher.

Mit LYKAIA bleiben SOEN ihrer Faszination für die schattigen und dunkleren Ecken unserer Welt inhaltlich treu. Dabei fokussieren sie explizit die verschiedenen Konzepte, die hinter religiösem, rituellem, glaubensbasiertem Verhalten in Gesellschaften stehen.

"Es ging nie um Genres, sondern immer um den Weg den wir sowohl musikalisch als auch persönlich gehen mussten", so Gründer und Schlagzeuger Martin Lopez. "Das, woran wir im Moment arbeiten, ist ein neues Abenteuer, ein neuer Weg, der sich zwar von den vergangenen unterscheidet, aber irgendwie auch auf unseren Erfahrungen der letzten Jahre aufbaut."

http://soenmusic.com/
http://www.maddermortem.com/

Link zum Ticket
30.03.2017 Knust
JOEL HAVEA TRIO

Einlass: 20:00
Joel Havea ist ein Mann vieler Talente. Ein bewanderter Songwriter, authentischer Sänger, großartiger Gitarrist und faszinierender Performer, dessen Songs von vielfältigen musikalischen und kulturellen Einflüssen geprägt sind. In Tonga geboren und in Melbourne aufgewachsen, wurde Joel schon früh zum Teil der pulsierenden vielseitigen Musikszene der kulturellen Hauptstadt Australiens.
Seine Wurzeln spiegeln sich in seiner leichten und unbeschwerten Art Musik zu machen wider. Dabei ist sein Style sehr vielseitig und zieht Inspiration aus verschiedenen Musikrichtungen wie Soul und Pop, Blues, Roots und Reggae, verbunden mit der Lässigkeit und sonnigen Stimmung seiner zwei Heimaten. Nach einer ausgiebigen Weltreise, bei der er unter anderem in Asien und Europa auftrat, hat Joel in Hamburg eine neue Heimat gefunden. Nach eigener Aussage ist es dem Australier hier allerdings oftmals viel zu kalt, doch machte er es sich zur Aufgabe, die Clubs in Deutschland mit warmem Lächeln und seiner Musik zu erwärmen.
Nachdem sein Debutalbum "You Make Me Believe" 2012 veröffentlicht wurde, hat sich Joel nicht ausgeruht. Ganz im Gegenteil. Seit der VÖ hat er über 400 Konzerte in 13 Ländern auf 4 Kontinenten gespielt und 2014 erschien die Acoustic-EP “Strings & Wood”, die hauptsächlich mit Gitarre, Percussion und Kontrabass aufgenommen wurde. Er arbeitet momentan mit seiner Band aus Hamburg, dem Joel Havea Trio, an seinem neuen Album, welches im Frühling 2017 erscheinen wird. Die Rhythmussektion des Trios, Leo Lazar (Drums & Gesang) und Arnd Geise (Bass & Gesang) geben Joel's Musik einen unverwechselbaren Boost, der sowohl live als auch im Studio, ergreifend und sehenswert ist. Die musikalische Chemie der drei Musiker mitzuerleben ist ein Muss für jeden Musikliebhaber. Also, tut euch den Gefallen, macht euch selbst ein Bild, kommt zu einer Live Show und lasst euch in Ihren Bann ziehen - Spaß, Liebe zur Musik, fette Vibes zum Tanzen und gute Laune sind garantiert!


WORTH Biografie


Just one year after the critically acclaimed release of 'Six Foot Soul', Portland Oregon-based folk-soul alchemist WORTH is hitting the road again with a brand new album and an electrified 5 piece band.
WORTH’s sophomore record - 'Two'- is the 2nd concept piece in a trilogy titled 'The Identity Tryptic' which he plans to complete by late 2014. Like the first album, 'Two' takes the listener on an epic journey through as wide a range of emotions as it does genres. 24 tracks in all (12 songs and 12 interludes), the album was recorded mostly live to 2” tape in just two and a half weeks. Psychedelic interludes blend vocal samples over abstract improvisations and act as segues tying together a narrative in song. The compositions are simultaneously classic and modern; the sound is rich, warm, and alive.
The 2013 fall tour schedule will bring WORTH’s uniquely Portland style of “bohemian blues hop” to many new markets across the Western US in Sep./Oct. (OR, WA, ID, MT, UT, CO, CA) as well as central Europe in November (Austria, Germany, Switzerland, Czech Republic).
Since the dissolution of his prior full band project NIAYH (Now Is All You Have) in 2011, WORTH has played at festivals like What The Festival and Waterfront Blues Fest (OR). He has shared the stage with Allen Stone, Lynx, March 4th Marching Band, Marv Ellis, SaQi, Russ Liquid, Lila Rose and has been a repeated cast member in Portland's yearly White Album Christmas show. OPB's Oregon Art Beat recently did a full feature on him which you can view here.w here.

Link zum Ticket
30.03.2017 Nochtspeicher
Findlay - Nochtspeicher, Hamburg

Einlass: 19:00 / Beginn: 19:00
ByteFM, laut.de, MusikBlog & MUSIKMUSSMIT präsentieren:

Natalie Findlay könnte man in denselben Topf mit PJ Harvey oder Alison Mosshart von The Kills werfen, denn der kratzige Klang ihrer Stimme birgt ebenfalls etwas Freches und Neckisches in sich. Geboren und aufgewachsen in der Nähe von Manchester, jedoch weit genug entfernt von den Einflüssen der Älteren, wie The Smiths oder Joy Division, erfindet sich Findlay, begleitet von ihren E-Gitarren-Klängen, selbst. Sie springt von Genre zu Genre. Sie besucht den Grunge der 90er, fliegt hinauf in die Sphäre des Shoegaze und erzeugt Blitzlicht mittels HipHop, bevor sie in der Traumwelt des Garage Pop zur Landung kommt. Sie liebt Motown, Psychedelic Rock, Blues ebenso wie Hip-Hop. Mit ihrer strebsam kreierten elektronischen Klangwelt als Verbindungsstück vereint sie diese Stile und lässt ein einheitliches Ganzes entstehen. Sie komponiert alleine, meist mit Gitarre, manchmal auch mit dem Piano, oder sie benutzt den Rhythmus der Drums, um ihrer Stimme und ihren Worten Ausdruck zu verleihen. Getragen von ihren suchterzeugenden Refrains ist sie hierbei stets auf der Suche nach einem eigenen Sound und neuen Verzerrungen. Ihre Poesie ist stark beeinflusst von David Lynchs Unheimlichkeit und Michel Gondrys „Vergiss mein nicht“, welche ihrer Meinung nach den Inbegriff von Kunst darstellen. Sie träumt oft davon Filmmusik zu schreiben. Im Februar erscheint mit „Forgotten Pleasures“ Findlays Debütalbum voller Energie, kraftvoller, jugendlicher Emotionen und gleichzeitig ihre innere Welt. Sie tourte im Vorprogramm von Jake Bugg, Miles Kane oder Brandon Flowers und überzeugte bei den großen Festivals. Jetzt geht Findlay endlich auf Headliner-Tour und spielt am 30. März im Hamburger Nochtspeicher.

Link zum Ticket
30.03.2017 Hafenklang
Karies (This Charming Man / Harbingersound)
Support: Pete At The Starclub (HH)

Einlass: 20:30 / Beginn: 21:30
Mit ihrem ersten Release auf Kassette »Fun ist ein Stahlbad«, führten KARIES ein Adorno-Zitat in die Popkultur ein, das doch eigentlich schon Anfang der 1980er auf eine Plattenhülle gedruckt gehört hätte. Sie hatten offensichtlich verstanden, was Adorno damit meinte, und lieferten eben keinen abhärtenden Fun, sondern kompromisslose, aber im Gegensatz zum verhöhnenden Spaß eben – gerade wegen des lauten Neins zu den gesellschaftlichen Zuständen – mitfühlende Musik. Die insgesamt vierköpfige Band macht allerfeinste angry young man Music zwischen düsterer Früh-1980er-New Wave bzw. NDW und Früh-1990er Diskursrock. Den RetroVorwurf müssen sich Karies zudem nur auf musikalischer Ebene gefallen lassen, denn anders als sonst transportieren sie die mit dieser Musik verbundene Haltung mit und stellen sie in aktuelle Kontexte. Kein Hauch von Nostalgie hier, nichts, das wärmt. Bei Karies passt alles zusammen, von der unterkühlt-freundlichen Bühnenpräsenz über das trostlos-dunkelgraue Plattencover bis zur druckvollen, dunklen Musik und den schroffen, deutschsprachigen Texten, die knapp, direkt und dringlich vorgetragen werden. Von Singen ist hier nicht unbedingt zu sprechen.

https://de-de.facebook.com/kariessksechzig
https://kariessksechzig.bandcamp.com/
http://kariesband.blogspot.de/
http://www.thischarmingmanrecords.com/

http://www.peteatthestarclub.de/

https://www.tixforgigs.com/site/Pages/Shop/ShowEvent.aspx?ID=19485
30.03.2017 Kleiner Donner
LOUKA & KAIND

Einlass: 19:00
LOUKA, die es vor zwei Jahren nach Berlin-Wedding verschlug,hat eine dieser Stimmen, die man nur einmal zu hören braucht — und danach niewieder vergisst. Sie singt ihre eigenen, beobachtenden Texte in deutscherSprache, vor allem aber ist ihre Phrasierung, ist ihr Vortrag einzigartig.Gebettet in minimalistische Pop-Arrangements mit wirkungsvollen Beats, funky-minimalistischenGitarren-Licks und eigenwilligen Synth-Melodien, hören wir eine junge Künstlerinsingen, die nicht nur weiß, wohin ihr Weg sie führen wird, sondern die auchihre ganz eigene Art gefunden hat, wiedererkennbar zu bleiben.

LOUKA ist ein Glücksfall in der deutschsprachigen Popmusik. Inden zwölf Songs ihres Debütalbums singt sie über Begegnungen, Liebe,Trennungen, Freundschaften, Identitätsfindung und Erlebnisse im wunderbarenKönigreich der Träume.

Über sich selbst sagt LOUKA: „Ich gehe oft ins Theater, leseviel, gehe auch ins Kino —ich extrahiere aus all diesen popkulturellen Momentenmeine ganz eigenen Texte, die mit unserer ganz sparsamen, in ausgewähltenMomenten freilich schier explodierenden Musik zusammengehen.“

LOUKA ist eine Sollbruchstelle im Spielbetrieb des Pop, eineclevere und zugleich verspielte Beobachterin der Zeit und der Emotionen, sieist eine Sängerin, die wir ab sofort nicht mehr dem Blickfeld unserer Radareentwischen lassen dürfen.

---
Rückgabe/Umtausch nicht möglich!

Der gewerbliche Weiterverkauf ist untersagt. Bei Verlust des Tickets ist kein Ersatz möglich. Audio- und Videoaufzeichnungen sowie Fotografieren der Veranstaltung sind nicht gestattet. Laute Musik kann Ihr Gehör schädigen. Schützen Sie ihre Ohren.

Keine Reisekostenerstattung bei Absage oder Verlegung. Der Besucher wird gebeten, sich vor Reiseantritt zu informieren, ob das Konzert wie geplant stattfindet. 

Link zum Ticket
30.03.2017 Monkeys Music Club
Monkeys Music Pub feat. Billy Liar & Tim Loud - live in Hamburg

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:00
BILLY LIAR
"Watching Billy attack his guitar and spit into his mic on a live setting, you're almost waiting for this head to pop off his shoulders with the ferocity of his delivery. A constant touring animal... you are left wanting more." - Punk News

TIM LOUD
12-string driven, harmonica-blowing, country/blues wailing anti-folk punk.

PUB SHOW
Einlass: 20Uhr
Beginn: 20.30Uhr
AK: 8€
30.03.2017 Cotton Club
LUFTZUG -5 Posaunen-Rhytmusgruppe-Jazzstandards-Latin-Funk-

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:30
http://www.facebook.com/pages/Luftzug/334745456641841?fref=ts
Vorverkauf: http://cotton-club.de/ticket.php?event_id=961464

Dass die Posaune, im Kontext vieler Bands oft in zweiter Reihe stehend, selbst im virtuos gespielten Bebop gleichberechtigtes Soloinstrument neben Saxophon und Trompete sein kann, hat bereits in den 50er Jahren J.J. Johnson eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Posaunisten sind dabei fast ausnahmslos angenehme Bandgenossen, frei von Starallüren und übertriebener Geltungssucht. Was läge da näher, als sich zu mehreren zusammenzutun und nur mit Posaunen den fetten Sound einer Bigband ohne die Nachteile einer 20köpfigen Truppe zu erzeugen? Die Idee ist natürlich nicht neu, aber im Lauf der Jazzgeschichte nur selten aufgegriffen worden (so z.B. von Kai Win-ding, u.a. mit Bill Watrous, Albert Mangelsdorff und Jiggs Whigham).

Als Initiator von Luftzug hat sich Karsten Bastian weltweit auf die Suche nach Arrangements begeben, um ein Konzertprogramm für fünf Posaunen und Rhythmusgruppe auf die Beine zu stellen. Weitere Posaunisten aus dem norddeutschen Raum wurden für das Konzept begeistert und herausgekommen ist ein gutgelauntes, spielfreudiges Ensemble, das eine schöne Mischung aus Jazz-Standards, Latin und Funk zum Besten gibt. Wer möchte, kann sich zu groovenden Rhythmen bewegen oder sich bei einer der stimmungsvollen Balladen entspannen - es macht Spaß, Luftzug zu hören und zu sehen! Die Band hat 2013 einen Förderpreis des Summer-Jazz-Festivals Pinneberg erhalten.

Posaunen:
Timo Abheiden, Karsten Bastian, Thomas Krause, Marnie Bastian, Georg Schreiber

Rhythmusgruppe:
Andreas Hinrichs (p), Andreas Bünning (b), Robert Schön (dr)
30.03.2017 Grosse Freiheit 36
Grossefreiheit 36
MEET HAMBURG 2017

Einlass: 10:00
- Kongress zum Thema Musik in der Veranstaltugsbranche -

Die Meet Hamburg hat sich im vergangenen Jahrzehnt als bedeutender Kongress für alle Interessierten an der Veranstaltungsbranche etabliert. Organisiert und durchgeführt wird diese Veranstaltung von den angehenden Veranstaltungskaufleuten der Beruflichen Schule BS28 in Hamburg.

Informative Fachvorträge und weiterbildende Seminare von ausgewählten Referenten schaffen einen besonderen Rahmen für alle Gäste des Kongresses. Ob Veranstaltungskaufleute oder ?techniker, Studenten des Eventmanagements, Hotelfach- und -kaufleute oder Musiker und Dienstleister ? für jeden ist etwas dabei. Die Teilnehmer können sowohl Kontakte knüpfen als auch Neues kennenlernen oder bestehende Interessen vertiefen.

Jedes Jahr werden auf?s Neue hochmotivierte Referenten und bekannte Experten der Branche für aktuelle Vorträge und Seminare gewonnen. In kreativer Atmosphäre findet ein wechselseitiger und aktiver Wissensaustausch statt.

Außerdem wird den Teilnehmern ein vielfältiges Rahmenprogramm geboten. Man kann hinter die Kulissen von Hamburgs bekanntesten und spannendsten Locations schauen, den Tag mit einem entspannten Pubcrawling ausklingen lassen und natürlich gemeinsam auf der Meet Hamburg Afterparty feiern.
30.03.2017 Nochtwache
Jack Grelle (USA) + Aftershowparty w/ DJ Lefty Right!

Einlass: 20:30 / Beginn: 20:30
Friends and Neighbors,

YEEHAW HH und SUBTERRANEAN COUNTRY LOVERS präsentieren Euch in loser Folge hörenswerte Musiker der amerikanischen Alternative Country Szene in der NOCHTWACHE (Bernhard-Nocht-Straße 69a) im Herzen St. Paulis.

Am 30. März beehrt uns "Honky Tonk Hero“ (Rolling Stone) JACK GRELLE !!! Er ist das erste Mal mit seiner Band in Europa unterwegs und stellt bei uns sein neues hervorragendes Album „Got Dressed Up To Let Get Down" vor, das in der Alternative Country Szene drüben bereits abgefeiert wird.

JACK ist eine der Stimmen, die mit dem Beginn der Trump Herrschaft noch wichtiger geworden sind: Ein Songwriter, der den Finger in die Wunde legt, der den Mund aufmacht gegen Ungerechtigkeiten wie die Unterdrückung von Minderheiten und sich dabei nicht zu schade ist, auch anzuecken. Das schmeckt zwar nicht jedem in seinem US-Publikum, aber Mittelfinger und Buhrufe sind für ihn kein Schrecken, denn ihm geht es um Ehrlichkeit und Authentizität. Und genau das ist Countrymusik: Jemand schüttet sein Herz aus und sagt, was er fühlt.

Vor und nach dem Auftritt wird Lefty Right auf seinem vinylschwarzen Honky Tonk Gaul durch die Wache galoppieren. YEEHAW !!!

Right on, Fellas!!!
See ya all.
Felix

Anspieltipps:
https://www.youtube.com/watch?v=ihhzrRrRyEM
https://www.youtube.com/watch?v=OxLoSkaYSWc
https://www.youtube.com/watch?v=5krrdWi5R-k
Deutsche Plattenkritik:
http://www.country.de/2016/12/19/jack-grelle-got-dressed-up-to-be-let-down/

Einlass: 20 Uhr, Beginn 21 Uhr

Link zum Ticket
30.03.2017 Molotow
Club
Birdpen - O´Mighty Vision Tour 2017

Einlass: 20:00
Mike Bird und Dave Pen – oder kurz: BirdPen – beide auch Teil des Londoner Kollektivs Archive, tüfteln schon seit 2003 an experimentellen Pop-Sounds. Das neue Album „O‘ Mighty Vision“ (2016) ist eine „in Klang gegossene Ohrfeige für all die korrupten und heuchlerischen London-Obrigen“ (Musikblog), offensichtlich befeuert durch den Frust und die Abneigung gegen das politische Chaos in ihrer Heimat.

„Birdpen schreiben Stücke, die man schon beim ersten Hören zu kennen glaubt. Sie verstehen es mit ihrer erfrischenden Präsenz eine große Menschenmenge mitzureißen.“ (BBC) Die Band selbst vergleicht den Sound ihres neuen Albums mit dem Gefühl mit einem Lächeln auf dem Gesicht am Ende der Welt zu stehen und beschreibt weiter: „O’ Mighty Vision klingt wie Talking Heads meets Pink Floyd’s Welcome To The Machine“. BirdPen sind das Paradebeispiel einer DIY Band: Nach wie vor kreieren sie viele ihrer Videos und Artworks selbst, um die Freiheit zu behalten, kompromisslos und direkt ihre eigene, ungefilterte Geschichte ihrer Songs zu visuell zu verstärken: ihr wütender Blick auf eine kontrollierte Welt in welcher Lügen, Angst und blödsinniges Geplänkel uns tagtäglich zwangszugeführt werden.

Im März ist das Duo für sieben Termine in Deutschland unterwegs und ihre Fans können sich auf ein mitreißendes und hypnotisierendes Live-Erlebnis freuen!

Präsentiert vom Musikblog

Link zum Ticket
30.03.2017 Uebel & Gefährlich
Bunker Slam no 66

Einlass: 20:30 / Beginn: 20:30
Poetry in Hamburgs härtester Arena - der Klassiker der Hamburger Slamszene.

Line-Up:
Feature: Danube's Banks (Hamburg)
Arne Poeck (Hamburg)
Misha Verollet (Wien)
Tobias Gralke (Hildesheim)
Khaaro (Hamburg)
Philipp Potthast (München)
Samuel Kramer (Offenbach)
Paul Bokowski (Berlin)
Bente Varlemann (Hamburg)

Uebel & Gefährlich
Do 30. März 2017
Moderation: David Friedrich
Einlass: 19:30 // Beginn: 20:30
Tickets: http://bit.ly/2eQlTCo
Eintritt: 8€ (zzgl. Vorverkaufsgebühren)
30.03.2017 Hafenklang
Goldener Salon
***OffTheRadar Noise Fest

NAH (US)
Mark Boombastik (live/HH)
Scheich In China & Helge Meyer (HH)
toomassive

Einlass: 21:00 / Beginn: 22:00
Noise/Elektronik/Experimental
http://www.nahstuff.com

https://soundcloud.com/scheichinchina
30.03.2017 Grosse Freiheit 36
Saal
Galeria Del Latino presenta:

Einlass: 21:00
Jeden Donnerstag bieten wir Euch unter einem anderen Motto einen ganz besonderen Leckerbissen:
Unseren gratis Tanzkurs ab 21:00 Uhr: Hier lernt Ihr Salsa, Merengue und Co. tanzen und das ganz ohne langweiligen Tanzschulbeigeschmack. Dabei kommt jeder auf seine Kosten und nach dem Tanzkurs könnt Ihr auf der Party zeigen was Ihr gelernt habt.
Zur Abkühlung bieten wir Euch erfrischende Caipirinha für nur 2,50 ? an! Also ab auf den Dancefloor und lasst die Hüften kreisen!
30.03.2017 moondoo
UNISCENE@Moondoo #ThursdayWeekendStarter!

Einlass: 23:00 / Beginn: 23:00
#ThursdayWeekendStarter #TWS #StudisFree
LIMITIERTE GÄSTELISTE BIS 0:30 UHR: http://www.uniscene.de/guestlist

Gerade erst haben wir – die Jungs und Deerns der UNISCENE – unsere UNISCENE@MOONDOO #Jahrfünft Jubiläums-Sause gefeiert. Mit viel Buddel-Peng und vollkommen angetütert haben wir ordentlich mit euch geklönt. Klar, sind dabei wieder einige neue Ideen entstanden. Klar, auch vieles (vieles) für die Tonne dabei.

Aber auch klar: Wir, das UNISCENE-Team, werden euch im sechsten Jahr ordentlich Grund zum Feiern geben! Wir wollen vor allem mehr noch aus der Fakulspät für Nachtkultur heraus Menschen „Party-portraitieren“ – Junge Wilde, Rapper, Sänger, Artisten, Tänzer – gerade diejenigen unter euch, die wie wir Freude an dem haben was sie tun! Also, lasst uns gemeinsam tüddelig werden – gerne jeden Donnerstag aufs Neue.

Für UNISCENE-Neulinge nochma’ kurz einen Text zur Paddy:
Dudes, Dandies, Drags & Dolls – wöchentlich findet sich bei der UNISCENE@MOONDOO (nicht nur) die Campus-Szene im Groove vereint. Hinter der Maske, hinter den Backsteinmauern der alten Stadtvilla mit rebellischer Seele, zeigen Menschen ihr wahres Gesicht. No Rules apply: Throwback-Classics, Hits, undefined Freestyles: Auf zwei Floors entfachen die UNISCENE- mit ihren Genre-übergreifenden Sets aus House, Hip-Hop und R&B immer wieder unvorhersehbare Club-Momente. Gemeinsam mit den Gästen drehen sie sich im Kaleidoskop der Fakulspät für Nachtkultur.
__________________________________

MAINFLOOR (Freestyle)
DJ Mekzim *Felix/Berlin

BASEMENT (Hip-Hop/R&B)
DJ DAM-ON *City-DJs/Hamburg
__________________________________

NEU! #ThursdayWeekendStarter
EARLY BIRD GETRÄNKE-SPECIAL BIS 1 UHR
Eine Flasche 0,5 L Absolut Vodka
mit 3 Beigetränken nach Wahl für 55 € (statt 75 €)

FREIER EINTRITT FÜR STUDENTEN
SONST 6 €

Limited Table-Reservation
Mail.
Fon. 004917661624344
30.03.2017 Fabrik
TÖRN Festival: School of Impro Rock
"Das improvisierte Rock-Musical"

Einlass: 19:00 / Beginn: 20:00
The Showstoppers aus dem Londoner West End bringen eine Adaption ihres preisgekrönten voll-improvisierten Musicals nach Hamburg in die Musical-Stadt! Nach einem Run von achtzig Musicals allein in diesem Herbst in London, werden Pippa Evans und Christopher Ash in Hamburg mit dem internationalen Festival-Ensemble und verstärkt durch weitere gesangsstarke Gäste die Fabrik zum Beben bringen. Jedes Showstopper- Musical ist eine gefeiertes Hit-Musical, das nur darauf wartet, endlich geboren zu werden. Werden Sie es schaffen, auf Ihren Stühlen zu bleiben? Kommen Sie und kreieren Sie das Musical, das Sie schon immer mal sehen wollten. Das Festival-Ensemble wird es für Sie erschaffen einfach so, aus dem Stand.

2017 wird die Steife Brise 25 Jahre jung. Ein Anlass für Hamburgs stärkstes Improtheater das Hamburger Improtheaterfestival TÖRN zu initiieren. TÖRN präsentiert unter der Schirmherrschaft von Yared Dibaba dem Hamburger Publikum sowohl klassische Improtheater-Shows wie auch innovative Improtheaterformate, die von internationalen Stars zum ersten Mal auf deutschem Boden zu sehen sein werden. Die Shows laufen in deutsch und in leicht verständlichem Englisch. Mehr Informationen unter http://www.toern-festival.de
30.03.2017 Markthalle
Pain of Salvation - "In The Passing Light of Day" Tour

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:00
Legendary Swedish progressive metal band Pain of Salvation is preparing to release their long-awaited new album “In the Passing Light of Day” for Inside Out Music on January 13th, 2017. Returning to their much praised heavier sound, Pain of Salvation is once again poised to shake the progressive world to its core with their syncopated rhythms, glorious melodies, and intensely personal themes. Certainly, the question on the minds of thousands of fans right now is whether Pain of Salvation can continue to uphold their reputation as innovators and trailblazers in some of the most unique music ever composed, and in the face of obstacles that would have broken most bands along the way.
Pain of Salvation has been different from its inception. “I wanted a name that meant something, a name that was more than a cool expression. For me, Pain of Salvation has the meaning of balance.” Daniel Gildenlöw’s words strike true for more than just the name of this renowned progressive metal band. Pain of Salvation has always been about more than just music; more than just the pleasure of the beat and groove. Their music has always been more about raw human experiences, riveting tumultuous stories, and shades of good and evil. These things are cloaked in dark, progressive polyrhythms and challenging syncopations, brilliantly darkened keys, percussive muscle, and conceptual album structures. The band has a sound that is completely and uniquely their own; a recipe that is recognizable from the very first note: a big serving of enigmatic metal, a side of alternative, a dash or two of progressive rock, and lyrics that will rip your heart from your chest.
Established in 1984 by the only remaining original member, Daniel Gildenlöw (lead vocals, lead guitar); Pain of Salvation is known far and wide as one of the most vital bands in the resurgence of progressive music. Boasting incredible musicianship, a wide variety of influences, and a darkly poetic approach; Pain of Salvation has a reputation for being unpredictable, outside the box, and willing to experiment with styles, and possibly even the hearts of fans. Having gone through some line-up changes through the years, for the past 4 years the band consists of Ragnar Zolberg (lead guitar, lead vocals), Léo Margarit (drums, vocals), Daniel Karlsson (keyboards, vocals), and Gustaf Hielm (bass, vocals).
Each and every release from the band has followed the same philosophy as their name: philosophical balance and gut-wrenching human experience. The band’s first studio album “Entropia” was released in 1997 to the perked ears of many, but sophomore album “One Hour by the Concrete Lake” in 1998 was the record that really garnered the attention of the progressive metal community. This is the album that sparked the relationship between Pain of Salvation and InsideOutMusic, culminating in the band’s first direct release with the label in 2000, “The Perfect Element, Part 1”. The band is still with InsideOutMusic to this day.
EU street date: Friday the 13th of January 2017
“In the Passing Light of Day”
2CD Mediabook / CD / 2LP+CD / Digital Download
From there, Pain of Salvation only grew bigger and more popular on the international stage. Released in 2002, “Remedy Lane” is perhaps the definitive album from the band, hailed as an absolute masterpiece by many. The album turned the personal level up to ten with an incredible look at grief and ruin, all in the guise of a damaged sexual affair. Switching gears in 2004, however, the band stepped outside the ordinary and released what is still one of their most controversial albums, “BE”. Examining the human experience in relation to God and our tendency towards ruin and destruction, the album was mathematically ambitious, leaned towards progressive rock, and contained almost none of the metal for which the band was known. The album was initially performed live in its entirety before the official studio album released. Additionally, it was released as an ethereal and captivating live experience, which is still one of the most legendary progressive metal DVDs to this day.
The last decade has seen Pain of Salvation in a very busy schedule; whether touring, releasing albums and live DVDs, or simply taking a bit of a break due to band members parting ways. They released the heavier “Scarsick” in 2007 to the praises of the progressive community, but decided to stretch themselves for the next two releases. The band offered “Road Salt One” in 2010 and “Road Salt Two” in 2011, escaping their metal roots to more of a hard rock or progressive rock bent. Softer, folksier, and even a bit stranger, the successful “Road Salt” albums showed the band’s passionate desire to think outside the box and to try new things. Fans that are willing to stretch their own boundaries have found Pain of Salvation to assist in music maturation, and stretch one must in order to keep up with this band.
“Road Salt Two” was the last true studio album from the band. Outside of some EPs and an acoustic album of reimagined tracks and covers called “Falling Home” in 2014, the world has been left to wonder what is next for this dynamic, aspiring leader in progressive music. The community would never be the same without the band that helped carry the torch of progressive music through the 90’s and beyond. Pain of Salvation has answered that call with two new releases. Their new offering in July 2016 was an updated version of their classic album “Remedy Lane”, this time “Re:mixed” and “Re:lived”, denoting the remix of the original album and then a very special full-album live set from ProgPower USA 2014.
Now the band is getting ready to reveal their upcoming album “In the Passing Light of Day” to the world in January 2017, and its creation and atmosphere is inextricably linked to the near fatal illness that Daniel spent much of the first half of 2014 recovering from. He comments: “I came there with the first snow, and when I left it was almost summer. When I got out, I had to learn how to walk stairs. I did NOT, however, learn that I need to spend more time with my family. I did NOT learn that I should spend less time of my life worrying and stressing. I did NOT learn that life is precious and every second of it counts. No, I did not learn those things – simply because I already knew them by heart. We all do. Our priorities do not change in the face of death, they just intensify. We get reminded of them. Suddenly, painfully, honestly, we remember how to live.”
As a result, the new studio album, which was produced by Daniel Bergstrand (In Flames, Meshuggah, Devin Townsend) at a.o. Dugout Studio and co-produced by Daniel Gildenlöw & Ragnar Zolberg, is an altogether darker and impassioned journey, and certainly one of the most ferocious collections of songs that have born the Pain of Salvation name to this day. Taking the hospital bed as a narrative hub, the lyrical and musical themes touch on all the conflicting feelings that run through a person’s mind when presented with the prospect of death and the passing of life. Daniel continues: “What started off as an annoying infection has, in just hours, suddenly pivoted into the very real possibility of my actual dying.” That’s not to say however that all this record presents is blackness. “This album also shows the beauty of the transition, of the inevitable. And of the hope of a tomorrow, the hope of change, no matter how frail and naive that hope may be.” In the past 6 years since the release of ‘Road Salt Two’, fans hope for a new Pain of Salvation has truly been tested. But their perseverance, as well as that of Daniel and his band has been rewarded with one of the most stunning albums of their career.
30.03.2017 kukuun
TalkDOT #13 - Talk der offenen Tür // kukuun

Einlass: 19:00 / Beginn: 19:00
TalkDOT #13 - Talk der offenen Tür

Die erste Talkshow direkt vom Hamburger Kiez. Ein Club, fünf Locations, zwei Moderatoren, eine Hausband und viele Gäste. Alles live und für später abgefilmt.

Gastgeber Astrid Rolle und Peter G. Dirmeier machen mit Regisseur Christian Böge das kukuun im Klubhaus St. Pauli mit der spektakulären Medienfassade zum Treffpunkt von Promis und Leuten, die auch so interessant sind. Nah, direkt, live. Wie samstags in der Kneipe. Nur donnerstags.

Frl. Menke
Von "Hohe Berge" bis zum RTL-Dschungelcamp, vom "Tretboot in Seenot" zur UPS-Paketbotin, vom "NDW"-Star zur Plaudertasche:
TalkDOT vom Kiez trifft das berühmte Frollein aus Maschen!

Lilo Wanders
Sie ist die Kaiserin im Travestiegeschäft, hat uns Sex in „Wa(h)re Liebe“ zur besten TV-Sendezeit erklärt und uns Respekt gelehrt für alles, was anders ist. Klug, erotisch, bissig und ... ja: jetzt auch altersweise! „La Wanders“ gibt sich bei TalkDOT die Ehre.

Oke Göttlich
Der Vereinspräsident des FC St. Pauli kommt kurz mal rüber ins „kukuun“ und berichtet aus dem Millerntorstadion. Und aus seinem Leben. Und von der schönsten Nebensache der Welt. Klassenerhalt fängt bei TalkDOT an!

Mareike Guhr
Ihr Katamaran „La Medianoche“ trug sie einmal um die ganze Welt: Nach viereinhalb Jahren, 45000 Seemeilen (ca. 80000 Kilometer) und Aufenthalten in 37 Ländern ist sie zurück in Hamburg. Leinen los und Schiff ahoi bei TalkDOT.

Clara Bow
Heimspiel auf St. Pauli: Vier Indie-Punkrockerinnen gegen die "testosteron-dominierte Hamburger Musikszene". TalkDOT freut sich auf geballte Women-Power.

Unsere Hausband:
Horst With No Name Orchestra
Bei diesen zwei Herren ist vom Scheitel bis zur Sohle alles aus Horst gemacht. Sie sind die Inkarnation von Partystimmung mit Mettigel und Melonen-Bowle. The one and only Hausband of TalkDOT.

Unser Club:
kukuun
Wer hier nicht steil geht, liegt flach. Ein Club der Extraklasse. Hell, dunkel, laut, leise, drinnen, draußen - alles dabei. Und eine der besten Bars dazu - das

http://www.talkdot.de

kukuun im Klubhaus-Sankt-Pauli
Spielbudenplatz 22
1 Stock, linke Treppe

Donnerstag, 30.03.2017
Türen öffnen sich um 19:00 Uhr
Stagetime 20:00 Uhr
Tickets VVK: 8€ inkl. Gebühren AK: 10€

Eventbrite: https://www.eventbrite.de/e/talkdot-13-talk-der-offenen-tur-tickets-30291274016?utm-medium=discovery&utm-campaign=social&utm-content=attendeeshare&aff=escb&utm-source=cp&utm-term=listing
30.03.2017 Molotow
SkyBar
Der Sky auf Erden

Einlass: 20:00
Das Limit kann nur der Sky sein! Nach der fulminanten Geburtstagssause letzte Woche haben wir zwar noch etwas Probleme mit dem Gleichgewicht, trotzdem aber auch schon wieder Bock. Der Pfau ist zurück. Und nein, ihr seid nicht schon wieder betrunken - da sind wirklich drei.
Wer die Mehrzahl von Pfau kennt, darf kommen. Der Rest auch.
Ansonsten alles wie gehabt: Audiolith lädt zu guter Musik ein. Nagut und zu Schnaps.

Wer euch diesmal Pfautastisches auf die Ohren geben wird, erzählen wir euch in Kürze.

Link zum Ticket
30.03.2017 Club Riff
Comedy Riff

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:00
Einlass 19 Uhr
Showtime 20 Uhr

https://www.eventim-light.com/de/shop/58bee1857456d204d06ab233/en/event/58c0232a76a26704c2903454/

https://www.facebook.com/comedyriff/

weitere Infos folgen ...
30.03.2017 Kulturcafé Komm du
SuedLese 2017: Helmut Barthel liest ... | Antikriegsgedichte, politische Lyrik & Geschichten

Einlass: 18:00 / Beginn: 20:00
.
Foto: © by Schattenblick
.
.
Das Komm du lädt ein zu einer Autorenlesung mit Musik im Rahmen der SuedLese Literaturtage 2017 am Donnerstag, den 30.03.2017, 20.00 bis 22.00 Uhr:
.
Helmut Barthel liest ... | Antikriegsgedichte, politische Lyrik und Geschichten
.
Jeder Krieg ist eine Lüge,
denn sein Inhalt ist Gewalt
und Zerstörung der Gefüge
für den friedlichen Erhalt.
(Helmut Barthel)
.
Helmut Barthel, geboren 1951 in Hamburg, schreibt seit seinem achten Lebensjahr. Sein beeindruckendes Werk umfaßt heute weit mehr als 1000 Gedichte, Sonette und Tiermoritaten, zahlreiche Aphorismen und diverse Kurzgeschichten. 2015 erschien der erste Teil seines Romans "Zauber kalt", dem zwei weitere folgen sollen. Der Autor arbeitet als Verleger und Chefredakteur des Schattenblick und ist Verfasser nachhaltiger Fachartikel in den Bereichen Politik, Kultur, Philosophie und Sport. Seine Leidenschaft gilt der deutschen Sprache, die Dichtung ist seine Passion.
.
Musikalische Begleitung: Stephen Foley (Gitarre)
.
.
Weitere Informationen:
.
Helmut Barthel / MA-Verlag - Homepage:
http://www.maverlag.de
.
Ausführliche Veranstaltungsankündigung im Schattenblick:
http://www.schattenblick.de/infopool/d-brille/veranst/dbvl5594.html
.
.
Zum Reinhören & Anschauen:
.
Helmut Barthel liest Gedichte: "ApoAgitProp Ballade" / "Der Finger"
https://www.youtube.com/watch?v=Uvhdv76SOcY
.
Helmut Barthel liest das Gedicht: "Zu alt"
https://www.youtube.com/watch?v=eoJStSDYuT0
.
Helmut Barthel liest Gedichte: "Räuberballade" / "Afrika irgendwo" / "Affenwort"
https://www.youtube.com/watch?v=wBv3651H84M&t=34s
.
.
Der Abend beginnt um 20:00 Uhr.
Platzreservierung per Telefon: 040 / 57 22 89 52 oder E-Mail:
.
Eintritt frei / Hutspende
.
***
.
Kulturcafé Komm du
Buxtehuder Straße 13
21073 Hamburg
E-Mail:
Telefon: 040 / 57 22 89 52
.
http://www.komm-du.de
http://www.facebook.com/KommDu
.
Komm du-Eventmanagement
Telefon: 04837/90 26 98
E-Mail:
.
Kulturcafé Komm du - Programmvorschau:
http://www.komm-du.de/vorschau.shtml
.
Kulturcafé Komm du - ausführliches Programm für Februar 2017
http://www.schattenblick.de/infopool/bildkult/veranst/bktr0906.html
.
Kulturcafé Komm du - ausführliches Programm für März 2017
http://www.schattenblick.de/infopool/bildkult/veranst/bktr0919.html
30.03.2017 Stage Club
Benefiz Gala Kids e.V.

Einlass: 19:00
Infos unter http://www.stageclub.de
30.03.2017 Waagenbau
Familienkrach am Donnerstach

Einlass: 23:00 / Beginn: 23:00
Familienkrach am Donnerstach
30.03.2017 Aalhaus
Buch-Releaseparty: Dagrun Hintze - "Ballbesitz"

Einlass: 19:00 / Beginn: 19:00
Buch-Releaseparty
Dagrun Hintze - "BALLBESITZ - Frauen, Männer und Fußball"
https://www.mairisch.de/programm/dagrun-hintze-ballbesitz/
Lesung, Gespräch und Party
Eintritt frei

Der mairisch Verlag feiert die Buchpremiere von Dagrun Hintzes Buch "Ballbesitz", in dem sie das Verhältnis von Frauen und Fußball geraderückt, andere Frauen dazu auffordert, Fuball als Kulturtechnik zu begreifen - und sich schlicht endlich mal für das "Spiel der Spiele" zu interessieren.

Dirk Gieselmann (11 Freunde / Dummy) schreibt: "Ich habe eine Idee für eine neue Ton-Option: Ich würde gern den Kommentator leise drehen und stattdessen Dagrun Hintze anrufen, um mir erzählen zu lassen, warum sie gerade das Spiel verpasst. Dann würde ich so viel mehr lernen, über den Fußball, über das Leben und den ganzen Rest. Ein Glückspilz, wer ihre Nummer hat. Alle anderen lesen sich bitte gegenseitig dieses Buch vor."
30.03.2017 Alsterschlösschen
„Vom Zauber Asiens“ Autoren-Lese-Reise mit Bernd Schiller

Einlass: 19:00 / Beginn: 19:00
Gehen Sie mit dem Hamburger Journalisten und Buchautor Bernd Schiller auf eine abenteuerliche Lese-Reise durch Süd- und Südostasien. Seit über vierzig Jahren ist der unermüdliche Reisende immer wieder zwischen Bombay und Bali unterwegs. Lassen Sie sich auf langen Fahrten mit Bahnen, Bussen und Booten in entlegen Welten entführen. Folgen Sie den Spuren des historischen Buddha. Und träumen Sie sich mit Bernd Schiller auf die großen Ströme Ganges, Irrawaddy und Mekong.
30.03.2017 Birdland
Birdland Jam Session

Einlass: 21:00 / Beginn: 21:00
BIRDLAND JAM SESSION
Opener Band: Info folgt
Eintritt frei und Einsteiger sind herzlich willkommen.
30.03.2017 Old Dubliner
Irish Folk Session

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:00
Organisiert wird diese Irish Folk Session mit einer guten Mischung aus Tunes und Songs.

Wir würden uns freuen, wenn wieder viele Musiker zur Session kommen - jeder der weiß wie Irish Folk funktioniert wird herzlichst zum Mitmachen aufgefordert.

Alle Biere und nicht alkoholischen Getränke gibt es für Musiker zum halben Preis!

Und immer daran denken: DU bist die Session!

** Eintritt FREI | Sammlung für Musiker **
30.03.2017 Komet
VHS TOP ODER FLOP! Die Videoauktion mit Masloh & Trikoder

Einlass: 21:00 / Beginn: 22:00
30.03.2017 Beat Boutique
Club
DJ Toulon Remote

30.03.2017 Galeria 36
Galerie 36
GALERIA LIVE UNPLUGGED

Einlass: 19:00
ist ein Ort für kreative Musiker, die ein Instrument spielen, eigene Songs schreiben oder singen,
aber leider keine Band haben, um performen zu können. Hier könnt ihr mit uns Erfahrungen sammeln.
30.03.2017 Hafenbahnhof
Kleines Wochenende mit Stefan

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:00
PARTY
Ja, ja...so haben wir es gern: Gleich nach der Arbeit ab in Kneipe und sich einen auf die Lampe giessen...Aber der Frust muss ja irgendwie verarbeitet werden; und der Erfolg gefeiert, Und wenn die Bierpreise auch noch günstig sind und die Musik auch noch cool...besser geht nich', oder? Bis gleich! 20:00, Eintritt frei
30.03.2017 Kaiserkeller
Meet Hamburg 2017 - Aftershow Party mit Beauty & the Beats

Einlass: 23:00
Meet Hamburg 2017 | Aftershow Party

Main Act: Beauty & the Beats
Warm-up: VK 105
Cool-down: Doc Bader

Einlass: 22 Uhr für Meet Ticket holder // Eintritt frei
Einlass: 23 Uhr für alle partywütigen Kiezgänger // Eintritt: 3?

Mehr zur Meet: http://www.meethamburg.de/
Facebook: https://www.facebook.com/meet.hamburg/?fref=ts
30.03.2017 Golem
Bubble talk: wish you were queer

Einlass: 19:00 / Beginn: 19:00
Bubble talk: wish you were queer
with

Moshtari Hilal
Ceren Saner
Hengameh Yaghoobifarah

Talk starts at 20:00h

LGBTIQ+ talk from Istanbul to Berlin. A political talk with queer feminists, artists and activists from the areas of politics and arts.
Ceren Saner speaks about her work as a photographer, her life in the turkish metropolis and the current situation for the LGBTIQ+ in Turkey against the backdrop of recent oppressions at the Pride Marchs in Istanbul, as well as during and after the coup attempt.
Hengameh Yaghoobifarah is a femme witch, queerooni, activist, blogger, speaker, writer and editor at Missy Magazine.
Moshtari Hilal is an artist and illustratar. She aims to generate an understanding for the complexity of identities and illustrates hybrid characters in order to question stereotypes and the idea of strict collective identities.
Moshtari is the moderator of this talk.

The talk is presented in cooperation with umdenken Heinrich-Böll-Stiftung Hamburg e.V. and funded from Landeszentrale für politische Bildung Hamburg. The talk will be in English.

Illustration by Moshtari Hilal
***********************************************************
Deutscher Text:

LGBTQ+ talk von Istanbul bis Berlin. Eine politischer talk mit Queer_feminist*innen, Künstler*innen und Aktivist*innen aus politischen und künstlerischen Zusammenhängen.

Ceren Saner spricht über Fotografie, ihr Leben in der türkischen Metropole und über die aktuelle Situation von LGBTIQ* in der Türkei vor dem Hintergrund der jüngsten Unterdrückung beim CSD in Istanbul sowie während und nach dem Putschversuch.
Hengameh Yahgoobifarah ist femme witch, queeroni, Aktivist*in, Blogger*in, Journalistin*in und Redakteur*in beim Missy Magazine.
Moshtari Hilal ist Künstlerin und Illustratorin. In ihren Porträts und Illustrationen beschäftigt sie sich mit der Konstruktion und Dekonstruktion von Identitäten. Dabei hinterfragt sie unsere Selbstwahrnehmung im Kontext von Schönheitsidealen und politisiertem „Othering“.

In Zusammenarbeit mit umdenken Heinrich-Böll-Stiftung Hamburg e.V.
Gefördert von der Landeszentrale für politische Bildung Hamburg. Der Talk wird auf Englisch gehalten.

Illustration von Moshtari Hilal

more infos:
CEREN SANER
#isntitlovethetour
http://www.cerensaner.com
http://www.7letterscollective.com

MOSHTARI HILAL
https://www.moshtari.de/
https://missy-magazine.de/blog/2016/04/19/empathie-wird-uns-nicht-retten/

HENGAMEH YAGHOOBIFARAH
https://queervanity.com/
http://www.taz.de/!a25938/
30.03.2017 Helter Skelter Bar
Open Stage Hamburg - Die Filmshow mit musikalischen Gästen

Einlass: 18:00 / Beginn: 18:00
"OPEN STAGE HAMBURG - Am Anfang war der Song"
Ein essayistischer Musik-Dokumentarfilm von Johannes Kubin.
→ Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=6jDttQgQHJs

INHALT:
Wie wird man heutzutage ein "authentischer" Singer-Songwriter?
In dem Dokumentarfilm "Open Stage Hamburg - Am Anfang war der Song“ erkundet der Filmemacher und Singer-Songwriter Johannes Kubin die Bühnenlandschaft der Hansestadt und begegnet dabei kreativen Musikern, die sich und ihre Werke auf unterschiedliche und moderne Weise in der Öffentlichkeit präsentieren.
In fünf Kapiteln begleitet der Filmemacher fünf Protagonisten, die mit ihren selbstgeschriebenen Songs und Kunstprojekten Erfahrungen mit dem Feedback der Öffentlichkeit machen.
Der Film ist auch ein liebevolles Porträt der Stadt Hamburg und gibt nahe Einblicke in die Gefühlswelt der dort lebenden kreativen Menschen, die mit ihren Geschichten, Songs und Ideen die kulturelle Entwicklung der Stadt voranbringen möchten.

REGIE, KAMERA, TON, SCHNITT:
Johannes Kubin
(Dokumentarfilm - 1h 4min)

EIN FILM MIT:

Bernd Neuwerk
Christoph Biermann
Jens Pfeifer
Melody Found
KRAUS

Enno Bunger
Dota Kehr
Katie Freudenschuss
Nicolas Sturm & Das Klingen Ensemble
SASA UND DER BOOTSMANN

Sasa Jansen
Meike Schrader
Stefan Waldow
Sascha Herchenbach
Lizusha Kostyuk (alias Liza Kos)
Michel Abdollahi
Sami Bouamrane
Rouven Alexander

Mobile Blues Club
Gängeviertel
Hamburger Küchensessions
Haus 73
Kavalier am Klavier
Kulturloft Einklang
Kunst gegen Bares Hamburg
Music Club Live
Sängerknaben & Sirenen
Singer Slam / Kampf der Künste
Tide Radio
Uebel und Gefährlich
zeise Kinos
________

Eintritt: Auf Spendenbasis

WANN & WO?
Am 30. März 2017 in der HELTER SKELTER BAR
(Unten im Generator Hostel Hamburg / Direkt am Hauptbahnhof)
Beginn: 19 Uhr / Film, Livemusik & Talk

Wir freuen uns auf ein Fest ! : - )
30.03.2017 meine kleinraumdisko
Better Than Chocolate

Einlass: 21:00 / Beginn: 21:00
Indiepop, Janglepop, Postpunk, Twee ... und natürlich Schokolade!

Mehr Infos {http://www.facebook.com/betterthanchocolategirls}
30.03.2017 Sound Yard
David Hope & Band

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:00
"David Hope ist ein irischer Songwriter, der seit über 12 Jahren kontinuierlich durch Europa tourt und regelmäßig Alben veröffentlicht. Der erste Eindruck täuscht... Wirkt er zunächst etwas distanziert und verschroben, entdeckt man schnell seine äußerst sympathische , humorvolle Seite. Ein Ire durch und durch.

Sein aktuelles Album „Scarecrow“ veröffentlichte der hünenhafte Barde vor einem guten Jahr und die Reaktionen in seinem Heimatland waren enthusiastisch. Dort wartet man auf seinen großen Durchbruch, denn Songs wie „Hell or high water“ oder „Fall and rise“ haben neben aller individuellen Klasse auch das Zeug zum Klassiker. Seine tiefsanfte Stimme prägt die Songs seines Schaffens, sein rauhes aber elegantes Gitarrenspiel, seine charmantwitzigen und poetischen Erzählungen runden das gesamte Bild ab. David lässt uns mit einer unglaublichen Präsenz
und Intensität, im wahrsten Sinn des Wortes, eintauchen in seine Welt und seine Gedanken. Er schafft es scheinbar mühelos, sein Publikum in den Bann zu ziehen, fast magisch.

Live tourt David in diesem Frühjahr mit kompletter Band, ein besonderes Ereignis..."
31.03.2017 Hafenklang
grimegrimegrime

Einlass: 23:00 / Beginn: 23:00
31.03.2017 Monkeys Music Club
KISS FOREVER

Einlass: 20:00
Die Band wurde von namhaften ungarischen Musikern im Jahre 1995gegründet, um die Lieder ihrer Lieblingsband ihrer Kindheit „KISS” zu spielen.Nach 3 Jahren kam das erste ausländische Konzert, bis dahin wurden die Kostümeund Stiefeln mit hohen Sohlen - natürlich originalgetreu - angefertigt, damitdie Show richtig komplett wird. Da trat die Band mit dem Drummer von KISS, EricSinger das erste Mal auf. Seiner Meinung nach ist KISS Forever Band -berücksichtigt sowohl ihr Klang als auch ihr Aussehen - die beste authentischeBand, mit der er bis dahin zusammenspielte.
 
In den nächsten 12 Jahren machte die Band mehr als 1000 Shows in28 verschiedenen Ländern und liegt damit im weltweiten Vergleich über denanderen KISS Tribute Bands. DieFans von KISS konnten die Show unter anderem in der Schweiz, in Deutschland,Österreich, England, Niederlande, Belgien, Italien, Spanien, Portugal,Schweden, Finnland und Russland hören/sehen.
 
Im Januar 2012 trat KISS Forever Band gegen mehr als 200 Mitbewerber ausder ganzen Welt an.Die Fans und die original Mitglieder von KISS wählten dieungarischen Musiker unter die besten Vier. Als einzige aus Europa stammendeBand wurden sie mit dem Titel „No. 1 european KISS tribute band” ausgezeichnet.
 
Das Repertoire der Band umfasst das Gesamtwerk von KISS von 1973 bisheute, -über 80 Songs angefangen bei den größten Hits über Songmaterial vonSoloalben der Mitglieder bishin zu zahlreichen Überraschungsliedern, die auch KISSim Original LIVE nie spielte.

Link zum Ticket
31.03.2017 Pooca
Navarone - Hamburg

Einlass: 19:00
Mit ihren siedend-heißen Rocksongs, die Erinnerungen an Led Zeppelin und Soundgarden ebenso wachrufen wie an Wolfmother, The Black Crowes oder Nirvana, gleichzeitig aber ein eigenes, unverwechselbares und topmodernes Trademark besitzen, haben sich Navarone in den zurückliegenden Jahren zu eine der stärksten Rockbands Europas entwickelt. Ihre zwei bisherigen Studioalben A Darker Shade Of White (2012) und Vim & Vigor (2014) wurden von Presse und Fans gleichermaßen gefeiert. Zudem hat die niederländische Formation um Ausnahmesänger Merijn van Haren bei zahllosen Clubshows und wichtigen Festivalauftritten in ganz Europa der aktuellen Musikszene ihren eigenen Stempel aufgedrückt. Ihre neueste Veröffentlichung Oscillationbestätigt nicht nur den glänzende Ruf der fünfköpfigen Gruppe, sondern katapultiert Navarone kompositorisch wie produktionstechnisch auf ein noch höheres Level. Oscillation ist weit mehr als nur das richtungweisende dritte Studiowerk einer Band, die bereits seit Jahren an den richtigen Stellschrauben dreht. Oscillation ist ein kleines Meisterwerk, ein Paradebeispiel für Kraft, Dynamik, Tiefgang und Vielseitigkeit. http:// http://www.navaronemusic.com/

Link zum Ticket
31.03.2017 Uebel & Gefährlich
Heinz Strunk - Jürgen

Einlass: 19:00


Link zum Ticket
31.03.2017 Knust
FC ERZGEBIRGE AUE - FC ST. PAULI

Einlass: 17:30 / Beginn: 18:30
Fußball 2. Bundesliga in Bar & Biergarten auf Großbild bei freiem Eintritt
31.03.2017 Frau Hedis Tanz Kaffee
Panic Party! – The Smiths & Morissey Boat Trip

Einlass: 19:00 / Beginn: 19:00
19:00 – 0:00 Uhr, Vvk 12,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 14,-
https://shop.ticketscript.com/channel/web2/get-dates/rid/6KKAN4CC/eid/333909/language/de/format/html
31.03.2017 Uebel & Gefährlich
Retrospectivo w/ Dubfire & Oliver Huntemann

Einlass: 23:55 / Beginn: 23:55
RETROSPECTIVO TOUR: DIABLO

►► LINE-UP ◄◄

BALLSAAL:
Dubfire & Oliver Huntemann all night long

TURMZIMMER:
Hatzler
Julian Wassermann
Andre Winter

► ab 23:55h ◄
Übel & Gefährlich, Hamburg
Senso Sounds
only tickets at the door
31.03.2017 LOGO
Logo
EVERY MONDAY OLD STARS BAND

Einlass: 20:00 / Beginn: 21:00
Alle Jahre wieder: EMOS.B rockt im LOGO

Seit einigen Jahren gibt die „Every Monday Old Stars Band“ jährlich ein Club-Konzert in Hamburg, das mittlerweile Kultstatus erreicht hat. Die fünf Hamburger Jungs spielen neben eigenen Songs haufenweise Nummern aus den 60ern, 70ern und 80ern, die Musik, mit denen sie groß geworden sind.

Kern der Formation ist die aus Hamburg kommende Band „Every Monday“. Sie spielt seit 25 Jahren in ihrer dreiköpfigen Besetzung melodischen Rock aus eigener Feder ??" jetzt mit neuem Bassisten.

Wer gerne Rock ‘n’ Roll, Rhythm & Blues, Melody Rock und auch Soul-Klassiker u.a. von van Morrison, den Beatles, den Rolling Stones, den Blues Brothers oder ZZ-Top hört, ist hier richtig.

Die Band:
Uwe Verthein (Gesang und Gitarre)
Matthias Kaufmann (Bass)
Marc Daniels (Schlagzeug)
Sven Daniels (Gitarre)
Jens-Uwe Maier (Gesang)

Link zum Ticket
31.03.2017 Knust
MASSENDEFEKT

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:45
Ein Abend mit Massendefekt? Du singst, du tanzt, du schwitzt, du lachst, du wirst berührt. Ein Abend mit Massendefekt bleibt hängen. Hier kommt eine Band, die Bock hat, zu spielen. Wenn andere Bands auch nah an ihren Fans sind - Massendefekt sind näher.

Und wenn die Band das nächste Mal in Deine Stadt kommt, bist du wieder dabei. Musikalisch bewegen sich Massendefekt im breiten Spektrum der deutschsprachigen Rockmusik, mal mit mehr Punk-, mal mit mehr Popeinfluss. Dabei aber mit immer größtmöglichem Abstand zu abgegriffenen Deutschrockklischees. Die Texte sind direkt aus dem Leben gegriffen, es geht um Freude, Glück oder Wut, es wird aber niemals gefühlsduselig - versprochen, denn Massendefekt machen vor allem eines: Spaß!

Mit ihrem aktuellen Album „ECHOS“ sind MASSENDEFEKT wieder ein ganzes Stück vorangekommen. Seit Jahren wächst Ihre Fangemeinde: Die Festivaltour im Sommer 2016 hat die Band unter anderem auf das Highfield, Taubertal, Open Flair, Deichbrand etc. geführt – bevor es wieder in Studio geht um an einem neuen Album zu arbeiten gibt es im Frühjahr noch drei ausgewählte Clubshows – wahrscheinlich die Einzigen in 2017.

Sag‘ also nicht, wir hätten es dir vorher nicht gesagt: Ein Abend mit MASSENDEFEKT lässt dich Schweißgebadet, ausgepowert und mit einem Lächeln zurück.

Als Special Guest werden die langjährigen Kollegen von RADIO HAVANNA mit an Bord sein - Wie viel Pop darf Punk? Wie viel Politik verträgt eine anständige Party? Wenn es nach Radio Havanna geht: Eine Menge! Das Berliner Quartett lotet die Sphären zwischen Antifa und Amüsement, zwischen Pogo und Pop aus.


Das Konzert wird präsentiert von Delta Radio
31.03.2017 Uebel & Gefährlich
Ahzumjot & Chima Ede

Einlass: 19:00


Link zum Ticket
31.03.2017 Prinzenbar
Formation

Einlass: 19:00 / Beginn: 20:00
Formed by brothers Will and Matt Ritson, FORMATION’s life-affirming blend of disco grooves, punk attitude and vehement social insight builds towards its ultimate statement as the new single ‘Powerful People’ (impacting December 16th) previews the release of their eagerly anticipated debut album ‘Look At The Powerful People’ on March 3rd.


The news comes shortly after FORMATION completed a UK tour as guests to Jagwar Ma.


‘Powerful People’ burns with a foreboding atmosphere as hypnotic loops, swooping synths and boisterous percussion all build towards a climactic finale.


"’Powerful People’ is about wanting to connect with people,” explains Will Ritson. "It’s a call to the masses from an alienated young man who is seeing all the people in the same situation as myself - the outsiders , the lost and the hopeless. It’s about wanting to unite all these people and encourage ourselves towards something better with a positive outlook.”


Produced by Leon Vynehall and Ben Baptie, ‘Look At The Powerful People’ demonstrates that FORMATION’s forward-thinking sonics have evolved to reach their full potential. In addition to the new single, other highlights such as ‘On The Board’ and ‘A Friend’ capture FORMATION’s irrepressible and bass-heavy cocktail of dirty dance rhythms which pound with the fiery energy of their live performances. At the other extreme, ‘Blood Red Hand’ is an understated, slow-burning anthem and the closing track ‘Ring’ offers something entirely different with a dreamy, piano-orientated approach closing the album on an upbeat high.


In addition to the new tracks, the album also features fresh new productions of some of the key singles from FORMATION’s journey to date in the shape of ‘Pleasure’ and ‘Drugs’.


"The album title refers to the moment when everyone has realised the secret power we have when we're all together,” reveals Will. "For me, it’s a power that relates to the security that I found when I was young and hanging with my outsider friends. We had no money and no scene but we didn’t care because we had each other. We began to ask questions of the world and started to rebel about what we could or couldn’t do or say.”


Inspired by artists as diverse as Sly and the Family Stone, John Maus, Fugazi, David Bowie, Iggy Pop, Herbie Hancock, Theo Parrish, Beastie Boys, Pantera and Ornette Coleman, FORMATION have built a cult following as well as exponential critical acclaim including a nomination for Best Newcomer at the NME Awards.


‘Look At The Powerful People’ will be released on digital and CD formats. In addition, Rough Trade will stock an exclusive vinyl format which will be signed and hand-numbered by the band. Fans who pre-order the album will receive instant downloads of ‘Pleasure’, ‘Drugs’ and ‘Powerful People’.


Formation’s live band - which adds Johnny Tams (bass), Sasha Lewis (keys) and Kai Akinde-Hummel (drums) - have delivered ferocious performances as guests to Foals, Happy Mondays and Jagwar Ma, and have also left an indelible impression following festival sets including Glastonbury, Field Day and Way Out West. They’re set to tour in support of the album in March.
31.03.2017 H1 Club & Lounge
Millennium - Die 2000er Party im H1 - Freitag, 31.März 2017

Einlass: 23:00 / Beginn: 23:00
MILLENNIUM - Die 2000er Party im H1!

Nach dem großen Erfolg von der ersten 2000er Party geht MILLENNIUM in die zweite Runde!

★Erlebe die beste Musik von 2000 bis 2010 by DJ Mila★
★Das H1 ist mit Postern aus den 2000ern geschmückt★
★Über die LED Screens laufen 2000er Clips★
★Playstation2! Zocke gegen deine Freunde an der PS2!★

::: Termin :::
Freitag 31.März 2017 ab 23:00 Uhr

::: Music | DJ Line-Up :::
2000er - ALL NIGHT LONG by DJ Mila

::: Eintritt :::
Abendkasse: 10 €

Online VVK unter http://www.h1club.com/tickets
(günstiger als an der Abendkasse)

Freier Eintritt mit einem Armband von unserem Partner Twelve Thirteen Jewelry (http://www.twelvethirteen.com)

::: Reservierung :::
Das H1 hat viele Lounges, die abgekordelt werden können in verschiedenen Größen und auf verschiedenen Ebenen. Diese kann man gegen einen Mindestverzehr für den gesamten Abend mieten. Die Getränke werden bequem von unseren Kellnerinnen gebracht, und der Eintritt von 10 EUR entfällt. Der Mindestverzehr beginnt ab 300 EUR...
Reservierung online: http://www.h1club.com/reservation
31.03.2017 Marias Ballroom
5th Avenue *live* Double Feature Part 1: The early days

Einlass: 20:00 / Beginn: 21:00
An zwei Abenden rocken wir Marias Ballroom, am ersten Abend liegt der Schwerpunkt auf alte Songs aus der frühen Phase der Band. Am zweiten Abend stehen die Songs der neuen 5th Avenue Hamburg Schaffensperiode im Mittelpunkt.

Support: Helio aus Berlin


5th Avenue hatte eine große Anhängerschaft in ihrer Heimatstadt Hamburg und schaffte es, das KNUST innerhalb von 15 Minuten auszuverkaufen, etwas, was noch nicht einmal R.E.M. gelang. Ihren guten Ruf als Liveband stellte man bei großen Festivals unter Beweis und als Support für Bands wie Kathrina & the Waves, Little River Band und D.A.D. Zweimal wurde die Band "Hamburger Act des Jahres" im Poll der Hamburger Tageszeitung MOPO und verwies so renommierte Künstler wie Marius Müller-Westernhagen und Blumfeld auf die Plätze. 1994 unterschrieben 5th Avenue einen Plattenvertrag bei Dream Circle Records/Polydor.

Das Debütalbum wurde in den Goodnight LA -Studios unter der Regie von Roger Summers eingespielt. Die erste Single "Luka" fand großen Anklang bei vielen Radiostationen und war in vielen Hörercharts unter den vorderen Plätzen. Das offizielle Video zu dem Song kann man bei youtube bewundern.

Link zum Ticket
31.03.2017 Cotton Club
HOT REEDS + RHYTHM
G.Liebetruth, cl. - R.Böcker, ss. - G.Killian,p. -N.Conrad,dm

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:30
https://hotreeds.wordpress.com/
Vorverkauf: http://cotton-club.de/ticket.php?event_id=961465

Hot Reeds & Rhythm (Classic Jazz & Caribbean Music) bietet eine mitreißende Show voller Energie mit brillianten Soli; Swing in seiner ganzen Sinnlichkeit und Eleganz, New Orleans Jazz in seiner authentischen Robustheit, Stride Piano, Blues & Boogie mit viel Power. Auf dem Programm stehen unter Anderem Kompositionen von Sidney Bechet, Jimmy Noone, Jelly Roll Morton oder Duke Ellington. Aus dieser Mischung schöpft die Band ihren eigenen Sound. Eine besondere Spezialität der Band sind Ausflüge in kreolische und karibische Klangwelten.

Mit Günther Liebetruth (Klarinette; Gesang)
Ralf Böcker (Sopransaxophon, Tenorsaxophon, Altsaxophon, Klarinette)
Gregor Kilian (Klavier)
Nils Conrad (Drums)
31.03.2017 Molotow
Club
Django 3000 - Im Sturm Tour 2017

Einlass: 20:00
Django 3000 haben auf ihren Touren die Welt gesehen, aber sie ist ihnen nicht genug! Mit ihrem neuen Album feiern sie die dreckigste und geilste Party zwischen Chiemsee und Polarkreis.

Südkorea, Finnland, Russland und das bayerische Hinterland - so unterschiedlich die Orte, an denen Flo, Jan-Philipp, Kamil und Michi in den letzten Jahren ihre überschäumende Bonaparty gefeiert haben, so vielseitig sind die Erfahrungen, die sie auf ihren Reisen kreuz und quer durch Europa sammeln konnten. Musikalisch sind die wildromantischen Raubeine reifer geworden, auch eine Spur ernster. Aber gleichzeitig noch leidenschaftlicher! Mehr denn je zeigen sich Django 3000 auf ihrem neuen Album als das, was sie immer waren: weltoffene Künstler mit dem Kopf in den Wolken und den Füßen fest auf dem Boden.
Das hört man auch den neuen Songs an, die noch immer gnadenlos nach vorne gehen, in die sich aber auch dunklere, melancholische Töne mischen. Gipsy Disco war gestern – die Djangos von heute rocken über alle musikalischen Grenzen hinweg direkt in Herz und Hüfte. Die Gitarren übernehmen das Ruder, die Geige irrlichtert wehmütig. Es groovt wieder gewaltig im Django-Kosmos. Und doch anders. Deshalb wurde neben Willy Löster auch Produzent Olaf Opal (u.a. The Notwist, Sportfreunde Stiller, Juli) mit ins Studio eingeladen.
Das neue Album geht nicht nur in die Beine, sondern auch unter die Haut. Eine Prise Heavy Metal meint man stellenweise zu hören, einen Hauch von Jazz. Neu sind die Synthesizer, die den erdigen Klangteppich fliegen lassen. Live werden Django 3000 deshalb zu fünft mit Keyboarder die Bühne rocken. Fremdes und Vertrautes fließen also ineinander, so wie es eben ist, wenn man nach einer langen Reise nach Hause kommt: Man ist noch immer der Alte, aber eben nicht mehr derselbe.
Auch in den Geschichten, die sie erzählen, überschreiten Django 3000 lustvoll Grenzen. Sie singen vom Weitermachen in scheinbar ausweglosen Situationen, von kompromisslosen Neuanfängen, von verwilderten Outlaws und wirbeln eine Wolke aus Staub auf, wo immer sie auftauchen. Dabei weht auch sprachlich ein neuer Wind: Um wirklich in allen Ecken der Welt verstanden zu werden, steht neuerdings die Weltsprache Englisch gleichberechtigt neben dem bairischen Heimatdialekt der Band. Aber Aufbruchsstimmung hin oder her - mit einem darf und muss man bei ihnen noch immer rechnen: der dreckigsten, geilsten Party zwischen Chiemsee und Polarkreis

Link zum Ticket
31.03.2017 Molotow
Club
Punk Rock Cocktail FESTIVAL

Einlass: 23:00
6 Bands - 2 Bühnen - Punk Bands & DJs All Night
31.03.2017 Molotow
Karatekeller
Punk Rock Cocktail FESTIVAL

Einlass: 23:00 / Beginn: 23:00
6 Bands - 2 Bühnen - Punk Bands & DJs die ganze Nacht
31.03.2017 Grosse Freiheit 36
Saal
Thank God It´s Friday - #TGIF

Einlass: 22:00
31.03.2017 Kaiserkeller
Dark Mass

Einlass: 22:00
31.03.2017 Zinnschmelze
Azoy Bacana

Einlass: 19:45
Klezmer, Balkan und Forro klingt nach einer wilden Mischung, abernur auf den ersten Blick. Alle drei Musikstile weisen trotz geographischerEntfernung erstaunlich viele Gemeinsamkeiten auf: Sie entspringen der Folkloreeinfacher Leute, verstehen sich als Tanzmusik für Hochzeiten und Tanzabende undbedienen sich zum Teil sogar identischer Instrumente, die je nach Gegendunterschiedlich benannt werden (Akkordeon/Sanfona, Geige/Rabeca,Zabumba/Tapan). Ähnlichkeiten gibt es sogar in Rhythmen, Harmonik und einzelnenMelodien. Ziemlich wahrscheinlich hat die von Juden und Gypsis mitgebrachteMusik irgendwann mal im Schmelztiegel Brasilien ihre eigene Gestalt angenommen,historische Nachweise darüber gibt es kaum.
Drei Musiker aus drei verschiedenen Ländern (Belgien, Ukraine undDeutschland) begeben sich auf die Suche nach gemeinsamen Wurzeln dieserKulturen. Der Akkordeonist Jonas de Rave und die Sängerin Kateryna Ostrovskabeschäftigen sich gleichermaßen mit der Musik aus Osteuropa, Lateinamerika unddem Jazz. Der Perkussionist Matthias Haffner ist eine Koryphäe derbrasilianischen Perkussion in Europa und hat sich in den letzten Jahren auchintensiv mit arabischer Musik beschäftigt. Was als Folge dieser spannendenBegegnung herauskommt ist, ist ziemlich „Azoy Bacana!“ („sooo cool!“, aus demJiddischen und der brasilianischen Umgangssprache übersetzt). Die Melancholieder Klezmermelodien versinkt in Feuer und Tanzwut moldawischer Weisen und wirdvon groovigen afro-brasilianischen Rhythmen untermauert. Eine perfekteMischung, die sich gleichermaßen gut zum Hören wie auch zum Abtanzen (alleinoder in Paaren) eignet.

Link zum Ticket
31.03.2017 Molotow
SkyBar
FRESH'N'CLEAN

Einlass: 23:00 / Beginn: 23:00
mit Reverend Ford und Seer Sam
31.03.2017 Fundbureau
Bollwerknomaden mit Laika & Strelka, Karhua

Einlass: 00:00 / Beginn: 00:00
Bollwerknomaden

Line Up:

Laika & Strelka ¦ Heinz Music
https://soundcloud.com/laikastrelka

Karhua ¦ BassBotanik
https://soundcloud.com/karhua

Blech & Trommel ¦ Family Love
https://soundcloud.com/blechundtrommel

all strange ¦ Rappelkiste
https://soundcloud.com/allstrange

Niks Ganiks ¦ Harmonie im Bassgewitter
https://soundcloud.com/niks-ganiks

Marek Mabuse ¦ Bollwerk
https://soundcloud.com/marekmabuse

Me+Me ¦ Bollwerk

uvm.
31.03.2017 Fabrik
TÖRN Festival: Theatersport International
"Die Welt im Wettstreit"

Einlass: 19:00 / Beginn: 20:00
Kolumbianisches Feuer oder kanadisches Eis? Belgische Erde oder norddeutsche Elbluft? Im Theatersport™ International reagieren die Elemente um die Wette! Wenn nordamerikanische TV-Lieblinge mit Hamburger Schnodderschnauzen fusionieren werden Kräfte frei: Mit unerforschten Geschichten in dimensionalen Stilen buhlen sie um die Gunst des Publikums, Punkte der Richter... und damit um den Sieg! Ein internationaler Kampf der seinesgleichen sucht!

2017 wird die Steife Brise 25 Jahre jung. Ein Anlass für Hamburgs stärkstes Improtheater das Hamburger Improtheaterfestival TÖRN zu initiieren. TÖRN präsentiert unter der Schirmherrschaft von Yared Dibaba dem Hamburger Publikum sowohl klassische Improtheater-Shows wie auch innovative Improtheaterformate, die von internationalen Stars zum ersten Mal auf deutschem Boden zu sehen sein werden. Die Shows laufen in deutsch und in leicht verständlichem Englisch. Mehr Informationen unter http://www.toern-festival.de
31.03.2017 kukuun
Robert Carl Blank & Band

Einlass: 19:00
Zwischen Himmel und Erde passieren viele unterschiedliche Dinge, die niemand erklären kann. Unter anderem wie Robert Carl Blank es alleine nur mit seiner Gitarre und Stimme schafft, eine Masse von mehr als 1000 Menschen so zu verzaubern, als würde er für jeden einzelnen singen. Der Konzertbesucher vergisst einen Abend mit dem sympathischen Fallschirmspringer aus Hamburg nur schwer, nachdem seine Songs einmal den Weg in den Gehörgang gefunden haben. Robert ist einziges lebendes Roadmovie, der in seinen Liedern seine Erfahrung wiedergibt und das Freiheitsgefühl mit jeder Pore ausstrahlt. Mr.Blank ist der Prototyp der neuen Generation von Songwritern, die ein aufregendes, spannendes und freies Leben führen und ihre Erfahrungen teilen wollen. „Welcome all you volunteers, jokers, clowns and puppeteers“ heißt es gleich in der ersten Zeile seines neuen Albums „Fairground Distractions“, das im Herbst 2016 auf den Markt kommt. Robert macht hier ein großes emotionales Fass auf: Ein Album über die Liebe zum Leben in seiner ganzen Unvorhersehbarkeit – die große Freiheit gepaart mit bitter-süßen Rückblicken. Es ist aber auch ein Album über Entscheidungen im Leben geworden. Das Album zeigt wieder einmal, wie groß das Talent dieses Mannes ist, einfach gute Songs zu schreiben und zu interpretieren. Im Gegensatz zum letzten Album ist der Sound hier 60erJahre Pop mit vielen Anleihen bei den Großen der Zeit. Den Hamburger mit den tschechischen Wurzeln interessieren keine Schubladen, da ihm das Leben in seiner ganzen Vielfalt dafür viel zu schade wäre. Der inzwischen schon inflationär gehandelte Titel des „Singer/Songwriters“ ist bei Robert daher auch nur reine Nomenklatur, denn der Popsänger und Songschmied ist viel mehr als das. Er ist ein rastloser und leidenschaftlicher Idealist, der sich für ein kompromissloses Musikerleben entschieden hat.
Unberührt von den Bequemlichkeiten des bürgerlichen Lebens reist er bepackt mit einer Batterie von akustischen Gitarren, einem Fallschirm und einer dicken Portion Soul das ganze Jahr über durch die Welt, sammelt Material, beobachtet und schreibt seine Eindrücke und Erfahrungen als kodierte Reiseberichte nieder. Kaum hat er ein neues Album fertig aufgenommen, gibt es schon Material für das nächste. Und dabei sind seine Songs nie am Reißbrett entstandene Lückenfüller, sondern Reisetagebücher, inspiriert von intensiven Erfahrungen auf einer selbstgebuchten Welttournee. Sein erster musikalischer Reisebericht nach 10Jahren Worldwide Travelling das Debütalbum„SoulCircus“2008 wurde von der Presse mit Lobeshymnen überhäuft. Das INTRO Magazin lobte beispielsweise das liebevoll aufgenommene Album für seine „Radiotauglichkeit“ und ordnete ihn als „Hoffnung zwischen Jack Johnson und American Idol“ ein. Mit seinem zweiten Album „Last TimeI Saw Dave“ (2010) konnte er sich nicht nur musikalisch weiterentwickeln, sondern auch sein Debütalbum noch toppen. Robert Carl Blank gelang, dass er keine Eintagsfliege ist, und gäbe es einen Soundtrack zum Leben, dann hätte Robert ihn geschrieben–eine Wahrheit in und zwischen jedem Song, Ehrlichkeit und künstlerische Tiefe. Arne Schumacher(Radio Bremen)zählt ihn „ohne Zweifel zu den talentiertesten englischtextenden Singer/S.

Fakten:
Türen öffnen sich um 19:00 Uhr
Bühneneroberung ab 20:00 Uhr
VVK 12,00 € zzgl. Gebühren / AK 15,00 €

Link zum Ticket
31.03.2017 Menschenzoo
Der feine Herr Soundso + Rasender Stillstand

Einlass: 21:00 / Beginn: 21:00
EP-Releaseparty für den feinen Herrn!!
31.03.2017 Birdland
TIM MCMILLAN + DAVID GRABE & BAND

Einlass: 19:30
F+K PRESENTS
TIM MCMILLAN (AUS) + DAVID GRABE & BAND

Tim McMillan aus Melbourne, Australien, ist ein abtrünniger Durchschnittsbürger und einzigartiger Musiker. Er präsentiert seine virtuosen akustischen Fähigkeiten in nahezu athletischen Gitarrenkniffen und einem scharfsinnigen und melodischen Songwriting.

David Grabe macht Musik seitdem er denken kann, und fast ebenso lang surft er auch. Am liebsten ist es dem Hamburger, wenn seine zwei großen Leidenschaften aufeinander treffen.

Link zum Ticket
31.03.2017 Astra Stube
DAS FLUFF && TELOMER
++ ab 00:00 Club: NO FACE NO CASE

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:30
DAS FLUFF -
Das Fluff is DIRTY POST PUNK ELECTRO ROCK! Presenting a bi-polar mix of raving guitars and heady dance beats splattered with electronica, the Berlin/London-based Das Fluff, deliver unpredictable fury, explicit honesty and dis-arming emotional and musical fearlessness. Front woman/writer/producer Dawn Lintern has built a reputation for mesmerising, intimidating and terrifying audiences. Her voice is her weapon, ranging from angelic sweetness to the shriekings of a she-devil.
New to the line-up is Stefan 'Misty' Missfeld, a guitarist who has been an integral part of the Berlin punk/rock scene since before the Wall came tumbling down. Christian Ruland brings cutting edge creative electronic experimentation to the band's live sound with ever-evolving combinations of media including theremins, guitar pedals, samplers and Kaoss pads along with his distinctive projections.
Das Fluff have supported post-punk luminaries such as such as Viv Albertine, Lene Lovich, Toyah and Lydia Lunch and headlined gigs around the world since 2010 in the UK, US, Germany and Asia.
They are soon to release their third album.
The new album, 'Flower With Knife', is available as a digital download upon request.
---
Link:
http://dasfluff.com

&&

TELOMER
Wenn die Auslegungen von Indierock minimalistisch-melancholisch sind, die (deutschen) Texte dunkel verschlüsselt, die Gesangslinien dramatisch, die Ansagen kryptisch und Laut und Leise sich immer wieder verschwistern - dann ist es wahrscheinlich Telomer. Die Hamburger Band geht jetzt ins fünfte Jahr und verschwurbelt nach wie vor bedenkenlos New Wave und Krautrock. Live sind auch regelmäßig Coverversionen von englischsprachigen Hits zu hören, die auf deutsch mal echt tiefgründig klingen.
---
Links:
http://facebook.com/telomerhh


+++The amount of money I am gonna be making would hurt your parents feelings+++

UK Drill//Grime//Bassline//Ghettotech

DJs
Bandulera
http://soundcloud.com/bandulera
Cri$py C
http://soundcloud.com/carina-lue/crime-hits
Haaizey
++
Special Guests

❗️❗️❗️LETS LURK❗️❗️❗️
31.03.2017 Hafenbahnhof
The 5th friday - Underground Country & Folk Nacht

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:00
KONZERT
The 5th friday - Underground Country & Folk Nacht
mit Hack Mack Jackson, The Leroys + Niteblind
+ Aftershow Party mit DJ DocTwoHats (St.Pauli Folk Festival)

Hack Mack Jackson
“Big time in Voodooville”, so heisst nicht nur das aktuelle Motto, sondern auch das aktuelle Album von Düsseldorfs Finest in Sachen Countrybillyswamprock: HACK MACK JACKSON.
Die raubeinigen Cowboy Aficionados haben soeben Ihr viertes Album eingespielt und werden den ein- oder anderen Hörer damit erstaunen.
Es stehen ruhige, traurig anmutende Countrysongs neben kraftvollen Partyhits und auch Coverversionen spielen wie üblich in diesem Genre erneut eine große Rolle: Hank 3, der Enkel von Hank Williams wird gleich mit zwei Songs geehrt (Country Heroes, Mississippi Mud), Buck Owens (Satans gotta get along without me), George Jones (Why Baby Why), Johnny Cash ́s „God ́s gonna cut you down“, Ween ́s „Voodoo Lady“ sind dabei und tja, dann gibt es da noch die traditionelle Überraschung, den sog. „Hidden Track“. Wie beim Vorgänger Album „Pressure Island“ (da war es Gunther Gabriels „Strassenhund“) ist es ein deutsch gesungener Track, eine countryfizierte Version von : „Ich fühle Sex in mir“ von der Hamburger Skapunkband No Life Lost., die in diesem Jahr auch als Vinyl Single via NO LIFE LOST erscheinen ist.
Hack Mack Jackson im Jahre 2017, das steht für eine vielseitige Show, die neben der traditionellen Bandbesetzung (3 Gitarren, Bass, Schlagzeug) und dem mehrstimmigen Gesang auch ausgefallene Instrumente bietet, wie z.B. das Waschbrett, Harp und Lap-Steel Gitarre und Banjo/Cigar Box Guitar.
https://www.jacksonrock.de

The Leroys
Schon als die Band um den dänischen Frontmann Kent Nielsen noch " Band full of Leroys" hieß und druckvollen Punk spielte, waren sie im Wilden Westen unterwegs, z.B. mit einer 7" Single zur Unterstützung eines Mohikaner-Aufstands in den frühern 90er Jahren. Inzwischen ist viel Wasser Elbe und Hudson hinunter geflossen, der Sound hat sich deutlich geändert, aber die authentische, kantige Haltung ist geblieben.
Das auf ganzer Linie überzeugende Songwriting hat sich inzwischen in die Gefilde des Alternative Country begeben, der ohne Kitsch, Klischee oder alberne Attitüde auskommt. Genauso überzeugend sind die Country-Adaptionen von Alternative- und Indiependent-Nummern. Gekrönt wird das Ganze von einem ausgezeichneten zweistimmigen Gesang. Kein Wunder, daß die Leroys schon längst auch international Beachtung finden.
https://www.reverbnation.com/theleroys

Niteblind
Die Nacht hat viele Gesichter und gleich ein Dutzend oder mehr davon hat Niteblind! Seit undenkbaren Zeiten ist er als treibende Kraft mit verschiedensten Formationen auf St.Pauli unterwegs, so z.B. mit den legendären Sugarpuffs, Hula Punk, Square the Circle, Ek Minute Baba und vielen anderen. Und natürlich immer wieder solo auf seinen Mini-Tourneen durch die Kneipen von Karo, Schanze und Kiez, wo er mit seiner furiosen Mixtur aus Folkpunk, Reggae, Blues und Pubrock und seinem eigenen sarkastischen, energiegeladenen Songwriting jede noch so verschnarchte Kaschemme in die St.Pauli-Südkurve verwandelt!

Einlass 20:00 Uhr, Eintritt 9 EUR Abendkasse ,VVK 7,50 EUR zzgl. VVK-Gebühr bei Theaterkasse Schumacher
31.03.2017 Kulturcafé Komm du
Blue Clarinet Stompers | Jazz der 1920er und -30er Jahre in kleiner Swing-Besetzung

Einlass: 18:00 / Beginn: 20:00
.
Pressefoto: © by Schattenblick
.
.
Das Komm du lädt ein zu einem Konzert
am Freitag, den 31.03.2017, 20.00 bis 22.00 Uhr:
.
Blue Clarinet Stompers - Traditional Jazz Quartet
Jazz der 1920er und -30er Jahre in kleiner Swing-Besetzung
.
Neben den großen Bands etwa von Fletcher Henderson, Duke Ellington oder King Oliver hatten in den USA zwischen 1925 und 1940 die sogenannten Small Bands ihre Blütezeit. Als Teil der pulsierenden, vielfältigen Jazzszene jener Zeit spielten sie auf kleineren Bühnen, in Clubs und Speakeasies. Die Blue Clarinet Stompers sehen sich in der Tradition dieser Small Bands und insbesondere der Klarinettisten Johnny Dodds, Jimmy Noone und Sidney Bechet. In klassischer Besetzung mit Klavier, Klarinette/Sopransax, Kontrabaß und Gitarre treten sie den Beweis an, daß die Musik ihrer Vorbilder noch immer sehr lebendig ist.
.
Besetzung:
Klaus Eckel (piano)
Claus Winkelmann (clarinet)
Peter Bernhard (guitar)
Wolfgang Möhler (Bass)
.
.
Weitere Informationen:
.
Zum Reinhören: Blue Clarinet Stompers (D) "Am I Blue" Stadtmuseum Pinneberg 17.09.2016
https://youtu.be/YpQKXkz0Jlk
.
Ausführliche Veranstaltungsankündigung im Schattenblick:
http://www.schattenblick.de/infopool/musik/veranst/jazz2039.html
.
.
Der Abend beginnt um 20:00 Uhr.
Platzreservierung per Telefon: 040 / 57 22 89 52 oder E-Mail:
.
Eintritt frei / Hutspende
.
***
.
Kulturcafé Komm du
Buxtehuder Straße 13
21073 Hamburg
E-Mail:
Telefon: 040 / 57 22 89 52
.
http://www.komm-du.de
http://www.facebook.com/KommDu
.
Komm du-Eventmanagement
Telefon: 04837/90 26 98
E-Mail:
.
Kulturcafé Komm du - Programmvorschau:
http://www.komm-du.de/vorschau.shtml
.
Kulturcafé Komm du - ausführliches Programm für Februar 2017
http://www.schattenblick.de/infopool/bildkult/veranst/bktr0906.html
.
Kulturcafé Komm du - ausführliches Programm für März 2017
http://www.schattenblick.de/infopool/bildkult/veranst/bktr0919.html
31.03.2017 Golem
Kalakuta Afro Disco

Einlass: 22:00 / Beginn: 22:00
IN DER BAR AB 22:00 UHR

KALAKUTA AFRO DISCO w/

N'Gembo78 aka Miss Leema & Martin Moritz

Pssst..! Nicht an die grosse Glocke hängen: unter anderem Namen unter anderen Umständen ist N'Gembo 78 eine überregionale DJ-Celebrity, die mit wirklich jedem schon im Ring stand, jeden Club und jede Arena zum Kochen bringt. Unter anderem Namen unter anderen Umständen ist sie heiss begehrt für ihre Hip Hop-, Funk- und Rare Groove-Sets, aber für die Märzausgabe von Kalakuta gräbt sie in ihrer Plattenkiste noch tiefer bis ganz an die afrikanischen Wurzeln. Hier wurde heiss schliesslich erfunden!
31.03.2017 Stage Club
Quatsch Comedy Club

Einlass: 19:00 / Beginn: 20:00
Infos unter http://www.quatsch-comedy-club.de
31.03.2017 Stage Club
Swinging Ballroom

Einlass: 21:15
Alle Infos unter http://www.stageclub.de
31.03.2017 Beat Boutique
Club
Amateurklub

Einlass: 20:00
Electonica
31.03.2017 Waagenbau
Raving Iran

Einlass: 00:00 / Beginn: 00:00
COSY pres. RAVING IRAN -

• Blade&Beard ( RAVING IRAN, Futurist )
https://soundcloud.com/bladebeard

• Scared Of Heights ( Futurist )
https://soundcloud.com/scaredofheights

• Davidé ( Jeudi Rec., Audiolith, Cosy )
https://soundcloud.com/davidejeudi

• Shalar ( Cosy )
https://soundcloud.com/shalarmusic

• discoschorle ( Plot Music )
https://soundcloud.com/discoschorle-1


LIMITED EARLY BIRDS ON SALE NOW!
https://billetto.eu/de/events/ravingiran_hamburg


COSY — Zum VVK geht es hier entlang ----->
https://billetto.eu/de/events/ravingiran_hamburg
31.03.2017 Golem
Keluar w/ ACID MARIA & PELLE BUYS

Einlass: 23:45 / Beginn: 23:45
IN DER KRYPTA AB 00:00 UHR

Keluar w/

DJ Acid Maria (Killekill, Abe Duque Records)
https://soundcloud.com/dj_acid_maria

Pelle Buys (Golden Pudel Club)
https://hearthis.at/pelle.buys/

IN DER BAR AB 22:00 UHR: Kalakuta Afro Disco
31.03.2017 Komet
CHILLS 'N' FEVER! mit DJ Ulf Reh + KELLER KONZERT: PHONETIC CIRCLE (HH) & FATHER MIDNIGHT (B) GarageRock

Einlass: 21:00 / Beginn: 22:00
50s & 60s Rhythm & Blues Popcorn Rockabilly Music
31.03.2017 Galeria 36
Galerie 36
Peace, Love & Bachata

Einlass: 22:00
31.03.2017 Grüner Jäger
EPIC FAIL PARTY ° This Is Confetti ° 31.03.17 ° Grüner Jäger

Einlass: 23:00 / Beginn: 23:00
Pitcam.tv present: Epic Fail Floor Party "This Is CONFETTI"

Es erwarten euch wieder unfassbare 100KG Konfetti .....ich wiederhole: 100 KILO Konfetti, Zuckerwatte, Lollies und zwei Schwarzlichtkanonen. Also vorher Fusselbürste benutzen und ordentlich Glitzer auftragen.
Musikalisch erwartet euch ein wildes Rodeo aus Trash Pop, HipHop und Rock von den 80ern bis heute. Unsere DJs werden alles geben um den Grünen Jäger zum Brodeln zu bringen.

Wir geben alles für eure Party und freuen uns auf euch.

✭✭#PENGPOWPUFF✭✭
✭ SAMSTAG 31.03.17 um 23:00 Uhr Grüner Jäger
✭ 80er 90er 00er 10er Pop Hip Hop Rock
✭ 100 KG Konfetti ✭
✭ Schwarzlicht Kanonen✭
✭ Free Shots für die ersten Gäste ✭
✭ Die schönsten DJs der Stadt ✭

✭✭✭✭#SPECIALS✭✭✭✭
✭100KG Schwarzlicht Konfetti
✭100KG Schwarzlicht Konfetti
✭100KG Schwarzlicht Konfetti
✭100KG Schwarzlicht Konfetti
✭100KG Schwarzlicht Konfetti

✭✭✭✭#FLOOR✭✭✭✭
#90er #TRASH #90er #TRASH
→ DJ Twerkan aka Deniz from the block [GLITZER GLITZER Party]
→ + TBA

✭✭✭✭#AFTERMOVIE✭✭✭✭
http://www.youtube.com/watch?v=bOg99HO8NE0
http://www.youtube.com/watch?v=MNao1AV4fjE
http://www.youtube.com/watch?v=JusBk86mErg

✭✭✭✭#EINTRITT✭✭✭✭
AK: 5€/6€
Wer bis zum 21.01 um 18:00 Uhr auf "Teilnehmen" klickt, kommt bis 00:00 Uhr 1€ günstger rein! Also ladet eure Freunde zur Veranstaltung ein und kommt uns ins Glitzerland!

✭✭✭✭#EPISCHERCLUB✭✭✭✭
Grüner Jäger
Neuer Pferdemarkt 36
20359 Hamburg
MAPS: http://bit.ly/2iQaYXy

✭✭✭✭#GÄSTELISTE✭✭✭✭
...wir verlosen unter allen die auf die Pinnwand der Veranstaltung "Party Hard, 100 KG Konfetti & Zuckerwatte" posten und mind. einen Freund verlinken 5x2 Gästelistenplätze und ein Freigetränk. 3, 2, 1....Go♡